Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

265 Ergebnisse für „renovierungsklausel auszug“


| 17.7.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
(Bezug: 01.12.20005 / Auszug: ggf. 31.12.2006); Sehr geehrte Damen und Herren, in unserem Mietvertrag steht, das der Mietgegenstand in renoviertem Zustand übernommen wurde. ... Schönheitsrepereaturen wurde mit dem Vermerk gestrichen: "Entfällt wegen Renovierungsklausel". Desweiteren hat der Vermieter unter sonstigen Vereinbarungen vermerkt: "Im Falle eines Auszugs muss die Wohnung vollständig renoviert werden!".
4.2.2015
Guten Tag Herr Rechtsanwalt, In meinem Mietvertrag steht Zitat: "§ 27 Sonstige Vereinberungen: Die Wohnung wurde in renoviertem Zustand übergeben und ist bei Auszug ebenso in renovierten Zustand zurückzugeben." Zitat Ende Zusätzlich steht in den Zusatzvereinabreungen zu diesem Mietvertrag als letzter Punkt: "Bei Auszug ist die Wohnung komplett gereinigt und in renoviertem Zustand zurückzugeben" Ist diese Klausel so rechtskräftig und muss ich daraufhin die Wohnung, die ich 45 Monate gemietet hatte, völlig neu renovieren?
25.4.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein langjähriger Mieter (seit 1985) zieht aus und nun stellt sich die Frage der Gültigkeit der Renovierungsklausel mal wieder. ... Unter §16 (Sonstige Vereinbarungen) steht mit Schreibmaschine ergänzt: Zusatz zu § 6: Die Räume werden in renoviertem Zustand vom Mieter übernommen und werden bei Beendigung des Mietverhätnisses in renoviertem Zustand zurückgegeben. in § 11 "Beendigung des Mietverhältnisses" steht: Abs. 2 Insbesondere hat der Mieter bei seinem Auszug die Räume zu reinigen, verlegte Bodenbeläge sowei Tapeten an den Wänden und Decken zu entfernen, und Beschädigungen an Unterböden und Wand- und Deckenputz zu beheben. ... Jetzt folgen nur die Modalitäten über den Höhe der Entschädigung usw., falls aber die gesamte Renovierungsklausel ungültig sein sollte, kommt es wohl auf diese Modalitäten nicht mehr an.
8.1.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe folgende Frage bezüglich des Streichens bzw. der Renovierung: In unserem Mietvertrag steht folgende Renovierungsklausel: §15 Zustand der Mieträume 1. ... Bei Auszug hat der Mieter die Wohnung fachgerecht renoviert an den Vermieter zurückzugeben. ... Ist die Renovierungsklausel in unserem Fall unwirksam?
15.9.2004
Guten Tag , wir haben am 01.10.2003 eine neue Wohnung bezogen und nun zum 31.12.04 fristgemäß gekündigt. Im Mietvertrag sind unter § 7/5 die Schönheitsreparaturen unter folgender Klausel geregelt : Küche u. Bad alle 3 Jahre , Wohn. bzw.

| 27.8.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Im Mietvertrag wurde nichts zusätzliches vereinbart, wie die Wohnung damals von mir übernommen wurde bzw. wie die Wohnung bei Auszug zu hinterlassen ist. ... Mußte ich bei Auszug renovieren bzw. hätte ich bei Auszug renovieren müssen, auch wenn ich unter einem Jahr darin gewohnt hatte?
10.11.2006
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
MV geschlossen: 17.11.2003 Beginn MV: 15.12.2003 fristgemäße Kündigung: zum 31.01.2007 Bestätigung der Kündigung erhalten; Hinweis auf Mieterpflichten bei Auszug lt. Mietvertrag §11 Abs. 2a und 2b Auszug aus Original MV-Formular: §8 Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume sinngemäß (1) Mieter anerkennt einwandfreien und frisch renovierten Zustand der Mieträume und Einrichtungen zum Einzug (2) Verpflichtung des Mieters zur Übernahme sämtlicher Renovierungs-, Instandhaltungs-, Wartungs- und Reparaturkosten während der Mietdauer (keine Angaben von Fristen etc., jedoch Beschränkung der Kostenübernahmepflicht auf 75€ je Einzelfall bzw. 10% der Jahresmiete) (3) - (6) Regelung bei Beschädigungen §11 Beendigung der Mietzeit Zitat "(1) Die Mieträume sind bei Beendigung der Mietzeit gereinigt zurückzugeben. Sämtliche Schlüssel sind dem Vermieter auszuhändigen. (2) Bei Auszug aus der Wohnung sind unabhängig von der Mietdauer insbesondere folgende Arbeiten auf Kosten des Mieters auszuführen: (a) Bei Rauhfasertapete - Antrich sämtlicher Decken und Wände in der Wohnung.
15.5.2016
In meinem Mietvertrag steht "Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses einzelne oder sämtliche Schönheitsreparaturen noch nicht fällig, so hat der Mieter die zu erwartenden Kosten zeitanteilig aufgrund eines Kostenvoranschlages eines vom Vermieter auszuwählenden Malerfachbetriebes an den Vermieter nach folgender Maßgabe (Quote) zu bezahlen:" Bedeutet diese Klausel, dass ich nach dem Auszug gar nichts bezahlen bzw. auch nicht nicht renovieren muss, weil nur der Vermieter den Kostenvoranschlag machen darf? ... Muss ich nach meinem Auszug renovieren oder dafür zahlen?

