Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

22 Ergebnisse für „wohnung zustimmung wohnungseigentümergemeinschaft baum“


| 29.4.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Auf dem ca. 30 qm Grundstück stehen drei Bäume. Ein Baum ist am GR-ende , ein Lebensbaum(lt. ... Der Baum ist bestimmt 10 M hoch,ein Laubbaum .
29.3.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, wir beabsichtigen eine Wohnung in einem bestehenden Wohnhaus zu kaufen. ... Wir selbst beabsichtigen, eine Wohnung im zweiten Obergeschoß zu kaufen. ... Wir haben nun jedoch große Bedenken wegen diesen umfassenden Zustimmungen und Vollmachten.

| 29.10.2009
Auf dem Grundstück unserer WEG (3 Eigentümer) wurden durch einen Beaufragten eines Miteigentümer 2 Bäume (Tannen, ca. 8 -10m Höhe) gefällt und entfernt. ... So wurde es auch gehalten im Rahmen der Rückschneidung/ Entfernung von Bäumen in den Jahren 2007 und 2008.
9.10.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, Wir haben eine Eigentumswohnung in einer Wohnanlage mit 12 Wohnungen. ... Welche Schadenersatzansprüche bestehen (ein sicht- und lärmschützender Busch direkt vor unserem Schlafzimmerfenster wurde total gekappt, was den Wohnwert unserer Wohnung vermindert) ?
19.5.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sind beide Schlussfassungen rechtlich möglich: Die Wohnungsfenster der folgenden Wohnungseigentumseinheiten befürfen einer tischler- und malermäßigen Überarbeitung. Wohnungsfenster sind als konstruk- vie und die äußere Gestalt des Gebäudes bestimmende baulich Elemente zwin- gend gemeinschaftliches Eigentum. a) Die Verpflichtung zur Beauftragung und Durchführung der Baumaßnahme sowie die Kostentragungspflicht liegen bei der Wohnungseigentümergemeinschaft. b) Die Verpflichtung zur Beauftragung und Durchführung der Baumaßnahme liegt bei der Wohnungseigentümergemeinschaft. Die Kosten trägt die Wohnungseigentümergemein- schaft nur für die Außenseiten der Fenster.

| 19.10.2007
Für die Wohnung im 1. ... Es solle mir egal sein ob er einen Kartoffelacker aus seinem Garten macht, weitere Bäume pflanzt oder ein weiteres Gartenhaus aufstellt, da er sowieso für alle Kosten aufkommen muss. ... d)Bäume pflanzen?

| 11.3.2019
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Ich möchte eine bauliche Maßnahme an meinem Sondereigentum in der Wohnungseigentümergemeinschaft durchführen. ... Dort sind im Rahmen der vorweggenommen Zustimmung bestimmte Baumaßnahmen aufgeführt. ... Ich möchte jetzt nicht einfach "losbauen" und ggf. erst hinterher von einem Gericht erfahren, dass ich ohne positiven Beschluss der WEG die Maßnahme nicht hätte durchführen dürfen, weil die vorweggenommene Zustimmung in der Teilungserklärung die durchgeführte Baumaßnahme doch nicht deckt.

| 4.8.2010
.- Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Zur Wohnung gehört auch eine Terrasse, die sich im Hinterhof des Hauses befindet, umgeben von einer weitläufigen Rasenfläche mit Streuchen und Bäumen -ist also gegen Sicht von der Straße oder Fußwegen weitgehend geschützt. ... Wir haben die Hausverwaltung und den Eigentümer der Wohnung diesbezüglich angeschrieben, mit der Bitte, die Aufstellung einer mobilen Sat-Schüssel (Aufstellstativ - kein Eingriff in die Bausubstanz) auf Terrasse zu genehmigen.
3.7.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Die Wohnung wurde 1995 erstellt und befindet sich in einer Anlage mit vielen kleinen Wohnungen. ... Benötige ich die Zustimmung der Eigentümer/des Hausverwalters? ... Darf ich meine Wäsche in der Wohnung trocken?

