Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

214 Ergebnisse für „wasserschaden schadensersatz“

5.7.2009
4798 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Nun meine Fragen: 1.Kann der Mieter mich als Vermieter für Schadensersatz für seine Möbel haftbar machen bzw. Mietkürzungen vornehmen, wenn a) die Ursache ein Wasserschaden ist oder b) Lüftungsfehler verantwortlich sind?

| 10.3.2012
4211 Aufrufe
Im Dezember 2011 stellten wir einen Wasserschaden im angemieteten Keller fest, durch den uns ein finanzieller Schaden von ca. 690 Euro entstanden ist (Schimmel- sowie Rostbefall unserer gelagerten Sachen). Der Wasserschaden ist durch Baumängel entstanden, das Wasser drang durch die Außenwand in den Keller. ... Bereits im Voraus waren Wasserschäden an und in dem Gebäude aufgetreten, die dem Vermieter bekannt waren.

| 7.9.2014
3079 Aufrufe
Durch einen Wasserschaden (verursacht von einem von mir beauftragtenHandwerker) muss der gesamte Keller incl. ... B. weil er gerade gesundheitlich nicht kann oder weil er für den Rückumzug zu mir noch keine neuen Möbel hat (da er bei mir trotz des Wasserschadens über Wochen nicht bereit war, in eine Ersatzwohnung zu ziehen, waren seine derzeitigen Möbel wasser- und schimmelgeschädigt und mussten entsorgt werden).

| 29.1.2009
6402 Aufrufe
Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vorbehalten § 536a BGB Frage: Sind Schadensersatzansprüche gegen den Vermieter tats. möglich(M.E. hat der Vermieter zumindest fahrlässig den Schaden verursacht, wenn nicht sogar grob fahrlässig)?
29.6.2018
| 25,00 €
87 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Bei der Vorab Abnahme meiner gekündigten Mietwohnung wurfe ein kleinerer Wasserschaden am Parkett festgestellt. ... Auch verlangt der Eigentümer, dass das Parkett repariert wird (während mein Mietvertrag noch läuft) und verweigert die Zustimmung zu einer Schadensersatz Zahlung. Die Nachmieterin würde die Wohnung gerne schnellstmöglich beziehen, und würde auf die Reparatur des Wasserschadens verzichten.
30.6.2006
7077 Aufrufe
Heute war dann der Schreiner von der Vermieterin da und sagte, das die Paneelen keinen Wasserschaden hätten und man diese wieder rein machen könnte.

| 28.3.2012
2070 Aufrufe
Laut den Anwohnern des Mietshauses gab es vor 2-3 Jahren bereits einen Wasserschaden wegen dieser Pumpe und es wurden vom Vermieter weder vor Jahren noch jetzt weitere Vorkehrungen getroffen um Wasserschäden in Zukunft zu vermeiden.

| 22.2.2012
1904 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bräuchte eine Beratung hinsichtlich meines Wasserschadens in meiner Wohnung. ... Nachdem ich trotz Wasserschaden weiterhin im Schlafzimmer geschlafen hatte, bemerkte ich schon am Montag, dass ich mit Konzentrationsschwäche, Augenbeschwerden und Kopfschmerzen zu kämpfen hatte. ... Ich bin selbstständig, kann ich für den Tag des Wasserschadens und für die Tage, an denen ich vor Ort bin, Verdienstausfall verlangen?

| 2.12.2014
1843 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Wohnungsverwaltung möchte von mir eine Auflistung an Schäden bzw. eine Schadensersatzsumme haben, welche sie dann der Gebäudeversicherung weiterleitet. ... Frage: Da ich keine Hausratversicherung vorweisen kann, meinen Teil des Mietvertrages erfülle und unverschuldet einen Wasserschaden in der Wohnung habe, wer "sollte" sich um die Schadensregulierung und Ermittlung eines "angemessenen" Schadensersatzes kümmern? ... Frage: Aufgrund welcher gesetzlicher Grundlage, kann ich die Höhe der Schadensersatzsumme ermitteln und wie einfordern?
2.8.2010
3135 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin Wohnungseigentümer in einem Haus, in dem sich auch ein kleiner Laden befindet, in dem es einen Wasserschaden gab. Aufgrund des Wasserschadens konnte der Eigentümer des Ladens den Laden einige Monate nicht weitervermieten und verlangt nun von allen Wohnungseigentümern Schadensersatz wegen Mietausfall.
15.9.2014
2008 Aufrufe
Bei einem Wasserschaden in der vermieteten Wohnung übernahm die Gebäudeversicherung die Forderung der Mieter nur teilweise: es wurde Erstattung der Bruttomiete, zusätzliche Fahrtunkosten zum Arbeitsplatz (wg. notwendigem Auszug), Stromkosten für Trocknung sowie Packkosten und Reinigungskosten mit 20€/Stunde gefordert.
9.6.2007
2758 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
vor ca. 8 Wochen verursachte, mein über mir wohnender Nachbar, nach Umbauarbeiten einen Wasserschaden in meiner Küche,Flur und Bad. nachdem ich den Wasserschaden bemerkte. rief ich sofort den Eigentümerverwalter unseres Hauses an , und meldete ihm, und meinem Vermieter diesen schaden. darauf hin empfahl mir der Eigentümerverwalter, eine Fachfirma zu beauftragen, um vorab einen Kostenvoranschlag zu erstellen,was ich dann auch tat. .
8.10.2008
7139 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
) Eine Entfernung eines Wasserschadens ist dort allerdings nicht vermerkt ! Bei Abnahme der Wohnung wurde von uns unter der Abhängung ein Wasserschaden im Bad und zum Teil auch in der Küche festgestellt.
26.10.2005
6641 Aufrufe
Der Mieter in der Wohnung über uns verursachte vor ein paar Monaten einen Wasserschaden, da der Schlauch an seiner Spülmaschine geplatzt war. ... Vielleicht ist auch noch folgender Hintergrund relevant: Dies ist innerhalb der letzten Jahre bereits der dritte Wasserschaden (Ursachen: Ablaufschlauch der Waschmaschine ist aus dem Waschbecken gerutscht, defekter Boiler...), der durch den Mieter über uns hervorgerufen wurde.

| 11.7.2006
3531 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
Vor kurzem wurde von mir ein Wasserschaden an der darunterliegenden Wohnung verursacht: beim Reinigen des Siphons der Badewanne liefen einige Liter Wasser daneben und verursachten Wasserflecken und einen kleineren Schimmelfleck. ... Meine Frage: In welchem Umfang muß in diesem Fall Schadensersatz geleistet werden?
3.12.2006
6448 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hallo, ich habe beim Laufenlassen von Wasser ins Spülbecken nicht aufgepasst. Das Becken lief über, der Überlauf konnte das Wasser nicht fassen. Resultat: Eine Wand der darunter liegenden Wohnung wurde durchfeuchtet und die Tapete über 2 Meter Breite beschädigt.
21.5.2009
16057 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Bin raus, 2 Stunden später große Aufregung, Wasserschäden in der Wohnung darunter.
10.5.2015
921 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jenny Weber
Hallo zusammen, wir haben in unserer Mietwohnung (80qm/Schlafzimmer/begehbarer Kleiderschrank/Büro/Küche/Bad/Wohnzimmer) einen Wasserschaden im Kleiderzimmer. ... Im besagten Ankleidezimmer (Fliesenboden) gab es einen Wasserschaden durch ein von oben kommendes undichtes Gebrauchtwasserrohr.
123·5·10·11