Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „reise reiseveranstalter anspruch storno“

Filter Reiserecht

| 24.9.2020
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Guten Tag, Wir haben im Januar vor Ort im Reisebüro eine Reise (Flüge + Hotel) für vier Personen nach Wien gebucht. ... 2.Ist der Einwand des Reisebüros richtig, dass die Reisewarnung zum Zeitpunkt der Reise bestehen muss? ... Im „dümmsten" Fall wird die Reisewarnung am Tag vor der Reise aufgehoben und alles würde sich sehr kurzfristig ändern. 3.Falls die Streichung des Rückflugs kein Grund zum kostenfreien Storno ist und es für eine Stornierung auf Grund der Reisewarnung jetzt noch zu früh ist, können wir bereits jetzt stornieren und falls die Reisewarnung doch bestehen bleibt, dann noch auf die Rückerstattung des Reisepreises bestehen?

| 24.6.2020
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Flug (Pauschalreise) auf Sri Lanka gebucht und möchte aufgrund der Reisewarnung NICHT reisen. ... Der Reiseveranstalter akzeptiert meinen Wunsch nach kostenloser Stornierung der Reise nicht. ... Muss ich wirklich abwarten oder ist mein Wunsch nach einem Storno ohne Kosten gerechtfertigt?

| 12.3.2020
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Aufgrund der aktuellen Situation haben wir entschieden die Reise nicht anzutreten. ... Ohne Ergebnis Frage: Lässt sich die Reise kostenfrei stornieren mit Begründung Covid 19 ?
14.4.2017
von Rechtsanwalt Tamas Asthoff
Das war mir zu teure und deshalb habe ich die Reise storniert.
4.1.2016
ich hatte eine Reise im Internet gefunden, die von RSD Reisen angeboten wurde. ... Da ich im Internet sehr schlechte Bewertungen gelesen hatte, und die Reise war für unsere Flitterwochen gedacht am 14-26 März 2016, deswegen wollte ich die Reise nicht in Anspruch nehmen. ... Tritt der Reisende vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, so kann der Reiseveranstalter Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen verlangen.
29.3.2013
Ich habe über HolidayCheck eine Reise für mich und meinen Sohn (11 Jahre) gebucht. Diese Reise incl. des Alters meines Kindes wurde sowohl von HolidayCheck als auch vom Veranstalter selbst so schriftlich bestätigt. ... Man lässt mich aber nicht aus der Buchung heraus, da der Fehler bei mir läge dh ein kostenloses Storno wird mir verwehrt.

| 10.12.2012
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Guten Tag, ich habe am 30.05.2012 nachts online eine Reise gebucht und dabei versehentlich ein falsches Rückreisedatum eingegeben.
1