Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

12 Ergebnisse für „räumungsklage ausziehen zwangsräumung termin“


| 9.6.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wegen mehrmonatiger Mietschulden (4 Monate) wurde Räumungsklage gegen meine Frau, meinen Sohn und mich eingereicht. ... Wir haben bereits eine neue Wohnung und werden am 30.06.2005 ausziehen. ... Wenn es ein Versäumnisurteil gibt, kann dann die Zwangsräumung auch schon vor dem 30.06. stattfinden, obwohl wir freiwillig ausziehen oder kann das Versäumnisurteil erst nach Eintritt der Rechtskraft (14 Tage) vollstreckt werden ?
30.9.2009
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Er hart uns eine Frist gesetzt und will nun die Räumungsklage einreichen. ... Nun meine Frage: Angenommen er Beantragt am 01.10.09 die Räumungsklage 1)Wie ist dann der Ablauf? ... 4.)Wie hoch wären die Kosten für uns(Bis zur Räumung des Gerichtsvollziehers würde es nicht kommen da wir dann vorher ausziehen würden!

| 5.9.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Von anderen vertrauenswürdigen Mietern im Haus habe ich erfahren das mein Untermieter ihnen gegenüber behauptet ich würde nicht zurückkommen und er wohne jetzt fest in der Wohnung und er würde da auch nicht mehr ausziehen. ... Wenn er dann nicht auszieht wie er anderen Mietern gegenüber ja behauptet muss ich ein Räumungsklageverfahren gegen ihn eröffnen. ... Wenn ich ihn nach einer Räumungsklage herausbekomme muss er ja im Nachhinein die Kosten dafür an mich zahlen (wenn er Geld hat, aber zumindest hat er Arbeit, ich hatte mit seinem Chef Kontakt).
8.6.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
In den Brief möchte ich folgende Formulierungen aufnehmen, wenn sie statthaft sind #6#: "Wir halten Ihnen bis zum Vortag des oben genannten Termins die Möglichkeit offen, die vollständige Räumung nach Einzahlung des Nutzungsentgelts selbst auszuführen." ... ... Termin nichts anderes glaubhaft machen, gehen wir davon aus, dass Sie die u.g.

| 5.2.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Welche rechtlichen Möglichkeiten habe ich als Hausbesitzer gegen meine Schwiegermutter, falls sie nicht bis zum vereinbarten Termin auszieht? ... Welche rechtlichen Möglichkeiten hat meine Mutter als "Altenteilsinhaberin" gegen meine Schwiegermutter, sollte diese nicht zum vereinbarten Termin ausziehen? ... Sollte meine Schwiegermutter nicht ausziehen, darf ich ihre Möbel "vor die Tür stellen"?
13.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein neuer Vermieter hat vor 3 Monaten die an mich vermietete Wohnung von seinen Vater käuflich erworben.Letzten Monat hat er mir per Anwalt mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten auf Grund von Eigenbedarf gekündigt, da er aus der elterlichen Wohnung ausziehen und seinen eigenen Hausstand gründen will.

| 13.5.2012
von Rechtsanwalt Robert Weber
Am 21.5.12 soll nun die Zwangsräumung dieser Wohnung erfolgen, aber sie sagte mir am 12.05.12 am Telefon, der belästigende Mieter müsse vorher noch angehört werden. ... Ausziehen möchte ich selbst nicht, da es mir gesundheitlich nicht so gut geht.

| 30.12.2017
Am 12.12.2017 wurde der Mieter per Brief um die Benennung eines Termins zur Wohnungsabnahme sowie Schlüsselübergabe gebeten.

| 26.1.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir wollen eine Wohnung kaufen, die zurzeit an eine Familie mit 3 Kindern vermietet ist. Es handelt sich um eine Wohnung zur Selbstnutzung, d.h. wir müssen nach dem Erwerb unseren Anspruch geltend machen und wegen Eigenbedarf kündigen. Da wir die Mieter nicht „unhöflich“ auswerfen und das Risiko eines langjährigen Rechtsstreites nicht eingehen möchten, spielen wir mit den Gedanken, sich mit den Mietern vorher gütlich zu einigen und vor dem Kaufvertragsabschluss einen rechtswirksamen Mietaufhebungsvertrag abzuschließen. 1.
6.7.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt! Hiermit bitte ich Sie um die Beantwortung u.a. Fragen, die sich aufgrund folgender Situation für mich ergeben haben.
2.5.2006
Ich habe gelesen: Die Mietschulden müssen bis spätestens zwei Monate nach der Rechtshängigkeit des Räumungsanspruches (Zustellung der Räumungsklage) beglichen sein oder eine öffentliche Stelle (z.B. das Sozialamt) verpflichtet sich, die Mietrückstände zu übernehmen.
1