Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

12 Ergebnisse für „vermieter recht verwaltung schätzung“


| 25.3.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Er und ich haben die nicht geringfügige Differenz zunächst zwischen uns nach einer Schätzung der Höhe geregelt. ... Es ist mir völlig unklar, wie ich diese Verbreitung meines Namens an Eigentümer und die textliche Beschimpfung durch die Verwaltung einordnen soll. ... Persönlich tendiere ich dazu den Verwaltungsbeirat über diese Aktivitäten der Verwaltung zu informieren.

| 24.2.2017
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Mein Vermieter konnte das in den Angaben der Verwaltung nicht erkennen und die Verwaltung macht jetzt alle möglichen Schwierigkeiten bei der Offenlegung und Bezifferung der Anteile. ... Ab 2016 wird die Verwaltung die Anteile zur Minderung dem Vermieter gleich angeben müssen. Muss sie auch für 2015 (und Vorjahre) die Abrechnung korrigiert meinem Vermieter geben bzw. auch weiteren betroffenen Mietern (andere Vermieter) allgemein bekannt geben?
12.11.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Schätzung 2008 dürfte ca. 1500 € zu hoch ausfallen!

| 17.1.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe einen recht abstrusen Fall hier. ... Die Verwaltung hat mich jedoch nicht benachrichtigt. ... Die Verwaltung hat mich ebenso auf keinen Fall angeschrieben.

| 1.9.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
. --> Schätzung von Okt. – Dez. 2005 über Gradtage bzw. ... Die Verwaltung hat jedoch nur die Grundkosten korrigiert, jedoch nicht die Verbrauchseinheiten. Wir haben bis heute keine korrekte Abrechnung von der Verwaltung erhalten.
24.12.2008
Ist der genannte Quadratmeter-Pauschalpreis wirklich gerechtfertigt/rechtens? ... Hält sich der neu Vermieter somit wirklich an den Wirtschaftlichkeitsgrundsatz? ... Ab wann kann der Vermieter die Nachzahlung auf rechtlichem Wege einfordern?
3.9.2012
Guten Tag, seit geraumer Zeit versuchen unsere Vermieter, erfolglos, den mit uns geschlossenen Mietvertrag zu kündigen. ... Der Vermieter kann während der Mietzeit bei Vorliegen eines sachlichen Grundes zu Anfang eines neuen Berechnungszeitraumes den Verteilungsschlüssel angemessen neu bilden. ... " Lässt sich aus diesen Vereinbarungen das Recht des Vermieters herleiten, die oben genannten Kosten nachträglich und ohne Vorankündigung, in die Nebenkostenabrechnung einzuführen?

| 25.12.2007
Guten Tag Kann ich den Termin der von der Ablesefirma angegeben wurde ablehenen wenn er mir berufsbedingt zeitig nicht zusagt und kann ich der Firma einen mir passenden Termin mitteilen ? Darf die Ablesefirma meinen Verbrauch schätzen wenn ich deren Termin nicht wahrnehme ? Wir haben seit 2006 neue, digitale Wärmezähler an den Heizkörpern.
26.1.2010
Ich vermiete eine hochwertig möblierte, größere Wohnung wochen- und monatsweise mit festem Mietende. ... Die Verwaltung vor Ort übernimmt ein Verwalter, der auch den Mietvertrag mit der Mietpartei abschliesst.
15.11.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die neue Verwaltung schickte uns vor drei Wochen die Abrechnung für 2006 und 2007. ... Von Schätzung ist in der NK-Abrechnung nicht die Rede. ... (Die Verwaltung liegt ca. 60 km entfernt von uns, das Verhältnis zu Vermieter und Verwalter ist nachweislich restlos zerrüttet, eine Einsichtnahme im Büro ist daher nicht zumutbar.

| 20.6.2012
Die Hausverwaltung hat zum 01.01.2012 gewechselt. Darüber wurden wir in einem Schreiben vom 30.12.2011 informiert. Wir bekommen am 19.6.2012 einen Brief unserer neuen Hausverwaltung mit einer Zahlungsaufforderung von 560 Euro sowie einer erhöhten Miete von mehr als 120 Euro ab 1.7.2012: (dieses Geld betrifft nicht die Grundmiete, sondern die Betriebskosten) „Trotz unserer Zahlungserinnerung besteht auf Ihrem Konto am Buchungstag 12.06.2012 noch immer ein Rückstand.
1