Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

281 Ergebnisse für „vermieter vertrag nachmieter ablauf“


| 6.5.2022
| 250,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Eine Geldleistung vom Vermieter habe ich nicht erhalten. ... Eigentlich hätte der Vermieter nach Eingang der Kündigung Zeit, innerhalb von 2 Monaten einen Nachmieter zu finden. ... Kann der Vermieter die Zahlung in Zukunft ablehnen?

| 11.2.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
Im Vertrag ist verfasst "[...] ... Eine Kündigung ist erstmals zum Ablauf dieses Zeitraums mit der gesetzlichen Frist zulässig. [...]".
7.11.2021
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Der früheste mögliche Kündigungstermin ist falsch: der Vertrag begann am 16.10.2021. im Vertrag steht, dass die frühestmögliche Kündigung zum 31.10.2024 möglich seit. ... Hilft dieser Fehler mir, den Vertrag zu beenden? ... Einen Nachmieter finde ich trotz angespannter Lage auf dem Wohnungsmarkt bis heute nicht.
15.3.2021
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Um die Doppelbelastung durch Hauskauf und gleichzeitig laufende Miete zu minimieren, bot ich den Vermietern an einen Nachmieter zu suchen, der vielleicht schon ab Nov. oder spätestens Dez. mieten könnte. Die Vermieter akzeptierten diesen Vorschlag und ich spendierte über 3 Wochenenden mit ca. 20-25 Besichtigungsterminen interessierter Nachmieter, eigenen Inseratskosten und entsprechendem Zeitaufwand. ... Dieser Makler beschaffte dann wohl auch einen Nachmieter, der das Mietshaus final ab Dezember mietete, also einen Monat früher als meine eigene Kündigungsfrist ablaufen würde.

| 22.8.2020
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich möchte gerne den Mietvertrag meiner Wohnung kündigen: §2 Mietzeit: 2.1 Für Verträge von unbestimmter Dauer: Das Mietverhältnis beginnt am 14.03.2019. ... Eine Kündigung ist erstmals nach Ablauf eines Zeitraumes von 2 Jahren mit der gesetzlichen Frist zulässig. ... Darf mir der Vermieter das Stellen eines Nachmieters oder die Untervermietung der Wohnung verwehren?
16.7.2020
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Ich habe mich dazu entschlossen in eine eigenen Wohnung zu ziehen und für mein jetziges Zimmer einen Nachmieter zu suchen. Wir sind alle Hauptmieter und haften gemeinschaftlich gegenüber dem Vermieter. Ich kann also nicht alleine kündigen sondern muss jemanden finden, der für mich in den Vertrag eintritt.
25.5.2020
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Wie wir erfahren haben, wurde ein Vertrag mit von uns vorgeschlagenen Nachmietern zum Datum direkt nach Ablauf unseres regulären Mietverhältnisses abgeschlossen. Die Nachmieter schrieben, dass das von den Vermietern ausgegangen sei. ... Können wir gegenüber den Vermietern oder Nachmietern Ansprüche geltend machen, weil der Vertrag durch unsere Vermittlung aber zu unseren Ungunsten abgeschlossen wurde?
21.5.2020
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Deshalb die folgenden Fragen - Welche Kündigungsfrist gilt für den Mieter gegenüber dem Vermieter? - Muss meine Schwiegermutter einer Auflösung des Vertrages zum nächsten Monatsanfang zustimmen? - Muss meine Schwiegermutter den ''''Enkel'''' des Mieters als Nachmieter akzeptieren bzw. ist der Mietvertrag an den ''''Enkel'''' übertragbar - Muss meine Schwiegermutter den ''''Enkel'''' des Mieters als vorübergehenden Bewohner der Wohnung bis zum Ablauf der Kündigungsfrist akzeptieren?

| 7.5.2020
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Vermieter behauptet, die gesetzl. ... Vermieter akzeptiert die Kündigung (immerhin) frühestens zum 30.09.. ... Hoffnung, daß der Vermieter 2 Monatsmieten Kaution zzgl. noch zu überweisenden nebenkosten für Mai/Juni akzeptiert.
12.1.2020
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Vertrag wurde schriftlich am 29.12.19 gekündigt. Vertrag lautet: zum 1.8.20, abgeschlossen 8.10.19 Abgeschlossen befristet für die ersten 5 Jahre, danach Automatisch unbefristet, kündbar , Kündigungsfrist 6 Monate jeweils zum Monatsende. Der Vermieter akzeptiert nicht und sagt, eine Kündigung kann erst nach Ablauf der ersten 5 Jahre erfolgen.

