Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.381
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.338 Ergebnisse für „sondernutzungsrecht instandsetzung“


| 29.9.2009
7844 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Gemäß Teilungserklärung wurden Sondernutzungsrechte, auch an Terrassen, eingeräumt. ... Wenn der Eigentümer der Wohnung 1 für die Instandsetzung der Terrasse nebst Zugang insgesamt zuständig sein sollte, zählt dazu z.B. auch die Abdichtung ? ... Wenn der Eigentümer der Wohnung 1 für die Instandsetzung der Terrasse nebst Zugang zuständig sein sollte, dieser jedoch eine Instandsetzung verweigert bzw. verschleppt, welche Möglichkeiten hat die Gemeinschaft Ihr Recht durchzusetzen, um weitere größere Folgeschäden zu verhindern ?
19.11.2011
1705 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Nach Fertigstellung der Häuser wurde im Nachhinein für unser REH ein Sondernutzungsrecht für zwei PKW-Stellplätze eingeräumt. diese befinden sich direkt vor dem Haus und am Ende einer der beiden Fußwege. Nun die Frage: Wer trägt die Kosten für die Instandsetzung der zwei PKW-Stellplätze, für die mir ein Sondernutzungsrecht zusteht? Die Kosten für die Instandsetzung der Fußwege soll überwiegend aus der Rücklage entsprechend nach WEG-Anteilen finanziert werden.

| 20.7.2014
591 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Das gemeinschaftliche Grundstück ist in 3 Teile aufgeteilt und per Sondernutzungsrecht an die 3 Parteien zugewiesen. ... Kann diese Instandsetzung getrennt erfolgen? ... Wenn nein (da gemeinschaftliches Grundstück mit Sondernutzungsrecht), gibt es hier Vorgaben über die Art der Instandsetzung (Dauerhaftigkeit)?

| 8.4.2008
8203 Aufrufe
Für Instandhaltung und Instandsetzung des Sondereigentums und den Sondernutzungsrechten unterliegenden Grundstücksteile kommen die ET /Nutzer auf. ... Pflasterung eines Stellplatzes(Sondernutzungsrecht) hat sich stark gesenkt, sodass Wasserpfützen stehen bleiben! Wer ist zuständig für die Instandsetzung?

| 19.1.2010
4626 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, zu einer Dachwohnung gehört ein Spitzboden mit Sondernutzungsrecht. ... Die Definition des Sondernutzungsrechts ist mir nicht genauer bekannt, wahrscheinlich nur für die Verwendung als Lager etc. ... Falls Ihre Antwort abhängig von der Art des Sondernutzungsrechts ist, bitte ich Sie auf die möglichen Varianten einzugehen.
24.10.2010
3938 Aufrufe
Der Mieter einer Eigentumswohnung (6er-Haus) im Erdgeschoss hat von seinem Vermieter (WE) die Erlaubnis erhalten, in seinem Gartenanteil mit Sondernutzungsrecht einen gepflasterten Weg von ca. 8 m von seiner Terrasse zu seinem Carportschuppen zu bauen.
26.10.2015
489 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, einfacher Sachverhalt: ich bin Eigentümer einer Erdgeschoßwohnung mit Gartenanteil der in meinem Sondernutzungsrecht steht. ... Ich meine, da es sich hier nicht mehr um einen Instandhaltung handelt, sondern um eine Instandsetzung/Reparatur, da ansonsten gemeinsschaftliches Eigentum weiter beschädigt wird und somit die Kostentragungspflicht der Gemeinschaft obliegt.

| 14.2.2007
5318 Aufrufe
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
In der Teilungserklärung steht im Originalwortlaut : "(1) Es werden folgende Sondernutzungsrechte begründet gem. ... Er hat die Kosten,Lasten zu tragen und die Unterhaltung sowie die Verkehrssicherungspflicht so zu übernehmen, wie wenn der Gegenstand Sondereigentum wäre. (2) Es werden folgende Sondernutzungsrechte begründet : a)... ... (Einräumung a) unter aufschiebender Bedinungung) c) den jeweilieng Sondereigentümern der Wohnungseinheiten 1,2,3,4,5,7,8 und 26 wird jeweils das Sondernutzungsrecht an der vor den Wohnungen befindlichen Terrassen sowie schraffiert eingezeichneten Gartenflächen zugewiesen.

