Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

137 Ergebnisse für „wohnung vermieter heizung ziehen“

1.10.2010
2734 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, mir ist bekannt das der Vermieter die Heizleistung nachts absenken darf, dass aber des Nachts (23-06) trotzdem eine Temperatur von 18°C in der Wohnung erreichbar sein muss. ... Da die Heizung zu dieser Uhrzeit dann komplett abgeschaltet ist, habe ich keinerlei Möglichkeit die Wohnung aufzuwärmen - auch nicht auf 18 Grad. ... Habe ich das Recht wenn ich um Mitternacht eine eiskalte, nicht beheizbare Wohnung "antreffe" sofort in ein warmes Hotel zu ziehen für diese Nacht (und dem Vermieter in Rechnung zu stellen)?
20.11.2017
116 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Für mich konkret bedeutet das: Keine Heizung und kein funktionierender Gasherd bei Außentemperaturen zwischen 0 und 8 Grad (Berlin). Die Reparaturarbeiten ziehen sich in die Länge und es ist noch nicht abzusehen, wann die Gasversorgung für das gesamte Haus wieder aufgenommen werden kann, nach Handwerker-Auskunft frühestens im Dezember – es geht alles sehr langsam voran. ... Kann ich die Kosten für Elektrizität, die mir durch die elektrische Heizung entstehen, auf den Vermieter umlegen?
14.4.2007
7045 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Hallo, ich würde gerne wissen, ob es möglich ist, dass der Vermieter mir meine Wohnung kündigt, weil er das Gebäude sanieren will. ... Vermieter nicht mehr vermietet, da es sich nicht mehr lohnt. ... Da das Haus sanierungsbedürftig ist(Wasserleitungen, Heizung, Fenster), würde ich gerne wissen, ob 1. eine Kündigung deswegen durch die Investoren (Firma) möglich ist 2. mir evtl. eine gleichwertige Wohnung angeboten werden muss und uns die Umzugskosten erstattet werden 3. falls wir in der Wohnung bleiben dürfen, wie hoch kann eine evtl.

| 13.12.2009
4124 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
In dieser gesamten Zeit hat der Vermieter keinerlei Instandhaltungsmaßnahmen (wirklich gar nichts) in der Wohnung durchgeführt. ... Bzgl. der Heizung wurde eine Firma beauftragt, die den Fehler ausfindig machen konnte (noch nicht behoben). ... -Der Vermieter will keine Mängel an der Wohnung beseitigen.
28.2.2008
7021 Aufrufe
von Rechtsanwalt André Sämann
In Absprache mit meinem Vermieter (der mich nicht aus dem Mietvertrag lassen wollte) darf ich die Wohnung zwischenvermieten. ... Nun, da diese Art von Heizung sehr veraltet ist und kaum noch auf dem Markt zu finden ist, unterbreitete der Hausmeister dem Vermieter ein Angebot (am 22.2.) von 500 Euro (Neue Heizung + Einbau). ... Ist es rechtens, wenn der Vermieter einen billigen Radiator im Baumarkt kauft und den ins Zimmer als Heizung stellt?

| 23.11.2017
127 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, Unsere Heizung ist ausgefallen. ... Die Heizung ist von 1985 und verliert nächstes Jahr Ihre Betriebsgenehmigun. ... Eine "normale" Heizung mit Betriebsgenehmigung würde rund 2-3000€ weniger kosten (vemutlich hat eine solche "normale" Heizung keine Förderung).

| 28.7.2010
4217 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
In der Wohnung lebten die Eltern bis vor kurzem. ... Es soll verhindert werden, dass die Wohnung nun fremdvermietet wird ohne den Willen der Eigentümer. ... Heizung, Wasser etc. zahlen?
20.7.2010
5232 Aufrufe
Sie gibt kalt 635 Euro an, NK 50 Euro, Heizung/Warmwasser 50 Euro, Heizung in NK enthalten : ja. ... Sind wir verpflichtet, die Wohnung im Oktober zu heizen oder kann das Anschalten der Heizkörper bei Bedarf auch der Vermieter selbst übernehmen? ... In der Wohnung wird neben eventueller Heizung kein Strom mehr durch uns anfallen.

| 8.5.2012
996 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Soviel zum Anfang nun gab es in meiner Wohnung einen schaden an den rohren in der wand da die Wohnung im Winter nicht beheizt war geht der Vermieter davon aus das es ein Frostschaden ist der klemptner der zur schaden Behebung da war sagte aber es wäre definitiv kein Frostschaden wussteich sagte ihm das nicht geheizt war auch wo es so kalt war er sagte das mache nichts es wäre eben kein solcher schaden. Ich habe die Wohnung bereits gekündigt und muss Ende des Monats raus. Mein Vermieter verlangt das ich den kompletten schaden behebe auf meine Kosten ...
20.6.2009
2071 Aufrufe
Guten Tag, ich habe den Mietvertrag für meine Wohnung, in der ich zwei Jahre gewohnt habe, zum 31.08.2009 gekündigt. ... Bei Verstoß gegen diese Verpflichtungen ist der Vermieter berechtigt, Schadensersatz zu verlangen. ... Muss ich bei meinem Auszug Ende August die Wohnung renovieren, und wenn ja in welchem Umfang?

