Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

260 Ergebnisse für „trennung mietvertrag“


| 29.1.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Nun kommt wie so oft unverhofft die Trennung. ... Ist das so richtig müssen erst beide den Mietvertrag kündigen? ... Meine Mutter möchte nun natürlichen keinen neuen Mietvertrag mit der neuen Vermieterin machen, da sie bedenken hat am Ende zwei Mieten zahlen zu müssen.
4.11.2007
von Rechtsanwalt Marc Weckemann
Was passiert bei Trennung und anschließender Kündigung durch den Hauptmieter? ... Ist es besser, den Mietvertrag von beiden als Mieter unterzeichnen zu lassen?

| 3.3.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Guten Tag, ich habe vor ca. 2 Jahren zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen unbefristeten Mietvertrag abgeschlossen. ... Hat der Vermieter das Recht, mir durch die Trennung bedingt die Wohnung zu kündigen? Meinerseits ist es kein Problem, die Miete alleine zu tragen. - Muss ich eine spezielle Form der Mitteilung einhalten (gibt es Formulare hierfür, welche Angaben müssen sein), wie ich den Vermieter über die Trennung in Kenntnis setzen muss?

| 20.6.2018
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Gemeinsamer Mietvertrag seit dem 15.01.2015 (keine Kinder, nicht verheiratet). ... Die Vermieter sind, um mögliche Nachteile zu vermeiden, noch nicht über die Trennung informiert worden. ... Es ergeben sich folgende Fragen: - Wie ist die beste Vorgehensweise eine rechtlich einwandfreie Einigung zu finden, sodass Person 1 im Mietvertrag bleiben kann und die Wohnung alleine übernimmt?

| 21.10.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, seit mehr als 2 Jahren, bitte ich den Vater meiner Tochter aus der gemeinsamen Wohnung auszuziehen. Die Beziehung ist total zerrüttet (wir sind nicht verheiratet). Ich möchte aus triftigen Gründen die Wohnung nicht kampflos aufgeben, der Tochter nicht auch noch einen Umfeldwechsel zumuten müssen.
27.5.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Kurze Zeit später zog mein damaliger Partner, mittlerweile Ex-Partner, mit in die Wohnung, er hat auf einer Kopie des Mietvertrags unterschrieben und die Vermieterin auch.

| 25.9.2011
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Wir haben beide den Mietvertrag unterschrieben. Seit der Trennung zahle ich weiterhin 50% der Miete und des Nebenkostenabschlags. ... Welche Möglichkeit habe den Mietvertrag der gemeinsamen Mietwohnung zu beenden?

| 22.6.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe einen Mietvertrag für gewerblich zu nutzende Räumlichkeiten, für eine feste Laufzeit von 9 Jahren, abgeschlossen. ... Eine ordentliche Kündigung schließt der Mitvertrag aus, eine außerordentliche Kündigung ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen laut Mietvertrag zulässig. Unter welchen Voraussetzungen wäre für mich eine außerordentliche Kündigung des Mietvertrages mit meinem Vermieter möglich?
9.8.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Es gibt keinen Mietvertrag. ... Kein Mietvertrag bedeutet, dass man mich ohne Fristen einfach vor die Tür setzen kann?
27.9.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Ex-Partnerin und ich haben uns getrennt.Ich habe letzte Woche Donnerstag mündlich die Trennung meinerseits getätigt, nachdem ich Beweise für ein Fremdgehen gefunden habe.Da sie an einer Persönlichkeitsstörung vom Typ Borderline leidet ist Sie an dem Tag abgedreht und selbständig nach Ihrem Anfall in eine geschlossene Psychatrie gegangen.Seit diesem Tag wohne ich alleine in diesem Miethaus, der Mietvertrag ist von uns beiden unterzeichnet.

| 16.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Guten Abend Mein Ex-Freund und ich haben gemeinsam den Mietvertrag für unsere Wohnung gezeichnet und auch nach der Trennung gemeinsam gekündigt. ... Nun steht 3 Monate nach der Trennung die Endrenovierung gem.
26.7.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Nun sind wir wieder zusammen und sie brauch die Wohnung nicht mehr.den darauf folgenden Montag ( Heute )hat sie beim Vermieter wieder abgesagt ,doch der besteht nun auf den Mietvertrag da sie am Freitag schon Unterschrieben hat .
27.10.2004
Unser Mietvertrag verlängert sich um ein Jahr zum 01.02., falls nicht 3 Monate vorher gekündigt wird. ... Wir wollten nun, daß ich aus dem Mietvertrag entbunden werde und der Mietvertrag auf meinen Mann weiterläuft mit der Option, ihn wieder auf mich zu überschreiben,falls er doch auszieht, was bis dato nicht geklärt ist. Nun besteht der Vermieter darauf, daß beide kündigen, weil beide im Mietvertrag stehen und es dann ihm überlassen bleibt, wem er die Wohnung zuteilt mit dann neuem Mietvertrag.
24.7.2014
von Rechtsanwalt Benjamin Pethö
Sehr geehrte Damen und Herren Ich habe einen gemeinsam geschlossenen Mietvertrag mit meinem Ehemann. ... Mein Mann weigert sich die Kündigung zu unterschreiben, da er die Trennung nicht akzeptieren will. Wie komme ich trotzdem aus dem Mietvertrag raus?
14.11.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Am 03.09.05 habe ich mit meiner Lebensgefährtin einen Mietvertrag für eine 3-Zimmerwohnung Mietbeginn 01.10.05 unterzeichnet. Am 30.09.05 gab ich dem Vermieter telefonisch den Rücktritt vom Mietvertrag bekannt, weil ich mich von meiner Lebensgefährtin getrennt habe.
7.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Den Mietvertrag haben wir beide unterschrieben. ... Ursprünglich wollten meine Frau und ich den Vermieter dazu auffordern mit meiner Frau als alleinige Mieterin einen neuen Mietvertrag abzuschliessen. ... Wie komme ich am schnellsten aus dem Mietvertrag heraus?

| 19.7.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sie wird nun die gemeinsame Wohnung verlassen, für die wir gemeinsam einen befristeten Mietvertrag, dieser läuft noch bis Februar 2014, unterschrieben haben. Ich werde mir ebenfalls eine neue Wohung suchen, da ich die Mietkosten nach der Trennung nicht mehr allein tragen kann (will). ... Ist es bei befristeten Mietverträgen nicht möglich bei einer Scheidung vorzeitig zu kündigen?
22.7.2009
von Rechtsanwalt Marek Schauer
Hallo ich habe da mal eine Frage.Und zwar meine Freundinn und ich (nicht Verheiratet) Wohnen zusammen in einer Mietwohnung stehen beide im Mietvertrag drinn und haben eine kleine Tochter beziehen noch Harzt 4 was sich aber ab nähsten Monat ändert.Jetz meine Frage im Falle einer Trennung muss dann einer die Wohnung verlassen bzw Ausziehen oder wem steht die Wohnung dann zu bzw haben beide die gleichen Rechte auf die Wohnung denn meiner seits hätte ich keine möglichkeit woanders unter zukommen da Familie und Freunde sich damals abgewendet haben.Weil mir gesagt wurde ich müsse dann ausziehen einfach ich hätte keine Rechte auf die Wohnung were super wenn mich da jemand aufklären könnte.
123·5·10·13