Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

390 Ergebnisse für „gkv pkv“


| 21.4.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich würde mir in der PKV eine Anwartschaft vertraglich sichern, um mir ggf. eine Rückkehr in PKV zu gleichen bzw. ähnl. ... liegen, bevor ich in die PKV zurückkehren kann? ... Welche Kündigungsfristen gelten in diesem Fall für die GKV bei einem Wechsel aus der GKV zurück in die PKV, ggf. nach einem Eintritt in die GKV erst vor kurzer Zeit?
20.11.2012
Guten Tag, Ziel: Dauerhafter Verbleib in GKV Situation: > Verheiratet, 2 Kinder > seit ca 10 Jahren in PKV > Kinder in PKV versichert > Frau, arbeitend in GKV versichert seit > 10J > Arbeitslos ab 1. Jan 2013 > Dadurch bedingt und gewünscht Wechsel in GKV Wie, unter welchen Voraussetzungen kann ich in der GKV bleiben?
9.6.2013
in den Basistarif einer PKV wechseln und die Kosten dafür komplett aus eigener Tasche zahlen.
17.1.2017
von Rechtsanwältin Maike Domke
sehr geehrte Damen und Herren, ich war von 1995 -31.12.2015 in der PKV Krankenversichert. 01.01.2016 - 31.12.2016 ( Transfergesellschaft) wechsel in GKV aufgrund Bezug vonTransfer Kurzarbeitergeld ( Einkommen oberhalb Versicherungspflichtgrenze) ab 01.01.17 weiterhin in der Transfergesellschaft beschäftigt, jedoch erhalte ich kein TransferKUG ,mein Gehalt wird zu 100% vom ehemaligen Arbeitgeber übernommen ( Einkommen oberhalb Versicherungspflichtgrenze) 30.06.2017 Ende der Mitgliedschaft in der Transfergesellschaft, ich werde dann vermutlich ALG1 beantragen. Jetzt teilt mir die Transfergesellschaft mit ich müsse ab 01.01.2017 wieder in die PKV zurückwechseln? ... Welche Möglichkeiten habe ich in der GKV zu bleiben?
29.6.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hallo, ich bin derzeit selbstständig und in der PKV. Im Februar habe ich geheiratet und möchte nun in die GKV meiner Frau, die jedoch weniger verdient.

| 17.3.2016
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Folgende Situation Habe bis 2010 in Deutschland gearbeitet und war PKV versichert. ... Meine PKV sowie der meiner Frau haben wir damals gekündigt. ... Ich würde gerne in die GKV wechseln.

| 22.11.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich (45 Jahre) bin seit 1998 in der PKV einschl. 2 Kinder. Meine Frau ist GKV (derzeit im Erziehungsurlaub). ... Kann ich und meine Kinder zum 1.1.2011 in die GKV wechseln, was muss man tun?

| 22.3.2015
Guten Tag, meine Situation sieht folgendermaßen aus: - Ich 40 Jahre alt, verheiratet, Angestellter [ununterbrochen seit 2004], ca. 75.000 € Jahresbruttogehalt, PKV versichert seit 2008 - Ehefrau 34 Jahre alt, seit Feb 2015 arbeitssuchend, ALG I Bezieher, GKV Pflichtversichert Kinder : KEINE ! ... Soweit so gut, nachfolgend meine Ideen um doch noch einen Ausstieg aus der PKV und Rückkehr in die GKV zu ermöglichen. 1. ... oder erst 4 Wochen später aufgrund Nachversicherungsschutz bei der PKV ?
5.3.2015
Meine Ehefrau ist in der GKV über ihren Arbeitgeber versichert, ich bin in der PKV (Allianz). ... Wo müssen die Kinder versichert werden, PKV oder GKV?
23.1.2015
Mein sechsjähriger Sohn ist seit 7 Monaten ebenfalls in der PKV versucht - zuvor war er freiwilliges Mitglied in der GKV. Da die PKV nun Schwierigkeiten macht und ein Wechsel zu einer anderen Gesellschaft aufgrund einer Vorerkrankung fast unmöglich ist, soll er nun zurück in die GKV. ... Wie ist die Rechtslage bezüglich einer Rückkehr eines Kindes von der PKV zurück in die GKV als freiwilliges Mitglied?

