Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

203 Ergebnisse für „krankengeld anspruch“

1.8.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Die JVA teilte mir mit, dass im offenen Vollzug ein Anspruch auf Fortzahlung des Krankengeldes besteht (ähnlich ALG1 Anspruch im offenen Vollzug) die Krankenkasse lehnt das ab. ... Hatte ich für die Zeit im offenen Vollzug Anspruch auf Krankengeld (im offenen Vollzug wurde AU vom "normalen" Arzt" noch bescheinigt ? ... Habe ich ab Aufnahme in der chirurgischen Klinik Anspruch auf Krankengeld (Klinik hat AU bis 15.9 beschenigt.

| 26.3.2010
von Rechtsanwalt Nikolaos Penteridis
Frage: Muss mir meine gesetzliche Kasse Krankengeld zahlen, wenn ich wieder ALG1-Empfänger bin? ... Bis wann muss ich spät. vom Arzt krankgeschrieben werden, damit ich noch einen Anspruch am Krankengeld habe? (Meiner Meinung habe ich ja als Hartz4-Empfänger keinen Anspruch mehr auf Krankengeld?)

| 23.10.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit dem dem 01.07.2008 ununterbrochen arbeitsunfähig und habe Anspruch auf Krankengeld. ... Blockfrist wieder ein Anspruch auf Krankengeld für 78 Wochen? Seit wann besteht dieser Anspruch?
15.10.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage, betreffend die Krankenversicherung und Krankengeld. ... Seit dem 14.08.15 hatte ich Anspruch auf Krankengeld. ... Sollte ich jetzt aber nach Ende des Anspruchs auf ALG 1 innerhalb von 6 Monaten wieder mit dem gleichen Befund krankgeschrieben werden, habe ich dann noch Anspruch auf Krankengeld?

| 27.6.2017
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ich war zum erstenmal von 19.03.2015 - 05.08.2016 arbeitsunfägig krank geschrieben und habe Krankengeld erhalten. ... Meine Frage ist: Wenn ich weiterhin auf unbestimmte Zeit krank geschrieben bin, ab wann habe ich wieder Anspruch auf Krankengeld. Ich wurde nicht ausgesteuert und hatte ca 70-72 Wochen Krankengeld erhalten.
20.3.2010
von Rechtsanwalt Christian Lukas
Bald werde ich auch Anspruch auf Krankengeld haben. ... Dürfte ich - während meines Krankengeld-Bezuges - über mein Gewerbe dann noch etwas hinzuverdienen?
29.7.2013
Wenn ich mich gegen eine OP entscheide und z.B. 5 Tage krankgeschrieben war bekomme ich für 5 Tage Krankengeld - richtig? - bei etwaigen Krankengeldbezug im oben genannten Beispiel und wiederauftreten von Beschwerden zu Zeiten meiner Auszeit - wird wieder Krankengeld gewährt? - hat der Krankengeldbezug weitere Auswirkungen auf etwaig künftig auftretende Beschwerden?
24.11.2019
| 65,00 €
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich habe eine Frage zum erneuten Anspruch auf Krankengeld, nachdem man bereits aus der Krankengeldzahlung ausgesteuert war. Nach längerer Krankheit wurde ich am 25.11.2018 aus der Krankengeldzahlung ausgesteuert, da die Höchstbezugsdauer von 78 Wochen überschritten war. ... Sind nun ab 20.11.2019 die Voraussetzungen für einen erneuten Krankengeldbezug für eine oder die ursprüngliche Krankheit erfüllt?

| 7.5.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Seit 05.05.16 erhalte ich Krankengeld von der KKH Krankenkasse. ... Reha Krankengeld gezahlt werden.
2.4.2013
Ich bin 41 Jahre Alt Seit 1.7.2912 Arbeitslos ALG1 Am 9.1 .2013 Krank Bandscheibenvorfall 1monat Krankengeld gesetzliche Krankenkasse jetzt in Reha träger Rentenkasse 3 wochen ich werde vorraussichtlich krank entlassen in 2 Tagen ,mit antrag auf wiedereingliederung -umschulung da ich meinen beruf nicht mehr ausüben kann, jetzt meine fragen Ist dann die Krankenkasse wieder zuständig(Krankengeld)? ... Ich habe gehört ,inernet die kasse sagt dann ich war während der Reha nicht versichert ,kein anspruch mehr ........oder ich bin nur arbeitsunfähig für diesen beruf .. die kk hat schon druck gemacht das sie nicht mehr zuständig sind was ist niun recht?

| 31.10.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Mein Anspruch auf ALG 1 beläuft sich auf 15 Monate. Im Zeitraum März-Juni 2016 habe ich ALG 1 erhalten und anschließend Krankengeld durch meine Krankenkasse.

| 6.1.2012
Daraus ergibt sich ein neuer Anspruch auf 78 Wochen Krankengeld (neuer Arbeitgeber = neue Beurteilung). ... Die Krankenkasse hat nun eine Blockfrist ab August 2010 gebildet und die Vorerkrankung bis 30.11.11 angerechnet, sodass ich ab Februar 2012 keinen Anspruch mehr auf Krankengeld habe (Ablauf der 78 Wochen). ... Eine hinzugetretene Erkrankung verlängert die Anspruchsdauer nicht.
28.10.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Seit dem 7.5.2013 beziehe ich Krankengeld.
14.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Der Vertrag beinhaltet die freiwillige Kranken-und Pflegeversicherung,mit Anspruch auf Krankengeld ab der 7.Woche Arbeitsunfähigkeit. ... In diesem Jahr wurde ich krank und beantragte nach der 6.Woche Arbeitsunfähigkeit mein Krankengeld,dies wurde von der BKK VOR ORT verweigert. Die Begründung ist folgende,der Anspruch auf Krankengeld für freiwillig Versicherte Hauptberuflich Selbstständige wäre ab dem 01.01.2009 in seiner bisherigen Form entfallen.

| 25.3.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Guten Tag, Als freiwillig Versicherte einer gesetzlichen Krankenkasse habe ich ab der 7.ten Woche Anspruch auf Krankengeld. Bis zum 6.12. 09 habe ich Krankengeld bezogen. ... Die Krankenkasse zahlt jetzt erst seit dem 15.3. 2010 ( nach 7 Wochen Krankengeld).

| 17.6.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Frage: Ich bin leider psychisch sehr krank geworden. und werde lange krankgeschrieben sein. d.h. ich bekomme Lohnfortzahlung und später Krankengeld aus meiner Festanstellung. ... Jedoch habe ich sorge das es ärger mit dem Krankengeld gibt wenn ich andere Zuflüsse hätte. worauf muss ich aufpassen/achten?

| 19.6.2014
Tag Krankengeld (da freiwillige Versicherung in der GKV mit Krankentagegeld). ... Mit dieser Fragestellung habe ich mich nun an die GKV meiner Frau gewandt und folgende Antwort bekommen: Die Höhe des Krankengeldes wird auf Basis des letzten Einkommensteuerbescheides ermittelt (aus meiner Sicht korrekt), sollte Sie jedoch im Gewerbebetrieb weiterhin Einnahmen erzielen (durch wen auch immer), so werden diese Einnahmen dem Krankengeld gegengerechnet, so dass dieses auch 0,00 EUR sein kann.
4.9.2010
Die Krankenkasse schreibt mir nun, ich gelte ab 01.09. als freiwillig versichert und habe daher auch keinen Anspruch auf Krankengeld. Fazit: Ich bekomme weder Arbeitslosengeld noch Krankengeld bis auf Weiteres und muss für die freiw.
123·5·10·11