Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.531
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

2.322 Ergebnisse für „nebenkosten abrechnung“

17.8.2008
4327 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich sehe aber auch nicht mehr ein, dass ich diese Nebenkosten zahle, obwohl diese nicht ausgeführt werden. ... Bis wann muss der Vermieter mir die Nebenkostenabrechnung schicken und kann ich die Nebenkosten einfach einbehalten, wenn er die Abrechnung nicht schickt bzw. nicht reagiert? ... Ich möchte nicht weiterhin die Miete einschließlich aller Nebenkosten bezahlen, obwohl sich der Vermieter überhaupt nicht um den Zustand des Hauses und der Wohnung kümmert sowie auch keine Abrechnung schickt.
11.12.2007
3988 Aufrufe
Im Mietvertrag ist festgelegt, dass der vereinbarte Abrechnungszeitraum für NK der 01.01 bis 31.12 j.J. ist. Der damalige Mieter bzw. deren Rechtsanwalt weigern sich die Nebenkosten zu bezahlen, da nach dessen Auffassung die Ansprüche verjährt sind. ... Ein Gespäch mit dem Anwalt hat uns nicht weitergebracht, da er der Auffassung ist, dass nach den "Ausführungsanweisungen" die Abrechnung wie bereits beschrieben bis zum 31.05.2007 hätte erfolgen müssen.
27.7.2010
1970 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Dder Abrechnungszeitraum für die Nebenkosten läuft von Juli bis Juni. ... Aus der NK-Abrechnung ergibt sich eine hohe Nebenkostennachzahlung von über 1.000 Euro (für sieben Monate). ... Die Wohnung wurde auch früher bereits an Wohngemeinschaften vermietet, in sofern müssen dem Vermieter die Summen der jährlichen Nebenkosten auch durchaus bekannt gewesen sein.
6.3.2012
1488 Aufrufe
Wir wohnen seit 3 Jahren in einem 2 Familienhaus und haben noch keine Nebenkosten Abrechnung erhalten. ... Nach unserem Wissen ist der Eigentümer verpflichtet ist, die Nebenkosten- Abrechnungen für beide Parteien zu erstellen (obwohl unsere Nachbarn gar keine möchten). Wir haben den Eigentümer letztmalig mit Fristeinhaltung schriftlich aufgefordert, die Nebenkosten abzurechnen.
12.8.2008
1492 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Deshalb habe ich vereinbart, die Nebenkosten auf die Personenzahl umzulegen, also 50:50. ... Insofern ist diese Umlageregelung ausgesprochen mieterfreundlich, so dass ich nach den Abrechnungen für Gas, Strom, Wasser im Vorjahresvergleich auf jeden Fall drauf zahle (Die Gasrechnung ist sogar doppelt so hoch). ... Darf ich bei einem neuen Mietvertrag eine für mich gerechtere Lösung bezüglich der Nebenkosten festlegen, z.B. über Pauschalen?
5.8.2007
1361 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Im Mietvertrag wurde bei den Nebenkosten keine Kosten für Haftpflichtversicherung eingetragen. ... Wir haben dann auch nicht weiter darauf geachtet und ab 2000 diese 50 % bezahlt. 2001 zahlten wir auch diese 50 % Plötzlich mit der Abrechnung 2002 zahlen wir 100 % und auch auf einmal Grundsteuer was uns aber noch gar nicht so aufgefallen war da ja mit Umstellung auf € der Betrag gleich ausschaute und nicht sofort in,s Auge fiehl. Nachdem wir zur Zeit aber nur noch Ärger mit unseren Vermieter haben, weil wir riesige Engergiekosten haben (das Haus ist weder isoliert noch gedämmt gebaut 1968)und wir dann mal nachfragten ob sie nicht vielleicht mal am Haus was renovieren und reparieren wollen, seit dem wollen sie uns auch raus haben, nun sehen wir es nicht mehr ein diese nicht vorher abgemachten Nebenkosten weiter zu zahlen und wollen auch die zuviel bezahlten 50 % ab 2002 zurück haben.
22.9.2014
1279 Aufrufe
Neben der normalen Miete habe ich auch immer einen Nebenkostenvorauszahlung geleistet. Ab Mitte 2009 habe ich die Nebenkosten zurückbehalten, da trotz Aufforderung ich seit 2005 keine Nebenkostenabrechnung mehr bekommen habe. ... 2) Verjährt die Zahlung der Nebenkosten auch bei einwandfreier Nebenkostenabrechnung?
7.6.2010
1395 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Verfahrens wird der Vermieter vom Mieter-RA ohne weitere Begründung aufgefordert, die NK-Abrechnung für 2008(!) ... Der Vermieter hatte die von einem externen Abrechnungsdienstleister erstellte NK-Abrechnung 2008 dem Mieter persönlich übergeben. ... Daher spielt die NK-Abrechnung 2008 überhaupt eine Rolle, und mit dieser Begründung sollen nun offenbar jegliche Nachforderungen als solche bestritten werden.
1.2.2012
772 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun trat vor ein paar Tagen mein Vermieter an mich heran und kündigte für 2010 und 2011 die Nebenkostenabrechnung an und bat noch um ein halbes Jahr Zeit dafür.... ... Bis wann müsste er Sie uns vorlegen um von uns nun auch die Nebenkosten einzufordern.

