Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.006 Ergebnisse für „vereinbarung mieter“


| 14.7.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sollte der Mieter nicht zahlen - gesamte vereinbarung ungültig => rückfall in die Kündigung / Räumung zum 30.06.09 - Mieter zahlt nicht am dritten werktag, ich kann ihn auch nicht finden. ... Frage: ist unsere vereinbarung jetzt ungültig? ... Ich kann ihm nicht mehr glauben, dass er sich an der vereinbarung hält.

| 19.11.2009
Mal angenommen, ich träfe mit dem Mieter eine schriftliche Vereinbarung, dass er zusagt, auf alle Fälle bei einer Eigenbedarfskündigung auszuziehen und nicht dagegen vorzugehen.

| 27.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
In § 9 wurde dann geregelt, dass Schönheitsreparaturen dem Mieter obliegen. ... Auch dies führt zur Nichtigkeit. 4) Da mindestens eine Regelung nichtig ist, sind alle Vereinbarungen hinsichtlich der Renovierungspflicht hinfällig und mir obliegt als Vermieter die Renovierung! ... Heißt dass dann, dass der neue Mieter immer von mir so gestellt wird, als ob er beim Einzug renoviert hätte?

| 18.11.2008
Einem neuen Mietvertrag mit dem Eigentümer wollten die Mieter nicht zustimmen. Der Eigentümer hat daher für das vermietete Einfamilienhaus mit den Mietern folgende schriftliche Vereinbarung getroffen, die ich nachstehend inhaltlich wiedergebe: ""Vereinbarung Hiermit wird unwiderruflich in gegenseitigem Einvernehmen verbindlich festgelegt: Für die Nutzfläche von xxx qm wird ab xxx eine Nettokaltmiete von xx Euro pro qm und Monat erhoben. ... Ist so eine Vereinbarung rechtlich verbindlich / haltbar. 2.
22.12.2015
Ich würde nun gern den neuen Mietern die Küche zum kostenlosen Gebrauch überlassen. ... Ersatzgeräte müssten jedoch vom Mieter selbst übernommen werden. ... b) wie müsste dies Vereinbarung korrekt formuliert sein?

