Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

54 Ergebnisse für „gkv familienversicherung pflichtversicherung“

11.3.2013
Nun würde ich gerne wieder in die GKV. ... Können die Kinder kurzfristig in die Familienversicherung meiner Frau wechseln um dem ggf. vorzubeugen? ... Wenn jetzt bei möglicher Arbeitslosigkeit noch kein Jahr voll ist in dem ich pflichtversichert bin in der GKV, muss dann nochmals 1Jahr (12 Monate) Pflichtversicherung für die dauerhafte Rückkehr in die GKV beginnen, oder werden die Monate vor der Arbeitslosigkeit angerechnet?

| 17.3.2022
| 100,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich möchte über meine Ehefrau in die Familienversicherung (GKV) wechseln, da ich im Moment über kein eigenes Einkommen aus meiner bisherigen selbstständigen Tätigkeit verfüge. Die GKV hat einer Aufnahme in die Familienversicherung zugestimmt. ... Ich frage mich, ob mir die GKV eine spätere freiwillige gesetzliche Weiterversicherung nach der Familienversicherung verweigern kann, falls ich wieder eine selbstständige Tätigkeit aufnehme und ein eigenes Einkommen erwirtschafte?

| 21.10.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Wenn ich die gesetzliche Lage richtig sehe, dann erfülle ich zwar ab dem 01.11. aufgrund der Arbeitslosigkeit und der damit einhergehenden Pflichtversicherung die Voraussetzungen für den Wechsel in die GKV, aber was wäre dann beim Antritt des neuen Jobs? Könnte ich in der GKV bleiben, auch wenn ich über der Beitragsbemessungsgrenze liege? ... Falls ich aufgrund der zu kurzen Dauer der Arbeitslosigkeit nicht in der GKV bleiben kann - hat meine Frau als "Hausfrau" irgendeine Chance, unabhängig von mir in die GKV zu wechseln und die Kinder mit reinzunehmen?

| 25.8.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Kann sie in meiner Krankenkasse im Rahmen der Familienversicherung wieder kostenlos mitversichert werden?
20.6.2013
Jetzt: aufgrund von Arbeitslosigkeit GKV versichert 3. Ziel GKV versichert zu bleiben, bedeutet: Die Beitragsbemessungsgrenze muss für mindestens 12 Monate unterschritten sein. ... Wie stellt sich die Situation dar, wenn ich mich in dieser Situation als Freiberufler selbständig mache und später wieder in einem Angestelltenverhältnis mit einem Verdienst oberhalb der Bemessungsgrenze arbeite: a) ... und als Freiberufler UNTER der Beitragsbemessungsgrenze verdiene: Gilt die 12Monatsfrist (s.o) hier auch und ich bin danach frei mich in der GKV zu versichern?

| 27.12.2007
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Ich bin 56 Jahre alt.Ich war bis Ende Mai 07 selbständig und 10 Jahre privat versichert(davor 5Jahre familienversichert).Nach Aufgabe der Selbständigkeit habe ich Familienversicherung bei der GKV meines Mannes beantragt.Der Antrag wurde zum Juni angenommen.Meine Privatversicherung will ich zum 31.12.07 kündigen.Vorher habe ich aber noch eine Frage: Wie kann ich mich versichern, falls ich nicht mehr familienversichert sein kann,sei es, -weil ich über 350€ Zinseinkünfte habe, -weil ich angestellt arbeiten will -weil ich mich wieder selbständig machen will -weil ich Altersrente beziehe Habe ich dann die Möglichkeit, mich nach SGB5 §5 Abs.1 Nr.13a in der GKV weiterzuversichern ,da ich ja zuletzt gesetzlich krankenversichert war und muss ich dabei irgendwelche Fristen,Bedingungen (z.B. ... Soweit ich weiß gilt die Familienversicherung bei über 55jährigen nicht als Vorversicherungszeit (1Jahr),d.h. ich erwerbe keinen Anspruch auf eine eigene freiwillige GKV. ... Die Auskünfte verschiedener GKV sind sehr unterschiedlich hinsichtlich meines Problems!

| 22.11.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Frau ist GKV (derzeit im Erziehungsurlaub). ... Kann ich und meine Kinder zum 1.1.2011 in die GKV wechseln, was muss man tun? ... Kann ich mit Kindern bei einer sozialvers.pflichtigen Beschäftigung dauerhaft in der GKV bleiben (Voraussetzugen?)?

| 25.2.2013
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Es ist beabsichtigt, in die Freiwillig-GKV zu wechseln, zentraler Gegenstand ist hier der ZEITPUNKT. ... Fragen : 1) ist 2-monatige Kündigungsfrist für GKV auch aus Familien-KV. in Freiwillig-GKV von Belang ? ... Falls nicht würde (GKV-Spitzenverband) der Kapitalertrag 12 Monate lang zu je 1/12 Einkunft angesetzt (?).

