Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

40 Ergebnisse für „gkv krankenversicherung krankenkasse rentenversicherung“

25.1.2008
Daher würde ich gern an Hand der folgenden Fall-Daten herausfinden, ob mein Vater krankenversichert ist, so dass kein Rückgriff wegen fehlender Krankenversicherung auf mich erfolgen kann. a) im August 2008 ist er 65 Jahre geworden, er bezieht Altersrente (>1000 Euro) b) er war in der zweiten Hälfe seines Arbeitslebens ca. 3 Jahre privat versichert, kann sein, dass er daher weniger wie 9/10 in der GKV versichert war c) Gesundheitszustand zum Rentenzeitpunkt unbekannt d) vor der Rente war er freiwilliges Mitglied in der GKV (TK), sein ganzes Leben war er teilweise pflicht bzw. freiwilliges Mitglied in der GKV (TK). ... Könnte man wegen oben genannten Informaten aus der GKV ausgeschlossen werden, so dass man ohne Krankenversicherungsschutz dasteht? ... Lebensarbeitshälfte in der GKV versichert gewesen sein, um in die KV der Rentner beitreten zu können.
2.10.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Bei einer Betriebsprüfung der Rentenversicherung wurde festgestellt, dass meine Partnerin als Gesellschafterin und Geschäftsführerin nicht abhängig beschäftigt sein darf. ... Wir haben bei der Krankenkasse den Antrag gestellt, ab dem Zeitpunkt des Bescheids der Betriebsprüfung für meine Partnerin eine freiwillige Krankenversicherung einzurichten. Die Krankenkasse geht jedoch davon aus, dass für den gesamten Zeitraum ab 2006 die freiwillige Krankenversicherung berechnet werden muss.

| 21.5.2013
Seit dem 01.12.2012 bin ich privat krankenversichert (vorher über 10 Jahre in der GKV) und ich möchte dauerhaft wieder zurück in die gesetzliche Krankenversicherung.

| 30.7.2012
Eine Statusfeststellung bei der Deutschen Rentenversicherung Bund Clearingstelle ergab lt. ... Vereinbarung im Jahr 2008 war ich 53 Jahre. 1) Müsste mich die GKV rückwirkend oder ab sofort aufnehmen, wenn ich aktuell oder früher PKV-versichert bin/war ?? 2) Müsste mich die GKV aufnehmen, wenn ich keine KV habe bzw. seit Einführung der GKV-Pflicht keine KV nachweise ??

| 6.3.2011
Ich habe gelesen, dass ich für den Fall einer privaten Krankenversicherung oder freiwilligen gesetzlichen Weiterversicherung trotzdem einen Zuschuss beantragen kann. ... Wie hoch fällt der Beitragszuschuss dann aus, wenn ich den Basistarif für Rentner bei einer privaten Krankenversicherung für ca. 600,- EUR im Monat wähle, falls das überhaupt geht (sh. dazu Frage 1)?

| 23.6.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wende mich mit einer Frage zur Krankenversicherung an Sie. ... Es bestand zuletzt eine Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenkasse. ... Gibt es Ansatzpunkte, dennoch X in die GKV zu bekommen?

| 25.2.2013
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Es ist beabsichtigt, in die Freiwillig-GKV zu wechseln, zentraler Gegenstand ist hier der ZEITPUNKT. ... Fragen : 1) ist 2-monatige Kündigungsfrist für GKV auch aus Familien-KV. in Freiwillig-GKV von Belang ? ... Falls nicht würde (GKV-Spitzenverband) der Kapitalertrag 12 Monate lang zu je 1/12 Einkunft angesetzt (?).