| 30.6.2007
Mieter ist mit neuen, mind. gleichwertigen Räumen in Haus einverstanden. ... Infolge der Ausübung der Option durch den Mieter, will der Ver-mieter die Miete erhöhen. Darf er das und was ist angemessen, wenn die jetzige Miete bei Umsatz von 150.000€ ca. 5,00 €/m² beträgt.( Sportstudio 3 Teilzeitangestellte ) kostenlose Mitbenutzung Schwimmhalle und Sauna des Vermieters.
2.3.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
In dieser Vereinbarung hat der Mieter folgendes formuliert: „Folgende Arbeiten werden abschließend von mir vorgenommen, damit Sie die Mietsache als vertragsgemäß rückgebaut und als in vertragsgemäßen Zustand zurückgeben akzeptieren: Der Laborraum in Zimmer 3 wird komplett entfernt. ... Mein Mieter beruft sich nun auf die o.g. Vereinbarung und behauptet, dass er den verursachten Schaden nicht beseitigen muss.
6.7.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Wir vereinbarten eine Art Miete inkl Nebenkosten, die sich seit Einzug auf 530€ entwickelt hat. ... Was bin ich an Miete, Unterhalt, Betriebskosten, Renovierungskosten, Ausbaukosten verpflichtet zu zahlen? ... Kann er auf Gewohnheitsrecht bestehen, da ich ja nun schon über 2 Jahre Miete zahle.
12.4.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Kündigung sollten Wir eine Vereinbarung schreiben, in der festgehalten wird, wenn unser Mietvertrag gekündigt wird (vom Vermieter), Er uns alle Kosten von Umbauten zurückerstattet, vorausgesetzt wird hätten die Belege noch. Diese Vereinbarung soll uns helfen, da wir derzeit Planen einen Keller (mit Absprache des derzeitigen Vermieters) umzubauen. Nun die Frage, gibt es eine offizielle Vorlage für diese Vereinbarung?
27.7.2009
Ich Danke für Ihr Entgegenkommen und verbleibe mit freundlichen Grüssen Diese Vereinbarung,erklären beide Parteien als Vertragsbestandteil des abgeschlossenen Mietvertrages. ______________________________________________________ Nun meine Frage: Da mein langjähriger Mieter nun auszieht stellt sich folgende Frage. ... Eine Unterschrift des Mieters gibt es nicht, das Schriftstück wurde per Einschreiben versendet.
12.11.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Der Mieter und der Verkäufer sind mit der Umwandlung einverstanden. Da die Umwandlung des Mietvertrages erst möglich ist, wenn wir im Grundbuch eingetragen sind, möchten wir mit dem jetzigen Eigentümer und dem Mieter vor dem Kauf der Eigentumswohnung folgende Vereinbarung treffen: „Hiermit vereinbaren wir, [Name und Adressen vom Eigentümer, Mieter und uns], dass innerhalb eines Monats, nachdem die Eheleute [unsere Name] als neue Eigentümer für die Wohnung [Anschrift, Stockwerk] im Grundbuch eingetragen sind, 1. die Eheleute [unsere Namen] und Herr [Name des Mieters] den in der Anlage befindlichen befristeten Mietvertrag schließen und 2. die Eheleute [unsere Namen] und Herr [Name des Mieters] den unbefristeten Mietvertrag vom [Datum] zwischen Herrn [bisherige Eigentümer] und Herrn [Name Mieter] für die Wohnung [Anschrift, Stockwerk], aufheben. [Ort, Datum und Unterschriften des bisherigen Eigentümers, des Mieters und von uns]" Unsere Frage: Ist die aufgeführte Vereinbarung so juristisch richtig formuliert und später nach dem Kauf der Wohnung für den Mieter auch rechtsbindend, sodass wir dann sichergehen können, dass die Umwandlung nach dem Kauf auch vorgenommen wird?
12.11.2004
Die Gartenpflege wird seit Einzug vom Mieter im Erdgeschoß ausgeführt. ... Ich würde diese mündliche Vereinbarung also gerne wieder beenden. Ebenfalls würde ich aus den gleichen Gründen gerne die Vereinbarung für den Vordergarten kündigen.
18.1.2008
Jetzt ist der Mieter verstorben und seine Tochter ist Alleinerbe. ... Nun ist seine Tochter vor Ort und sagt mir es ist keine Regelung im Notarvertrag enthalten und auch keine Schriftstück vorhanden die diese Vereinbarung bestätigt. ... Meine Fragen sind: a)welche Kündigungsfrist hat der Mieter.
9.9.2006
Leerräumen der Möbel etc.) oder besteht für den Mieter hier eine Mitwirkungspflicht, zumal er die Erneuerung des Teppichbodens mitvereinbart hat.

| 30.10.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Aufgrund der sehr hohen Trittschall-Belästigung habe ich mich mit meinem Vermieter auf eine Mietminderung i.H. 20% der Miete geeinigt. ... Der Bauträger hat die Wohnung, gültig ab 01.11.2013, an einen neuen Käufer veräußert und dieser verlangt nun die im Mietvertrag vereinbarte Miete ohne Abzug der Mietminderung. meine Frage: Der Mietvertrag muss vom neuen Käufer übernommen werden.
11.8.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen / Herren, Wir haben für unsere Wohnung einen Hamburger Mietvertrag mit folgendem Zusatz unter Sonstige Vereinbarungen: Die Wohnung wird bei Auszug renoviert, in weiß gestrichen, übergeben.

| 27.4.2013
Mieter gefunden, erst alles ganz toll, vertraglich renovierungsplan festgelegt, Miete, Kaution. ... Das habe ich, ich verlangte Miete, Nebenkosten, Bürgen, Gehaltsnachweis. ... Miete und Kaution gleich auszahlen?
22.3.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Die Wohnung befindet sich immernoch in einem gut erhaltenen Zustand. (2) Könnte der Vermieter durch sein Nichtaushändigen des Protokolls ein Vertrauenstatbestand erschaffen haben, dass er nicht mehr an der Vereinbarung festhalten möchte und diese verwirkt hat? (3) Wer trägt die Beweislast, dass das Wohnungsübergabeprotokoll in zweifacher Ausführung erstellt und dem Mieter ausgehändigt wurde?
123·50·100·150·200·201