Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

63 Ergebnisse für „renovierungsklausel endrenovierungsklausel“


| 21.7.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Und ist diese Abrede dann auch noch gültig, wenn in einem Zusatzvertrag ggf. eine ungültige Endrenovierungsklausel enthalten ist ? ... Üngültigkeit von Renovierungsklauseln aufgrund von Mieterbenachteiligung auch für Mietverträge aus dem Jahr 1997?
9.7.2006
Das klingt nach einer Endrenovierungsklausel.
4.2.2015
Guten Tag Herr Rechtsanwalt, In meinem Mietvertrag steht Zitat: "§ 27 Sonstige Vereinberungen: Die Wohnung wurde in renoviertem Zustand übergeben und ist bei Auszug ebenso in renovierten Zustand zurückzugeben." Zitat Ende Zusätzlich steht in den Zusatzvereinabreungen zu diesem Mietvertrag als letzter Punkt: "Bei Auszug ist die Wohnung komplett gereinigt und in renoviertem Zustand zurückzugeben" Ist diese Klausel so rechtskräftig und muss ich daraufhin die Wohnung, die ich 45 Monate gemietet hatte, völlig neu renovieren? Vielen Dank in voraus für Ihre Antwort.
19.11.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Grüß Gott, wir vermieten ein Wohnhaus mit 5 Wohneinheiten und verwenden Standardmietverträge mit den üblichen Renovierungsklauseln, angepasst an die letzte Rechtssprechung ("...in der Regel alle 5 Jahre... etc."). Wir möchten nun zusätzlich eine Endrenovierung vereinbaren und wissen, dass Mietverträge, in denen sowohl eine (Standard-) Renovierungsklausel und zusätzlich eine Endrenovierungsklausel enthalten sind beide Klauseln unwirksam machen, weil sie den Mieter unagemessen benachteiligen Eine zusätzliche Endrenovierungsklausel könnte nur in den Fällen -neben der Standardrenovierungsklausel- Wirksamkeit entfalten, wenn sie individuell vereinbart ist. ... Wie verhält es sich aber, wenn mit allen 5 Mietparteien solche individuelle Endrenovierungsklauseln handschriftlich und nicht bei Mietvertrags a b s c h l u s s, sondern erst bei der Wohnungsübergabe vereinbart werden?
25.4.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein langjähriger Mieter (seit 1985) zieht aus und nun stellt sich die Frage der Gültigkeit der Renovierungsklausel mal wieder. ... Jetzt folgen nur die Modalitäten über den Höhe der Entschädigung usw., falls aber die gesamte Renovierungsklausel ungültig sein sollte, kommt es wohl auf diese Modalitäten nicht mehr an.
14.10.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wohne seit 1993 in meiner Wohnung und möchte jetzt ausziehen. In meinem Mietvertrag von 1993 steht bezügl. Renovierung folgendes: "Insbesondere bei Beendigung der Mietzeit sind die Mieträume fachgerecht zu renovieren: Decken und Wände sind mit Dispersionsfarbe zu streichen, Fenster, Türen und Heizkörper zu lackieren.
23.5.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, da ich davon gehört habe, dass laut BGH-Urteil die Wohnung bei Auszug nicht mehr komplett neu renoviert werden muss, bin ich mir nun unsicher, welche Arbeiten ich an meiner Wohnung durchführen muss. Anbei sende ich Ihnen einen Auszug aus meinem Wohnungsmietvertrag: „§ 9 Übergabe des Mietobjekts, Instandhaltung, Instandsetzung und Schönheitsreparaturen 1. Der Vermieter übergibt die Mieträume in folgendem mit dem Mieter vereinbarten Zustand: -> Renoviert Einzelheiten zum Zustand der Mieträume ergeben sich aus dem bei Übergabe an den Mieter zu erstellenden Übergabeprotokoll. 2.
19.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Guten Tag, unser Mietvertrag, in Form des Mietvertrags des RNK Verlags Nr. 525, enthielt die handschriftliche Ergänzung ''''Die Wohnung wurde renoviert übernommen und bei Auszug weiß gestrichen wieder übergeben.''''. Nun haben wir beim Auszug nach 1,5 Jahren keinen neuen Anstrich vorgenommen, die Wände sind weiß geblieben, übermäßige Abnutzung ist, zumindest nach meinem Verständnis, nicht gegeben. Unser Vermieter meint nun, wir hätten die Wohnung neu streichen müssen, auch der Hausverwalter, selbst Rechtsanwalt, stimmt dem scheinbar zu.