| 18.4.2015
492 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Unser Verwalter teilt uns mit, dass es sich um eine Grenzmauer handelt, diese sei immer Gemeinschaftseigentum, für die Kosten der Instandsetzung, also Abriss und Neuaufbau des einsturzgefährdeten Bereiches müssten alle Eigentümer aufkommen. ... Sondernutzungsrecht an Gartenflächen Jedes der zur Wohnungseigentümergemeinschaft gehörenden Gebäude (S57, S59, S61, J6, J8 und K66) verfügt über einen eigenen, separaten Haus-Garten. ... Müssen alle Eigentümer die Instandsetzung der Gartenmauer zahlen?
7.7.2012
5335 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Sondernutzungsrechten - Beispiel: Garten. In der Regel werden die einzelnen Sondernutzungsrechte in Form von Gärten durch Zäune seitlich als auch in der Tiefe (Angrenzung zu öffentlich-rechtlichen Wegen etc.) begrenzt. 1. wer muss den Zaun oder eine Hecke seitlich und in der Tiefe instandhalten (streichen, schneiden etc.), wenn in der Teilungserklärung KEINE Regelungen wie Sondernutzungsrecht(e) vereinbart bzw. begründet worden sind? 2. wer muss den Zaun oder eine Hecke seitlich und in der Tiefe instandhalten (streichen, schneiden etc.), wenn in der Teilungserklärung Regelungen in Form einer Begründung von Sondernutzungsrechten am Garten vereinbart sind?

| 21.8.2012
3606 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrter Herr RA, ich bin Eigentümerin einer vermieteten EG ETW (Baujahr 1992) mit 2 ar Sondernutzungsrecht Garten.
21.7.2012
919 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Hofeinfahrt ist Sondernutzungsrecht meines Nachbarn, welcher dieses Anwesen vor ca. 1 Jahr vom Vorbesitzer gekauft hat und bewohnt. ... Hinter diesem besagten Sondernutzungsrecht gibt es einen Gemeinschaftsgarten, welcher bisher alleinig durch mich gepflegt wurde, damit nicht alles verwildert. Um aber in diesen Garten zu kommen muss ich über dieses Sondernutzungsrecht meines Nachbarn.
26.3.2009
9408 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Wir besitzen eine Eigentumswohnung in einem Haus mit 6 Wohneinheiten im Bundesland Niedersachsen In der Teilungserklärung ist ein Sondernutzungsrecht an der Gartenfläche und einem PKW-Stellplatz für die Erdgeschosswohnungen eingetragen. ... Obergeschoss und der Dachgeschoßwohnung ist ein Sondernutzungsrecht für je einen PKW-Stellplatz (keine Gartenfläche) eingetragen. In der Teilungserklärung steht im Wortlaut: „Jeder Eigentümer hat so viele Stimmen, als sein Miteigentumsanteil Tausendstel umfasst“ „Jeder Sondernutzungsberechtigte hat die seinem Sondernutzungsrecht unterliegenden Grundstücksteile auf eigene Kosten zu unterhalten“ Die Gartenfläche mit Sondernutzungsrecht umfasst die Nord, West und Südseite des Hauses.
23.7.2009
17963 Aufrufe
Wir haben für ein kleines Stück Garten ein Sondernutzungsrecht.
19.10.2010
3847 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Das alleinige Sondernutzungsrecht an den Kellerräumen unterhalb der Hoffläche ist der Eigentümerin eines der Gebäuden zugewiesen, die Versorgungsleitungen zu diesem Hinterhaus (Gas, Wasser, Strom) verlaufen durch diesen Keller und sind an der Unterseite der Hofdecke (d.h. an der Decke der Kellerräume) angebracht. ... Lasten (1) Jeder Wohnungseigentümer trägt die Kosten für die Instandhaltung und Instandsetzung seines Sondereigentums und der seinem Sondernutzungsrecht unterliegenden Teile des Gemeinschaftseigentums sowie folgender Gebäudeteile, gleichgültig, ob es sich dabei um Sonder- oder Gemeinschaftseigentum handelt: Nichttragende Innenwände, Bodenbeläge, Wand- und Deckenputz innerhalb des Sondereigentums, (..) ... Die Kosten für die Instandsetzung der Hofdecke (ca. 40.000 EUR) werden also gemäß Miteigentumsanteil auf alle Eigentümer umgelegt.
24.6.2007
11690 Aufrufe
Die Wohnung verfügt über zwei Terrassen – als Sondernutzungsrecht eingetragen. ... Ihre Antwort: Die abgesenkte Erde und Terrasse liegt im Bereich unseres Sondernutzungsrechts und nicht im gemeinschaftlichen Eigentum. Nach der Teilungserklärung meiner Wohnungseigen- tümergemeinschaft sei ich zur Tragung der Kosten für eine Instandsetzung des Gartens und der Terrasse in meinem Sondernutzungsrecht verpflichtet.
17.9.2011
1037 Aufrufe
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Bauseits wurde an der Fassade Steckdosen im Bereich des jeweiligen Balkons bzw. im Gartenbereich des Sondernutzungsrechts oder Aussenlampen installiert. In der Teilungserklärung ist lediglich geregelt dass für normale Instandsetzung im Bereich des Sondernutzungsrechts der jeweilige Eigentümer zuständig ist!

| 10.10.2016
445 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, auf der mir zur ausschließlichen Nutzung zugewiesenen Gartenfläche einer Eigentumswohnung befindet sich ein ca. 5 Meter hoher Baum der seinerzeit vom Bauträger gepflanzt wurde. Zwischenzeitlich ist eine Fassadenrenovierung erforderlich. Hier steht dieser Baum nun im Weg.
123·15·30·45·60·67