Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

33 Ergebnisse für „pferd pferdekauf kaufvertrag rücktritt“

11.5.2005
Guten Tag sehr geehrte Damen und herren, meine Frage lautet am sonntag den 08.05.2005 schloß ich aus Dummheit bei einem Händler mit meiner Freundinn einen Kaufvertrag über ein pferd ab.Er bedrängte uns das wenn wir nicht sofort unterschreiben das Pferd von jemand anders gekauft würde.nach dem unterschreiben drängte er uns das pferd innerhalb von drei Tagen von seinem Hof sein müsste und er am Dienstag mit seinem Tierarzt die Ankaufuntersuchung machen lassen würde.Wir teilten ihm mit das es diese Woche sehr schlecht sei das Pferd zu holen und er sagte uns dann er bräuchte den platz wir sollten ihn verstehen. ... Der Händler wurde sehr unangenehm und meinte wenn das Pferd vom Hof sei könnten wir damit machen was wir wollen aber er wollte nicht das wir mit unserem Tierarzt kommen weil der angeblich was finden würde an dem Pferd.Wir sagtem ihm das wir an seinem Vertrag auch so einiges merkwürdig finden würden darauf hin antwortete er das er es so dürfte.Er wolle seinen Tierarzt am Dienstag an das Pferd lassen wir teiltem ihm mit das er dies nicht bräuchte und wir den vertrag wiederrufen. er sagte dann würde er das Pferd freigeben wieder für jemand anders. ... Gibt es beim Pferdekauf ein Widerrufsrecht?
6.5.2011
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Am nächsten Tag unterschrieb ich in einer Ausnahmesituation (ich hatte das Gefühl nicht klar denken zu können, weil ich mich von meinem alten Pferd trennen mußte) den Kaufvertrag. ... Desweiteren ist das Alter des Pferdes im Nachhinein strittig. ... Der Kaufvertrag ist 5 Tage alt.
27.2.2013
Der Wallach wurde als sehr ruhig und geländesicher angepriesen.Meine Frau hat das Pferd einmal in einer Reithalle probegeritten,da war es unter Aufsicht des Reitlehrers ruhig und gut zu reiten.Wir haben das Pferd gekauft und in einer neuen Reitergemeinschaft untergebracht.Beim Anliefern des Pferdes begannen die Probleme.Es konnte kaum vom Anhänger abgeladen werden.Das Pferd ist nur nervös und steigt teilweise.Wir haben es noch nicht geschafft, es von der Koppel in die Reithalle zu bringen! Das Pferd wurde als optimales Anfänger/Freizeitpferd angepriesen.Wir haben schon einige erfahrene Reiter das Pferd vorgestellt,alle sagen wir sollen das Pferd zurück geben! ... Können wir vom Kaufvertrag zurück treten?
14.6.2006
Der Verkäufer möchte jetzt 4 Wochen lang das Pferd zureiten, dann sollen wir drei mit unseren Kindern zum Probereiten kommen, nach weiteren 4 Wochen möchte er uns das Pferd liefern. Er versicherte uns mit dem Ausdruck "das garantier ich euch" das dieses Pferd für uns (Anfänger) und unsere Kinder als Freizeitpferd geeignet sei. ... Oder muss der Verkäufer das Pferd so lange auf seine Kosten bereiten bis es für unsere Kinder geeignet ist da er uns ausdrücklich versicherte das das Pferd für Kinder geeignet ist.
7.1.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Das Pferd wurde all die Jahre von mir und mehreren Reitbeteiligungen geritten. ... Ein solches Pferd zu reiten sei, Zitat der Käuferin, Tierquälerei. ... Meine Frage: Bin ich verpflichtet das Pferd zu holen oder muss die Käuferin liefern?

| 20.4.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Desweiteren: "Sämtliche Abreden im Zusammenhang mit dem Abschluss dieses Kaufvertrages sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt. ... Daraufhin hielt ich die Restzahlung für nichtig, gemäß Kaufvertrag. ... Kann ich dies aufgrund des Kaufvertrages und der bisherigen Kommunikation mit der Verkäuferin?

| 31.7.2006
Am 10.07.06 habe ich per Handschlag ein Pferd erworben. Das Pferd sei brav und auch von Kindern zu händeln. ... Da das Pferd in der 1.
10.11.2007
Im Oktober habe ich ein Pferd gekauft, das in die USA importiert werden sollte. Das Pferd wurde untersucht und hat den Tuev passiert. seit 2 Wochen haben wir das Pferd in Kalifornien und wir sind nun ziemlich sicher das es ein Headshaker ist. das Pferd war zum Weiterverkauf gedacht und ist nun voellig wertlos. die Verkaeufer handeln mit Pferden, jedoch ist die Rechnung auf die Mutter der Ehefrau gelaufen. Sie haben mir einen Kaufsvertrag gefaxt, den ich nie unterschrieben habe. als ich das Pferd ausprobierte, hat es hin und wieder den Kopf geschuettelt jedoch waren and diesem Tag unheimlich viele Fliegen auf dem Platz. nun nach 2 Wochen reiten wird es mehr und mehr klar das er ein Headshaker ist. koennen wir das Pferd zurueckgeben?

