Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

115 Ergebnisse für „reise stornokosten“

Filter Reiserecht
3.3.2009
15532 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich habe eine Frage zu Stornokosten bei einer Ferienwohnung. ... Die Vermieterin verlangt 100% Stornokosten. Muss ich, obwohl nirgendwo etwas über Stornokosten oder AGB zu finden ist, überhaupt Stornokosten zahlen?
23.9.2013
975 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
mein vater ist am 21.09.2013 verstorben er wollte am montag den 23.09.2013 eine reise antreten.die reise ist voll bezahlt. wie hoch sind in diesem fall die stornokosten???

| 29.12.2011
1105 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Mein Mann und ich haben uns nun entschieden, die Reise zu stornieren, da wir beide bei einem Gesamtreisepreis von knapp 5.000 € einen gewissen Service erwarten, zumindest eine Antwort auf unsere Anfrage. ... Gibt es eine Möglichkeit die Reise ohne Stornogebühren zu stornieren, denn wir stornieren ja wegen einer fehlenden Beratung seitens des Reiseveranstalters? ... Kann die Reiserücktrittversicherung u.U. doch in Anspruch genommen werden?

| 8.3.2016
679 Aufrufe
Ich habe Anfang Januar eine Reise über die Internetplattform travel24 gebucht. ... Anfang März.rief ich bei der Tel.Hotline des Anbieters an und erkundigte mich wie hoch die Stornokosten wären wenn ich jetzt zurücktreten würde. ... Ich habe sozusagen die gesamte Reise bezahlt.

| 25.11.2013
995 Aufrufe
Wir haben in Deutschland eine Reise nach Aegypten gebucht. ... Für die Reise musste mein Mann ein Visum beantragen, das zur Zeit noch hängig ist. Unsere Fragen: Wenn das Visum nicht ausgestellt wird, gib es eine Möglichkeit die Reise zu stornieren ohne die Stornokosten bezahlen zu müssen.
24.1.2017
167 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Hallo Mein Freund und ich haben im November letztes Jahr einen Urlaub gebucht bei dem ich eine Reiserücktrittsversicherung haben wollte er aber nicht eingewilligt hat da wir aber leider nicht mehr zusammen sind hat er ohne das ich es wollte den Urlaub storniert den die Rechnung und Buchung läuft nur über ihn ich bin nur als Begleitung eingetragen er hat mir jetzt eine Frist gesetzt um die Stornokosten zu begleichen ansonsten macht das der Anwalt und ich muss die Kosten für Anwalt auch noch übernehmen.

| 13.6.2013
839 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Guten Tag Ich leiste bei Buchung einer Reise ein Vorauszahlung die ggf. bei Nichtantritt einbehalten wird. ... Mallorca in ein Feriencamp bei Veranstalter X Kunde X storniert die Reise und Veranstalter X findet einen anderen Kunden Y der den Platz auf Mallorca einnimmt , aber von Köln aus fliegt. d.h. Plätze am Reiseziel sind wieder vergeben nur die Plätze im Flugzeug ab FFM nicht .
4.1.2016
921 Aufrufe
ich hatte eine Reise im Internet gefunden, die von RSD Reisen angeboten wurde. Habe zuerst die Reise telefonisch auf Option gestellt. ... Am 17.12.2015 am Mittag habe ich die Reise storniert.

