Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

142 Ergebnisse für „gkv kv krankenversicherung gesetzlich“

22.7.2015
Die GKV überprüfte daher erneut die Voraussetzungen für die Familienversicherung. ... Die Voraussetzungen für die Aufnahme in die GKV waren vor einem Jahr doch nicht erfüllt. ... Ist einmal Aufgenommen = Aufgenommen oder kann die GKV die komplette Rückabwicklung der KV der Ehefrau in den Stand von vor einem Jahr verlangen einschliesslich Rückkehr in die PKV ?

| 30.12.2010
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Hierbei werde ich gehaltich deutlich über der Pflichtversicherungsgrenze für die gesetzliche KV liegen. In der Schweiz war ich und meine Familie rund drei Jahre in der dort vorgeschriebenen obligatorischen Krankenversicherung mit entsprechenden freiwilligen Zusatzbausteinen versichert, was aus meiner Sicht einer gesetzlichen Krankenversicherung gleichkommt. ... Ich habe mal gehört, dass die dreijährige Pflicht in der schweizer Versicherung den in §9 SGB 5 genannten Voraussetzungen für die frewillige GKV gerecht wird.
17.11.2011
Ich würde aber lieber in Österreich arbeiten und trotzdem die private Krankenversicherung aktiv haben. Kann ich die private Krankenversicherung zusätzlich zur gesetzlichen Pflichtversicherung in Österreich laufen lassen? ... Ich habe gelesen, dass man, wenn man in Österreich arbeitslos gemeldet ist, die Möglichkeit besteht, dass man sich von der gesetzlichen Pflichtversicherung befreien lassen kann und das Arbeitsamt dann den Anteil, den es für die GKV bezahlt hätte, an die private KV entrichtet.
25.1.2008
Daher würde ich gern an Hand der folgenden Fall-Daten herausfinden, ob mein Vater krankenversichert ist, so dass kein Rückgriff wegen fehlender Krankenversicherung auf mich erfolgen kann. a) im August 2008 ist er 65 Jahre geworden, er bezieht Altersrente (>1000 Euro) b) er war in der zweiten Hälfe seines Arbeitslebens ca. 3 Jahre privat versichert, kann sein, dass er daher weniger wie 9/10 in der GKV versichert war c) Gesundheitszustand zum Rentenzeitpunkt unbekannt d) vor der Rente war er freiwilliges Mitglied in der GKV (TK), sein ganzes Leben war er teilweise pflicht bzw. freiwilliges Mitglied in der GKV (TK). ... Könnte man wegen oben genannten Informaten aus der GKV ausgeschlossen werden, so dass man ohne Krankenversicherungsschutz dasteht? ... Lebensarbeitshälfte in der GKV versichert gewesen sein, um in die KV der Rentner beitreten zu können.

| 30.8.2012
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Die Kosten für meine Krankenversicherung steigen ständig an. ... Nun meine Frage: Besteht für mich eine Möglichkeit als freiberuflicher Musiker in die gesetzliche Krankenversicherung zurückzukehren. Oder besteht vielleicht die Möglichkeit in der Krankenversicherung meiner Frau mitversichert zu werden (Familienversicherung)?
15.12.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Vor einigen Jahren bat ich meine GKV um Auskunft, wie ich während eines längeren Aufenthaltes im außereuropäischen Ausland versichert sei. ... Nach der Rückkehr rufe ich bei der GKV erneut an und bitte um Weiterversicherung.

| 25.2.2013
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Von Familien-(G)KV zur Freiwillig-GKV, Kapitalertrag, Zeitliches Vorgehen Guten Tag, in dieser Sache ersuche ich um Rat (keine KVdR, kein KV- Systemvergleich). ... Fragen : 1) ist 2-monatige Kündigungsfrist für GKV auch aus Familien-KV. in Freiwillig-GKV von Belang ? ... Juni 2013 bestehen sollend (Vorversicherung) , die grundsätzliche Wechselmöglichkeit zur Freiwillig-GKV begründet, und es ist fraglich jener Teil des § 6 Abs 3a SGB V , der auf die 5 Jahre abzielt, aber was bedeutet das in meinem Fall für den gesetzlich vorgesehenen letztmöglichen Zeitpunkt des Wechsels zur Freiwillig-GKV ?
5.3.2015
Meine Ehefrau ist in der GKV über ihren Arbeitgeber versichert, ich bin in der PKV (Allianz). ... Wo müssen die Kinder versichert werden, PKV oder GKV?
22.1.2008
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Nach einigen Recherchen habe ich erfahren, daß ich in der Arbeitslosigkeit automatisch in die gesetzliche Versicherungspflicht falle, mich davon jedoch befreien lassen und somit in der PKV bleiben kann. ... Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, mich in der Elternzeit arbeitslos zu melden und in der PKV zu bleiben, jedoch mit der Möglichkeit später (außerhalb der Elternzeit und bei einem Einkommen unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze) noch in die GKV wechseln zu können?