| 26.12.2019
von Rechtsanwalt Michael Krämer
Ich bat um Aufhebung des Vertrages und Kautionsverzicht doch er willigte nicht ein. Nur wenn ich ein Nachmieter erbringe, kann ich vorher raus, meinte er, dies habe ich schriftlich. ... Im Vertrag steht ein anderer Name und nicht im "Auftrag" unterschrieben...
6.11.2019
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Mein Lebensgefährte ist selbst als Nachmieter zu diesem Objekt, Gewerbe und Wohnen, gekommen. ... Jetzt hat mein Hauptauftraggeber den Vertrag zum 31.10.2019 aufgehoben und der neue Auftraggeber startet erst zum 01.02.2020, so das wir nicht in der Lage sind, 2 Mieten zu zahlen. ... Aus diesem Grund haben wir 3 Nachmieter gestellt.
22.8.2019
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ist eine Sonderkündigung wie eine ordentliche Kündigung mit einer 3-Monats-Frist oder könnten wir schon eher aus dem Vertrag raus?
17.7.2019
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Eine Kündigung ist erstmals nach Ablauf dieser Frist unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist und den gesetzlichen Bestimmungen zulässig. ... Habe mehrfach das Gespräch mit dem Vermieter gesucht. ... Meine Frage: Welche Möglichkeit (außer Suizid) habe ich noch, um schnellstmöglich aus dem Vertrag heraus zu kommen?
6.6.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, Ich habe zum 1.10.2018 eine Wohnung in Duisburg gemietet, damit verbunden war ein Kündigungsverzicht für 1 Jahr. Ich habe zu der Zeit meine Bachelorarbeit geschrieben und wollte an einer Uni in der Nähe mit meinem Master beginnen. Dies war jedoch nicht möglich und ich habe einen Masterplatz in Aachen erhalten und studiere dort seit dem 1.4.19.
4.6.2019
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Der Vermieter weigert sich mit Verweis auf die Kündigungsklausel im Mietvertrag meine Kündigung anzunehmen: Die Kündigungsklausel: „Das Mietverhältnis wird auf die Dauer von 20 Jahren, von Beginn des Mietverhältnisses an, seitens [Name Vermieter/Bauträger] bzw. der Eigentümergemeinschaft, unkündbar geschlossen; das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt; als wichtiger Grund gilt insbesondere, wenn 2 Monatsmieten nicht bezahlt sind oder eine Summe aussteht, die zwei Monatsmieten entspricht. ... Ich rechne nicht damit, selbst einen Nachmieter finden zu können, denn nach meiner Einschätzung beträgt die Tiefgaragen-Miete gut und gerne 150 % bis 200 % der ortsüblichen Konditionen. Kann der Vermieter die Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen?
11.3.2019
von Rechtsanwalt Robert Weber
Da wir anfänglich noch etwas "grün" hinter den Ohren waren (Neugründung einer GmbH, das erste mal Selbstständig) haben wir uns schließlich darauf eingelassen und den Vertrag unterschrieben. ... Nachdem wir nun zum 15.03.2019 den Shop verkauft haben (um den Nachmieter haben wir uns selbst gekümmert), kam letztendlich ans Licht, dass der Nachbar (Handyreparatur) von beginn an 1.200€ Miete zahlt, was bedeutet, dass wir über 100 Prozent mehr an Miete (Netto!!!) ... Ablauf rechtens ist.
26.1.2019
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sie hat Ende Januar ihre Kündigung bei unserem Vermieter eingereicht (laut Vertrag hat die drei Monate Kündigungsfrist). ... Zum anderen weigert sich sich nun das Zimmer herauszugeben, wenn der Nachmieter den Internet-Vertrag nicht übernimmt. ... Kann ich sie juristisch dazu "zwingen" den Vertrag mitzunehmen und den Port für mich/ den Nachmieter freizugeben?
123·5·10·15