Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.301
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

163 Ergebnisse für „gkv rückkehr“


| 17.3.2016
453 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Ich würde gerne in die GKV wechseln. ... Da Australien nicht EU ist, wäre ein Wechsel direkt in die GKV möglich. ... Meine Frage lautet also: Kann ich mich nach meiner Rückkehr gesetzlich kranken versichern?
23.1.2015
635 Aufrufe
Mein sechsjähriger Sohn ist seit 7 Monaten ebenfalls in der PKV versucht - zuvor war er freiwilliges Mitglied in der GKV. ... Eine erste Rückmeldung der ehemaligen GKV hat ergeben, dass eine Rückkehr auch für einen Familienangehörigen nicht möglich sei. Wie ist die Rechtslage bezüglich einer Rückkehr eines Kindes von der PKV zurück in die GKV als freiwilliges Mitglied?

| 26.4.2015
492 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich habe nun einen Job in Aussicht, die die Kriterien für eine Pflichtversicherung in der GKV erfüllt. ... Ist mein „unverheiratet"-Status für einen Monat ausreichend, um in die GKV aufgenommen zu werden? ... Gibt es an dieser Stelle noch irgendetwas zu beachten, was der Rückkehr in die GKV entgegen stünde?
5.10.2013
512 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Damen und Herren, ich, 39 Jahre, bin seit meinem Berufseinstieg 2001 in der PKV, meine Frau als Hausfrau freiwillig in der GKV. ... Besteht für mich die Möglichkeit bei der Rückkehr nach Deutschland in die GKV aufgenommen zu werden?

| 28.10.2012
1655 Aufrufe
Da meine Annahme ist, dass ich in ca. 10 Jahren 2 Kinder haben werde (bei mir mitversichert), wollte ich Sie bitten die folgenden beiden Möglichkeiten einer Rückkehr in die GKV auf Durchführbarkeit zu überprüfen: 1) Berufliche Auszeit (Sabbatical) von 6 Monaten um unter JAEG zu rutschen und in die GKV wechseln zu können, z.B.: Monat 1-6: 0€ / Monat, Monat 7-12: 6.000€ / Monat = 36.000€ / Jahr. ... 2) Kündigung bei Arbeitgeber A um sich bei Ehegattin (GKV) mitversichern zu lassen - Familienversicherung. Nach 2 Monaten Rückkehr zu Arbeitgeber A und Wahl der freiwilligen GKV.

| 5.11.2013
828 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Die Situation: Es ist bekannt, dass ab den Alter von 55 Jahren der Wiedereinstieg in die GKV sehr schwierig wenn nicht gar unmöglich ist. ... Eine Doppelbezahlung, also sowohl in die PKV als auch in die GKV einzubezahlen, kommt nicht in Frage. Nun die Frage, gibt es hier eine Möglichkeit, wieder ganz normal in die GKV zu wechseln und wenn ja, welche?

| 28.3.2008
4157 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Kann ich mich von der GKV befreien lassen? ... Hat die GKV für die Befreiung einen Ermessensspielraum? ... Wenn die alte GKV die Befreiung akzeptiert, welche Konsequenzen würde das weiter nach sich ziehen bzgl. spätere Rückkehr in die GKV z.B. bei Erziehungsurlaub,Arbeitslosigkeit o.ä.
15.12.2010
2107 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Vor einigen Jahren bat ich meine GKV um Auskunft, wie ich während eines längeren Aufenthaltes im außereuropäischen Ausland versichert sei. ... Nach der Rückkehr rufe ich bei der GKV erneut an und bitte um Weiterversicherung.

| 23.11.2015
421 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich glaube durch meine Internetrecherche die Option erkannt zu haben, bei einer Rückkehr nach Deutschland auch in die GKV wechseln zu können, da ich in der Schweiz in quasi gesetzlich pflichtversichert bin. Da der Tarif der PKV in den letzten 3 Jahren deutlich gestiegen ist, und ich weitere Steigerungen erwarte, ist ein Wechsel zurück in die GKV eine mögliche Option. ... (2)An welche Bedingungen bzw. unter welchen Gegebenheiten ist ein Wechsel in die GKV nach einer Rückkehr nach Deutschland möglich?

