Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

529 Ergebnisse für „vermieter auszug nebenkosten jahr“

1.1.2017
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben beim Auszug vergessen, das Heizöl auf den beim Einzug dokumentierten Stand wieder aufzufüllen. Dass unser Vermieter diese Kosten mit der Kaution verrechnen darf, ist unstrittig. ... Aber ist es nicht so, dass auch der Vermieter nicht einen Anspruch auf den Wert des Heizöls (der vlt vor 5 Jahren höher war), sondern nur auf die Menge an Heizöl hat?

| 8.2.2008
Der Auszug erfolgte am 16.12.2006. ... Ein Zwischenablesung bei Auszug erfolgte nicht. Die Abbrechnung für Wasser und Heizung für das Jahr 2006/2007 lag dem Vermieter nachweislich ab 08.11.2007 vor.
11.12.2007
Der eingesetzte Verwalter hat die Nebenkostenabrechnung anteilig für das Jahr 2006 d.h. für den Zeitraum 01.01 -31.05.2006 am 15. ... Der damalige Mieter bzw. deren Rechtsanwalt weigern sich die Nebenkosten zu bezahlen, da nach dessen Auffassung die Ansprüche verjährt sind. ... Mai 2007 ( 1 Jahr später) abgerechnet werden müssen.

| 3.12.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Müssen wir auch für die Zeit nach dem Auszug die komplette Miete zahlen, oder können wir z.B. 20% für nicht mehr verursachte Nebenkosten kürzen? ... Frage 4: Im Mietvertrag steht: Die Wohnung ist beim Auszug sauber zu hinterlassen. ... Ich habe vor 3 Jahren die Wohnung beim Einzug renoviert (den damals 4 Jahre alten Teppichboden habe ich vom Vormieter übernommen).
24.10.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Nach meinem Auszug wurde mir trotz mehrmaliger Nachfrage beim Vermieter, keine Betriebskostenabrechnung übergeben - bis heute morgen ( 24.10.2007 ) jetzt fordert der Vermieter von mir Nebenkosten nach. Die Betriebskostenabrechnung wurde von Kalorimeta am 08.06.2007 erstellt, mehr als 24 Monate nach meinem Auszug. Meine Frage: kann der Vermieter jetzt noch Nebenkosten von mir ( in Höhe von 265,00 € )nachfordern auf Grundlage dieser verspäteten Abrechnung.

| 3.11.2004
Mein Auszug erfolgte aber schon Mitte August. ... Mein bisheriger Vermieter hat für die letzte Nebenkostenabrechnung über ein Jahr benötigt. Muss ich bei Auszug auch so lange warten?
12.3.2013
Unmittelbar nach unserem Auszug aus der Wohnung erfolgte eine Zwischenablesung (Auszug am 29.06./ Zwischenablesung am 18.07.). Der Vermieter schickt uns aber erst im Februar, nach einer regulären Abrechnung die Heizkostenabrechnung zu. ... Im Sommer war es doch nicht erforderlich den Tank nachzufüllen, es war sicherlich noch ein Öl Restbestand drin und der Vermieter sollte doch den Ölbestand zum Tag der Zwischenablesung eingeben.
21.5.2006
Ich zog vergangenes Jahr im Mai in ein Appartement, bekam beim Einzug allerdings keinen Mietvertrag. ... Daher sind wir nun auf der Suche nach einer neuen Wohnung und möchten gern wissen, ob wir die Mieten, die wir für unsere bisherigen Wohnungen angespart haben, da uns keine Kontendaten der Verwalterin vorliegen und somit keine Kaution- und Mitzahlungen erfolgt sind, auf den Sparbüchern belassen müssen oder ob dies nicht nötig ist bzw. ob wir die Nebenkosten auf den Sparbüchern belassen sollen. ... Außerdem haben wir unsere Wohnungen in zarten Farben gestrichen und wüssten gern, ob wir beim Auszug alles weißen müssen.
27.9.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
In der Wohnung vor dieser habe ich den Strom auch über die Nebenkosten an den Vermieter gezahlt, so daß ich nie einen Verdacht geschöpft habe, daß ich keine eigene Abrechnung über Strom erhielt. Beim Auszug hat mir der Vermieter nun erzählt, daß sich "Allgemeinstrom" lediglich auf die Treppenhausbeleuchtung und den Aufzug bezog. ... Wieso hat sich hier 5 Jahre nie jemand von den Stadtwerken gemeldet?
16.11.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Vermieter. ... Jetzt erhalte ich ein Schreiben von einem Anwalt, dass ich die Frist zur Erstellung der Nebenkosten überschritten habe. ... Es ist nichts vorgefallen beim Auszug.

