Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

378 Ergebnisse für „verwalter abrechnung“

1.12.2022
| 65,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Der Verwalter der Eigentümergemeinschaft lädt zu einer Versammlung ein, in der diese Gesamtabrechnung zum Beschluss vorgelegt wird. ... Frage 3: Kann ein Beschluss nur teilweise nichtig sein, also insb. bzgl. der Verwaltungsabrechnung nichtig, aber gültig bzgl. der Abrechnung der Weg-Bewirtschaftung? ... Frage 6: Darf die Eigentümergemeinschaft bei der Abrechnung für die Bewirtschaftung des Weges Kontoführungsgebühren für ihr Konto abrechnen, wenn dieses nicht ausschließich der Bewirtschaftung des Weges dient?

| 15.11.2022
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe der HV die letzte Abrechnung bereits im Sept. 2021 übersandt und mehrmals auf den Umstand der Anrechnungserfordernis hingewiesen, es war also alle Zeit der Welt sich um eine Klärung – wenn denn überhaupt nötig – zu bemühen. Auch meine Bemühungen gegenüber dem früheren Verwalter und Miteigentümer, die Zahlung nun endlich an die WEG zu leisten und die HV aufzufordern, den uns zustehenden Betrag zu überweisen, sind fruchtlos verlaufen.
14.11.2022
| 150,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Verwalter und Geschäftsstelle verlangen nun neues Angebot durch Geschädigten, dieses wird nach 24 Stunden auf den Namen der Besitzerin lautend eingereicht (1/4 der Ursprungskosten) und einen Werktag nach Ende der Preisbindung von der Versicherung übermittelt durch den Verwalter bestätigt. ... Wie kann der Geschädigte in Besitz einer Handlungsvollmacht erst mal für den Schaden) kommen, wenn der Verwalter in Person auch WEG-Mitglied und als Beklagter einzig von der Versicherung als Bauftragter der WEG anerkannt wird? ... Ist die Vermutung richtig, dass durch die aktuell noch auf die alten Besitzer in der WEG-Anschrift ausgestellte Police keine Deckung für die neuen Besitzer bietet und aus diesem Grund die Bitte einer eigenständigen Abrechnung/Bearbeitung für das betroffene Sondereigentum komplett ignoriert wird?
13.9.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind eine WEG aus 3 Wohngebäuden auf einem gemeinsamen Grundstück. Die Wohngebäude bilden jeweils selbständige Einheiten und sind wirtschaftlich getrennt. Zwei der Wohnhäuser (Mehrfamilienhäuser) sind neueren Datums und haben wie üblich einen Hauseingang mit innenliegendem Treppenhaus von dem die Wohnungen und das Gemeinschaftseigentum treten werden kann.
31.7.2022
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Es musste für unser Haus, für diesen Abrechnungspunkt eine neue Abrechnung erstellt werden.