| 16.10.2019
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Zu einer Wohnungseigentümergemeinschaft, gehören vier voneinander getrennt stehende Gebäude. (74 Einheiten) Im hintersten Haus, welches direkt an fremde Gärten grenzt und in dem ein etwa 20 m hoher Baum im Abstand von ca. 10 m zu einer Penthousewohnung liegt, leben zahlreiche Tauben.
14.3.2013
Daher meine Fragen mit der Bitte um rechtliche Beratung: - Darf der ET unter den Voraussetzungen der Teilungserklärung die hohen Büsche einfach ohne Zustimmung der Gemeinschaft ersatzfrei entfernen?
16.4.2015
Hallo, wir sind dabei eine Wohnung zur Selbstnutzung zu erwerben und würden gern wissen, ob der Kaufvertrag standardmäßig in Ordnung ist oder ob es problematische Stellen gibt. ... B. - in Bezug auf eine Heizzentrale, gelegen auf dem Grundstück _____, von der aus auch das Gebäude auf dem Grundstück ____ versorgt wird; - in Bezug auf die auf dem Grundstück _____ gelegene Ein- und Ausfahrt der Tiefgarage, die von den/dem Eigentümer/n des Grundstücks ____ genutzt werden muss; - in Bezug auf den Mülltonnenplatz, der von den Eigentümern beider Grundstücke genutzt wird; - in Bezug auf die Gartenanlage, die von den Eigentümern beider Grundstücke genutzt wird; - in Bezug auf die Fahrradabstellplätze, die von den Eigentümern beider Grundstücke genutzt werden. 
Der Käufer als zukünftiges Mitglied der Wohnungseigentümergemeinschaft erteilt dem Verkäufer Vollmacht, auch in seinem Namen alle Erklärungen abzugeben, die notwendig sind, um auf dem Grundstück _____ einzutragende Dienstbarkeiten im vorgenannten Sinne zur Eintragung zu bringen. 
7.
Das auf dem Grundstück ____ gelegene Gebäude und der auf diesem Grundstück gelegene Teil der Tiefgarage (auf den Grundstücken _____ gelegen) soll in Wohnungs- und Teileigentum (Stellplätze in der Tiefgarage) umgewandelt werden. ... XX bezeichneten Wohnung mit einer Fläche von ca.
20.10.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wir wollen das OG kaufen und anstatt einer jedoch zwei Wohnungen daraus machen. ... (Also laut Teilungserklärung 1 Wohneinheit im OG, tatsächlich jedoch eine Wohnung inkl. ... Kann der Miteigentümer der anderen Wohnung (z.B. auf Basis des WEG – Stichwort „Nutzungsänderung" ) den Ausbau des OG mit zwei Wohnungen anstatt einer Wohnung verhindern bzw. den Bau entsprechend verzögern?

| 10.2.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Die seit dem 01.01.2015 für unsere Wohnungseigentümergemeinschaft ( 152 WE ) tätige Verwaltung, hat unsere Grünanlage - ohne Information und Zustimmung der Gemeinschaft - grössere Arbeiten durchgeführt. ... Diese setzen sich wie folgt zusammen: € 6.403,15 Baumpflege ( gem. 1 Angebot aus der Vorverwaltung 2014 ) € 7.936,49 übrige Kosten ( 700qm Wurzelfolie, 80 cbm Rindenmulch, Container ) Weiter wurde festgestellt, dass bei den Rechnungen vom Hausmeister-Service weder Lieferscheine noch Fremdrechnungen im Anhang beigefügt waren. ... Hätte die Maßnahme bezüglich der Arbeiten an der Grünanlage nicht der Zustimmung der Eigentümerversammlung bedurft?

| 22.10.2009
In einer der Wohnungen wohnt ein älterer Herr, der aufgrund fortschreitender Erkrankungen zunehmend bewegungseingeschränkt ist. Um ihm zu ermöglichen, möglichst bis zu seinem Tod in seiner vertrauten Wohnung zu bleiben, soll ein Außenlift errichtet werden, damit er die Wohnung jetzt noch selbständig, später evt. in einem Rollstuhl für die Besorgungen des täglichen Lebens verlassen kann. ... Die Eigentümerin fürchtet, der Lift könnte die Wärmeisolierung der Außenwand beeinträchtigen. * Frage: Ist für die geplante Baumaßnahme ein einstimmiger Beschluss erforderlich oder reicht die 3/4-Mehrheit in der WEG?

| 29.12.2010
Beide Häuser bestehen aus Wohnungseigentumsgemeinschaften. ... Kann auch hier mangels Beeinträchtigung aller Wohnungseigentümer (der verschiedenen Häuser) davon ausgegangen werden, dass die jeweils anderen Miteigentümer keine Mitwirkungsmöglichkeit haben?
9.7.2012
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Jetzt wurde ein Baumangel am Gemeinschaftseigentum durch einen Gutachter festgestellt. ... Den Baumangel können wir durch Bilder beweisen.

| 9.10.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestehend aus 2 Parteien - R und S - hat Anfang der 1970er Jahre auf einem gemeinsamen Grundstück X ein gemeinsames Wohn- und Geschäftshaus errichtet. ... Erst nach Vorlage der Baulasturkunde darf mit der Baumaßnahme begonnen werden“. ... S führt die Baumaßnahme Mitte 1985 dennoch ohne Zustimmung bzw.
12