Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.940
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

96 Ergebnisse für „wasserschaden zahl“

2.7.2006
2288 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Betroffen vom dem Wasserschaden ist bei uns die Küche und das Bad. ... Der Mieter sagt er hat kein Schaden verursacht, und muss deshalb auch nicht zahlen.
29.8.2017
| 52,00 €
109 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, in unserer neu angemieteten Wohnung im Dachgeschoss erlitten wir wenige Stunden nach der Schlüsselübergabe einen Wasserschaden. ... Unsere Fragen sind nun: Müssen wir Miete für eine Wohnung zahlen, in der wir nicht wohnen können? ... Wenn wir die Miete nun zahlen, obwohl wir es eigentlich nicht müssten, befürchten wir, dass wir diese nicht mehr zurückfordern können.
7.6.2010
6183 Aufrufe
Durch einen Wasserschaden im Keller (1 Homeoffice ca 30qm, 1 WC und Flur in gehobener Ausstattung, 1 Lagerraum und 1 Hauswirtschaftsraum in Kellerausstattung) sind die Räume ca. 8 Wochen nicht durchgehend nutzbar gewesen. ... Die Mieter zahlen alle Verbrauchskosten selber.
19.2.2008
1175 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Ich wollte einen Monat eher ausziehen,beim Auszug ist dann ein erheblicher Wasserschaden durch einen nicht richtig zugedrehten Hahn entstanden. ... Mein Vermieter will nun doch die Miete von mir haben und hat mir gesagt er Klagt sie ein wenn ich nicht zahle. ... Wenn ich die Miete noch zahlen muss, kann ich dann erst auf die NK Abrechnung bestehen?
25.4.2012
1072 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich hatte mehrmahls meiner Vermietung um die Beseitung von folgenden Mängel gebeten: - Sprung in Scheibe (SchlafZ) - Schimmel im Fensterkitt (WohnZ,SchlafZ und Küche) - Schimmel im Bad über Ende des Fliesenspiegels - getrockneter Wasserschaden (SchlafZ) - Undichte Fenster (im Winter bildet sich im Innenbereich der Fenster Eis inkl. ... Da sich die Vermietung nicht genötigt fühlt auf die angezeigten Mängel einzugehen, möchte ich gerne meine Miete unter Vorbehalt zahlen ggf. ... Diese meldete sich daraufhin nicht und der Anwalt meinte, dass ich diese auch nicht zahlen müsste, da Sie auf gesetzte Fristen nicht reagierten, ist das richtig?
12.7.2011
1909 Aufrufe
Guten Tag, vor zwei Tagen gab es bei uns ein großes Unwetter mit Regen, Wind und Hagel. Wir wohnen in einem 6-Parteien-Mehrfamilienhaus. Auf der Wetterseite wohnen unsere Nachbarn.
17.1.2012
2274 Aufrufe
Nach der Installation einer Solaranlage auf dem Dach unseres Hauses hatten wir einen Wasserschaden in der Küche, weil der Installateur eine Dachziegel offen gelassen hat.

| 7.9.2014
3024 Aufrufe
Durch einen Wasserschaden (verursacht von einem von mir beauftragtenHandwerker) muss der gesamte Keller incl. ... gemietet, darüber hinaus nicht, so dass ich darüber hinaus auch nicht zahlen möchte; mein Mietvertrag läuft automastisch nach Beendigung der Sanierung ab! Muss dann mein Mieter selbst zahlen, wenn er sich noch in der Ersatzwohnung aufhält?

| 7.3.2005
5360 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Kah
Hallo zusammen, 1. habe erstmal eine Grundsätzliche Frage: Nach einem Wasserschaden in meiner Eigentumswohnung im 1. ... OG zahle und die Mieterin Ihre Miete bis auf die Mietminderung von 500,-- Euro zahlt, muss ich dann nicht die Minderung zumind. von der Hausversicherung bekommen, über die alles ((Schaden, Umzugskosten usw.) abgerechnet worden ist?
28.5.2014
1060 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nach einigen Untersuchungen hat sich herausgestellt dass dies ein Wasserschaden verursacht hat, die Rohre unterm Boden sind geplatzt (altersbedingt, passiert wohl öfter in unserem Haus). ... Bis zur endgültigen Beseitigung des Mangels / der Mängel werde ich die Miete unter Vorbehalt zahlen. ... Auch die Verwaltung hat sich bei mir gemeldet mit einer Aussage: "Der Inhalt des Schreibens verwundert, da die Ursache des Wasserschadens unmittelbar nach Feststellungbeseitigt wurde.
23.4.2006
2575 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich habe noch einen Wasserschaden im Bad den er immer noch nicht behoben hat und habe ihm jetzt geschrieben wenn er den beseitigt werde ich die Zahlung veranlassen. 1.