| 10.2.2013
Mit ca. 45 Jahren wechselte Sie aus der GKV zusammen mit Ihrem Mann in die PKV (Barmer) um diese in der Zeit zwischen 1997-2000 zu verlassen und in eine spanische Privatversicherung, die DKV, einzutreten. ... Deswegen und vor dem Hintergrund des zukünftigen längeren Aufenthalts in Deutschland würde sie die spanische Versicherung kündigen und in eine deutsche Krankenversicherung eintreten wollen. Nun stellt sich die Frage ob sie von der spanischen DKV in die deutsche DKV oder in die GKV wechseln kann, oder ob als einzige Option der Basistarif einer PKV bleibt ?
26.7.2012
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Ich möchte gerne bei meiner gesetzlichen Krankenkasse Einsicht in folgende Unterlagen über mich bekommen und diese auch ausgedruckt bzw. kopiert mitnehmen (im Rahmen einer Akteneinsicht) : 1. ... Diese Rekonstruktion spielt spätestens bei der nächsten Begutachtung durch die Rentenversicherung Bund eine Rolle, ggf. im Rahmen eines Gutachtertermines, in dessen Rahmen dann Fragen auch zum Beginn der Krankheit gestellt werden. ... Meine Argumente wurden von der Krankenkasse nicht anerkannt, da kein Recht auf Einsichtnahme und auf Anfertigen von Kopien bestehe.
30.6.2013
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Bin ich in diesem Fall noch krankenversichert oder verliere ich für die Dauer der Kürzung meine Krankenversicherung völlig? ... Meines Wissens besteht nach einjähriger Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenkasse die Möglichkeit, sich dort "freiwillig" zu versichern, wenn man gleichzeitig KEIN AlG I bzw. ... Wenn ich nun ca. 6 - 11 Monate ALG I beziehe, kann ich mich dann nach Ende dieser Beanspruchungszeit "freiwillig" bei der GKV auf eigene Kosten krankenversichern, d.h. ist die Anwärterzeit (2 Jahre) nach Ende meiner Inanspruchname von ALG I noch "gültig" oder erlischt der Gültigkeitsanspruch nach Anspruchnahme von ALG I?
27.10.2008
Unsere GKV berechnet unseren monatlichen GKV Beitrag von 828,33 € Mindestbemessungsgrundlage und somit rund 140 € monatlich. ... Wie ist die Definition eines Rentners in der GKV ? ... Beitragssenkung der GKV, wenn ich nicht zum Sozialamt (dies war die Empfehlung und Bitte meiner GKV) möchte ?
12.12.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Halbjahr 2004 Leistungsbezieher Arbeitsamt, KV § 5 Abs. 1 Nr 2 SGB V Seit 1.1.2005 selbständig und bis dato ohne Krankenversicherung, da nicht finanzierbar. ... Im zweiten Halbjahr 2004 hatte ich meine GKV gekündigt, war aber nach Bescheinigung der GKV Leistungsbezieher Arbeitsamt) Wie ich seit einigen Tagen erfahren habe, gilt auch für mich seit dem 1.4.2007 eine allgemeine Versicherungspflicht: Personen, die keine anderweitige Absicherung im Krankheitsfall haben und zuletzt gesetzlich krankenversichert waren, sind in der GKV versicherungspflichtig und zwar bei der Krankenkasse, bei sie zuletzt pflichtversichert waren. ... Könnte dann die GKV Beiträge rückverlangen?
10.9.2019
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Da aufgrund der fehlenden Vorversicherungszeiten keine Pflichtmitgliedschaft in der KVdR besteht, wird von der Deutschen Rentenversicherung kein KV-Beitrag einbehalten. ... Es wurden auch tatsächlich keine Leistungen aus einer GKV in Anspruch genommen. ... E) Für den Fall, dass es keine Möglichkeit für eine Rückkehr in die GKV gibt, kommt eine PKV in Frage?

| 15.9.2014
Es geht nur darum, in der GKV zu bleiben. ... Und, was passiert wenn Krankenkasse oder Rentenversicherung dies herausfinden?
27.7.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Habe bei der Rentenversicherung Antrag auf Rente f. die Angestelltenzeit beantragt. ... Krankenkasse werden. ... Eine Rückkehr zur GKV ist nur vor dem 55 Lebensjahr möglich (habe ich gelesen) und was bedeutet Auffangversicherung.

| 13.11.2019
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Von der Techniker Krankenkasse bin ich als nebenberuflich selbständig eingestuft. ... Jedoch werden in der GKV ( und evtl. auch Rentenversicherung?) ... Den Krankenkassen traue ich leider alles zu.

| 24.5.2011
Mein Beitrag als freiwillig Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung richtet sich ja nach dem Einkommen laut Einkommensteuerbescheid. ... Versicherungsbeiträge (private Rentenversicherung, sonstige private Versicherungen) - Kinderfreibeträge?
17.2.2013
Die GmbH verwaltet lediglich eine eigene Immobilie und hat keine Angestellten. 1) Kann die M trotz des Umstandes, dass sie als Treuhänderin streng den Weisungen des A als Treugeber unterliegt und sie ihr Stimmrecht unwiderruflich an diesen abgetreten hat, später von der Krankenversicherung als "hauptberuflich Selbständige" eingestuft werden, mit entsprechend hohen KV-Beiträgen?
12