Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

20 Ergebnisse für „schaden terasse vermieter“

21.10.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der Mieter hat einen Schaden an einer Regenrinne (Undichtigkeit) auf der Dachterasse der Mietwohnung über einen längeren Zeitraum nicht gemeldet. ... Durch die Undichtgkeit ist das Wasser über die Terasse abgelaufen, hat sich in die unterliegenden Mauern/Simse gezogen und dort erheblichen Schaden verursacht. Welche Ansprüche hat ggf. der Vermieter und wie liegt hier die Beweispflicht?
7.7.2021
von Rechtsanwältin Dr. Victoria Meixner
Wir wohnen in einer angemessenen Wohnung im Erdgeschoss mit Terasse/kleinen Garten. ... Der Vermieter hat jedoch bereits seine schriftliche Zustimmung erteilt aber angemerkt, dass wir wohl das Einverständnis der übrigen Hausbewohner einholen müssten, da die Haustierhaltung per Teilungsvereinbarung untersagt sei. ... Wir haben bereits schriftlich eingeräumt, dass wir für mögliche Schäden/Reinigungskosten im Treppenhaus aufkommen würden, sowie sämtliche Maßnahmen ergreifen (Hundetrainer) damit keine unzumutbaren Belastungen durch Bellen o.ä. auftritt.
18.6.2021
von Rechtsanwalt Jannis Geike
Meine Wohnung ist 80m² groß mit Terasse und Garten. ... Die Wohnung ist in einem guten Zustand (gehört mal wieder gestrichen, aber absolut keine Schäden oder Kratzer durch die Katzen). ... Daher habe ich meinen Vermieter per Whatsapp darüber informiert.

| 8.3.2013
Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt dem Vermieter vorbehalten. ... Der Mieter haftet für alle Schäden, die dem Vermieter, einem Rechts- oder Mietnachfolger aus der Nichtbefolgung dieser Pflicht entstehen. [..] 14.2 Hat der Mieter bauliche Veränderungen an der Mietsache vorgenommen oder sie mit Einrichtungen versehen, ist er verplichtet, bei Ende des Mietverhältnisses den ursprünglichen Zustand der Mietsache auf seine Kosten wiederherzustellen. ... Die Terasse ist weitgehend von Moos befreit.
22.11.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Bei Einzug war die ca. 18 m2 großen Dachterasse gefliest, es sind jedoch aufgrund daß Wasser auf der Terasse stand und nicht ablaufen konnte einige Fliesen aufgeplatzt. Daraufhin haben wir uns mit dem Vermieter darauf geeinigt, dass er einen Holzbodenbelag auf die gesprungenen Fliesen legt. ... Die Forderung jetzt vom Vermieter: Bitte stellen Sie den Ursprungszustand wie er war mit den Holzbrettern wieder her.

| 17.7.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich melde den Schaden am Dach und an der Liege meinem Vermieter. ... Die hat nun geprüft das der Vermieter nur eine Gebäudeversicherung hat und die nicht für den Schaden an der Liege eintritt, sondern nur für das defekte Dach. ... Dummerweise trage ich jetzt solange ich in der Wohung bleibe, immer wieder das Risiko, wenn etwas vom Dach auf meine gemietete Terasse fällt, das ich oder meine Hausratversicherung den Schaden begleichen muss?

| 2.4.2011
Da wir zur zeit streit mit unserem vermieter haben( dieser will uns das rauchen auf der terasse und in der küche verbieten) ist meine frage wie ich jetzt vorgehen soll?
9.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der elektrische Holzrollladen auf unserer Terasse unserer Mietwohnung ist kürzlich kaputt gegangen. ... Unsere Haftpflichtversicherung will den Schaden nicht zahlen, da sie argumentiert, dass dem Kind keine Vorsätzlichkeit nachzuweisen ist. ... Unser Vermieter möchte nun bis zur Klärung des Falles die Rechnung vom Mietkautionskonto begleichen.
6.8.2010
Erst einmal zum Sachverhalt: Aufgrund ständig herabrieselnden Außenputzes konnten wir unsere Terasse als auch den Balkon seit unserem Einzug (02/2008) nur eingeschränkt benutzen. Der Mangel wurde dem Vermieter bei Einzug angezeigt und bestand wohl schon beim Vormieter (war also schon bekannt). ... Sind wir verpflichtet die Summe der Mietminderung nach Beseitigung des Schadens zurückzuzahlen?
24.1.2010
Im Übernahmeprotokoll ist vermerkt:"Vermieter und Mieter haben das Mietobjekt einschliesslich aller Anlagen und Einrichtungen gemeinsam besichtigt.... ... Beim ersten Versuch, die Markise auf der Terasse auszufahren (ca. 2 Wochen nach Einzug) stellten wir fest, dass diese kaputt ist, ein Kostenvoranschlag, diese zu reparieren (ca. 1000 EUR) wurde eingeholt, jedoch eine Reparatur wurde von Seiten der Vermieterin nicht zugestimmt - auch einer Kostenteilung nicht. 3. ... Als erstes möchten wir eine komplette Behebung aller Schäden anstrengen - bis dies gemacht ist, können wir eine Mietminderung verlangen?

