Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

616 Ergebnisse für „mietvertrag vermieter haus eigenbedarf“


| 14.6.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Seine Mutter wohnt jedoch in Ihrem eigenem Haus neben uns und Vermieter wohnt selbst in einem Haus.Mutter hatte zwar 2012 einenSchlaganfall, werkelt aber wieder im Gärten rum. ... Außerdem bekommen wir hier kein vergleichbares Haus bzw Wohnung, so das meine Kinder auch nicht noch einen Schulwechsel machen müssen. ... Kommt er mit Eigenbedarf durch oder haben wir Chancen hier wohnen zu bleiben!
6.4.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: am 29/02/2008 übergab uns unser Vermieter die schriftliche Kündigung über unsere gemietete Wohnung. Folgender Wortlaut: Sg.. hiermit kündige ich ihnen den oben genannten Mietvertrag fristgerecht zum 01/06/2008 wegen Eigenbedarf MfG.. ... Desweiteren wies er uns darauf hin das die Käufer seines Hauses zum 01/06/2008 dort einziehen und das er ab dann auch eine Wohnung benötigt.

| 2.2.2008
Im Mietvertrag wurden keinerlei Kündigungsfristen vereinbart. ... Aus diesem Grunde benötigen wir das Haus zum Eigenbedarf. ... Darüber hinaus wurde der Eigenbedarf vom Vermieter nicht hinreichend begründet.
16.9.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Das Haus soll nun verkauft werden. Jetzt habe ich im Nachhinein festgestellt, dass bereits im Dezember 09 und auch heute noch für das Haus inseriert wird mit der Angabe, die (unsere) Eigentümerwohnung würde in Absprache mit dem Verkäufer nach Vereinbarung frei. War somit der Eigenbedarf bereits bei Abschluss des Mietvertrages absehbar ?
27.6.2011
Ich und mein Kind möchten in unser vor ein Jahr ersteigertes Haus ziehen und müssten die jetzigen Mieter wegen Eigenbedarf kündigen. Die Mieter ein Ehepaar um die 60 Jahre alt wohnen seit 9 Jahren im Haus. ... Wie kann ich den Eigenbedarf begründen?
23.8.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Vermieter sagte die Nutzung dieses Zimmers (mündlich) ausdrücklich zu. Im Mietvertrag stand "vermietet werden 3Zi, Kü, Bad + Keller", ohne das das Zimmer ausdrücklich erwähnt wird. ... Der Vermieter hat nun die weitere Nutzung als (Wohn)raum zum 30.09.08 untersagt und gleichzeitig die gesamte Nutzung wegen "Eigenbedarf" gekündigt, obwohl er ein Haus weiter wohnt (EFH) und noch 1 Haus besitzt.

| 22.6.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, wir erhielten von unseren Vermietern eine Kündigung wegen Eigenbedarf. ... Hierfür benötigt er freien Wohnraum und unsere Vermieter werden ihm das von uns genutzten Haus zur Verfügung stellen ... ... Auch ist ein vergleichbares Einfamilienhaus mit Garten zu den Konditionen unseres Mietvertrages nicht so schnell zu finden.

| 9.11.2009
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Das Haus gehört einem Ehepaar (sind im Mietvertrag auch als Vermieter namentlich benannt). ... Nun habe ich natürlich so meine Bedenken hinsichtlich einer möglichen Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf durch den neuen Vermieter. ... Kann der neue Eigentümer sobald er in das Grundbuch als Eigentümer eingetragen wurde von mir verlangen einen neuen Mietvertrag zu unterschreiben oder kann ich mich hier auf den alten Mietvertrag berufen und quasi die Unterschrift unter einen neuen Vertrag verweigern?
31.10.2008
Unsere Vermieter sind beide ehemaligen Ehepartner. ... Wir wissen um das Sonderkündigungsrecht bei Eigenbedarf (3 Monate). ... Trotz Zwangsvollstreckungsabsichten einen Mietvertrag aufzusetzen?

| 17.2.2008
Auf unsere Bedenken hin, dass der Eigentümer nur kurz nach unserem Einzug ggf. doch einen Käufer findet und dieser dann wegen Eigenbedarf kündigt, bietet der Eigentümer an, einen Mietvertrag auf Zeit (3-4 Jahre) abzuschliessen. ... Wenn ja, besteht für uns dann wenigstens die Möglichkeit, im Falle einer Mieterhöhung zu kündigen -- oder sind wir dem Vermieter hier auf Gedeih und Verderb ausgeliefert? ... Ist ein Zeitmietvertrag für uns nicht ggf. sogar nachteilig, weil der Vermieter dann nach dessen Ablauf nicht verpflichtet ist, uns das Haus weiterzuvermieten?

