Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
500.114
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

54 Ergebnisse für „undicht wasserschaden“

4.5.2012
1603 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
gestern stellten handwerker fest,das ein wasserschaden in der kellerdecke(ich wohne im erdgeschoss)durch undichte fugen in meiner dusche verursacht wird.die kellerdecke löst sich bereits ab und es tropft von der decke.die komplette dusche,die angrenzenden wände und die kellerdecke müssen saniert bzw. neu gemacht werden.meine frage ist: Bin ich haftbar zu machen und werden die kosten mir übertragen?

| 28.1.2011
5969 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
hallo, meine freundin ist mieterin bei einer genossenschaft und hat einen schaden an einer undichten heizung bei der wohnungsbaugesellschaft gemeldet.(ca 11:45 uhr) diese sagten am telefon sie würden den hausmeister informieren. nix passierte. am nächsten morgen 6 uhr ging sie auf arbeit schaute noch einmal nach dem leck welches kaum noch tropfte (durch laienmäßiges abdichten).gegen 9 uhr morgens stand ich auf und die gesamte wohnung stand ca 1- bis 2 cm unter wasser. ich rief beim vermieter an (ca 9:15)und zeigte den schaden erneut an, plötlich ging alles sehr schnell. es waren 3 firmen da(innerhalb von 20 minuten), der hausmeister kam(ca 11:00) und sagte er habe die information(eine nicht funktionierende heizung) am vortag gegen 13:30 erhalten. die person mit der meine freundin am vortag telefonierte und den schaden das erste mal meldete kam etwas später dazu und sagte sie(meine freundin) hätte zu ihm am telefon gesagt, das ihre heizung nicht funktioniert. es bestand für ihn also keine akute situation zum handeln. nun sagt der hausmeister das alle betroffenen mietparteien nur den fußboden und die tapete ersetzt bekommen und der rest über die jeweilige hausratversicherung der mieter abgewickelt werden soll. jedoch zahlt meine freundin laut mietvertrag in ihren nebenkosten eine sach-und haftpflichtversicherung und hat wie die meisten betroffenen mieter keine eigene hausratversicherung. nun meine fragen: 1.kann sie für den entstanden schaden(erheblicher wasserschaden bei mehreren mietparteien) haftbar gemacht werden?
4.11.2015
651 Aufrufe
Der Mehrverbrauch ist entstanden, weil das Ventil des in der Wand verbautem Spülkasten der Toilette undicht war, und weder ich, noch meine Mitbewohnerin das kleine Rinnsal bemerkt haben, das mindestens eineinhalb Jahre lief. ... Meine Frage zielt auf die Wasserkosten, den "Wasserschaden" ab: muß ich zahlen?
31.12.2015
568 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Hallo, im Sondereigentum von Herrn X ist ein Schimmelschaden von einen undichten Dach entstanden. Laut Dachdecker wurde Moosreste unter die Dachziegeln gespült und es wurde dadurch undicht. ... Nun besteht Herr X darauf das die Gemeinschaft den Schaden bezahlen soll, obwohl es einschlägige Urteile gibt das die Gemeinschaft da ja nichts dafür kann wenn das Dach zum ersten mal undicht wurde.
25.4.2012
1077 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich hatte mehrmahls meiner Vermietung um die Beseitung von folgenden Mängel gebeten: - Sprung in Scheibe (SchlafZ) - Schimmel im Fensterkitt (WohnZ,SchlafZ und Küche) - Schimmel im Bad über Ende des Fliesenspiegels - getrockneter Wasserschaden (SchlafZ) - Undichte Fenster (im Winter bildet sich im Innenbereich der Fenster Eis inkl.