| 25.11.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Aus Kulanz (wir erwähnt sind wir gezwungen, den Zugang zur Terasse aus statischen Gründen zu sperren -> durch ein einfaches Geländer an der Balkontür als einziger Zugang) haben wir die Miete um 10% (40€) reduziert, in der Hoffnung eine gute Lösung für alle Beteiligten zu erreichen.Der Arge haben wir dieses ebenfalls mitgeteilt. ... Wir sehen hier mangelnde Mitwirkungspflicht gem. §554 BGB und würden gerne einen ultimativen Brief an die Mieterin senden, daß die Wohnung zukünftig nicht mehr für Ihre Floristikwerkstatt usw. genutzt wird und natürlich möchten wir dringend den Schaden beseitigen - möglichst diese Woche noch.
5.10.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin darüber hinaus der Ansicht, dass ich nicht nur materiellen Schaden, sondern auch immateriellen Schaden erleide, besser gesagt, die ganze Familie leidet. ... Der kannte mich doch vorher schon und wusste dass ich dort mit Kind einziehe - ich hätte mir doch viel Geld sparen können, wenn ich vorher von dem Schaden gewusst hätte .... menschenskinder. ... Die wird nämlich so tun als überrasche sie das Ausmaß des Schadens ... *********** Bitte sehen Sie mir die epische Breite meines Berichts nach.
20.7.2008
Darüber ist die Vermieterin so erzürnt, dass Sie nun versucht uns zu schaden, wo sie kann. ... Es ist aber wie gesagt davon auszugehen, dass uns die Vermieterin maximal schaden und schikanieren will. 1. zum Gartenhäuschen: Das von mir zwischenzeitlich schon abgerissene Gartenhäuschen maß ungefähr 2m x 1,5m und stand lose auch einer mit Gehsteigplatten (darunter eine 10 cm Schicht Split) ausgelegten Fläche in einer Ecke des Gartens. ... Außerdem hat der Nachbar (gleiche Wohnanlage, gleiche Vermieterin) ein ähnliches Arrangement vor seiner Terasse mit gleichen Betonpflanzringen und darin Rosenbeet statt Teich.
3.1.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Eine umgehende Trockenlegung wurde uns vom Vermieter versichert. ... Gleichzeitig sendeten wir per Email eine Liste aller Mängel an den Vermieter. ... Seit August wurde uns dann vom Vermieter zugesagt, dass der Keller saniert würde.
11.9.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Außerdem, 2 Meter hinter unserer Terasse beginnt der Pferdestall der Vermieterin (incl. 2 Stallkatzen zum Mäusefang), auch macht der Hund der Vermieterin täglich den Hof unsicher.
16.4.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Frage 4: Stellt eine Terasse auf dem Allgemeingrundstück, wo ja auch absehbar ist, dass es bei dem Tisch und den Stühlen nicht bleibt, sondern die Pensionäre dort auch Sonnenschirm, Polsteraufbewahrungsboxen usw. hinstellen, eine Wertminderung meiner Wohnung dar? Frage 5: Kann ich die Terasse verhindern und wenn ja, durch welche Argumentation bzw. durch welche Strategie?
8.9.2006
Uns wurde vom Makler und Vermieter (Besitzer und Vermieter des Objektes ist das Sanitärunternehmen, welches die Sanitäraufträge für die gesamte Anlage macht) zugesagt, dass sämtliche ausstehenden Arbeiten: -Innenhof -Garage /Stellplatz -Garten/Terasse -Gartenzaun [auf der Kopfseite des Gartens liegt eine Straße, über die die meisten Bewohner in das Neubauviertel gelangen und alle Baufahrzeuge an umliegenden Baustellen durchfahren] -Keller [ist bis heute nur nackter Beton ohne Schutzanstrich und dementsprechend feucht und staubig]) -Holztrennwände zwischen den Reihenhausterrassen -hochwertige Sanitärausstattung (Echtglastüren an den Duschen, nur Markenwaren) mit Ausnahme des Stellplatzes (sollte bis August 2006 fertig sein - ist immer noch nicht fertig) bis Mitte Mai fertiggestellt würden. ... Wir haben in regelmäßigen Abständen immer wieder telefonisch beim Vermieter und Bauleiter die Mängel moniert und wurden ebenso immer wieder um einige Wochen vertröstet. Bis heute ist bis auf die Garage (war Mitte April nutzbar) und einen Teil des Gartens (im Juni wurde der Bauschutt entfernt die Terasse gesetzt und Gras eingesäät, aber nichts eingezäunt) nichts fertiggestellt worden.

| 29.5.2006
Hallo, Meine Ex-Vermieterin hat ca. 1000 euro von meiner Kaution behalten mit der folgende begrunden: Sie meint das ich die Sonnenmarkiese auf der Terasse kaputt gemacht haben, sie behauptet die Markiese würde von Wasserschaden ruiniert weil ich die Markiese ausgesteckt im Regen gelassen habe.
1