| 9.9.2011
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Er enthält eine flexible Renovierungsklausel: „… im Allgemeinen betragen…Küche 3 Jahre… Wohnzimmer… 5Jahre, … Intervalle können je nach Zustand kürzer oder länger sein…" Ich habe Fotos vom Zustand der Wohnung und kann mindestens 6 Zeugen benennen, die entsetzt wieder rausgegangen sind. ... Nun meine Fragen: Kann ich mich auf die Renovierungsklausel berufen oder muss ich tatsächlich die Kaution zurückzahlen, nur weil der Zustand der Wohnung nicht im Übergabeprotokoll gerügt wurde?
30.11.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Gibt es noch eine Möglichkeit nach a ) BGH v. 14.5.2003 - VIII ZR 308/02 b) BGH, Versäumnisurteil vom 25.06.2003 - VIII ZR 335/02 (LG Düsseldorf) c)Schönheitsreparaturen IV BGH 22.09.2004 VIII ZR 360/03 d) Innerer Zusammenhang zweier Schönheitsreparaturklauseln BGH, Urteil vom 22.09.2004 - VIII ZR 360/03 die Renovierungsklauseln im Mietvertrag anzufechten?
26.7.2012
Guten Tag, Ende 1998 habe ich einen "Hamburger Mietvertrag" unterschrieben. Formulierung dort: "üblicherweise werden Schönheitsreparaturen in folgenden Zeiträumen erforderlich sein: ...". Vermieter und Makler forderten eine Sonderklausel "Anhang zum Par. 30: Wohnung wird im gegenwärtig sehr gepflegten Zustand übernommen.

| 26.9.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, in einem Geschäftsraum-Mietvertrag finden sich zum Thema "Schönheitsreparaturen" folgende Regelungen: " § 7 Instandhaltung usw.: Der Mieter übernimmt die Mieträume im Zustand gebrauchsgewöhnlicher Abnutzung wie besichtigt. Bei Beendigung des Vertragsverhältnisses ist die Mietsache besenrein and in gutem, gebrauchsfähigem Zustand zurückzugeben. § 9 Die Kosten laufender Instandhaltung (Schönheitsreparaturen) der Mietsache obliegen dem Mieter. Hierzu gehört insbesondere die regelmäßige Durchführung üblicher Pflege und Reparierungsarbeiten, wie Streichen der Decken, Tapezieren usw. " Die Begriffe "gebrauchsfähiger Zustand" (§ 7) und "regelmässig" (§ 9) sind im Mietvertrag nicht weiter definiert.

| 5.8.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meinen Mietvertrag vom 01.01.2008 fristgemäß gekündigt und soll nun die Wohnung malern und reinigen. Welche Pflichten habe ich wirklich nach meinem Mietvertrag? Muß ich malern?
16.2.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Verwendet wurde ein Formularmietvertrag, welcher seiner Zeit noch die Renovierungsklausel nach xxx Jahren muß xxx renoviert etc.
15.5.2016
In meinem Mietvertrag steht "Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses einzelne oder sämtliche Schönheitsreparaturen noch nicht fällig, so hat der Mieter die zu erwartenden Kosten zeitanteilig aufgrund eines Kostenvoranschlages eines vom Vermieter auszuwählenden Malerfachbetriebes an den Vermieter nach folgender Maßgabe (Quote) zu bezahlen:" Bedeutet diese Klausel, dass ich nach dem Auszug gar nichts bezahlen bzw. auch nicht nicht renovieren muss, weil nur der Vermieter den Kostenvoranschlag machen darf? Einige Wände habe ich während meiner Mietzeit farbig gestrichen. Spielt das eine Rolle?

| 26.3.2010
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Laut Vertragstext ist der Wohnraum über 10 Jahre überlassen und damit eine Frist von 12 Kalendermonaten gegeben. b) Renovierungsklausel Der Vertrag beinhaltet die Klausel "Die Wohnung wird renoviert übergeben und ist bei Auszug renoviert zurückzugeben.
15.10.2015
Guten Tag, ich ziehe in Kürze aus und möchte nicht unvorbereitet in das Übergabegespräch gehen, da mein Vermieter dafür bekannt ist, möglichst viele Kosten auf Mieter umwälzen zu wollen. Im Paragraph mit individuellen Vereinbarungen heißt es in meinem Mietvertrag: "Die Wohnung wird in vollrenoviertem Zustand, wie besichtigt, übernommen. Sie muss beim Auszug in vollrenoviertem Zustand übergeben werden."

| 12.2.2012
Nunmehr stellte ich fest, das es im Mietvertrag keine Renovierungsklausel gibt, die uns als Mieter diese Arbeiten auferlegt.
123·4