| 11.8.2010
2250 Aufrufe
Problems (ist ärztlich belegbar) konnte ich die Reise leider nie antreten und war auch zu feige, die Hotels zu stornieren. ... Muss ich Stornokosten zahlen bzw. kann das Hotel mich wegen Betrug anzeigen?
10.4.2008
7543 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Guten Tag, wir haben im Oktober 2007 eine Reise nach Österreich gebucht. Direkt beim Hotel, ohne eine Reisegesellschaft. Die Reise war bestätigt vom 15.03.-22.03., am 14.03. mußte unser Sohn innerhalb weniger Stunden notoperiert werden, bis zum 31.03. stationären Aufenthalt im Uniklinikum.
12.12.2012
845 Aufrufe
Am 30.11.2012 habe ich eine Reise nach Dresden mit Weihnachtskonzert vom 23.12. bis 26.12.12 gebucht. ... Am 4.12.2012 sagte ich die Reise ab, da ich für längere Zeit ins Krankenhaus musste. Jetzt verlangt das Reisebüro 50 % Stornokosten.
3.3.2015
575 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Auch nach meiner Auswahl wurde mir bei der Reise im Überblick angezeigt: - Halbpension, - Mietwagen, - Transfer inklusive. ... Manche Reiseveranstalter machen so was ja. ... Bei Stornierung der Reise soll ich deshalb die Stornokosten tragen.

| 3.10.2011
1364 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo, ich habe Anfang August nach telefonischer Beratung bei Neckermann bezüglich der Zahlungsmodalitäten online eine Reise gebucht.Es ging mir darum, die Reise in Raten zahlen zu können.Der Mitarbeiter, dessen Namen ich leider nicht erfragt habe, sagte mir jedoch nicht, dass es für Buchungen mit Ratenzahlung eine gesonderte Internetverkaufsseite gibt.Nachdem ich die Reise gebucht hatte, bemerkte ich, dass es sich um die normale Reisebuchung auf Rechnung handelt.Ich rief unmittelbar nach Buchung an und diskutierte eine Stunde mit sämtlichen Mitarbeitern, dass es nicht die Reise ist, die ich wollte.Man teilte mir mit, auch später in zahlreichen Emails, dass diese Buchung verbindlich sei und ich die Stornokosten von 70 % des Reisebetrages zu zahlen habe, sollte ich diese Reise nicht antreten wollen.Die geforderte Anzahlung habe ich nicht geleistet und auch sonst habe ich nichts unterschrieben.Nunmehr sind mir die Bordkarten zugesandt worden, da der Reiseantritt zum 4.10., also morgen, wäre.Was kann ich tun ?
28.9.2007
2806 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Etwa sechs Wochen später widerrief meine damalige Lebensgefährtin ihre Bereitschaft, die Reise mitzumachen, weswegen Stornokosten in Höhe von 232 Euro fällig wurden (Rechnung darüber liegt seitens des Reisebüros vor). Die Reise habe ich in diesem Monat schließlich alleine angetreten. Frage: Habe ich einen berechtigten, notfalls auch einklagbaren Anspruch darauf, die Stornokosten von meiner Ex-Lebensgefährtin zurückzuverlangen?
6.7.2016
583 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Leider mussten wir es stornieren, so dass 80% Stornokosten anfallen.
4.2.2011
3297 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Der Reiseveranstalter ist also nicht in der Lage, die Reise, wie wir sie gebucht durchzuführen. Wir wollten daraufhin die Reise stornieren. ... Sicherheitshinweise gibt bzw. vor Reisen dothin auch dringend abgeraten wird, so hinnehmen?
18.6.2009
3327 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Telefonisch beim Reisebüro. ... Telefonisch und schriftlich wurden mir Stornokosten in Höhe von 1251,00 euro angekündigt. ... Ihrem Anwalt und Meiers… sind die Stornokosten berechtigt.

| 19.4.2014
1665 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund einer Fehlbuchung (falsches Datum) beim Reisevermittler ab-in-den-urlaub.de durch den Reiseanbieter XTFI(=FTI Packaging), wollte ich meine Reise abgeben, anstatt diese zu stornieren. ... Ich beantragte einen Namenschange für mich selbst und meinen Mitreisenden, da ich die Reise an 2 neue, für die Reise geeignete Personen abgeben wollte. ... Könnte ich nicht einfach die Reise stornieren und den gesamten Reisepreis zurückfordern?
123·5·6