| 12.4.2013
2148 Aufrufe
Bereits bei der ersten Besichtigung zeigte er uns einen Wasserschaden. ... Bei Übergabe der Wohnung wurde dann ein Übergabeprotokoll erstellt, in dem die Wasserschäden vermerkt sind. Der Vermieter hat dazu handschriftlich festgehalten: "Wasserschäden werden auf Kosten des Hauswirts beseitigt".

| 20.7.2010
1822 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Vor genau einem Jahr kam es zu einem Wasserschaden in sämtlichen Kellerräumen. ... Durch den zweiten Wasserschaden sind mir erhebliche Schäden entstanden, u.a. 300 Bücher zerstört. ... Ich gehe davon aus, dass eine Kündigung wegen des Wasserschadens noch in dieser Woche ausgesprochen werden müsste.
27.4.2011
1378 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
In meiner Wohnung ist durch den undichten Balkon ein erheblicher Wasserschaden entstanden. Der Vorsitzende des Beirats meint, diesen Schaden muss ich selbst zahlen, da er innerhalb der Wohnung ist. ... Der Wasserschaden muß dringend repariert werden, es entsteht schon Schimmel.

| 12.1.2008
1682 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Fristen - zurückgerechnet vom Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses - durchgeführt worden sind, und befindet sich die Wohnung in einem einer normalen Abnutzung entsprechenden Zustand, so muß er anteilig den Betrag an den Vermieter zahlen, der aufzuwenden wäre, wenn die Wohnung im Zeitpunkt der Vertragsbeendigung renoviert würde; dasselbe gilt, wenn und soweit bei Vertragsbeendigung die obigen Fristen seit Beginn des Mietverhältnisses noch nicht vollendet sind. ... Wohnzimmer Hier wurde vor ca. einem halben Jahr vom Vermieter (wegen eines Wasserschadens in der darüberliegenden Wohnung) alles neu gestrichen.
8.6.2008
22544 Aufrufe
Muss ich Teile der Abrechnung zahlen oder bis zur Zustellung einer richtigen Abrechnung gar nicht?
8.8.2005
11013 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe schon länger Probleme mit einem gewerblichen Mieter wegen einem Wasserschaden, der von einer Mieterin in der überliegenden Wohnung verursacht wurde. ... Ein Jahr später bemängelte der gewerbliche Mieter wieder Feuchtigkeitschäden an den Wänden. ( noch Restfeuchtigkeit vom Wasserschaden.) um es kurz zu machen, den zweiten Schaden hat der Mieter durch einen Anwalt bemängelt. Es wurde mehrmals hin und her geschrieben die Mängel wurden beseitigt, Mietminderung wurde auch wieder in Höhe von 15 % der Kaltmiete genehmigt, jetzt soll ich die Rechtsanwaltskosten in Höhe von 680,00 Euro zahlen, obwohl alles außergerichtlich geklärt wurde.
5.11.2007
1838 Aufrufe
Hallo, nach einem von mir nicht verursachten Wasserschaden (Auswechseln eines Wasserhahnes durch meinen Vermieter-Schadensverursacher), habe ich meine Wohnung gekündigt. Da die Wohnung 2 Monate unnutzbar war (durch Trockengeräte,neuen Boden verlegen etc.) und ich im Hotel wohnen musste, habe ich mit meinem Vermieter vereinbart,das ich nurnoch die Nebenkosten und eine halbe Miete zahlen sollte, da ich als der Wasserschaden geschehen ist weiter Miete gezahlt hatte und er diese für die Monate in denen die Wohnung danach wieder nutzbar war, nehmen sollte. ... Internet) zurück bekommen habe, habe ich ein Schreiben von seinem Anwalt erhalten das ich nun noch 2 volle Kaltmieten sowie eine Rechnung eines Klemptners zahlen soll, den ich nie bestellt und von diesem auch nie eine Rechnung erhalten habe (war allerdings am Schadenstag anwesend,bereits aber vor mir am Geschehen eingetroffen und auf mich gewartet hat).Ich weiss bis heute auch nicht wer diesen Klemptner gerufen hat.
123·5