| 29.6.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Diesbezüglich habe ich schon einen Bestätigung.Sollte der Hausverwalter die Abrechnung nach Fristsetzung nicht anfertigen, muss dann die gesamte WEG dies einklagen oder kann auch ein einzelner Eigentümer die Abrechnung einklagen.
15.6.2022
| 75,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Der Verwalter hat die Hausgeldabrechnung für den Zeitraum 1.7.2020-30.6.2021 am 18.5.2022 (!) ... Ich habe gelesen, dass ich durch Begleichen meiner Nebenkostennachforderung an die Hausverwaltung diese Abrechnung anerkenne.
8.6.2022
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Innerhalb einer Eigentümergemeinschaft wurde die Nebenkostenabrechnung für das letzte Jahr durch den Verwalter erstellt. ... Die Verwaltung stellt explizit klar, dass die Nebenkostenabrechnung falsch ist und keine Beschlussfassung über die Abrechnung bzw. ... Die Verwaltung schlägt die Neuerstellung der Abrechnung vor, sowie Einstellung der effektiven Kosten für die Stellplatzräumung in die Abrechnung der Berichtigten.
20.3.2022
| 50,00 €
Ich habe einen Entwurf für einen TOP für die nächste Eigentümerversammlung erstellt. Gerne würde ich Ihnen diesen als PDF zusenden und Sie bitten die Legitimität meiner Anliegen zu prüfen. Und noch eine Frage, steht mir als Eigentümer eine Einsicht in die Heizkostenabrechnungen der anderen Eigentümer, gerne auch der vergangenen Jahre, zu?
27.2.2022
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Die Verwaltung hat uns daraufhin am 26.10.21 schriftlich erklärt, dass die aktuelle Abrechnung ungültig ist und das zeitnah eine neue Abrechnung erstellt wird. Die neue Abrechnung (welche Wiederrum fehlerhaft war) haben wir dann allerdings erst am 21.01.2022 erhalten. ... Unsere Frage wäre, wie die Erklärung der ungültigen ersten Abrechnung durch den Verwalter zu werten ist und welche Frist der Verwalter daraufhin hätte einhalten müssen?
24.2.2022
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Verwalter vertritt den Eigentümer gegenüber Mietern, Behörden, Grundpfandgläubigern und sonstigen Dritten, soweit geltend gemachte oder geltend zu machende Ansprüche Angelegenheiten des Mietobjektes betreffen. ... •zum Abschluss, der Verlängerung und Beendigung von Mietverhältnissen, zur Durchführung von Mieterhöhungsverlangen, zur Auftragserteilung in meinem Namen bezüglich der Durchführung von lnstandhaltungs- und lnstandsetzungsmaftnahmen im Sondereigentum, zur Abrechnung der Betriebskosten mit den Mietern, insbesondere Geltendmachung von Nachzahlungen oder Abrechnung von Gutschriften aus den jeweiligen Jahresabrechnungen des Mieters, zur Durchführung von Wohnungsabnahmen mit ausscheidenden Mietern. ... Danach folgt: "die Eheleute XY erteilen dem Verwalter, der Firma YX Hausverwaltung den Auftrag und die Vollmacht zur Durchführung sämtlicher im Sondereigentumsvertrag genannten Aufgaben, insbesondere...."
14.9.2021
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
., 3 als eigene belegt, haben wir einen Verwalter, der seit 2009 NK-Jahresabrechnung erstellt und u.a.

| 29.7.2021
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Dieser Verwalter sandte mir eine Sonderrechnung, die die Gartenarbeiten vom Jahre 2020 beinhalten. ... Der Verwalter sagte dazu, dass er die Gartenarbeiten vom Nachbargebäude, wo er auch Verwalter ist, verwechselt habe. 1. ... Frage: Müssen diese Kosten wieder kurzfristig umgelegt werden, oder müsste es der Verwalter in die Jahresabrechnung 2021 einbringen, oder könnte man es diese Kosten aus den Instandhaltungskonto entnehmen?

| 26.7.2021
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Mein Vermieter und ich haben das bei der nächsten Abrechnung gleich moniert. ... Aktuell sind keine Ersparnisse in der Abrechnung sichtbar.
6.7.2021
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hier ist zu beachten, dass es vorher keine Verwaltung gegeben hat und einer der 2 Eigentümer die Abrechnung immer selbst gemacht hat. ... Können wir nun eine Ordnungsgemäße Abrechnung 01.01-31.12 verlangen und somit müsste die Vorverwaltung die fällige Abrechnung erstellen? Oder müssen wir die Abrechnung 2020 erstellen und die Abrechenperiode selbst umstellen?

| 28.6.2021
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im April 2020 verschickte die Hausverwaltung die Hausgeld-Abrechnungen für 2019. ... Die Eigentümer werden gebeten, dem Verwalter Vollmachten zu erteilen. ... Dann könnte ein Verwalter in Zukunft immer nur 1-Mann-Versammlungen durchführen, weil ein einziger Vollmachtgeber dürfte sich immer finden.

| 5.5.2021
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Die Abrechnung 2018 wird erst nach dem 01.12.2020 vorgelegt.
28.4.2021
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Im folgenden der Mietvertrag: Über die Vorauszahlung für die Betriebskosten ist jährlich einmal durch den Vermieter oder Verwalter abzurechnen. Die Abrechnung erfolgt unverzüglich, sobald dem Vermieter/ Verwalter die zur Abrechnung notwendigen Unterlagen vorliegen.
123·5·10·15·19