Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

413 Ergebnisse für „vermieter zusage“

20.2.2010
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Auf Grund der Zusage habe ich den Imbiss am 15 Juli geschlossen und das Mietobjekt geräumt. ... Die Sachbearbeiterin hat meinem Vater doch eine Zusage erteilt. ... Ist das nich auch eine Bestätigung,daß hier eine Zusage der Frau Müller stattgefunden hat ?

| 26.1.2009
Ich kündigte meiner Vermieterin den Mietvertrag. ... Frage : Darf er das als Eigentümer obwohl er nicht als Vermieter im Vertrag steht ?
31.1.2009
Dies habe ich auch dem Makler mitgeteilt, im Rahmen meiner Befragung, ob ich mich auf die Zusage verlassen kann. ... Dieser erklärte mir nun, dass die Mitarbeiterin der Hausverwaltung, die ihm die mündfliche Zusage erteilt hätte (keine Prokuristin, keine GF, also Anscheindsvollmacht) anmgeblich fristlos (aus anderen Gründen) entlassen worden sei und ihm das Sekretariat der Hausverwaltung mitgeteilt hätte, der Eigentümer hätte nun einen eihenen Mieter beigebracht und diesem die Zusage erteilt das Objekt anzumieten. ... Der Makler hat mir bestätigt, dass die Verwaltung ausdrücklich unter Rücksprache mit dem Eigentümer die Zusage erteilt hat. 2.
10.11.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Unser Vermieter ist ein "kleiner" Vermieter mit 2-3 Eigentumswohnungen, die er nebenberuflich vermietet. ... Heute haben wir erfahren, dass die potenzielle Mieterin sich gegen eine Anmietung der Wohnung entschieden hat - trotz mündlicher Zusage gegenüber mir, meiner Frau und dem Vermieter. ... Welche Verbindlichkeit hat die mündliche Zusage?

| 3.5.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Zusätztlich existiert ein Schreiben, in dem der Vermieter (vor ca. 1 Jahr) darauf hinweist, daß die Fahrradabstellplätze bisher nur kulanzweise zur Verfügung gestellt wurden und jederzeit gekündigt werden können.

| 17.6.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Eine Woche spaeter kam bei einer Besichtigung der Wohnung im Beisein meiner Familie zu einer muendlichen Zusage des Vermieters. ... Aus unserer Sicht ist es zu einem [Miet-] Vertragsabschluss durch die muendliche Zusage vom Vermieter gekommen, obwohl weder ein schriftlicher Vertrag vorhanden ist, noch Miete gezahlt wurde. ... 4.Kann der Vermieter durch einer erneuten Zusage einen eventuellen Schadensersatz abwenden?
18.9.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Ist eine mündliche Zusage für den Vermieter bindend, sprich hat der pot. neue Mieter einen Rechtsanspruch auf die Anmietung, wenn der Vermieter ihm zusagt, dass dieser die Wohnung bekommt? ... Wir haben mündliche Zusage von Vermieter, der Vormieter will aber scheinbar noch weitere Kandidaten suchen, die ihm mehr für seine Küche bieten. Was ist wenn er jemanden finden würde - hätten wir bei MV Vorrecht, da wir eigentlich ja eine Zusage des Vermieters haben?
29.8.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Der Käufer hat vom Vermieter auch einen Mietvertrag über die selbe Parzelle bekommen. ... Anscheinend ist dem Vermieter hier der falsche Passus "bereits bezahlt" aufgefallen. ... Des weiteren hat man uns mitgeteilt wir sollten dies untereinander klären da dies so auf dem Platz üblich sei und wir unsere Kaution erst zurück bekommen würden, wenn eine schriftliche Zusage -wer wann zahlt - vorliegen würde.

| 21.12.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
sehr geehrte damen und herren, meine frage wäre. ich habe auf einem brief eines mieters welcher beklagt, dass sein fernsehempfang durch die weitergewachsenen bäume im garten stets schlechter geworden sei, handschriftlich zurückvermerkt, dass ich gerne dem wunsch des mieters auf beschneiden der bäume nachkomme. nun hat der mieter ungeduldiger weise über den mieterverein einen unverschämten brief schreiben lassen innerhal weniger tage meiner zusage nachzukommen. wie rechtsverbindlich ist meine zusage? ... kann der mieter auf des vermieters kosten so etwas veranlassen? wie ich mittlerweile auch erfahren habe würde ich gegen die baumschutzverordnung verstossen wenn ich gravierende rückschnitte an dem alten baumbestand vornehmen würde. ich habe am tage auf das schreiben des mietervereins klar zurückgeschrieben, dass ich nun dem wunsch des mieters zum rückschnitt nicht mehr nachkommen werde. kann der mieter mich nun zum rückschnitt wegen der anfänglichen zusage verklagen?

