Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.620 Ergebnisse für „renovierung vermieter“


| 21.10.2004
Der Vermieter hat mir 14 Tage nach meinem Auszug mündlich mitgeteilt, dass er die Wohnung so nicht abnimmt (Übergabeprotokoll hat der Vermieter bei Schlüssel-Rückgabe (02.10. / Abends) nicht unterschrieben, da er sich die Räume nochmals bei Tageslicht ankucken wollte). ... Der Vermieter meinte nur mündlich, das er vorhat die Wohnung Ende Oktober in der Zeitung zu inserieren. - Wie verhalte ich mich nun richtig ? ... - Müssten im Falle einer Renovierung alle Bohrlöcher wieder mit Edelputz verschlossen werden ?
16.6.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sind wir zur Renovierung (Streichen, ...) verpflichtet? ... ·Des Weiteren haben wir den Vermieter auf Schimmelbefall in der Wohnung aufmerksam gemacht. ... Wer muss für diese Renovierung aufkommen?
24.3.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Die Kündigung wurde durch den Vermieter bestätigt. Der Vermieter verlangt nun eine komplette Renovierung der Wohnung. ... Hat der Vermieter Anpruch auf eine Renovierung?
12.2.2012
Die Wohnung gehörte damals einem anderen Vermieter. ... Wenn ja, in welchem Maße muss die Renovierung vorgenommen werden? ... In gleicher Weise hat der Mieter auch die Renovierung der Fußleisten durchzuführen.

| 2.12.2008
Vermieter übernimmt Wohnung am 31.08.2008, stellt dabei kleine Mängel an der Wand fest (kleiner Fleck wurde mit Wandfarbe ausgebessert leider war dies sichtbar aber wie gesagt klein, Grau schatten durch TV) Vermieter nimmt dies in sein Protokoll auf sowie alle anderen Sachen. ... Nun stellt der Vermieter fast 4 Monate später die Rechnung für die Renovierung der Wohnung, verlangt 5 Liter Farbe bezahlt, weiter 4 Arbeitsstunden a 20,00 Euro. ... Darf der Vermieter eigentlich so abrechnen wenn er alle Arbeiten selbst gemacht hat?

| 1.9.2011
Der Vermieter verweigert die Renovierung durch den Fachbetrieb mit der Begründung, dass der Mietvertrag abgelaufen sei und damit die Renovierung nicht mehr durch den Mieter zu organsieren sei. Die Mieter haben dem Vermieter angeboten, die Summe für die Renovierung zu zahlen, die der ortsansässige Fachbetrieb für eine Renovierung der Wohnung veranschlagen würde. Der Vermieter verweigert dies und teilt den Mietern mit, dass sie nach Ablauf des Mietvertrages kein Anrecht darauf haben, dass zur Renovierung der kostengünstigste Anbieter ausgewählt wird.

| 21.8.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich habe den Vermieter dann auf die o.g. ... Sprich: das Thema Renovierung wurde kein Thema. ... Auskunft der neuen Mieter war auch keine Malerfirma in der Wohnung um auf Basis des Zustands der Wohnung ein Angebot zu erstellen - die neuen Mieter haben vom Vermieter bzgl. noch ausstehender Renovierungs- und Streicharbeiten nie etwas gehört - Im Übergabeprotokoll zwischen dem Vermieter und mir wurde kein Schimmel oder ähnliches festgestellt und diesbezüglich auch nichts dokumentiert (gab es auch nie).
2.9.2011
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Das ist mit dem Vermieter in Vorfeld abgesprochen. ... Der Vermieter verweigert eine gütliche Einigung und fordert nun im Gegenzug finanziellen Ausgleich aufgrund des eingetretenen Zeitverzuges der Wohnungsrückgabe, zusätzlich zu den Kosten der Renovierung. ... Gleichzeitig sagte die Fachfirma die Renovierung so zu, dass bereits Mitte September die erforderlichen Arbeiten durchgeführt seien.

