Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.065 Ergebnisse für „verwalter abs“

13.6.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
In dieser Versammlung wurde u.a. beschlossen, dass er (rückwirkend ab 01.01.2010) nicht mehr als Verwalter gewählt wird und ab dem 01.07.2010 ein neuer Verwalter bestellt wird. ... Was ist mit dem neuen Verwalter - Bestellung durch Umlaufbeschluss? Kann die Gemeinschaft den alten Verwalter in Regress nehmen wg.
10.2.2016
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Verwalter weigert sich, eine a.o. ... Kann ich Feststellungsklage erheben, dass festgestellt wird, dass der Verwalter pflichtwidrig die Eigentümerversammlung nicht einberufen hat und sein Verhalten somit nicht ordnungsgemäßer Verwaltung entspricht. Mein Interesse besteht in dieser Feststellung, da auf der nächsten Eigentümerversammlung auch die Verlängerung des Verwaltervertrages behandelt werden soll.
4.4.2007
Wir haben dem Verwalter für die nächste Eigentümerversammlung Vertretungsvollmacht erteilt mit genauen Angaben, wie er zu den einzelnen TOP zu votieren hat. Der Verwalter lehnt die Übernahme der Vollkmacht ab, da er sich durch unser Abstimmungsverhalten diskriminiert fühlt.
8.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Der amtierende Verwalter stellt sich erneut auf 5 Jahre zur Verfügung. ... Der ganze Rest ist / wird vom Verwalter mit Vollmacht vertreten. ... Ferner: Kann sich ein Eigentümer in diesem Zusammenhang durch den Verwalter vertreten lassen und unter "extra Weisung" der Verwalter wieder wählen lassen - um so das evtl.
12.3.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Wie in der Teilungserklärung vorgesehen, habe ich den Plan zur Gartengestaltung an den Verwalter eingereicht. ... Kann der Verwalter ohne Begründung Anträge ablehnen und ohne Begründung Vorschriften treffen? Wie verbindlich ist die Antwort des Verwalters bzw. wie können diese Vorschriften noch verändert werden?

| 11.7.2006
Laut Teilungserklärung ist der erste Verwalter für 5 Jahre bestellt nicht jedoch nach § 10 WEG Abs 1 und 2. Der Verwalter kann nur aus wichtigen Grund von den Eigentümern abberufen werden. ... Er äußert sich aber nicht wer das tun soll (der Verwalter?

| 26.4.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Können wir hier Schadensersatz an den Verwalter stellen? Es gibt keinen Mietverwaltungsvertrag zwischen dem Eigentümer der vermieteten Wohnung und dem Verwalter.

| 19.3.2016
Leider haben wir einen unverschämten und schlechten Verwalter. ... Gleichzeitig erhoffe ich mir aber gerade dadurch einen Grund, diesen Verwalter auch ohne die beiden Miteigentümer loswerden zu können. ... Ich bin zudem insgesamt davon überzeugt, dass dieser Mann allgemein als Verwalter völlig ungeeignet ist.
14.1.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ab wann ist der Verwalter für uns tätig? ... Die erste ET-Versammlung fand schon im Juni 2008 statt (durch den in der TE benannten Verwalter einberufen). 2. ... Darf der erste Verwalter denn nicht nur 3 Jahre aktiv sein?

| 17.5.2009
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Hallo, wir haben ein Problem mit unserem Verwalter. ... Ich weiss, dass die anderen Wohnungseigentümer gegen den Verwalter nicht klagen möchten, weil sie von der Kellersanierung profitiert haben.

| 8.10.2008
Der - sagen wir mal durch den Bauträger vorgesehene- Verwalter verschickt eine Einladung zu einer Versammlung mit TOPs zu allen üblichen Themen. ... " Einer der letzten Punkte ist die Wahl des Verwalters (es gibt nur einen Bewerber, da fällt die Wahl nicht so schwer). Ich habe gute Kenntnis des neuen WEGs, jedoch ist es die werdende Gemeinschaft welche mir Probleme bereitet: Nun hat der Verwalter ja zeitlich vor seiner Bestellung bereits die Versammlung einberufen.
27.1.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mittels Eventualeinberufung bei unter 50% MEA wählten wir den neuen Verwalter. ... Der Verwalter war weitestgehend handlungsunfähig und klagte auf Zahlung der Wohngelder. ... Da es nun wieder keinen Verwalter gibt, bleiben diese Summen offen.

| 20.8.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Weil er nun bemerkte das u.U. das Recht den Verwalter zu bestimmen verloren ging. Ist der Verwalter Schadensersatzpflichtig ? Oder besteht gar für den Verwalter keine Pflicht die Teilungserklärung zu ändern?
6.1.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, wir würden gerne unseren Verwalter aus folgenden Gründen mit sofortiger Wirkung abberufen (eine neue Verwaltung ist schon gefunden) •Verwalter vereinnahmt Provision beim Abschluss und Betreuung von Versicherungsverträgen •anhaltend nachlässige Verwalterführung bei Schäden (z.B. ... B. falscher Ausweis der Rücklagen; siehe BGH Urteil 16.02.2010) •keine korrekte Führung der Beschlussfassung; Zusendung der Protokolle nach der Einspruchsfrist In der der letzten Eigentümerversammlung Dez. 2013 hatte der Verwalter unter sontiges plötzlich die Weiterbestellung von sich zum Beschluss vorgeschlagen. ... Es wurde aber kein Verwaltervertrag abgeschlossen, ist dies erforderlich?
14.5.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Fachanwälte, inwieweit kann ein Nachfolge - WEG-Verwalter haftbar gemacht werden, sofern ihm "bauliche Veränderungen" die vor seiner Zeit nie beschlussgenehmigt worden sind bekannt sind, da der Verwalter VOR seiner Zeit diese Dinge nie durch Beschluss hat genehmigen lassen? Bzw. kann man einen (neuen) Verwalter für Mißstände der Vorverwalter überhaupt haftbar machen. ... Wie sollte man insgesamt damit umgehen: Verwalter vs.
21.3.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der Verwalter sollte bis Ende 2005 tätig sein ( wurde aber nicht schriftlich gekündigt). ... Juni ein neuer Verwalter gewählt ( mit Kontovollmacht ab 1. Juni).In den darauffolgenden Monaten sind die Unterlagen der WEG eingetroffen und es wurde festgestellt das sich der Verwalter im April/06 noch ein Honorar überwiesen hat. --> Steht dem alten Verwalter dieses Honorar noch zu ?
13.8.2010
Wäre es die Pflicht des Verwalters gewesen über diese Frist aufzuklären und kann der Verwalter Schadensersatzpflichtig gemacht werden ?
4.9.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Mehrfach hätte meine Mutter den Verwalter auf diesen Missstand telefonisch angesprochen, da ihr vom Verwalter keinerlei Informationen über den Mieter, geschweige denn der Mietvertrag übermittelt wurden. ... Im Juli habe ich mich in den „Fall“ eingeschaltet und den Verwalter angesprochen. ... Der Verwalter machte sich lediglich eine Kopie, die mir jetzt vorliegt. 2.
123·25·50·75·100·104