| 5.7.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, wir werden aus unserem Miethaus nach 2 Jahre ausziehen und werden uns gem. ... Desweiteren verlangt der Vermieter dass das Haus komplett gereinigt und nicht nur besenrein sein soll gem. ... "Die Mieträume sind beim Auszug vollständig geräumt und gereinigt an den Vermieter zurückzugeben."
22.3.2012
Bei meinem Auszug waren von meiner Seite 3 Monatsmieten offen, da ich sicherstellen wollte, dass ich mich nicht in die Reihe der Gläubiger einreihen muss. ... Nun fast ein Jahr später erhielt ich ein Schreiben ihres Anwaltes, indem mir nebst der Mietschulden eine Zahlung der Anwaltsgebühr auferlegt wurde. ... Auch ist für einen Kautionsrückzahlungsanspruch Bedingung, dass verbindlich festgestellt ist, dass dem Vermieter keine Ansprüche aus dem ehemaligen Mietverhältnis mehr zustehen.
30.6.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Den Betrag für Wasser und andere Nebenkosten hat er direkt mit der Mietsicherheit verrechnet. ... Ist er als Vermieter verpflichtet, die Wasseruhr in Stand setzten zu lassen? ... (Der Vermieter ist derzeit für 4 Wochen im Ausland)
2.4.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Nebenkosten (Heizung + Warmwasser). ... Heute, also fast ein Jahr nach unserem Auszug, ereilte uns ein Brief unseres ehemaligen Vermieters, in dem er für die Nebenkosten seit Oktober 2008 eine Nachzahlung i.H. von 2300 Euro verlangt. ... Ista beigelegt, die von der Eigentümergemeinschaft beauftragt ist, die Nebenkosten zu berechnen (liest jedes Jahr die Heizkörper ab).

| 3.4.2011
Eine Kaution hat der Vermieter nicht zurückbehalten. ... Die Nebenkostenabrechnungen wurden seit Jahren immer durch ein Dienstleistungsunternehmen für die Abrechnungszeiträume 1.1. bis 31.12. erstellt und über den Vermieter bis ins Jahr 2009 zwar immer später im darauffolgenden Jahr, aber noch fristgerecht innerhalb von 12 Monaten nach Ende des Abrechnungszeitraumes, postalisch zugestellt. ... Der für mich relevante und berechnete Anteil ist für die Zeit 1.1.2009 bis 30.04.2009 (Tag des Auszuges) ausgewiesen.

| 21.4.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich habe im März meine zweite eigene Wohnung, in der ich seit knapp 4 Jahre wohne (Einzug: August 2004; Auszug Juni 2008), fristgerecht gekündigt. ... Zudem ist eine Nachforderung für Heizkosten von 450 EUR für ein Jahr etwas viel, da die Nebenkosten relativ hoch sind. Ich habe keine Unterlagen, wo genau aufgelistet ist, wieviel von den Nebenkosten in die Heizkosten fließt.
22.3.2007
Insgesamt kann man die Wohnung als sauber aber abgewohnt (über viele Jahrzehnte) bezeichnen und der Vermieter strebt nach meinem Auszug eine Totalsanierung an, und würde sicherlich gerne einen Teil der Renovierungs-Kosten auf mich abwälzen. Folgende Auszüge aus dem + + Formularmietvertrag + + § 3 – Miete und Nebenkosten .. .. 4. ... Zeugen vom Einzug vor 8 Jahren habe ich, allerdings keine Fotos.

| 21.11.2006
Mein Ehemaligervermieter fordert von mir geld nachgezahlt für den Stromverbrauch da ich diesen über die Nebenkosten an ihn gezahlt habe, da in der alten wohnung nur ein zwischenzähler vorhanden war. Weder bei Einzug noch bei auszug da hat er streß gemacht mich die ganze zeit angeschrien, haben wir ein Übergabeprotokoll erstellt nun meine Frage kann er von mir aufeinmal eine Nachforderung stellen weil ich den Anfangsbestand sowie den Endstand des zählers anzweifle? oder Gilt hier der Vermieter hat immer recht, über die restlichen nebenkosten von 2004, 2005, und 2006 hat er bis heute nicht abgerechnet, wie sieht es mit fristen hierzu aus muss ich da etwas beachten erfordert für die gesamtzeit den Betrag von über 200,- Euro nach, Einzug 01.11.04 auszug 30.06.06.
123·5·10·15·20·25·27