Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

63 Ergebnisse für „stornierung stornogebühren“

Filter Reiserecht
24.10.2007
4713 Aufrufe
Man sagte mir das ich 15% also 499 Euro Stornogebühren zu Zahlen habe! ... Das Unternehmen hat bei einer Stornierung 7 Monate vor Antritt mit Sicherheit keinerlei wirtschaftliche Einbußen.
15.4.2015
965 Aufrufe
Frage: Gibt es eine Möglichkeit kostenfrei eine Stornierung dieser Urlaubsreise zu erwirken?

| 12.4.2008
7588 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
vor Reiseantritt) erfolgte die schriftliche Stornierung von 2 Reiseteilnehmern. Nun verlangt der Reiseveranstalter Stornierungskosten in Höhe von 40% (527,20 €) des Reisepreises und bezieht sich dabei auf seine AGB, aus der zu entnehmen ist, dass bei Aktionsreisen im Falle der Stornierung 40% verlangt werden.
7.3.2015
1485 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich habe bei der Online-Reiseagentur edreams.de einen Flug von China Airlines im Wert von 370 € gebucht. Nun wurde die Abflugzeit um 8 Stunden verschoben und ich möchte die Buchung stornieren. Edreams behauptet dies wäre ein Bliiligflug und kann dies angeblich nicht und über die Fluggesellschaft komme ich auch nicht weiter.

| 7.6.2010
4522 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Infolgedessen habe ich einen Antrag empfangen 75 Prozent des Reisewertes als Stornogebühren zu zahlen. ... Während meiner Reservierung hatte ich die folgenden Informationen erhalten: „Die Stornierung unterliegt nicht den pauschalisierten Stornosätzen der Allgemeinen Reisebedingungen!" Die allgemeinen Regeln gefolgt: (http://www.fti.de/fileadmin/redakteure/files/PDF/AGB_s/So10_12-04-10_OnlineGesamt_Endversion.pdf) Ich hatte nicht mehr Informationen über die Stornogebühren bis Annullierung erhalten.
8.7.2013
11596 Aufrufe
Der Vermieter hat die Wohnung direkt frei gegeben, uns aber geschrieben, dass falls die Wohung nicht vermietet wird, wir die Stornogebühren zu zahlen haben.

| 2.1.2018
106 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir stornierten 16 Tage vor Reisebeginn eine Pauschalreise (2 Pers) nach Sardinien (einziger Direktflieger Eurowings) und dafür wurden 60% des Reisepreises als Stornierungskosten (gemäß Vertragsbedingungen) berechnet. ... Kopien die Rückerstattung der Hälfte der Stornogebühren gefordert und folgende Antwort erhalten: "...allerdings produzieren wir unsere Pauschalreisen dynamisch, dies bedeutet, dass wir im Moment der Buchung aktuelle Leistungen im Einzelplatz einkaufen und der jeweiligen Reise zusteuern. Analog erfolgt eine Stornierung, das bedeutet, wir geben die Einzelleistungen zu Stornokosten zurück und nicht in ein Kontingent.
15.2.2017
191 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
FIXIERUNG UND STORNIERUNG: FIXIERUNG Die Reservierung ist rechtskräftig wenn Sie uns diese bis übermorgen schriftlich rückbestätigen. ... Bis 7 Tage vor Anreise ist Ihre Stornierung KOSTENFREI! ... D.h. man überspringt hier einfach den Punkt Fixierung, an den Stornierungsbedingungen wird jedoch festgehalten.
23.6.2015
1080 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Habe ich das Recht auf eine Stornierung, da ich das Geld bereits bezahlt habe, auch wenn ich nur Mitreisender bin? Und habe ich in diesem Sinne ein Recht darauf den Reisepreis abzüglich der Stornierungsgebühren von ihm einzufordern?
8.11.2007
4957 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Im Mietvertrag steht, es fallen bis 6 Tage vor Reiseantritt Stornogebühren von 50 % an. ... Wie lauten überhaupt die gesetzlichen Stornierungebühren?
14.6.2010
5903 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Das Hotel möchte die Stornierung aber nicht annehmen, vor allem, weil bereits andere Anfragen an das Hotel gekommen sind, die aufgrund meiner Buchung alle negativ beschieden wurden. ... Die Regelung des § 537 BGB ist mir zwar bekannt, allerdings steht in der Buchungsbestätigung doch ausdrücklich drin, dass eine Stornierung bis 4 Wochen vor Belegdatum möglich ist - so lese ich die o. gen.
2.7.2014
1147 Aufrufe
Der Vermieter fordert aber nun von mir 15% Stornogebuehren (wie dies auch in seinen AGB steht). ... Oder bin ich verpflichtet, die Stornogebuehren zu bezahlen, weil der Vermieter ja per E-Mail erreichbar war? ... Hat es einen Sinn, die Zahlung der Stornogebuehren zu verweigern oder bleibt mir nichts anderes uebrig, als zu zahlen. da dies in seinen AGB stand?

| 3.5.2018
| 60,00 €
88 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
AGB) Nun verlangt der Vertragspartner des Gruppenhauses die entsprechenden Stornogebühren laut AGB.
19.6.2017
118 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Meine Frage; Muss ich nicht eine Stornogebühr bezahlen und muss ich die dann von der Gesamtsumme bezahlen oder von den 360 Euro?

| 14.10.2015
1157 Aufrufe
Die Stornogebühr und die vollständige Erstattung bezieht sich wohl nur auf das gesamte Ticket.
17.7.2014
3688 Aufrufe
Nach Bearbeitung der Stornierung flösse das Geld von der Airline an den Großhändler und von diesem dann an das RB Elumbus. ... Kommt eine Versicherung überhaupt für 100% Stornogebühren auf, obwohl gerade erst in letzter Zeit wieder von einem Gericht (Frankfurt am Main) die rechtliche Unzulässigkeit von 100% Stornogebühren festgestellt wurde (SPIEGEL ONLINE, 04. Juli 2014 - Airline muss Flugpreis bei Stornierung zurückzahlen) Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Bemühungen.
22.6.2015
1585 Aufrufe
Reisetermin: 29.08.15 - 05.09.15 Betrag: 1.341,00 Euro Tropo GmbH verlangt nun 30 % Stornogebühr.
1.3.2018
| 35,00 €
124 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Stornogebühr von 75,- EUR des Reisebüros) Die Frage ist die Stornogebühr des Reisebüros berechtigt? ... Vielen Dank das stand auf der Rückseite der Rechnung: Storno- und Umbuchungsgebühren: Stornierungen am Tag der Buchung kosten 75 Euro pro Person, sofern das Ticket noch nicht ausgestellt wurde. ... Spätere Stornierungen kosten 75 Euro pro Person zzgl. anfallender Gebühren seitens des Großhandels und der Airlines, die 100 % betragen können.
123·4