| 6.10.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, folgendes ist passiert: Gegen 28.05.2010 wird der Vermieter angerufen und ihm mitgeteilt, das man kündigen will, Kündigung kann schriftlich per Post leider erst in ca. 2 Wochen verschickt werden da erst dann eine Zusage besteht oder nicht. Vermieter sagt am Telefon kein Problem, ist kein Thema. ... Kündigung wurde am 16.06.2010 per Einschreiben an den Vermieter verschickt, dieser hat die Kündigung nicht bei der Post abgeholt.

| 20.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Ich rief wieder beim Vermieter an, aber ohne Erfolg. ... Ich stellte schriftlich eine Anfrage an den Vermieter wegen der Reparatur. ... Ich fragte schriftlich beim Vermieter an, ob seine Zusage den Mietvertrag mit einem Nachfolger fortzusetzen noch Bestand habe.
22.1.2007
Ein Vermieter hatte mir mündlich eine Zusage über die Vermietung von gewerblichen Räumen zum 01.02.2007 zugesagt.Der Mietvertrag wurde von mir unterschrieben und über die Maklerin an den Vermieter weitergeleitet. ... Letzte Woche rief der Vermieter die Maklerin an und ließ mitteilen, daß er die Räume jetzt doch nicht an mich vermietet da ein bereits vorhandener Mieter Interesse an den Räumen habe und er den Mietvertrag mit mir nicht unterschreibt.
26.11.2013
Makler gibt uns im Anschluss schriftliche Zusage über die Vergabe an uns (nach Rücksprache mit der HV/Eigentümern) und bestellt uns schriftlich zur Mietvertragsunterzeichnung in die Räume der HV.
19.7.2014
Am Montag gab mir der Verwalter die Zusage per Email das ich die Wohnung bekomme und bat mich um Zu- oder Absage.
12.9.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
wir haben folgendes problem, vor 2 wochen bekamen wir den nicht unterschriebenen mietvertrag für unser neue wohnung, alles schien klar und der makler merkte an, am tag der kautionszahlung (diese bitte in bar) würde der vermieter in unserm beisein nicht nur den mietvertrag unterschreiben, sondern auch sofort die schlüssel übergeben so weit so gut. wir vereinbarten über den makler für freitag, den 14.9. als übergabetermin , mietvertragsbeginn ist wohlgemerkt der 15.9 2007 !! heute,am 12.9. erhielt ich einen anruf vom makler, das es ihm wahnsinnig peinlich sei, aber wir könnten die wohnung nicht mehr haben, weil unsere zusage von der vermieterin ausgesprochen wurde, diese sich aber nicht im vorfeld mit ihrem ehemann besprochen habe. dieser sei nun heute von der kur zurück gekommen und offenbarte seiner frau und dem makler, daß er die wohnung schon dem sohn eines familenfreundes versprochen und auch ihm einen mietvertrag zugestellt habe. was können wir nun tun ?

| 12.4.2013
Diese wird von einem privaten Vermieter vermietet. ... Der Vermieter ging nicht auf meine Argumente ein. ... Meine Fragen: Kann der Vermieter diese Summe von uns fordern?

| 24.3.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Guten Tag, Ich habe eine Mietwohnung zusammen mit dem Vermieter (Privatperson) besichtigt. ... Noch am Abend ruft mich der Vermieter an und teilt mir mit, dass er sich für mich entschieden hat. ... Bei einem Anruf beim Vermieter wurde dann so getan, als ob es nie eine Zusage gegeben hätte und wieder kein bestimmter Grund zur Absage genannt.
30.4.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nun will der Vermieter verkaufen, und will mir bei Abschluss des Kaufvertrages mit 3monatiger Kündigungsfrist kündigen. Aufrgrund der schriftlichen längerfristigen Zusage habe ich einen Kiosk mit Gastsstätte errichtet.
123·5·10·15·20·21