| 17.1.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Bis Ende Letzten Jahres wohnte noch die Oma des jetzigen Erben mit im Haus. Mit welcher ich auch den Mietvertrag schloß. ... Da meinte er, dann wird er halt Eigenbedarf anmelden und angeben, er würde die Wohnung als Büro nutzen.Außerdem meinte er, der Mietvertrag wäre sowieso nichtig, da damals er schon Eigentümer des Hauses war, und Oma nur Nießbrauch hatte.

| 5.7.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Soweit uns bekannt ist ist eine Kündigung eines unbefristeten Mietvertrags durch den Vermieter nicht ohne weiteres möglich bzw. muss ein "berechtigtes Interesse" vorliegen bzw. ein Eigenbedarf vorhanden sein. ... Uns interessiert daher, ob die Kirchengemeinde als Vermieter überhaupt realistische Chancen hat, den unbefristeten Mietvertrag zu kündigen oder ob der von der Gemeinde angeführte Eigenbedarf für Gemeindezwecke ein berechtigtes Interesse darstellt. Kann eine Kirchengemeinde überhaupt einen Eigenbedarf anmelden ?
24.4.2016
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Soweit ich weiß, kann aber Eigenbedarf frühstens nach drei jahren geltend gemacht werden. Gibt es eine zulässige Klausel in einem Mietvertrag, die selbiges auch früher zulassen könnte. Im Vorhinein befristet zu vermieten würde Mieter sicherlich abschrecken.

| 23.7.2011
Der Mietvertrag enthält die Klausel: "Die Vertragsparteien sind berechtigt, diesen Mietvertrag spätestens am 3. ... Es sei aber auch möglich, dass er es an jemanden weitervermiete, der besser in das Haus passe. ... Welche Möglichkeiten habe ich, wenn sich der Vermieter auf Eigenbedarf beruft?
19.3.2012
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Die Eltern besitzen ein Haus mit 3 bislang vermieteten Einheiten ca. 350km entfernt (dem Sohn wurde schon ein Teil des Hauses überschrieben). ... Ein Eigenbedarf war nicht abzusehen, sonst hätten wir die Whg nie gemietet. ... - Kann für Angehörige - die selber Wohnungen vermieten - Eigenbedarf angemeldet werden?

| 1.8.2016
von Rechtsanwalt Georg Schohl
Folgendes Szenario: Wir (Familie mit 2 Kindern) haben eine Haus gemietet mit einem zeitlich begrenzten Mietvertrag. ... Nun hat sich die Situation beim Vermieter wohl geändert und er möchte (zumindest jetzt noch nicht) in das Haus selbst einziehen. ... Müssen wir uns auf die Forderung des Vermieters einlassen und einen weiteren zeitlich begrenzten Mietvertrag mit erhöhter Miete unterschreiben, um weiter im Haus wohnen zu dürfen oder geht der Mietvertrag nun automatisch in einen Mietvertrag auf unbestimmte Zeit über, bei der der Eigentümer natürlich immer noch das Recht hat, ggfls. auf Eigenbedarf zu kündigen ?

| 13.9.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Von 4 Mietverträgen sollen die folgenden 3 (Gesamtfläche 350 qm) wegen Eigenbedarf gekündigt werden: - Ein Vertrag mit Mieter Ehepaar im Rentenalter; Mietvertrag seit 5 Jahren. - Ein Vertrag mit Mieter Ehepaar mit Kleinkind; Mietvertrag erst zum Juli 2010 geschlossen; Regelung im Mietvertrag: mind. 1 Jahr Laufzeit - Ein Vertrag mit Mieter Ehepaar im Rentenalter; Mietvertrag seit 10 Jahren; Kündigungsfrist 1 Jahr im Mietvertrag festgeschrieben. ... Die aktuelle Wohnung ist uns (um 2 Zimmer) zu klein, wir möchten im eigenen Haus wohnen und auch in ein eigenes Haus investieren. Grundsätzliches zum Eigenbedarf / Kündigung ist mir bekannt.

| 30.1.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Vermieter sagte uns er hätte das Haus für seinen Sohn gebaut, aber dieser wolle es nicht haben. ... Wir haben ca. 25.000 € in das Haus investiert, weil wir von einer langfristigen Vermietung ausgegangen waren. ... Ich dokumentiere seitdem auch täglich was wir alles tun, um ein Haus zu finden, was in unserer Gegend sehr schwer ist.
123·5·10·15·20·25·30·31