Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

103 Ergebnisse für „pkv rückkehr“


| 23.11.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Da der Tarif der PKV in den letzten 3 Jahren deutlich gestiegen ist, und ich weitere Steigerungen erwarte, ist ein Wechsel zurück in die GKV eine mögliche Option. Nach Nachfrage bei der PKV besteht die Möglichkeit die kleine Anwartschaftsversicherung (ca. 54€) bis maximal zu meinem 40.Lebensjahr verlängern zu können. ... (2)An welche Bedingungen bzw. unter welchen Gegebenheiten ist ein Wechsel in die GKV nach einer Rückkehr nach Deutschland möglich?

| 21.4.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich würde mir in der PKV eine Anwartschaft vertraglich sichern, um mir ggf. eine Rückkehr in PKV zu gleichen bzw. ähnl. ... Welche Jahresarbeitentgeltgrenze gilt dann für mich bei Rückkehr in die PKV (44.100€ oder die höhere 48.600€ - PKV nach 31.12.2002 - jeweils für OST)? ... liegen, bevor ich in die PKV zurückkehren kann?

| 17.3.2016
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Folgende Situation Habe bis 2010 in Deutschland gearbeitet und war PKV versichert. ... Meine PKV sowie der meiner Frau haben wir damals gekündigt. ... Meine Frage lautet also: Kann ich mich nach meiner Rückkehr gesetzlich kranken versichern?
23.1.2015
Ich selbst bin in der PKV versichert. ... Eine erste Rückmeldung der ehemaligen GKV hat ergeben, dass eine Rückkehr auch für einen Familienangehörigen nicht möglich sei. Wie ist die Rechtslage bezüglich einer Rückkehr eines Kindes von der PKV zurück in die GKV als freiwilliges Mitglied?
17.1.2017
von Rechtsanwältin Maike Domke
sehr geehrte Damen und Herren, ich war von 1995 -31.12.2015 in der PKV Krankenversichert. 01.01.2016 - 31.12.2016 ( Transfergesellschaft) wechsel in GKV aufgrund Bezug vonTransfer Kurzarbeitergeld ( Einkommen oberhalb Versicherungspflichtgrenze) ab 01.01.17 weiterhin in der Transfergesellschaft beschäftigt, jedoch erhalte ich kein TransferKUG ,mein Gehalt wird zu 100% vom ehemaligen Arbeitgeber übernommen ( Einkommen oberhalb Versicherungspflichtgrenze) 30.06.2017 Ende der Mitgliedschaft in der Transfergesellschaft, ich werde dann vermutlich ALG1 beantragen. Jetzt teilt mir die Transfergesellschaft mit ich müsse ab 01.01.2017 wieder in die PKV zurückwechseln?
15.12.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Nach der Rückkehr rufe ich bei der GKV erneut an und bitte um Weiterversicherung.

| 11.7.2017
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
2.Wann kann/ soll ich meine PKV kündigen? ... Ich habe gelesen, dass nur unbefristet geänderte Arbeitsverträge zum Wechsel in die Gesetzliche Krankenversicherung berechtigen würden. 4.Was passiert mit meinen freiwillig (in der jährlichen Mitteilung der PKV separat ausgewiesenen) gezahlten zusätzlichen Beiträgen zur Beitragsentlastung im Alter?

| 24.5.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sie hat ab 20.6.2008 die Möglichkeit in die PKV zu gehen und da ich als Beamter Beihilfe beziehe, wäre sie dann dort mit dem Satz 30% (Frau) zu 70% (Beihilfe) versichert, was billiger wäre, als sich freiwillig bei der BEK weiter zu versichern. ... Meine Fragen in dem Zusammenhang wären folgende: --Kann meine Frau ab Rentenbeginn mit 60 Jahren von der PKV, in der sie dann von 20.6.2008 bis Ende Januar 2011 wäre, versicherungspflichtig von der PKV in die Krankenversicherung der Rentner wechseln? ... --Würde es zum Wechsel genügen, wenn sie in den letzten 5 Jahren vor Rentenbeginn ,also vom 1.2.2006 bis 19.6.2008 versicherungspflichtig in der BEK und danach bis Rentenbeginn ab Februar 2011 versicherungsfrei in der PKV versichert gewesen wäre?
22.7.2015
Ist einmal Aufgenommen = Aufgenommen oder kann die GKV die komplette Rückabwicklung der KV der Ehefrau in den Stand von vor einem Jahr verlangen einschliesslich Rückkehr in die PKV ? Wer trägt die Folgekosten der Rückkehr ? ... (Die private PKV der Ehefrau hatte eine hohe Selbstbeteiligung)
5.10.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich, 39 Jahre, bin seit meinem Berufseinstieg 2001 in der PKV, meine Frau als Hausfrau freiwillig in der GKV. ... Besteht für mich die Möglichkeit bei der Rückkehr nach Deutschland in die GKV aufgenommen zu werden?