| 24.2.2017
198 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
In den Positionen Außenpflege und Hausmeister der WEG sind in meiner Nebenkostenabrechnung 2015 (und die Jahre davor) fälschlicherweise Arbeitsanteile für Instandhaltung und Arbeiten für fremde Geländeteile enthalten, die nicht umgelegt werden können. ... Die Abrechnung für 2016 ist ja bereits in Sicht. ... Muss sie auch für 2015 (und Vorjahre) die Abrechnung korrigiert meinem Vermieter geben bzw. auch weiteren betroffenen Mietern (andere Vermieter) allgemein bekannt geben?

| 12.7.2013
2584 Aufrufe
Wenn die Wohnung mit Kaltmiete + Nebenkosten vermietet wird: muss der Mieter dann die gesamten Stromkosten selbst tragen? Also auch für die Heizung oder ist die Heizung in den Nebenkosten inbegriffen?

| 20.1.2009
1109 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, wie würden Sie folgenden Sachverhalt beurteilen: Eine Mieterin weigert sich beharrlich seit Jahren, Nebenkosten wie die Gebäude- und Gebäudehaftpflichtversicherungen sowie die Grundsteuer zu bezahlen. Bereits mit der Nk-Abrechnung 2006 wurde ihr mitgeteilt, dass diese Nebenkosten nun Bestandteil ihres Mietvertrages sind, der diese Kosten nicht explizit ausweist, allerdings auch nicht explizit ausschließt. ... Wie kann ich es erreichen, dass die Mieterin die Abrechnung akzeptiert und zukünftig keine Einwände hat?

| 23.11.2010
2089 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Bei den Nebenkosten werden die Positionen nach qm berechnet. ... Beispiel aus aktueller Abrechnung: Gesamtkosten = 7641,61 50% Grundkosten 3820,--€ davon für 105 qm = ca 1083,-- € 50% Verbrauchskosten 3820,-- € für meine Einheiten = 1659,-- € Die Werte meines Verbrauchs wurden per Fung abgelesen, so dass ich nicht wie bis 2009 eine Kontrolle der Werte habe. ... Kann ich darauf bestehen dass dies bei der Nebenkostenberechnung mit berücksichtigt wird ?

| 8.2.2008
2418 Aufrufe
Die Ablesung/Abrechnung der Heizkosten und der Wasserverbrauchs durch die Dienstleister hatten gegenüber dem Vermieter aber einen anderen Turnus, nämlich immer vom 17.Oktober bis 16.Oktober des nächsten Jahres.
25.5.2010
2281 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Diese Abrechnung nun wurde dem Mieterverein vorgelegt, der die formelle Wirksamkeit der Abrechnung mit der Begründung bestreitet, auf der Abrechnung sei kein nachvollziehbarer Verteilungsschlüssel enthalten und damit Nachzahlung wegen Ablauf der Jahresfrist ablehnt. ... Im Mietvertrag (Einheitsmietvertrag für Hamburger Wohnraum 2002) steht zu diesem Thema (verkürzt) folgendes: "Die Verteilung der Nebenkosten ... erfolgt nach Verteilung der Wohnflächen." Und im nächsten Satz: "Bei vermieteten Eigentumswohnungen erfolgt die Abrechnung gemäß der Abrechnung des Verwalters."

| 1.3.2011
2162 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Wir hatten die Abrechnungen 2008 und 2009 vor unserem Auszug mit einer gesetzten Frist zwei Mal angefordert und in unseren Schreiben angekündigt, dass wir uns die Hälfte der Nebenkosten einbehalten werden, falls uns die Abrechnung binnen gesetzter Frist nicht zugeht. ... War es von uns rechtens, rückwirkend die Hälfte der Nebenkosten einzubehalten? ... Ist der Vermieter berechtigt für diese einbehaltenen Nebenkosten Zinsen zu berechnen?
19.11.2009
1830 Aufrufe
Auf Grund einer hohen Nebenkosten-Abrechnung und zwei ausstehenden Mieten pfändete er im Jahr 2004 mehrere private Sachen aus meiner Wohnung. ... - Unabhängig von dem Betrag, kann ich heute noch die Korrektheit der Nebenkosten-Abrechnung bezweifel, oder ist eine Ratenzahlung ein Eingeständnis? ... Wäre beim vorliegenden Fall nicht eine Abrechnung nach Personen oder Fläche anzuwenden?

| 21.12.2010
2377 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nun ist lange nach dem Vertragsende und bis heute nie eine Nebenkosten- oder gar Heizkostenabrechnung gekommen. ... Laut dem neuerlichen BGH-Urteil v. 09.03.2005 - VIII ZR 57/04 entstehen Rückzahlungsansprüche bei fehlender Abrechnung. Kann ich nun die ganzen Nebenkosten für die Jahre zurückfordern wegen fehlender Abrechnung?
123·25·50·75·100·117