Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

63 Ergebnisse für „alg zahlung anspruch“


| 11.4.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht grundsätzlich um die Frage des Anspruchs auf ALG nach ca. einjähriger Selbständigkeit. ... Hinweis auf dem Bewilligungsbescheid zum Gründungszuschuss: Ihr Anspruch auf ALG mindert sich um die Anzahl von Tagen, für die ein Anspruch auf Gründungszuschuss i.H.d. ... Frage: Hätte ich ab Mai (bzw. auch schon ab sofort) Anspruch auf ALG (bitte Hinweis auf Anspruchsdauer) ?

| 30.1.2014
von Rechtsanwältin Maike Domke
Ist es richtig, dass der Anspruch auf Zahlung des KG, falls die AU weiterbesteht, 78 Wochen beträgt? ... Wenn ich mich mit meinem Arbeitgeber darauf einigen könnte, dass er mir zum Ende der KG-Zahlungsperiode kündigt, würde ich mich gern arbeitslos melden und einen Antrag auf Zahlung von ALG I stellen. Worauf ich meinem Wissen nach einen 24-monatigen Anspruch hätte.

| 28.6.2013
Nach Kündigung im November für Ende 2012 dann private Auszeit von 1.1.13 bis Ende März 2013, seitdem arbeitlos gemeldet mit regulärem Bezug von ALG 1. - In Juni 2013 erfolgt vollkommen überraschend aus dem Masseanspruch der Insolvenz Firma X aus 2008 eine Zahlung von 300 EUR. Desweiteren habe ich die betriebliche Rentenversicherung bei Firma Y gekündigt, da eine Zahlung 2041(!) ... Diese Zahlung kann ich noch zurückhalten, allerdings nicht endlos.
16.6.2012
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Meine Frage: Sollte dieser Vertrag nicht in einen unbefristeten übergehen und ich wieder arbeitslos werden, welche Anwartschaft habe ich dann beim ALG ? Nur noch den Restanspruch der vorherigen ALG Zahlung, oder habe ich einen neuen Anspruch aufgebaut ?

| 4.5.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Wenn ich mich zum 4.6.2010 wieder arbeitslos melde, habe ich dann einen ALG 1 Anspruch? ... Falls ALG 1 (+) in welcher Höhe und wie lange oder hätte ich nur einen ALG 2 Anspruch? ... Falls ich bei der Arbeitslosmeldung zum 4.6.2010 nur einen ALG-2 Anspruch hätte, habe ich folgende Frage: Wie lange müsste ich ggf. von Ersparnissen, dem Betreiben offener privater Forder-ungen etc. durchhalten müssen, um über die freiwillige Weiterversicherung wieder einen ALG-1 Anspruch in welcher Höhe zu haben?
8.8.2012
Ich habe zwischen 1980 und 2004 als versicherungspflichtige Arbeitnehmerin gearbeitet, mit Zahlungen in die Arbeitsversicherung, meist in der Groessenordnung des Maximalbeitages. ... Wie lang habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld? ... Ich habe gelesen, dass man auch im EU-Ausland nach Stellen suchen darf und ALG bekommt.

| 9.12.2014
Ich habe gehört, dass nach 48 Monaten versicherungspflichtiger Beitragszahlung und einem Alter von 58 Jahren, die Bezugsdauer von ALG1 24 Monate beträgt. ... Frage 1): Habe ich für diesen Fall Anspruch auf Zahlung von ALG1 über 24 Monate? ... Frage 3): Wie hoch ist dann das ALG1

| 30.4.2009
Bis zu welchem Anteil müßte die Abfindung verbraucht werden, damit der Anspruch auf ALG 1 nicht mehr ruht? ... Ab wann würde die Zahlung von ALG 1 einsetzen? ... Wie hoch wäre ca. das ALG 1?
30.10.2016
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Gegen Zahlung einer Abfindung habe ich einem Vergleich zugestimmt. ... Bekomme ich aufgrund der Abfindung überhaupt ALG 1? Ich möchte ungern ALG 1 - weil ich über genug Rücklagen verfüge und vom Staat auch nichts möchte!

| 1.2.2013
Privat versichert > 15 Jahre Anfang Mai 2010: ALG 1 beantragt; Mitte Mai 2010: Befreiung von der KV-Pflicht wg. ... Anspruch auf ALG derzeit mind. 16 Monate. In Kürze werde ich mich arbeitssuchend melden (ALG 1-Zahlung ist gesichert).