| 26.11.2017
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Arbeitnehmer möchte ab 1.3.2018 Teilzeit arbeiten und gleichzeitig von der PKV in die GKV wechseln. ... Frage 2: Wenn nach 6 Monaten entschieden wird, daß der Arbeitnehmer zur Vollzeit zurückkehrt, kann er dann in der GKV bleiben? ... Wenn nun die Teilzeit auf 6 Monate befristet wird, ist dann der Wechsel von der PKV in die GKV überhaupt möglich?
6.5.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
(Meine PKV ist derzeit auf Anwartschaft gestellt, im Ausland war ich ueber meinen Arbeitgeber krankenversichert.) ... Bitte helfen Sie mir, folgende Informationen meiner KV zu bewerten: - In Monat 1 nach Rueckkehr ist voller PKV Beitrag faellig - Ab Monat 2 GKV-Pflicht - Rueckkehr in PKV nur moeglich, falls Wiederaufnahme Taetigkeit innerhalb von 3 Monaten und Gehalt 2008 ueber Bemessungsgrenze.
19.9.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich war von 01.01.2004 bis 30.09.2006 PKV, weil ich die Beitragsbemessungsgrenze überschritten hatte. Dann war ich für 1 Jahr GKV, weil ich stundenreduziert gearbeitet habe und unter die Beitragsbemessungsgrenze gerutscht bin. ... Kann ich direkt in meine alte PKV wechseln, bei der ich die Anwartschaft laufen habe (sie sagen ja, weil ich ja noch "versichert" sei), oder muss ich 3 Jahre warten?

| 2.12.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Dies bedeutet, dass ich spätestens dann, wenn ich nach der Elternzeit eine Teilzeitbeschäftigung aufnehme, aus der PKV ausscheiden werde, bis dahin aber noch privat versichert wäre. Nun meine Frage: Kann ich diesen Wechsel von der PKV zur GKV vorziehen indem ich z.B. ab dem 1.1.2011 Teilzeit arbeiten würde? ... Ist es besser, wenn ich bereits für 2010 über zusätzliche Bruttoentgeltumwandlung auf meine Rentenversicherung die JAEG unterschreite und somit aus der PKV rausfallen würde?
15.4.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Guten Tag, ich bin zurzeit in der PKV versichert, werde aber zum 1.5.11 eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung eingehen damit ich aus der PKV raus komme und bin damit ja GKV versichert. ... Ich würde dann gern weiter als freiwillig Versicherte in der GKV bleiben, ist das möglich oder gibt es eine Einschränkung bzgl. der Anzahl der Monate die ich nur wieder in der GKV war.

| 24.5.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Amen und Herren, Meine Frau ist 57 Jahre und bis zum 19.6.2008 einschließlich ALG 1-Empfängerin und damit in der GKV, hier BEK, versichert. ... Sie hat ab 20.6.2008 die Möglichkeit in die PKV zu gehen und da ich als Beamter Beihilfe beziehe, wäre sie dann dort mit dem Satz 30% (Frau) zu 70% (Beihilfe) versichert, was billiger wäre, als sich freiwillig bei der BEK weiter zu versichern. ... Meine Fragen in dem Zusammenhang wären folgende: --Kann meine Frau ab Rentenbeginn mit 60 Jahren von der PKV, in der sie dann von 20.6.2008 bis Ende Januar 2011 wäre, versicherungspflichtig von der PKV in die Krankenversicherung der Rentner wechseln?

| 16.5.2014
von Rechtsanwalt Benjamin Pethö
Verstehe ich es richtig, dass ich als Mitglied der PKV im ersten Jahr sowohl meine Beiträge als auch die meine Kinder komplett (inkl. ... Würde die Beitragsbefreiung für die GKV auch in diesem Fall gelten, obwohl ich vor Eintritt der Elternzeit erst kurz (1-2 Monate) wieder in der GKV pflichtversichert gewesen bin? ... Stünde mir mit Eintritt in die GKV ein sofortiges Sonderkündigungsrecht bei meiner PKV zu oder könnte es passieren, dass ich in beiden Versicherungen Beiträge zahlen muss?
26.8.2013
sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 51 Jahre alt und seit ca. 20 Jahren in der PKV. Status: Arbeitnehmer mit Nebengewerbe ( Kleingewerbe) ab 01.01.14 werde ich voraussichtlich ALG1 beantragen ( Nebengewerbe läuft weiter) d.h. ab 01.01.14 könnte ich in die GKV wechseln? ... Erfülle ich hiermit die Voraussetzungen für den verbleib in der GKV?
123·5·10·15·20