Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

289 Ergebnisse für „gkv krankenkasse gesetzlich sgb“


| 11.7.2013
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Durch den Bezug von ALG I bin ich gesetzlich versicherungspflichtig geworden, könnte mich aber durch Antrag bei einer gesetzlichen Krankenkasse davon befreien lassen. ... In dem Zusammenhang habe ich folgende Fragen: Muss ich für die Beantragung der Mitgliedschaft bei einer gesetzlichen Krankenkasse irgendeine Frist beachten, insbes. ggf. auch die Dreimonatsfrist, die für die Befreiung von der Versicherungspflicht zu beachten wäre? ... Bleibe ich dann automatisch in der GKV?
29.3.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Vater, 78, bezog bis zum 01.01.2010 Leistungen nach Kap4. und Kap7 SGB XII und wurde von Sozialamt nach §264 SGB V versorgt. Ab 01.01.2010 wurde er aufgrund meiner Unterhaltszahlungen auf Grundlage des § 5 Abs. 1 Nr. 13 SGB V Versicherungspflichtig und wurde Mitglied einer gesetzlicher Krankenkasse. Bleibt er Mitglied gesetzlicher Krankenkasse wenn er jetzt wieder Leistung nach Kap. 4 und Kap7 SGB XII ab 01.05.2010 bezieht ?
11.3.2013
Nun würde ich gerne wieder in die GKV. ... Meine Kinder sind mit mir nun bei der Techniker Krankenkasse familienversichert. ... Gerne würde ich nach einem Jahr wieder vollständig in die GKV wechseln.

| 21.8.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich habe zum 31.01.09 meine (gesetzliche) Krankenversicherung (GKV) gewechselt. ... Sie erwähnte auch, daß ich dadurch für 36 Monate an diese GKV gebunden sei. ... Eigentlich wollte ich, aus naheliegenden privaten Gründen, freiwillig GKV-versichert bleiben.
29.10.2010
Seit 2001 bin ich in der PKV, vorher war ich durchgehend in der GKV. ... Kurzum: Ich möchte zurück in die GKV. ... Wie komme ich wieder in die GKV und kann dort bleiben?

| 20.4.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
(Arbeitsamt hat Antrag auf Arbeitslosengeld abgelehnt und versichert eh erst ab Antragsstellung) GKK sagt weiter SGB V Paragraph 5, Absatz 1 Nr. 13 ist nicht anwendbar (ohne weitere Begruendung) GKV weiter: SGB V Paragraph 5, Absatz 1 Nr. 5 ist nicht anwendbar, da ich kein Arbeitnehmer war. ... Ich bin nach Auskunft der GKV eh wieder bei der GKV, wenn ich eine neue Arbeit beginne. Frage: Bei welche Krankenkasse (privat/gesetzlich) muss mich versichern?
30.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
. § 144 SGB III) war ich durch die Agentur für Arbeit gesetzlich krankenversichert. ... Kann ich mich ab 01.07.2007 (da nächst möglicher Termin)freiwillig in einer gesetzlichen Krankenkasse versichern und die Zeit ab 24.12.2006 aussen vor lassen (aufgrund der rückwirkenden Stornierung der Familienversicherung)? ... Ab wann soll ich mich nun wieder gesetzlich versichern?
10.10.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nun möchte ich von der PKV in die GKV kommen. ... Muss mich die GKV-Kasse bei der geschilderten Sachlage in die GKV aufnehmen, oder nicht? Welche Schritte sollte ich als nächstes unternehmen, um alsbald sicher in die GKV zu kommen?
6.8.2013
Meine Frau hat nach der Elternzeit (2011) bei der Weiterführung der gesetzlichen Krankenversicherung vergessen anzukreuzen, dass sie verheiratet ist. ... Bei Mitgliedern, deren Ehegatte nicht einer gesetzlichen Krankenkasse angehört, setzen sich die beitragspflichtigen Einnahmen jdeoch aus den eigenen Einnahmen und den Einnahmen des Ehegatten zusammen (§2 Abs. 1 und 4 Beitragsverfahrensgrundsätze Selbstzahler). ... Können Sie uns sagen, welche Argumentation (Krankenkasse oder Rechtsanwalt) nun rechtliche Gültigkeit hat?