| 5.11.2013
Es geht um den Wiedereintritt in die Gesetzliche Krankenversicherung. ... Aufgrund folgender Situation wäre zu prüfen, ob trotz des sehr knappen Überschreitens der besagten 55-Jahre-Altersgrenze seit Sept. 2013 ein Wiedereintritt in die GKV möglich ist: Meine Partnerin arbeitete bisher auf Honorarbasis und ist seit 01.01.2011 in einer privaten Krankenversicherung Bis zum 31.12.2010 war sie immer in der Gesetzlichen KV versichert (Barmer und Sekurvita). ... Eine Doppelbezahlung, also sowohl in die PKV als auch in die GKV einzubezahlen, kommt nicht in Frage.

| 30.1.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich war noch nie in der gesetzlichen Krankenkasse, als Studentin und später als Selbständige seit ca 36 Jahren in derselben privaten Krankenversicherung. ... PKV wird immer teurer, ich möchte gerne in die GKV. ... Muß die gesetzliche Krankenkasse meiner Wahl mich dann nehmen?

| 22.11.2011
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Er hat uns jedoch mitgeteilt, dass er momentan keine Krankenversicherung besitzt und momentan auch ungern eine abschließen möchte, wozu er ja eigentlich seit 2009 gesetzlich verpflichtet ist. ... Kann man den Vorstand hier wie gesagt eine Mitschuld unterstellen, weil er zuvor gewusst hatte, dass die Person keine KV besitzt, oder sind wir hier als gemeinnütziger Verein gar den Behörden gegenüber meldepflichtig?

| 20.4.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
PKV sagt ich muesste mich bei GKV versichern. Ich bin nach Auskunft der GKV eh wieder bei der GKV, wenn ich eine neue Arbeit beginne. Frage: Bei welche Krankenkasse (privat/gesetzlich) muss mich versichern?
30.12.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Durch die Gesundheitsreform ist eine Krankenversicherung nun aber spätestens ab 1.1.2009 verpflichtend. ... Anders bei der Verpflichtung, eine KV abzuschließen. ... Wenn z.B. ein nicht versicherter Selbständiger durch zeitweiligen ALG II- Bezug vor einem Jahr mal für 6 Monate in einer GKV (AOK) war, muss die ihn dann zum 1.1.09 aufnehmen?

| 22.11.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Frau ist GKV (derzeit im Erziehungsurlaub). ... Kann ich und meine Kinder zum 1.1.2011 in die GKV wechseln, was muss man tun? ... Was muss ich bei der KV beachten, wenn ich von ALG in die Selbständigkeit wechsle, kann ich mit den Kindern in der GKV bleiben (evtl. über die KSK?).
14.6.2012
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Aufgrund meines Gesundheitszustandes würde mich eine private KV nicht komplett versichern (Stationär u. ... Deshalb bin ich schon lange auch freiwillig in der GKV. ... Meine GKV verweigert mir eine Reha weil ich in den letzten 12 Monaten keine ambulante Hilfs und Heilmittel in Anspruch genommen habe.

| 6.3.2011
gesetzlich versichern? ... Ich habe gelesen, dass ich für den Fall einer privaten Krankenversicherung oder freiwilligen gesetzlichen Weiterversicherung trotzdem einen Zuschuss beantragen kann. ... Wie hoch fällt der Beitragszuschuss dann aus, wenn ich den Basistarif für Rentner bei einer privaten Krankenversicherung für ca. 600,- EUR im Monat wähle, falls das überhaupt geht (sh. dazu Frage 1)?

| 6.12.2011
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Guten Tag, in Deutschland bin ich über Jahre in einer PK gewesen und somit aus der Versicherungspflicht GV entlassen. In der Schweiz bin ich seit 2006 krankenversichert und habe bei meiner PK eine Anwartschaftsversicherung. Da der Beitrag inzwischen massiv gestiegen ist möchte ich diese kündigen.
123·5·8