| 31.5.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe mich noch erkundigt, ob das Pferd buckelt, was verneint wurde (sie würden nur brave Pferde verkaufen!). ... Das Verladen des Pferdes gestaltete sich äußerst schwierig. ... Hier noch der Text des Kaufvertrages: Das Pferd wird gekauft wie besichtigt.

| 8.12.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Kurzzusammenfassung des Falles: Ich habe Ende September ein Pferd gekauft, aufgrund schwieriger Umstände ohne Ankaufsuntersuchung und Kaufvertrag. Das Pferde wurde mir als 14jährig und gesund verkauft, mehrfache schrfitliche Äußerungen des Verkäufers mit dieser Aussage liegen vor. ... Bestehen ohne Kaufvertrag und ohne Ankaufsuntersuchung überhaupt reelle Chancen, den vollen Kaufpreis zurück zu erhalten, da kein konkreter Nutzen schriftlich vereinbart wurde und die Stute in ihrem aktuellen Zustand zwar stolpert, aber grundsätzlich dennoch reitbar ist?

| 6.3.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, Vor zwei Wochen habe ich ein Pferd gekauft und habe nun durch Zufall von der vorherigen Vorbesitzerin erfahren, daß sie ein Vorkaufsrecht hatte und daß der ehemalige Besitzer ihr nicht das Pferd nochmal angeboten hat. ... 2) Könnte die ehemalige Besitzerin gegenüber dem Verkäufer eine Rückgabe des Pferdes erwirken?

| 26.5.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sie wollte das Pferd eine Woche später abholen und bezahlen. Am gleich Tag kam dann bei mir eine email an, in der stand "mein Papa kauft mir das Pferd nun doch nicht". ... Ich möchte das Pferd morgen weiterverkaufen.
1.8.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, folgendes Problem ist leider im Zusammenhang mit meinem Pferdekauf aufgetreten. ... Der Decksprungverkäufer erhielt die Summe in bar, und erklärte er besorge die Rechnung/Quittung und den Kaufvertrag vom Besitzer der Pferde bzw. von der Person von der wir die Pferde beziehen würden. ... Ich kontaktierte sofort den Decksprungverkäufer und erklärte nach 3 Wochen sofort den Rücktritt aufgrund der bereits seit längerem bestehenden Krankheit der Pferde.
17.4.2005
Ich habe im Oktober letzten Jahres ein angeblich 3-jähriges Pferd gekauft.Jetzt hat sich bei einer Untersuchung in der Tierklinik herausgestellt,daß das Pferd tatsächlich aber erst zwei ist und somit für uns als aktive Fahrsportler unnutzbar,da das Pferd erst noch ein Jahr weggestellt werden müßte,wenn es nicht durch die viel zu frühe Arbeit bereits geschädigt ist.Wir haben das Pferd gegen ein gesundes Pony (Preis war 2.3oo €uro)eingetauscht.Der Händler wäre zwar bereit das Pferd wieder zu tauschen,hat uns aber schon zweimal vertröstet,da die Pferde ,die zur Auswahl standen,dann doch irgendwelche Mängel hatten.Wie lange müßten wir jetzt warten?... Was ist mit den Kosten die für das Pferd anfallen,daß jetzt unnutzbar bei uns steht?Ach,ja,es gibt leider keinen Kaufvertrag,aber einen Eqidenpass zu dem besagten Pferd mit der falschen Altersangabe und als Besitzer steht noch der Händler drin.Weiterhin haben wir als Beweis die Röntgenbilder und die Aussage des Tierarztes aus der Klinik.
18.4.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Ich habe ihm mitgeteilt, dass ich aufgrund der bekannten Mängel vom mündlichen Kaufvertrag zurücktrete und er das Pferd gegen Erstattung des Kaufpreises abholen solle. Daraufhin erhielt ich ein Schreiben mit folgenden Aussagen: "es sei zu keiner Zeit ein Kaufvertrag geschlossen worden, ein Rücktritt ist demnach nicht möglich". ... Ist der mündliche Kaufvertrag (Zahlung gegen Ware) ungültig?
4.11.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Es war geplant, sowohl einen Kaufvertrag als auch eine Ankaufsuntersuchung zu machen. ... Ein schriftlicher Kaufvertrag sollte per Email zugeschickt und von beiden Seiten unterschrieben werden. ... Ein angebotener Rücktritt vom Kauf in beiderseitigem Einverständnis wurde abgelehnt.
4.7.2011
Nach mehreren Wochen will der Käufer das Pferd zurückgeben, mit der Begründung es hätte Headshaking. ... Muss das Pferd zurückgenommen werden?

| 27.4.2008
von Rechtsanwalt Michael Euler
Ich habe vor 1 Woche ein Pferd gekauft. Der erste Kaufvertrag war ein ganz normaler selbst geschriebener. ... Ich habe das Pferd sehr günstig bekommen.
12