Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

94 Ergebnisse für „kosten schadenersatz“

Filter Reiserecht

| 21.4.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Das kann ja nicht sein, da meine Kosten für Ticket, Mietwagen, etc. diesen Betrag ja schon übersteigen.

| 16.8.2008
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ein Flug von Stuttgart nach Dresden mit einer deutschen Billigfluglinie wurde nach einer Wartezeit schließlich annulliert, daher benötige ich Auskunft über die Möglichkeiten des Schadenersatzes. ... Folgende Möglichkeiten wurden angeboten: - kostenlos Fahrt mit dem Zug; wurde aber als nicht empfehlenswert bezeichnet, da Ankunft in Dresden erst am anderen Tag gegen 5 Uhr früh und häufiges Umsteigen. - kostenloser Flug nach Berlin und von dort mit Bus oder Taxi nach Dresden. - kostenlose Übernachtung und Flug am anderen Morgen um 6:55 Aufgrund der Situation habe ich dann entschlossen nicht zu fliegen, die Flugkosten wurden mir auch gleich zurückgebucht.
19.11.2015
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren RAe, am 7.9.15 habe ich für 2 Personen eine Flugreise in ein 5*Clubhotel an der Türkischen Riviera gebucht,die für uns jedoch eine herbe Enttäuschung war.Nach unserer Ankunft am Zielort musste ich feststellen,dass diese Hotelanlage wegen der dort herrschenden unzumutbaren Zustände sowohl in Bezug auf die Gästeunterbringung als auch auf den übrigen Hotelservice in keiner Weise den Bewertungskriterien der Europäischen Hotelstars Union entspricht,was mich veranlasste dieses Hotel nach 5 Tagen zu verlassen ,und in ein benachbartes 4* Hotel umzuziehen.Wegen Unerreichbarkeit eines Vertreters des Reiseveranstalters im Urlaubsort konnte ich die massiven Reisemängel im gebuchten Hotel nicht rechtzeitig reklamieren,habe aber leider durch den ständigen Stress den wir in dieser „Luxusanlage" ausgesetzt waren die Möglichkeit einer telefonischen Reklamation direkt in der Zentrale des Reiseveranstalters in Hannover übersehen,was ich allerdings nach meiner Rückkehr per Einschreiben unter Beifügung entsprechenden Bildmaterials fristgerecht nachgeholt habe ,mit der Aufforderung mir für den durch diese Reisemängel entstandenen Unkosten Schadenersatz i.H.v. € 2.465 zu leisten .Zur Begründung meiner Schadenersatzforderung habe ich mich auf die Verletzung der gesetzlichen Beratungs-und Auskunftspflichten dessen Reisebüromitarbeiter berufen.Diese haben nämlich im Verkaufsgespräch versäumt klarzustellen,das das türkische Bewertungssystem für Hotelanlagen unter keinen Bedingungen auf die Bewertungskriterien der Europäischen Hotelstars Union übertragbar ist, und die von mir gebuchte Hotelanlage bestenfalls die Kriterien eines „Tourist Hotels"(Unterkunft für einfache Ansprüche)erfüllt.Aufgrund meiner weiteren Recherchen im Internet konnte ich in Erfahrung bringen,dass sogar im türkischen Reiseportal „VAYBEE"(in deutscher Sprache)die erheblichen Unterschiede in der Klassifizierung europäischer und türkischer Hotelanlagen hervorgehoben wurde mit dem Hinweis,dass türkische 5*Hotels höchstens mit dem 2* Standard europäischer Hotels vergleichbar sind.Diese Besonderheiten im Bewertungssystem europäischer und türkischer Hotelanlagen blieben während des Verkaufsgesprächs völlig unerwähnt mit der Folge,dass dem Reisekunden durch irreführende Werbung in den als Bestandteil des Reisevertrags geltenden Reiseprospekten,minderwertige Hotelanlagen als qualitativ hochwertige Ferienobjekte verkauft werden.Diese objektiv falsche,an Betrug grenzende Verbrauchertäuschung bedeutet m.E. nicht nur eine Verletzung gesetzlicher Informations-und Wahrheitspflichten,sondern ist nach Auffassung des EG in Luxemburg eine Schadenersatzansprüche auslösende unerlaubte Handlung selbst dann wenn der Reiseanbieter sich bemüht hat fehlerhafte Angaben zu vermeiden,ganz zu schweigen ,wenn ,wie im vorliegenden Fall dem Reisekunden zu dessen Nachteil bewusst Informationen über unterschiedliche Bewertungssysteme türkischer und europäischer Hotelanlagen vorenthalten werden.... Da der Reiseveranstalter trotz eindeutiger Sach-und Rechtslage meine Schadenersatzforderung abgelehnt hat,beabsichtige ich in dieser Sache de Rechtsweg zu beschreiten,und bitte Sie daher um Ihre Einschätzung der Erfolgsaussichten meiner Schadenersatzklage,auch unter Berücksichtigung der Tatsache ,dass die Reisemängelanzeige erst nach Beendigung meiner Urlaubsreise erfolgte.
20.11.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Durchsetzung per Klage bzw. einstw. Rechtsschutz - inhaltlich oder wg. zeitlichem Ablauf letztlich sinnlos? 2016: 1.
25.3.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Dieses KFZ habe ich innerhalb von 4Tagen wieder zurückbringen müssen (ebenfalls 95Euro Benzinkosten) und um die Kosten gering zu halten, bin ich mit einer Mitfahrgelegenheit für 30Euro und Zug ca. 10Euro wieder nach Deutschland gefahren. Ich habe einen Schadenersatz in Höhe von 250Euro gestellt für: 1) Nichtbeförderung 2) Telefonkosten 3) KFZ Beschaffung 4) Benzin, Rücktransport Dieser wird mir verweigert, lediglich 73,19Euro möchte man mir erstatten bestehend aus: 216 PLN / 3,53 = 61,19 EUR 10% Ermäßigung für die Hinfahrt 6,-EUR Telefonkosten, pauschal 6,-EUR Die Begründung lautet: Ich hätte ein anderes Busunternehmen suchen müssen oder den Zug nehmen und die Kosten gering halten. ... Da das Unternehmen die RÜckfahrt nicht durchführte, ich nicht darüber benachrichtigt wurde dass die Fahrt nicht stattfindet und weder ein Mitarbeiter in Deutschland noch in Polen in der Lage war, mir diese 4Unternehmen zu nennen und mir die Rückfahrt zu organisieren, möchte ich diesen Schadenersatz in Höhe von 250Euro erhalten.
28.4.2017
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Sehr geehrte Damen und Herren, Mit zwei Freundinnen habe ich einen 3-Tages-Trip nach Amsterdam gebucht. Den Betrag haben wir gedrittelt und ich habe meinen Teil des Betrages an Freundin A überwiesen, damit sie den vollen Betrag zahlen kann. Eine Reiserücktrittsversicherung haben wir nicht abgeschlossen.
24.2.2019
| 35,00 €
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Meine Frage lautet daher, welche Kosten ich bei der Fluggesellschaft anbringen kann?
25.9.2018
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Weiterhin sind Kosten angefallen, da die Bahntickets verfallen waren. ... Zur Frage 2 : kann man folgende Kosten zusätzlich zu der 600 Euro Pauschale anrechnen?
9.1.2008
von Rechtsanwalt Alexandros Kakridas
Sachverhalt: Eine gebuchte Schiffsreise über Weihnachten und Silvester wurde am Tage des Reiseantritts auf Grund technischer Probleme am Schiff durch den Veranstalter kurzfristig komplett storniert. Die Reisekosten (als Pauschalreise incl. Flug gebucht) wurden sofort voll erstattet, als Entschädigung bot der Reiseveranstalter 50% Rabatt auf die nächste Reise.
26.10.2011
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sachverhalt: In diesem Sommer waren wir (zwei Erwachsene) im Urlaub in der Türkei. Es handelte sich um eine Charterreise. Unser Urlaubsort lag 2476 km Luftlinie entfernt.
12.3.2017
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Gibt es Schadenersatz für die Mehraufwendungen?.
8.3.2012
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Meine Frage ist nun, haben wir irgendeine Möglichkeit die zusätzlichen Kosten (Rückflug meiner Frau) bzw. eine Entschädigung für die durch diese albtraumhafte Erfahrung verursachten Unannehmlichkeiten zu erhalten.
26.6.2008
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Nun unsere Fragen: Wir haben für den heutigen Tag bereits ein Hotelzimmer (Kosten: 200,00 Euro) sowie einen Mietwagen (anteilige Kosten: ca. 35 Euro) in Los Angeles gebucht. ... Wer kommt für diese Kosten auf? Ist es realistisch, der Fluggesellschaft diese Kosten in Rechnung zu stellen?