| 9.9.2011
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Er enthält eine flexible Renovierungsklausel: „… im Allgemeinen betragen…Küche 3 Jahre… Wohnzimmer… 5Jahre, … Intervalle können je nach Zustand kürzer oder länger sein…" Ich habe Fotos vom Zustand der Wohnung und kann mindestens 6 Zeugen benennen, die entsetzt wieder rausgegangen sind. ... Nun meine Fragen: Kann ich mich auf die Renovierungsklausel berufen oder muss ich tatsächlich die Kaution zurückzahlen, nur weil der Zustand der Wohnung nicht im Übergabeprotokoll gerügt wurde?
4.6.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Welche Pflichten hat die Mieterin bei Auszug? Da sie einen alten Standard-Mietvertrag hat, könnte die Renovierungsklausel unwirksam sein.

| 7.10.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Meine Frage: Muß ich die Wohnung bei Auszug renovieren, bzw. ist die Renovierungsklausel im Mietvertrag wirksam? ... Meine Frage: Muß ich die Wohnung bei Auszug renovieren, bzw. ist die Renovierungsklausel im Mietvertrag wirksam?
30.5.2005
Unter § 27 Sonstige Vereinbarungen will mein künftiger Vermieter folgenden Punkt festschreiben "Bei Auszug wird die Wohnung renoviert bzw. weiß angelegt".
19.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Guten Tag, unser Mietvertrag, in Form des Mietvertrags des RNK Verlags Nr. 525, enthielt die handschriftliche Ergänzung ''''Die Wohnung wurde renoviert übernommen und bei Auszug weiß gestrichen wieder übergeben.''''. Nun haben wir beim Auszug nach 1,5 Jahren keinen neuen Anstrich vorgenommen, die Wände sind weiß geblieben, übermäßige Abnutzung ist, zumindest nach meinem Verständnis, nicht gegeben.
18.8.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Unten angefügt der relevante Auszug aus dem Mietvertrag.

| 19.9.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ist die nachfolgende Vereinbarung bezüglich der Renovierung bei Auszug/Rückgabe der Wohnung gültig,d.h. muss der Mieter renovieren? Auszug aus dem Mietvertrag: 4. ... Teppichböden, die Eigentum des Vermieters sind, müssen bei Auszug fachmännisch, gereinigt werden. 5.

| 10.4.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Stattdessen steht unter "Sonstige Vereinbarungen": "Der Mieter verpflichtet sich, die Wohnung bei Auszug komplett zu renovieren.
13.9.2004
Beginn der Mietverhältnisses: 15.11.88 Kündigung zum: 31.12.04 Wohnungsgrösse: 5 Zimmer, ca. 170 qm, Miete aktuell ca. 1.500 € kalt Mieter: 2 Personen Mietvertrag: Standard Verein Düsseldorfer Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer Ausgabe 1988 REnovierungsklausel: Der Mieter übernimmt die Mieträume in vollrenoviertem Zustand und verpflichtet sich, nach Beendigung des Mietverhältnisses die Räume in vollrenoviertem Zustand zu übergeben. Eigenleistung während der Mietdauer: Finanzierung der Heizung mit DM 100 monatlich, Beteiligung an Parkettboden mit 6.000 DM Frage: Zu welchen Renovierungsarbeiten bin ich als Mieter nach Auszug verpflichtet?
21.7.2006
Guten Tag, wir wohnen seit 4,5 Jahren in einem Einfamilienhaus zur Miete, jetzt haben wir den Mietvertrag gekündigt und fragen uns, nachdem wir einiges in der Presse und im Forum gelesen haben, ob die in unserem Formularmietvertrag enthaltene Klausel zur Renovierung bei Auszug rechtens ist. ... Hier der entsprechnede Auszug aus dem Mietvertrag, es gibt keine Zusatzvereinbarungen: 4. a) Der Mieter ist verpflichtet auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen (das Tapezieren, Anstreichen oder Kalken der Wände und Decken ,das Streichen der Fußböden, Heizkörper einschließlich Heizrohre, der Innentüren sowie der Fenster und Außentüren von innen) in den Mieträumen, wenn erforderlich, mindestens aber in der nachstehenden Reihenfolge fachgerecht auszuführen. … Die Zeitfolge beträgt: bei Küche, Bad und Toilette bei allen übrigen Räumen - 3 Jahre - 5 Jahre.
123·5·10·14