Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

426 Ergebnisse für „mietvertrag vermieter kündigungsfrist klausel“


| 3.6.2017
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich zitiere die Klausel meines Mietvertrages: Kündigung 1. ... Der neue Vermieter hat mir zugesichert, die 3 Monate (Kündigungsfrist zum Altvertrag) die Wohnung für uns frei zu halten. Sollte mein derzeitiger Vermieter auf seine 9 Monate Kündigungsfrist bestehen, ist unsere Wohnung für verbesserte Lebensqualität weg.

| 20.6.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Zumal dieses nicht ausdrücklich erwähnt wurde und die Maklerin bei Unterschrift sagte, das diese Klausel keine rechtsmäßige Grundlage hätte. ... Der Mietvertrag läuft auf unbestimmte Zeitund kann mit gesetzlicher Kündigungsfrist gekündigt werden. Für einen Zeitraum von 4 Jahren verzichtet der Mieter auf dieses kündigungsrecht. 1) 1) Die Kündigungsfrist beträgt gemäß BGB $573c zurzeit 3 Monate.Für Vermieter verlängert sich diese Fristnach Ablauf von 5 bzw 8jahren seit Überlassung der Wohnräume um jeweils 3 Monate. -- Einsatz geändert am 20.06.2013 22:17:35
13.4.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Morgen, in einem Mietvertrag über einen Gewerberaum habe ich folgende Klausel: "Das Mietverhältnis läuft auf unbestimmte Zeit und endet mit dem Ablauf des Kalendervierteljahres, zu dem der Vermieter oder Mieter die Kündigung unter Einhaltung einer Frist vom 3 Monaten ausgesprochen hat."

| 14.8.2009
Der Vermieter lebt im EG. ... Der Mietvertrag ERLISCHT bei Mehrbelegung." ... Kann er seine eigene Klausel einfach als ungültig anfechten?
19.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Der Formular Mietvertrag datiert vom Januar 2000. ... Ist es richtig, dass hier jetzt die 9 monatige Frist für den Vermieter gilt? ... Gilt für den Vermieter immer noch 12 Monate?
10.10.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, In meinem kürzlich abgeschlossenen Mietvertrag befindet sich folgende Klausel: "Das Mietverhältnis beginnt am xy. ... Kann der Vermieter mir ohne Gründe kündigen? Oder greift hier die gesetzliche Kündigungsfrist?

| 11.4.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe hier letztendlich mein eigenes privates Zimmer, im Mietvertrag befindet sich dazu noch ein Kleiderschrank, eine Couch wurde mit übernommen, steht aber nicht mit drin im Vertrag. Desweiteren bewohne ich diese Wohnung zusammen mit meinem Vermieter, welcher auch Eigentümer ist und nutze gemeinsam mit ihm von ihm eingerichtete Küche, Bad, etc, allerdings würde mir mein Vermieter wohl kaum die Nutzung aller Räume der Wohnung gestatten (Wohnzimmer zB). ... Mein Vermieter möchste von mir 3 weitere Monatsmieten gemäß dreimonatiger Kündigungsfrist haben.

| 15.5.2006
Hallo, mein Mietvertrag wurde nach dem 01.09.2001 abgeschlossen. Er enthält eine Kündigungsfrist von 6 Monaten (ist wörtlich festgehalten worden und es besteht kein Bezug auf die gesetzliche Kündigungsfrist). ... Sind diese 6 Monate eine individuelle Vertragsvereinbarung oder kann ich mich beim Auszug auf die gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten berufen?

| 7.6.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Vermieter hat uns nun einen Standard-Mietvertrag vorgelegt (siehe Anfrage vom 02.06.2005 http://www.frag-einen-anwalt.de/Mietvertrag-mit-Mindestlaufzeit__f4818.html). Bei §2 Mietdauer steht folgendes: "Der Mietvertrag beginnt am 01.07.2005..." ... Handelt es sich hierbei nun um eine formularmäßige Klausel oder gilt dies als individuelle Vereinbarung?

| 14.4.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Frage lautet nun, darf der Vermieter trotz zeitlich begrenztem (bis 2016) und klar ausgewiesenen Kosten im Mietvertrag die Miete, Nebenkosten und Betriebskosten erhöhen? ... Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Monatsende. ... Sind wir trotz der Klausel der "4 Wochen Kündigungsfrist" geschützt bis 2016?