| 26.4.2015
In wenigen Wochen plane ich zu heiraten und mein zukünftiger Ehemann ist in der PKV. ... Auf welche Dauer muss das Beschäftigungsverhältnis mindestens geschlossen werden, damit ich meine PKV verlassen kann? Gibt es an dieser Stelle noch irgendetwas zu beachten, was der Rückkehr in die GKV entgegen stünde?
6.5.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
(Meine PKV ist derzeit auf Anwartschaft gestellt, im Ausland war ich ueber meinen Arbeitgeber krankenversichert.) Nach meiner Rueckkehr werde ich voruebergehend arbeitssuchend sein (Vorr. 3-5 Monate, Leistungsanspruch vorhanden, evtl. keine Sperrfrist trotz Eigenkuendigung, da ich zu meinem Lebensgefaehrten ziehe.) Bitte helfen Sie mir, folgende Informationen meiner KV zu bewerten: - In Monat 1 nach Rueckkehr ist voller PKV Beitrag faellig - Ab Monat 2 GKV-Pflicht - Rueckkehr in PKV nur moeglich, falls Wiederaufnahme Taetigkeit innerhalb von 3 Monaten und Gehalt 2008 ueber Bemessungsgrenze.

| 22.3.2015
Somit ein nahtloser Übergang welcher natürlich dem Ausstieg aus der PKV zunächst entgegensteht. ... Soweit so gut, nachfolgend meine Ideen um doch noch einen Ausstieg aus der PKV und Rückkehr in die GKV zu ermöglichen. 1. ... oder erst 4 Wochen später aufgrund Nachversicherungsschutz bei der PKV ?

| 29.9.2017
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Falls ich aufgrund irgendwelcher besonderen Umstände im Unternehmen wieder EHER anfange VZ zu arbeiten und dadurch, auf 12 Monate gesehen, doch über der Versicherungspflichtgrenze läge, kann man mich dann zwingen, mich wieder in der PKV versichern zu MÜSSEN?

| 28.3.2016
Hallo, Ziel: raus aus der PKV Situation: ich arbeite seit 2011 mittels Entsendungsvertrag einer deutschen Firma in Italien.

| 2.11.2010
Aus meiner Sicht kann eine Rückkehr in die GKV nur über den Weg der Kündigung des Arbeitsverhältnisses und der daraus folgenden Arbeitslosigkeit funktionieren. Meine konkrete Frage: Angenommen ich kündige zum 01.04.2011 meinen Arbeitsvertrag, melde mich arbeitslos, komme dann automatisch wieder in die GKV zurück, anschließend kündige meine PKV aufgrund Arbeitslosigkeit. ... Gibt es da in irgend einer Form eine Frist die ich einhalten muß, um nicht wieder in der PKV zu "landen" und wer ist die "Aufsichtsbehörde" die das kontrolliert?

| 28.10.2012
Sehr geehrte/r Herr Anwalt / Frau Anwältin, ich bin 26 Jahre alt und plane nach meinem Berufseinstieg vor 2 Monaten aus Gründen der Kostenersparnis in die PKV einzutreten. Da meine Annahme ist, dass ich in ca. 10 Jahren 2 Kinder haben werde (bei mir mitversichert), wollte ich Sie bitten die folgenden beiden Möglichkeiten einer Rückkehr in die GKV auf Durchführbarkeit zu überprüfen: 1) Berufliche Auszeit (Sabbatical) von 6 Monaten um unter JAEG zu rutschen und in die GKV wechseln zu können, z.B.: Monat 1-6: 0€ / Monat, Monat 7-12: 6.000€ / Monat = 36.000€ / Jahr. ... Nach 2 Monaten Rückkehr zu Arbeitgeber A und Wahl der freiwilligen GKV.
26.7.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Hallo, wir haben ein paar Fragen zum Thema PKV / GKV bei Elternzeit. ... Versicherung in der PKV beim Ehemann? Oder bei der PKV der Ehefrau?
123·5·6