| 17.11.2009
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Das Zimmer haben wir dann selbst bezahlt, da ja keine Garantie der Airline vorlag, dass diese die Kosten übernimmt. ... Meine Frage ist nun, ob wir für den entstandenen Ärger aufgrund der Verspätung und eines verlorenen Urlaubstages Anspruch auf finanziellen Ausgleich/Schadenersatz haben oder ob wir lediglich Anspruch auf Erstattung der angefallenen Kosten haben. Bei Turkish Airlines haben wir bereits Anfang September reklamiert und unsere Kosten aufgelistet, aber bis heute habe ich keine Antwort auf mein Schreiben erhalten und auch meine E-Mail vom 02.11. blieb unbeantwortet.
15.1.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Dieser Betrag beinhaltet unsere vorgelegten Kosten, je Person und Tag eine Gutschrift wg. nicht genutzten Urlaubstag/Zimmer und eine Entschädigung wg. entstandener Unannehmlichkeiten in Höhe von insgesamt 20,00 Euro.

| 12.6.2017
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Habe ich im Falle einer Stornierung durch den Anbieter neben dem Anspruch auf Rückerstattung aller Kosten auch Anspruch auf Erstattung anderer Kosten (extern abgeschlossene Reiserücktrittsversicherung, extra beantragter Reisepass) sowie Entschädigung wegen vertaner Urlaubszeit ( § 651 f Abs. 2 BGB<&#x2F;a> sogenannter Schadensersatz wegen vertaner Urlaubszeit)?

| 9.5.2015
Ich habe den Schaden bei Abreise gemeldet und natürlich gesagt das ich die Lampe ersetze.Nun bekomme ich eine Rechnung für 2 neue Lampen zuzüglich die Kosten für einen Elektriker der die Lampen besorgt hat. ... Frage : Muss ich die Kosten für den Elektriker und die zweite Lampe bezahlen ?

| 18.2.2009
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, bei einer Urlaubsreise über Weihnachten nach Gran Canaria, gebucht über einen Reiseveranstalter, mit Hotel und Verpflegung, warteten wir bei der Ankunft in Las Palmas vergeblich auf unseren Koffer und meldeten der Verlust. Erst vier Tage später wurde er uns schließlich zugestellt. Wegen dem Schock am Flughafen und der Ungewissheit ob, und wenn - wie, wir ihn wohl wieder erhalten werden, konnten wir diese ersten vier Tage vom Weihnachtsurlaub voll vergessen.
123·5