Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

130 Ergebnisse für „vorzeitig zeitmietvertrag“

7.4.2005
Wir möchten einen Anfang 1999 geschlossenen Zeitmietvertrag über 10 Jahre Laufzeit mit weiteren 5 Jahren Option (keine besondere Begründung für die befristete Laufzeit im Vertrag festgehalten)vorzeitig kündigen. ... Wie kann man am besten vorzeitig (d.h. vor Ablauf der vereinbarten Mietdauer) aus dem o.g. Zeitmietvertrag aussteigen bzw. ihn in ein "normales" unbefristetes Mietverhältnis umwandeln?
8.5.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Unser jetziges Mietverhältnis, beruht auf einem qualifizierten Zeitmietvertrag. ... Eigennutzung zum 20.04.2013" Reicht diese Formulierung aus, um überhaupt den Anforderungen an einen qualifizierten Zeitmietvertrag zu erfüllen? ... Hat dieser alte Zeitmietvertrag evtl. noch Bestand?
22.7.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich habe einen Zeitmietvertrag ohne Fortsetzungsmöglichkeit gemäß §575 BGB für ein Einfamilienhaus abgeschlossen. ... Besteht für mich die Möglichkeit, diesen Vertrag vorzeitig mit einer 3-monatigen Frist zu kündigen?
18.5.2005
In Anlehnung an meine vormals gestellte Frage "Möglichkeiten zum vorzeitigen Ausstieg aus Zeitmietvertrag (als Mieter) - altes Recht" würde ich gerne wissen, ob die Entscheidung des Bundesgerichtshofes (VIII ZR 27/04), daß längere Fristen als vier Jahre bei Verzicht beider Parteien auf eine ordentliche Kündigung unwirksam sind, auch für Zeitmietverträge gilt, d.h. ob diese Entscheidung des Bundesgerichtshofes Mietern die Möglichkeit gibt, einen Zeitmietvertrag nach Ablauf von 4 Jahren ordentlich zu kündigen.
1.9.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich möchte wissen, ob wir unseren Mietvertrag vorzeitig kündigen können und wenn ja, mit welcher Kündigungsfrist. ... Für qualifizierte Zeitmietverträge nach § 575 BGB gilt eine gesonderte Vereinbarung.... § 5 :Änderung der Miete Auch bei einem befristeten Mietverhältnis oder bei Ausschluß des Kündigungsrechts für eine bestimmte Zeit sind Mieterhöhungen nach den §§ 557 bis 560 BGB zulässig. ... Können wir diesen vorzeitig kündigen?
9.4.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Welche Möglichkeit gibt es bei einem qualifiziertem Zeitmietvertrag (5 Jahre, konkreter Befristungsgrund vom Vermieter ist Eigenbedarf) zur vorzeitigen Kündigung des Mietvertrages z.B. aufgrund eines beruflichen Standortwechsels in eine andere Stadt. Was ist bei Abschluss eines solchen Mietvertrages zu beachten ggf. mit dem Vermieter zu vereinbaren um konkret eine vorzeitige Kündigung durch beruflich bedingten Standortwechsel zu ermöglichen ?

| 28.8.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich habe im Januar 2005 einen Zeitmietvertrag abgeschlossen. ... Wie komme ich aus dem Zeitmietvertrag raus ??
18.8.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Ich habe am 01.01.2015 einen Zeitmietvertrag für eine Wohnung unterschrieben. Damals kannte ich diese Zeitmietverträge nicht und ich lies sie mir von meinem jetzigen Vermieter erklären.

| 31.10.2007
Gibt es evtl. ein Urteil oder einen ähnlichen Fall, wonach die Ungüligkeit des Zeitmietvertrags durch Fehlen des Befristungsgrundes wie z.B. diesem Fall (vorzeitige Kündigung durch den Vermieter) nicht anerkannt wurde und der Zeitmietvertrag trotzdem seine Gültigkeit in diesem Punkt behielt?
24.3.2006
Jetzt hat die Firma im die Wohnung vorzeitig gekündigt und möchte die anteilig zuviel gezahlte Miete erstattet haben.
22.2.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Fakten: Qualifizierter Zeitmietvertrag mit Ende 31.01.2009 Kündigung der Mieterin am 15.02.08 (Eingang 21.02.) zum 30.04.08 Telefonische/persönliche Vorgeschichte: Die Mieterin gibt vor, ab Mai 2008 in den USA zu studieren.

| 15.7.2014
Hallo, ich habe aktuell das Problem, dass ich einen Zeitmietvertrag bis einschl.
2.7.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Wir haben unsere Wohnung mit einem Zeitmietvertrag gemäß § 575 BGB vom 01.02.09 bis zum 31.01.11 vermietet. ... Der Mietvertrag basiert auf einer Standardvorlage und enthält in einer späteren Passage noch folgenden Wortlaut: §18 – Besondere Kündigungsgründe und –fristen Das Mietverhältnis kann, soweit die vorzeitige Kündigung mit gesetzlicher Frist zulässig ist, bis spätestens zum 3.Werktag eines Monats zum Schluss des übernächsten Monats gekündigt werden. Die Mieter haben nun eine Kündigung am 30.06.10 zum 30.09.10 schriftlich ausgesprochen, d.h. 4 Monate vor Ablauf des Zeitmietvertrags.
12.2.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
"kleinen" Zeitmietvertrag mit folgender Klausel abgeschlossen: "Das Mietverhältnis beginnt am 1.6.200x. ... Aktuell stellt sich die Situation wie folgt dar: Vor ein paar Wochen haben wir unserem Vermieter angezeigt, dass wir gerne vorzeitig - unter Berufung auf die "Nachmieterklausel" kündigen möchten (Gründe: Wohnung, damals als Singles angemiete, ist nach Geburt unseres Kindes zu klein). ... Welche Gründe gibt es vorzeitig einen "kleinen" Zeitmietvertrag zu kündigen?

| 17.1.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Bei dem Vermietungsvertrag handelt es sich um einen Zeitmietvertrag gemäß § 575 BGB. ... Die Mieter haben nun am 11.01.2010 gekündigt, nachfolgend der Kündigungstext: ....hiermit möchten wir unser Mietverhältnis in ….. vorzeitig, aber fristgemäß, mit Ablauf des 30.04.2010 kündigen. ... Da es nur ein Monat vorzeitig ist und ich das Haus anschließend selbst nutzen will, würde ich dem so zustimmen.

| 4.3.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich möchte eine Wohnung mieten, für die der Vermieter einen Zeitmietvertrag (nach 575 BGB) abschliessen möchte. ... Soweit ich weiss kann ein Zeitmietvertrag während der vereinbarten Lauftzeit nicht einfach gekündigt werden (wie z.B. bei einem unbefristeten Mietvertrag).
7.6.2009
Betreff: Zeitmietvertrag Sehr geehrte/geehrter Rechtsanwältin/Rechtsanwalt, Ich habe am 18.02.2006 einen Zeitmietvertrag unterschrieben. ... Leider war es mir nicht bewusst, dass es ein Zeitmietvertrag war, ich weiss das ich unterschrieben habe, doch war im ersten Mietvertrag keineswegs zu erkennen, dass es sich um ein Zeitmietvertrag handelte. ... Daraufhin informierte ich meinen Vermieter, dass ich eine neue Arbeit habe und die Wohnung fristgerecht vorzeitig kündigen möchte, da ich es mir finanziell nicht leisten konnte, zwei Wohnungen zu unterhalten.
11.11.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Wir haben einen Zeitmietvertrag unterschrieben, und würden gerne vorzeitig diesen kündigen.
123·5·7