| 21.4.2009
5247 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich würde mir in der PKV eine Anwartschaft vertraglich sichern, um mir ggf. eine Rückkehr in PKV zu gleichen bzw. ähnl. ... Welche Jahresarbeitentgeltgrenze gilt dann für mich bei Rückkehr in die PKV (44.100€ oder die höhere 48.600€ - PKV nach 31.12.2002 - jeweils für OST)? ... Welche Kündigungsfristen gelten in diesem Fall für die GKV bei einem Wechsel aus der GKV zurück in die PKV, ggf. nach einem Eintritt in die GKV erst vor kurzer Zeit?

| 6.11.2014
1025 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Es handelt sich um eine Pflichtversicherung, die der GKV in Deutschland entspricht (Abdeckung: Ärzte und Fachärzte, Heilbehandlungen, Notfallbehandlung, Krankenhausaufenthalt, Operationen, Arzneimittel, Vorsorge usw.) 3) Ich habe mich in Deutschland nie behördlich abgemeldet, da ich bei meinen Eltern bzw. ... Ich habe seit meiner Rückkehr keine Einkünfte, arbeite nicht und bin auch nicht arbeitslos gemeldet. ... 3) Muss ich Beiträge und Strafbeiträge nachzahlen für die Zeit seit meiner Rückkehr nach Deutschland im März 2014 bis jetzt?

| 25.8.2010
2243 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
einen schönen Tag, zum Sachverhalt " Rückkehr in die gesetzliche Krankenkasse" habe ich folgende Frage: Meine Frau, 1953 geboren, ist derzeit selbstständig und hat zusätzlich eine Geringfügige Beschäftigung (400€ Basis) und seit 1.07.2008 privat Krankenversichert.

| 27.12.2007
11423 Aufrufe
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Ich bin 56 Jahre alt.Ich war bis Ende Mai 07 selbständig und 10 Jahre privat versichert(davor 5Jahre familienversichert).Nach Aufgabe der Selbständigkeit habe ich Familienversicherung bei der GKV meines Mannes beantragt.Der Antrag wurde zum Juni angenommen.Meine Privatversicherung will ich zum 31.12.07 kündigen.Vorher habe ich aber noch eine Frage: Wie kann ich mich versichern, falls ich nicht mehr familienversichert sein kann,sei es, -weil ich über 350€ Zinseinkünfte habe, -weil ich angestellt arbeiten will -weil ich mich wieder selbständig machen will -weil ich Altersrente beziehe Habe ich dann die Möglichkeit, mich nach SGB5 §5 Abs.1 Nr.13a in der GKV weiterzuversichern ,da ich ja zuletzt gesetzlich krankenversichert war und muss ich dabei irgendwelche Fristen,Bedingungen (z.B. ... Soweit ich weiß gilt die Familienversicherung bei über 55jährigen nicht als Vorversicherungszeit (1Jahr),d.h. ich erwerbe keinen Anspruch auf eine eigene freiwillige GKV. ... Die Auskünfte verschiedener GKV sind sehr unterschiedlich hinsichtlich meines Problems!
22.1.2008
4951 Aufrufe
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, mich in der Elternzeit arbeitslos zu melden und in der PKV zu bleiben, jedoch mit der Möglichkeit später (außerhalb der Elternzeit und bei einem Einkommen unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze) noch in die GKV wechseln zu können?

| 2.11.2010
3968 Aufrufe
Hallo, aus verschiedenen Gründen würde ich gerne in die GKV zurückkehren. ... Aus meiner Sicht kann eine Rückkehr in die GKV nur über den Weg der Kündigung des Arbeitsverhältnisses und der daraus folgenden Arbeitslosigkeit funktionieren. ... Wäre das ein gangbarer Weg zurück in die GKV?
9.5.2014
625 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Nun möchte ich wieder in die GKV wechseln. ... Wie lange muss ich mindestens angestellt sein, um ein Recht zu haben wieder in die GKV zu kommen?
2.5.2014
889 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Meine Frage ist, kann ich dann wieder in die GKV wechseln da ich ja auch zuvor als ich in Deutschland gearbeitet habe immer in der GKV versichert war? Wie kann ich wieder in die GKV zurück? Ich habe gelesen, das wenn sich der Familienstand (Heirat) ändert, gibt es die Möglichkeit in der Schweiz wieder in die GKV zu wechseln.

| 30.7.2012
1219 Aufrufe
Vereinbarung im Jahr 2008 war ich 53 Jahre. 1) Müsste mich die GKV rückwirkend oder ab sofort aufnehmen, wenn ich aktuell oder früher PKV-versichert bin/war ?? 2) Müsste mich die GKV aufnehmen, wenn ich keine KV habe bzw. seit Einführung der GKV-Pflicht keine KV nachweise ??
123·5·9