| 30.8.2012
Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 Situation:Arbeitnehmer Geb.... -wie lange wird ALG gewährt? -wie hoch bemisst sich ALG 1?
25.2.2008
Wie verhält es sich in meinem Fall mit der Abfindung und der Ruhezeit des Anspruches auf ALG? ... Werde ich von der Agentur für Arbeit, jetzt dafür bestraft, dass ich mich schnellstmöglich bemühe über einen neuen Beruf in Arbeit zu kommen.Bei erfolgreicher Umschulung wurde mir von meinem neuen zukünftigen Arbeitgeber ein Stelle zugesichert und somit werden ich den durch die "Ruhezeit" nach hinten verschobenen Bezugszeitraum des ALG in keinster Weise beanspruchen.Zu einer Auflösung des Arbeitsverhältnisses würde es früher oder später kommen.Da ich durch die Krankschreibung an meinen Arbeitgeber gebunden bin und weder an einer Umschulung oder an einem Praktikum teilnehmen kann, soll das Arbeitsverhältnis schnellstmöglich aufgelöst werden. Mein Arbeitgeber hat mir eine soziale Auslaufphase des Arbeitsverhältnisses von ca. 1 Monat vorgeschlagen, um die Ruhezeit des ALG zu umgehen.

| 15.5.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die private KV hat die Zahlung der Leistungen wegen der Art der Erkrankung ausgeschlossen, das nur am Rande. ... Damit steht sie weiterhin bzw. ab 1.5. ohne Versicherungsschutz da, da ihre frühere gesetzliche Kasse (TK) sie erst wieder aufnimmt, wenn sie aufgrund des Bezuges von ALG versicherungspflichtig wird. ... Bzw. wie ist es bei dieser Gemengelage möglich, ALG bewilligt zu bekommen, damit sie wieder (Rückwirkend per 1.5.2017) versichert ist.

| 16.3.2008
Ich bezog 2007 zeitweise ALG I (freiwillige Versicherung).
9.10.2015
Meine Frage nun in diesem Zusammenhang: Die KV Prüft nun ob es einen Anspruch auf Krankengeld gibt. ... Die Blockfrist für die neue Erkrankung (Psyche) ist positiv erfüllt, so dass ein erneuter Anspruch auf Zahlung von KG durch die KV eigentlich bestehen müsste. ... Episode bis zur Aussteuerung durch KV - Danach Anspruch auf ALG 1 und Zahlung - Während der ALG 1 Zahlung (Nahtlosigkeit) schwer an der Bandscheibe erkrankt. - Danach Zahlung der KV bis zur Aussteuerung - Nach Aussteuerung weiter Zahlung der BfA mit ALG 1 (Nahtlosigkeit) - Aktuell nach 6 Wochen AU auf die psychische Erkrankung Einstellung des ALG 1 mit Verweis an die KV zur Zahlung von KG Kann die KV nun meinen Antrag begründet ablehnen, da während meiner zweiten Erkrankung ja noch leichte Symptome der "alten Erkrankung" vorhanden gewesen sind, ich aber nicht deswegen AU geschrieben worden bin?

| 6.10.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Es geht um die Frage, ob meine freiwillig gesetzliche Krankenversicherung, die mir 18 Monate Krankengeld gezahlt hat, einen Anspruch auf Rückzahlung dieser Gelder haben könnte, wenn ich einen Antrag auf Berufsunfähigkeit bei meiner privaten BU-versicherung durchbekomme und diese dann rückwirkend gilt ab Beginn der Arbeitsunfähigkeit, also in der Zeit wo gesetzliches Krankengeld gezahlt wurde. Nach dem Krankengeldbezug habe ich auch ALG 1 bezogen, trotz Krankheiten.
18.11.2009
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Steht mir ab 03/2010 überhaupt ALG zu (Ein netter Herr vom Arbeitsamt meinte evtl. nicht...)? ... Wird die Höhe des ALG von meinem Einkommen VOR der Elternzeit (2005-2006) berechnet oder von meinem Einkommen während der Elternzeit in Teilzeit oder wird ein fiktives Einkommen herangezogen? ... Kann ich meine Lohnsteuerklasse noch ändern, da ich seit 01/2008 (nach unserer Heirat) Klasse V eingetragen habe, weil meine Frau im Moment Alleinverdiener ist oder nützt dies nichts mehr bezüglich der Höhe des ALG?
23.2.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich war vorher arbeitslos und habe ALG II bezogen. Im Januar 2008 habe ich zufällig festgestellt, dass es seit 1.5.2007 eine Gesetzesänderung gibt, nach der ich ab dem 1.5.2007 von der Versicherungspflicht befreit bin. (§ 3 ALG) Am 4.1.2008 erhielt ich von der LAK eine Nachricht, das Zuschüße nicht gewährt werden, da ich für 2006 keine E-St. ... In meiner Begründung am 30.04.2008 und (da keine Reaktion erfolgte) nochmals am 16.05.2008 habe ich auf die Gesetzesänderung vom 1.5.2007 hingewiesen, und das demzufolge meine Zahlungen ab diesem Zeitpunkt zu Unrecht erfolgt sind.
123·4