| 25.2.2013
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Fragen : 1) ist 2-monatige Kündigungsfrist für GKV auch aus Familien-KV. in Freiwillig-GKV von Belang ? ... 4) soweit als Laie erkennend ist § 6 Abs 3a SGB V maßgebend, indem die bereits jetzt mehr als 12-Monatige Fam.KV , bis unmittelbar 1. Juni 2013 bestehen sollend (Vorversicherung) , die grundsätzliche Wechselmöglichkeit zur Freiwillig-GKV begründet, und es ist fraglich jener Teil des § 6 Abs 3a SGB V , der auf die 5 Jahre abzielt, aber was bedeutet das in meinem Fall für den gesetzlich vorgesehenen letztmöglichen Zeitpunkt des Wechsels zur Freiwillig-GKV ?
15.4.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Guten Tag, ich bin zurzeit in der PKV versichert, werde aber zum 1.5.11 eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung eingehen damit ich aus der PKV raus komme und bin damit ja GKV versichert. ... Ich würde dann gern weiter als freiwillig Versicherte in der GKV bleiben, ist das möglich oder gibt es eine Einschränkung bzgl. der Anzahl der Monate die ich nur wieder in der GKV war.

| 23.1.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sollten Sie nicht die vollen 12 Kalendermonate ALG 2 in Anspruch nehmen, ist trotzdem eine Weiterführung Ihrer Mitgliedschaft in der GKV gemäß § 5 Abs.1 Nr.13 SGB V möglich. Die Antwort der GKV zu 1. war mir bereits bekannt, zu 2. allerdings völlig unbekannt. ... B. nur 6 Monate, um in der GKV ab Rentenbezug als freiwilliges Mitglied bleiben zu können.

| 1.9.2014
Das Problem ist, dass er nicht mit der GKV abrechnet. ... Kann ich bei der GKV meiner Frau die Kostenübernahme beantragen?

| 28.4.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Zuvor war ist an die 20 Jahre gesetzlich versichert. ... Laut Auskunft einer gesetzlichen Krankenkasse ist das Gesetz letztes Jahr im Herbst gekippt worden, welches vorschreibt das man 12 Monate unter der Beitragsbemessungsgrenze verdienen muss. ... Meine Fragen: 1) Stimmt die Behauptung der Krankenkasse?

| 28.3.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Die Kündigung meiner alten GKV erfolgte vor dem Stichtag zur 3-Jahresregelung. ... Kann ich mich von der GKV befreien lassen? ... Hat die GKV für die Befreiung einen Ermessensspielraum?

| 21.5.2013
Seit dem 01.12.2012 bin ich privat krankenversichert (vorher über 10 Jahre in der GKV) und ich möchte dauerhaft wieder zurück in die gesetzliche Krankenversicherung.

| 30.7.2012
Bescheid, dass ein abhängiges Arbeitsverhältnis vorliegt seit dem Datum dieser Vereinbarung mit Versicherungspflicht in KV (§5 Abs.1 Nr.1 SGB V), RV (§ ..), Pflegeversicherung (§ ..) und nach AFG (§ ..). ... Vereinbarung im Jahr 2008 war ich 53 Jahre. 1) Müsste mich die GKV rückwirkend oder ab sofort aufnehmen, wenn ich aktuell oder früher PKV-versichert bin/war ?? 2) Müsste mich die GKV aufnehmen, wenn ich keine KV habe bzw. seit Einführung der GKV-Pflicht keine KV nachweise ??

| 12.12.2010
Wir wollen schnellstmoeglich nach Deutschland ziehen, dort einen Wohnsitz nehmen, Mitglied in der gesetzlichen Krankenkasse werden und das Kind in Deutschland bekommen. ... Damit werde ich Mitglied der GKV und meine Frau kann familienversichert sein. ... Krankenkasse Stimmt es, dass wir erst zum Einwohnermeldeamt und dann zum Arbeitsamt, dann zum Auslaenderamt gehen?
123·5·10·15