| 20.10.2006
5065 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir ziehen aus einer ca 80qm Drei-Zi-Wohnung aus, die wir von der Mutter meiner Freundin übernommen haben, die wiederum seit Jan. 1984 bis heute offizielle Hauptmieterin ist. ... Die Wohnung wurde in den vielen folgenden Jahren (Von der Mutter bzw uns als Mieter!!) ... Nun kann ja auch der Vermieter im Gegenzug ebensowenig beweisen, dass die Wohnung renoviert war.
2.6.2017
165 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Für die angemietete Wohnung wird des weiteren kostenpflichtig Rohrwärme berechnet, die auch im April 2017 aktiv war. ... Der Vermieter schickte sodann einen Monat später eine Firma zur Überprüfung und es stellte sich heraus, dass die Rohre keinen Wärmestopper haben und die Heizungen Rohrwärme ziehen, obwohl sie ausgeschalten (also Nullstellung) sind. ... Unsere Wohnung erhielt sodann im Mai 2017 für 3 Heizungen neue Heizungsrohre mit Wärmestopper eingebaut, eine korrigierte Nebenkostenabrechnung für 2016 möchte der Vermieter aber nicht erstellen.
18.3.2011
1704 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Hallo, ich wohne in meiner jetzigen Wohnung knapp 8 Jahre. ... Nun zieh ich aus und hab seit dem Einzug noch nie die Küche renoviert. ... Die Wohnung wurde beim Einzug frisch renoviert an mich übergeben.

| 25.10.2010
1816 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich wollte eine Wohnung mieten,aber ein paar sachen gefielen uns nicht.Der Vermieter hat aber versprochen, die Nässe- und Schimmelschäden im Hausflur zu beseitigen.Weiterhin hat er uns empfohlen die Heizkosten um 20€ zu erhöhen, weil der vorherige Mieter Nachzahlungen hatte.Alles OK und wir nahmen die Wohnung(unbefristeten Mietvertrag unterschrieben,Mietkautionssparbuch übergeben).Einen Tag später sprach ich zufällig mit dem Vormieter.Dieser war schockiert,weil er in einem Jahr 1500€ Heizkosten nachzahlte und die Wohnung war nie warm.Er saß mit Jacke im strengen Winter im Wohnzimmer.Die Schäden im Flur sind auch schon ewig und werden auch nicht repariert,sagte er mir!Ich rief den Vermieter an und der sagte plötzlich auch, dass die Schäden nicht zu reparieren seien(im späteren Gespräch sagte er:Ich hab kein Geld dafür und mache es nicht).
31.8.2005
3745 Aufrufe
Beim ersten Besichtigen der Wohnung teilte unser Vermieter uns mit, dass er diesen Defekt kenne und diesen schnellstens beseitigen wolle. ... Die Reparatur selbst ausführen zu lassen und dem Vermieter in Rechnung stellen, wollten wir des lieben Friedens willen nicht tun, da in diesem Ort Wohnungen dieser Art rar waren. ... Ich befürchte eine Eskalation zwischen meinem Exfreund und dem Vermieter?
26.4.2008
4487 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Die Zwischenzeit wolle mein Vermieter nutzen, um das Bad zu sanieren. ... Hierdurch fallen ja auch Nebenkosten an, wie Wasser (wird nach Personenanzahl abgerechnet, kein eigener Wasserzähler vorhanden), Heizung etc. ... Der Vermieter hat außerdem auch noch meine Kaution in Höhe von 400 €.

| 31.5.2005
5899 Aufrufe
Dies ist für eine 66 qm Wohnung in einem neuen Haus viel zu viel. Die Heizkosten werden nicht an der Heizung, sondern an der in der Wohnung befindlichen Gastherme abgelesen. ... Dadurch musste natürlich die Heizung auf die höchste Stufe gestellt werden.

| 24.6.2012
1968 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Hallo, habe meine zum 01.06.2012 an den Vermieter übergebene Wohnung 5 Jahre lang bewohnt. ... Betriebskosten (Heizung, Warmwasser) wurden von mir direkt an die Stadtwerke gezahlt. ... Als ich letzte Woche den Vermieter auf die Kaution angesprochen habe zeigt er nicht den Willen mir die Kaution in Höhe von ca. 1.500,- € auszuzahlen.
123·5·7