| 17.8.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich habe im Jahre 2001 einen „Mietvertrag für Wohnräume" abgeschlossen, Beginn des Mietverhältnisses 01.09.2001; der Mietvertrag ist datiert auf den 12.07.2001. ... eine Gesetzesänderung in Kraft, die die Kündigungsfristen neu regelt. ... Kann ich etwas falsch machen wenn ich den Vermieter (eine Verwaltungsgesellschaft) freundlich anfrage, welche Kündigungsfrist aus seiner Sicht nach aktuellem Rechtsstand gilt?

| 23.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, ein im Jahre 1971 in der DDR geschlossener Mietvertrag enthält im Hinblick auf die Beendigung des Mietverhältnisses nachstehende Klauseln: "Das Mietverhältnis läuft auf unbestimmte Zeit und kann beiderseits durch eingeschriebenen oder quittierten Brief gekündigt werden mit einer Frist von 1 Monat zum Ende des folgenden Monats." ... Der Vermieter behauptet nun, die Mieterin könne erst zum 31.06.2008 wirksam kündigen. ... Frage: Ist die Kündigung der Mieterin zum 31.05.2008 rechtswirksam, die Kündigungsfrist mihin gewahrt, oder gilt hier tatsächlich der 31.06.2008 als zulässige Kündigungsfrist?
3.5.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich möchte mein Haus vermieten, da ich ins Ausland gehen werde. Ich habe einen Mieter der jetzt einen Mietvertrag unterschreiben möchte mit start 01.08, was mir auch passt. Was ist wenn ich kurzfristig nicht in Ausland gehen kann und den Mietvertrag vor dem 01.08 wieder aufheben möchte?

| 22.1.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben am 02.01.09 einen Mietvertrag unterschrieben, wo uns der Vermieter zu 2 Jahren Mindestmietzeit verpflichtet hat mit der mündlichen Begründung, nicht ständig einen neuen Mieter suchen zu wollen. ... Da wir jetzt aus privaten Gründen doch nicht in die Wohnung einziehen können, wollten wir den Mietvertrag mit der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten, also zum Ende Mai 2009 kündigen. Unsere Frage: Können wir tatsächlich den Mietvertrag nach der gesetzlichen Kündigungsfrist kündigen, da der Zeitmietvertrag keine genaue Begründung gem. § 575 BGB enthält und somit unwirksam wird?

| 27.6.2016
Hallo, wir wollen unseren Mietvertrag kündigen, sind aktuell jedoch sehr knapp dran und daher stellt sich uns eine Frage zur Kündigungsfrist. ... Für den Vermieter beträgt die Kündigungsfrist nach 5-jähriger Mietdauer 6 Monate und nach 8-jähriger Mietdauer 9 Monate, jeweils zum Schluss eines Kalendermonats." 1. ... Nur der Vermieter hat bei 6 Monate und 9 Monate Kündigungsfrist dies zum Ende des Kalendermonats zu tun, korrekt?

| 15.7.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Die Dame wohnt seit 1979 in der Wohnung, ich habe die Wohnung 1994 erworben und den bestehenden Mietvertrag übernommen. ... Im Mietvertrag steht eine Kündigungsfrist von 12 Monaten, wenn das Mietverhältnis länger als 10 Jahre besteht. ... Wenn nein, welche Kündigungsfrist gilt dann?
9.1.2015
von Rechtsanwalt Christian Spielbauer
Allerdings existiert ein Mietvertrag des Eigentümers mit Mietern im Haupthaus mit folgender Klausel: "Das Mietverhältnis beginnt am 20.05.2014. ... Vom 20.05.2014 bis 31.12.2026 darf das Mietverhältnis weder vom Vermieter noch von den Mietern gekündigt werden. Erstmals kann das Mietverhältnis mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum 01.01.2027 gekündigt werden. " Nach unseren Erkundigungen ist die Zeitdauer ungerechtfertigt.

| 19.3.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Das Mietverhältnis verlägert sich um ein weiteres Jahr, wenn es nicht von einer der beiden Parteien (Mieter/Vermieter) 3 Monate vor Mietablauf (31.03.2008) gekündigt wird. ... Das Recht zur fristlosen Kündigung des Mietvertrages bleibt davon unberührt." ... Welche Kündigungsfrist greift hier ?
123·5·10·15·20·22