| 26.1.2014
3159 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, in meiner ETW habe ich eine Dachloggia bei der der mittige Dachablauf ein wenig verbogen war, und deshalb einen Wasserschaden bei der ETW unter mir verursacht hatte.
13.9.2013
2251 Aufrufe
Ich besitze eine Eigentumswohnung mit einem zusätzlichem Wohnraum im UG/Souterrain. 2011 gab es im Wohnraum des UG´s (Sondereigentum) einen Wasserschaden nach starken Regenfällen. ... Im besagten Monat hatte ich erneut einen Wasserschaden in selbigen Zimmer. ... Hierzu meine Frage: Ich gehe von einem Folgeschaden durch die undichte Außenwand aus.
12.4.2011
4903 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Da ich selber den Wasserschaden weder direkt noch indirekt verursacht habe, noch hätte vermeiden können sähe ich mich hier weniger in der Pflicht den Schaden selber zu tragen.
29.11.2017
| 35,00 €
94 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Ich bin Mieter des 4. OG darüber befindest sich ein kleines unbewohntes Dachgeschoss. Das darüber befindliche Dach wurde abgedeckt und auch die gesamte Dachrinne wurde weggerissen.
27.4.2011
1382 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der Balkon über meiner Wohnung war undicht und wurde auf Kosten der Eigentümergemeinschaft renoviert. In meiner Wohnung ist durch den undichten Balkon ein erheblicher Wasserschaden entstanden. ... Der Wasserschaden muß dringend repariert werden, es entsteht schon Schimmel.
20.12.2010
3208 Aufrufe
Damals wurde ein Wasserschaden durch eine undichte Stelle im Dach offenkundig, die repariert werden sollte. ... Es war nachweislich seit 2 Jahren bekannt, dass es zu weiteren Wasserschäden kommen wird. Dennoch erfolgten Ausbesserungen stets nur bei den bereits entstandenen Wasserschäden.
8.11.2006
3152 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wie ich erst im nachhinein vom Hausverwalter erfahren habe, ereignete sich im August dieses Jahres ein Wasserschaden, verurschat offenbar aus meiner Wohnung.
10.5.2015
871 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jenny Weber
Hallo zusammen, wir haben in unserer Mietwohnung (80qm/Schlafzimmer/begehbarer Kleiderschrank/Büro/Küche/Bad/Wohnzimmer) einen Wasserschaden im Kleiderzimmer. ... Im besagten Ankleidezimmer (Fliesenboden) gab es einen Wasserschaden durch ein von oben kommendes undichtes Gebrauchtwasserrohr. Das Rohr wurde undicht, das Wasser sammelte sich in der Wand und wurde vom Boden/Estrich aufgesaugt.

| 28.8.2007
1556 Aufrufe
Mein Mieter meldete mir einen Wasserschaden ausgehend vom dem Badewannenablauf. Er hat vorher versucht die undichte Stelle provisorisch zu stopfen.
26.2.2014
475 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Neben uns ist ein chinesisches Restaurant, deren Toiletten undicht waren und die dadurch einen Wasserschaden haben der bis zur mir in den Salon reicht.
24.5.2010
2005 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Guten Morgen, mit meinem Sohn bewohne ich eine sanierte Plattenbauwohnung in Berlin seit dem 1.6.99. Den Mietvertrag habe ich , nachdem die noch von der Vormieterin bewohnte Wohnung im Januar 1999 besichtigt habe , am 01.3.99 unterschrieben. In dem Vierteljahr dazwischen erfolgte eine Strangsanierung.Ich sah die Wohnung also erst im Juni wieder.
11.1.2006
12452 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Anwälte und Anwältinnen, hiermit ersuche Ihre Hilfe wegen eines Wasserschadens in Meiner Wohnung, ich wohne im 6-Stock eines 6-stöckigen Familienhaus das ein Flachdach besitzt.
7.12.2004
2133 Aufrufe
Nachdem ich als Vermieter Laminat mit fußleisten verlegt habe, einen wasserschaden behoben habe und Türen lackierte, zog der Mieter ein fing von da an Gründe zu suchen warum ihm die Wohnung nicht gefällt. ... -Er behauptete auf einmal ALLE Fenster währen undicht, was bei übergabe definitiv nicht der Fall gewesen ist und behauptet jetzt er könne ja in der Wohnung nicht wohnen.
123