| 26.8.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich bin Vermieter und lasse gerade in einem Schlafzimmer eines Mieters den Schimmel fachgerecht entfernen und zwei Wände mit einer neuen Beschichtung versehen. ... Nun verlangt der Mieter von mir diese Zusatzkosten bei der Renovierung, die er freundlicherweise selbst machen will. ... Er will aber auch die Bestätigung, dass ich diese Zusatzkosten bei allen zukünftigen Renovierungen bezahle.
23.8.2012
Ich würde gerne meine Eigentumswohnung für einen Zeitraum von ca. 9-12 Monaten vermieten. ... Meine Frage: Reicht eine Renovierung als Befristungsgrund aus oder könnte der Mieter einen Weg finden, die Wohnung nach dem vereinbarten Zeitraum zu bewohnen?

| 7.1.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich habe heute mit dem Vermieter wegen einer Terminfindung telefoniert und schlug vor, die Übergabe bei meiner Ankunft mit dem LKW durchzuführen. ... Von Renovierung bei Einzug steht da nichts.

| 30.4.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, der Vermieter will wegen Eigenbedarf kündigen. ... Der Mietvertrag ist ein Standardvertrag vom Verlag für Vermieter & Immobilienwirtschaft. ... M.E. wäre die Annahme der Kündigung ohne eine Verpflichtung zur Renovierung selbstredend "preiswerter".
26.5.2013
Vermieter beharrt auf 13 Monate Mietzeit und verlangt von mir die Übernahme der Renovierungskosten. ... Gibt es hierfür eine Rechtssprechung, die verhindert, dass ich die Renovierung zahlen muss?

| 6.10.2009
Nun möchte der Vermieter die gesamte Wohnung inkl. ... Nachfragen bei meinem Vermieter diesbezüglich bleiben erfolglos. Meine Fragen: Kann der Vermieter die komplette Renovierung verlangen und muss ich die 20 % bezahlen?
16.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Der Vermieter nagelt mich jetzt natürlich trotzdem auf den 31.10.05 fest, obwohl wir da schon einen Monat ausgezogen sein wollen. ... Der Vermieter akzeptiert dies nicht. 2. In einem Antwortschreiben auf die Kündigung, macht der Vermieter mich "vorsorglich" darauf aufmerksam, dass "Schönheitsreparaturen" durchzuführen sind.

| 12.4.2013
Diese wird von einem privaten Vermieter vermietet. ... Wir bekamen nach Abschluss der Arbeiten einen Brief vom Vermieter, in dem er anführt, dass seine Versicherung nur 1200€ von den 2385€, die die Renovierung gekostet hat, übernehmen wird. ... Der Vermieter ging nicht auf meine Argumente ein.

| 15.3.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Dieser Träger hat seinerseits das Haus vor ca. 17 Jahren vom Besitzer(=Vermieter) gemietet (vor uns waren bereits 9 Jahre lang zwei andere Jugendhilfemaßnahmen im Haus beheimatet). ... Folgende Probleme ergeben sich: -am Haus sind im Laufe der Jahre vielfache Beschädigungen angefallen sind (verzogene Fensterrahmen, defekte Türblätter und Rahmen, Bodenbelag in der Werkstatt löchrig bzw. wellig durch Nässe, usw.) diese jedoch nicht ausschließlich durch uns, sondern auch durch die vorhergegangenen Jugendhilfemaßnahmen verursacht worden -zudem denkt die neue Besitzerin, dass das Haus auf Kosten des Jugendhilfeträgers renoviert und hergerichtet werden muss/soll; (da sie selber einziehen will, würde sie sich sozusagen das Haus bezugsfertig von uns herrichten lassen) -diese Kosten wird wiederum der Träger versuchen auf uns abzuwälzen -es bestehen keine schriftlichen Aufzeichnungen über den Zustand des Hauses vor 17 Jahren oder dazwischen und keine Übergabeprotokolle - Meine Frage: a)In welchem Umfang darf die Vermieterin Renovierungsarbeiten, bzw. ... c)Was muss nicht bezahlt werden, was ist in so einem Fall von der Renovierung ausgeschlossen?
19.10.2016
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Sehr geehrte Damen und Herren, ich besitze ein Mietshaus (Bj. 1970) mit 3 Parteien, 2 Wohnungen sind schon komplett renoviert, die Mietpartei im EG (wohnt dort seit 1980) hat bisher keinerlei Renovierungen zugelassen. ... Darf ich eine notwendige Renovierung durchführen, ebenfalls auch gegen den Willen der Mieter?
123·25·50·75·100·125·131