Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

385 Ergebnisse für „tod vermieter“

25.3.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nach dem Tod des Mieters, ging seine Schwester sofort in die Wohnung um noch Verwertbares zu holen (ich erhielt erst Tage später die Mitteilung vom Tod des Mieters). ... Habe ich ein Vermieterpfandrecht? ... Welche Rechte und Pflichten habe ich als Vermieter?

| 26.7.2017
Hallo, folgendes, umfangreiches Problem stellt sich mir derzeit: ich wohne in einer großen WG (7 Personen) von denen jeder ein eigenständiges Mietverhältnis zu unserem Vermieter hat. Unser Vermieter, ein guter Freund von mir, starb leider vor Kurzem sehr unerwartet.
17.12.2012
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich bin Vermieter einer Wohnung. ... Meine Frage: Wie kann ich als Vermieter in diesem Fall rechtskräftig den Wohnungsmietvertrag kündigen?

| 14.10.2018
von Rechtsanwalt Alex Park
Allerdings sind meine Eltern noch als Nutznießer bis zu ihrem Tod eingetragen. Ich möchte das Haus nach dem Tod der Nutznießer vermieten und habe da von einer 10 Jahres Frist gehört, d.h. dass ich bis zu 10 Jahre nach notarieller Schenkung nicht vermieten kann. Ist das der Fall oder könnte ich nach dem Tod des Nutznießers sofort vermieten?

| 11.5.2015
von Rechtsanwältin Jenny Weber
Vermieter ist eine Wohnungsgesellschaft. ... Neue Mieter lässt die Wohnungsgesellschagt nicht zu, da sie diese alten Häuser an die jetzigen Mieter oder nach derem Tod auch an Dritte verkaufen möchte. ... Weiterhin würde ich gerne wissen, ob der Vermieter uns nicht einfach dann kündigen darf.
17.11.2015
Gilt bei Tod eines Mieters ebenfalls die dreimonatige Kündigungsfrist? ... Kann man keine Verkürzung aufgrund des Todesfalls erwirken?

| 27.9.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Der Vermieter hat innerhalb von 30 Tagen nach der Erkenntnis vom Tod des Mieters die außerordentliche Kündigung gem. § 580 BGB ausgesprochen. ... Kündigung bzw. 68 Tage nach dem Tod des Vaters meldet sich ein anderes Kind und erklärt, daß es die Kündigung nicht anerkennt und das Mietverhältnis als neue Mietpartei fortführen werde. ... Kann eines der Kinder/Erben in den alten Vertrag eintreten oder ist der alte Vertrag hinfällig und kann der Vermieter auf einen neuen Vertrag zu neuen (aktualisierten) Konditionen bestehen?
18.1.2008
Vor ein paar Jahren habe ich den Vermieter auf die Schönheitsreparaturen nach seinen Tod angesprochen. ... Treten hier die gesetzlichen 3 Monate Kündigungsfrist in Kraft. b)Müssen die Tapeten abgemacht werden den so kann man die Wohnung ja nicht mehr vermieten. c)Muss die Wohnung getüncht werden oder bleibe ich auf allen Kosten sitzen. d)Muss die elektrische Markise einschließlich der auf Putz verlegten Elektroleitungen und die Glastrennwand auf dem Balkon entfernt werden und die Dübellocher wieder verschlossen werden.
28.12.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wann kann nach dem Tod das Mietverhältnis beendet werden?
4.9.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Hallo Meine Vermieterrin ist verstorben.Damit geht das Haus an die Tochter der eigentühmerin über.Diese jedoch erkennt den Mietvertrag den ich mit der Vermiterin abgeschlossen habe nicht an.Sie will mich Rauswerfen um das Haus verkaufen zu können.Sie hat schon einen Käufer für das Haus.Meine frage ist nun diese,kann mich der neue eigentühmer einfach so Kündigen?

| 29.12.2011
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Meine Vermieterin ist im Juni oder Juli 2010 verstorben.Im November 2010 hab ich beiläufig in einem Telefonat mit meinem Hausverwalter erfahren, das sie verstorben ist und die Erben noch streiten.Bis zum heutigen Tag bin ich nicht mündlich oder schriftlich informiert worden, wer mein neuer Vermieter ist. Ich bin alleinerziehende Mama einer 2,5Jährigen.Meine Miete wird vom Amt gezahlt und mein Sachbearbeiter überweist nicht immer pünktlich die Miete.Jetzt hat der neue Vermieter mir eine Kündigung geschrieben.

| 14.4.2011
Dennoch wurde der Mietvertrag geschlossen und es entstand ein freundschaftlich geprägtes Verhältnis zwischen dem Vermieter und meinem Vater. ... So wurde es auch mündlich mit dem Vermieter abgesprochen. ... Ist denn durch den plötzlichen Tod des Mieters die Kündigungsfrist nicht ausgesetzt und den Angehörigen bzw. dem Zahlenden in voller Höhe zu erstatten, wenn die Wohnung in ordnungsgemäßem (und höherwertigerem Zustand) übergeben wurde?
24.1.2011
Ich bin Eigentümer und Vermieter einer Wohnung.Der Mieter verstarb.Die Wohnung wurde von der Polizei versiegelt.Der Schlüssel ist beim Nachlassgericht.

| 12.11.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Leider ist vor ca. 2 Jahren die Vermieterin verstorben und eine sogenannte Erbengemeinschaft (bestehend aus 7 Personen) hat das gesamte Vermögen plus Immobilien geerbt.

| 9.2.2021
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
Bis zu welchem konkreten Datum muss die Kündigung dem Vermieter spätestens zugegangen sein? ... Empfiehlen Sie eine persönliche Übergabe der Kündigung an den Vermieter?
22.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallöchen, mein Vater wohnt seit vielen Jahren in einer im Haus der Vermieterin (und Tochter) integrierten Wohnung (1,5 Zimmer). ... Jetzt kommt der Sohn plötzlich auf die Idee, mein Vater möge für die vergangenen Jahre seit dem Tod der Mutter Miete nachzahlen. ... - Nach dem Tod gilt sicher weiterhin der mündliche Mietvertrag (ohne Mietzahlung) als vereinbart.
16.12.2010
Nachmieter könnte ich genügend besorgen, aber die Vermieterin ist gestorben und ihr Sohn, der bisher die Verwaltung der Wohnung gemacht hat, will nicht entscheiden, ob ein früherer Kündigungstermin als der 1.4. akzeptiert werden soll, weil noch gar nicht bekannt ist, wer das Haus erbt. ... Gibt es für die Zeit vor der Testamentseröffnung einen Rechtsnachfolger für die tote Vermieterin?

| 6.9.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Der Vermieter wollte sich letztlich lediglich für den Fall absichern, dass die GmbH insolvent wird.
123·5·10·15·20