| 26.11.2008
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Da sie damit weniger als 355 Euro / Monat Einkommen hat, könnte sie bei mir in der GKV familienversichert werden (ich selbst bin pflichtversichert in der GKV).

| 5.11.2013
Die Situation: Es ist bekannt, dass ab den Alter von 55 Jahren der Wiedereinstieg in die GKV sehr schwierig wenn nicht gar unmöglich ist. ... Eine Doppelbezahlung, also sowohl in die PKV als auch in die GKV einzubezahlen, kommt nicht in Frage. Nun die Frage, gibt es hier eine Möglichkeit, wieder ganz normal in die GKV zu wechseln und wenn ja, welche?

| 26.4.2015
Ich habe nun einen Job in Aussicht, die die Kriterien für eine Pflichtversicherung in der GKV erfüllt. ... Ist mein „unverheiratet"-Status für einen Monat ausreichend, um in die GKV aufgenommen zu werden? ... Gibt es an dieser Stelle noch irgendetwas zu beachten, was der Rückkehr in die GKV entgegen stünde?

| 6.11.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Es handelt sich um eine Pflichtversicherung, die der GKV in Deutschland entspricht (Abdeckung: Ärzte und Fachärzte, Heilbehandlungen, Notfallbehandlung, Krankenhausaufenthalt, Operationen, Arzneimittel, Vorsorge usw.) 3) Ich habe mich in Deutschland nie behördlich abgemeldet, da ich bei meinen Eltern bzw. ... Ich habe jedoch vor, in Kürze ein Kleingewerbe zu gründen. 5) Meine letzte deutsche Krankenversicherung war die gesetzliche Krankenversicherung im Rahmen der Familienversicherung meines Vaters. Der Versicherungsschutz über diese Familienversicherung lief ca. 2002 aus und seitdem bin ich in Deutschland nicht mehr krankenversichert. 6) Ich bin unter 55 Jahre alt.

| 17.3.2016
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Ich würde gerne in die GKV wechseln. ... Da Australien nicht EU ist, wäre ein Wechsel direkt in die GKV möglich.
25.1.2008
Daher würde ich gern an Hand der folgenden Fall-Daten herausfinden, ob mein Vater krankenversichert ist, so dass kein Rückgriff wegen fehlender Krankenversicherung auf mich erfolgen kann. a) im August 2008 ist er 65 Jahre geworden, er bezieht Altersrente (>1000 Euro) b) er war in der zweiten Hälfe seines Arbeitslebens ca. 3 Jahre privat versichert, kann sein, dass er daher weniger wie 9/10 in der GKV versichert war c) Gesundheitszustand zum Rentenzeitpunkt unbekannt d) vor der Rente war er freiwilliges Mitglied in der GKV (TK), sein ganzes Leben war er teilweise pflicht bzw. freiwilliges Mitglied in der GKV (TK). ... Könnte man wegen oben genannten Informaten aus der GKV ausgeschlossen werden, so dass man ohne Krankenversicherungsschutz dasteht? ... Lebensarbeitshälfte in der GKV versichert gewesen sein, um in die KV der Rentner beitreten zu können.
21.1.2013
Ich bin nie angefragt worden von der GKV, wie das Kind pflegeversichert ist, es liegt uns vielmehr eine Bescheinigung der GKV vor, wonach das Kind sowohl familienkrankenversichert ist als auch -pflegeversichert. ... Wenn ich die GKV wechsele zu einer anderen und auch dort mich pflegeversichern möchte, muss ich die Vorgeschichte angeben? ... Kann ich die alte Bescheinigung über die Familienversicherung noch verwenden oder ist sie wg. der neuen Bewertung durch die GKV ungültig?
2.2.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
GKV bestätigt mir, dass ich aufgrund meiner Vorversicherungszeiten in der KVdR aufgenommen bin (habe ich nachrechnen lassen, war richtig). ... GKV in den letzten 5 Jahren nicht einen Tag in der GKV.
22.9.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich bin GKV Familien pflichtversichert, meine Frau und Kinder arbeiten nicht und haben auch keine weiteren Einkommen. ... Allerdings habe ich noch nicht selbständige Einkünfte aus Kapitaleinkünfte ( Verzinsung der Rücklagen, alte Darlehen die verzinst worden sind ) die nicht unwesentlich sind. ( etwa 2000 EUR / Monat ) hierzu meine Fragen; 1) Gibt es hier Probleme mit dem Beitragssatz in meiner GKV ? Es heisst ja; Beiträge zur GKV werden bei den Pflichtversicherten nur auf Löhne, Gehälter und Renten sowie Transfereinkommen (zum Beispiel Arbeitslosengeld) erhoben, aber nicht auf Kapitaleinkünfte.

| 7.8.2007
Gibt es eine Moeglichkeit, dass ich bei meinem Mann mit in der GKV versichert sein kann (da er erst jetzt in Deutschland krankenversichert wird)?
123