Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.514 Ergebnisse für „mietvertrag vermieter haus bgb“


| 1.8.2016
von Rechtsanwalt Georg Schohl
Folgendes Szenario: Wir (Familie mit 2 Kindern) haben eine Haus gemietet mit einem zeitlich begrenzten Mietvertrag. ... Nun hat sich die Situation beim Vermieter wohl geändert und er möchte (zumindest jetzt noch nicht) in das Haus selbst einziehen. Der Vermieter möchte nun, das wir einen weiteren zeitlich begrenzten Mietvertrag unterzeichnen und in diesem Zug auch die Miete erhöhen.

| 11.1.2008
Wir machten eine Mängelliste und haben schließlich den Vermieter konfrontiert und haben ihm Bilder von seinem Haus gezeigt. ... Der Makler wickelt aber alles für den Vermieter ab (Mietvertrag, Übergabe,Gespräche...)Uns hat der Makler die Provision abgenommen.Der Vermieter wendet sich auch immer wieder an den Makler und nicht an uns. ... Wir möchten nun vom Mietvertrag zurücktreten.

| 8.5.2009
Unsere Vermieter haben einen seperaten Anbau an ihr ursprüngliches Haus gebaut. ... Der Mietvertrag wurde im Juli letzten Jahres geschlossen. ... Das Vermieter-Ehepaar ist Rentner/Hausfrau, also den ganzen Tag zu Hause.

| 2.4.2012
Auf meine Frage, weshalb denn in den Mietverträgen immer nur eine Partei als Vermieter(in) genannt ist, teilten sie mir mit, dass dies steuerliche Hintergründe hat. ... Wenn beide Personen Hauseigentümer zu je 1/2 werden, müssten meiner Ansicht nach auch beide Personen in jedem Mietvertrag als Vermieter genannt werden. Wird jedoch immer nur einer der beiden Hauseigentümer als Vermieter benannt, wie es bei uns der Fall ist: Ist der jeweilige Mietvertrag dann unbegrenzt und automatisch auch für den anderen, hälftigen Hauseigentümer bindend, auch wenn das Haus nicht in Wohnungseigentum aufgeteilt wird?

| 5.7.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich bewohnen ein Haus, das uns vor vier Jahren von der örtlichen Kirchengemeinde vermietet wurde (Vermieter laut Mitvertrag ist die Kirchengemeinde vertreten durch den Kirchenvorstand). ... Zudem enthält der Mietvertrag den Hinweis, dass eine stillschweigende Verlängerung des Mietverhältnisses nach §545 BGB ausgeschlossen wird. ... Durch die Kirchengemeinde wurde uns nun aktuell mitgeteilt, dass unser Haus für Zwecke der Kirchengemeinde benötigt wird und daher eine Kündigung des Mietvertrags demnächst auf uns zukommen wird.

| 7.5.2012
Ich möchte zu folgenden Sachverhalt, eine Einschätzung, ob ein Mietvertrag zustandegekommen ist oder nicht. ... Nach einer Woche hat mich der Verwalter telefonisch informiert, dass der Eigentümer die Wohnung an mich vermieten will und mir die Mietverträge zugeschickt werden. ... Bis wann müssten mir die vom Vermieter unterzeichneten Verträge zugehen?
8.2.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der neue Vermieter lies meine Großmutter weiter im Haus leben, übernahm den alten DDR Mietvertrag. ... Entschädigung durch die Werterhöhung des Grundstückes zu unterbreiten) - dass das komplette Haus neu renoviert werden muss (das Haus ist wirklich renovierungsbedürftig, müsste allerdings vor einer weiteren Nutzung eh kernsaniert werden, ( Wasserleitungen und Elektrik aus den 50igern) Hat der Vermieter all diese Rechte? Wie muss das Haus übergeben werden?
13.12.2005
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Da der Vermieter ja angeblich erst nach Unterzeichnung des Vertrages zum Notar ist und denn Kauf des Hauses notarielle abgeschlossen. Somit war er ja nicht zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Vermieter oder? Wenn nicht ist der Mietvertrag doch nicht rechtskräftig oder?

| 21.7.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Am 28.04.08 haben wir für ein Haus einen Mietvertrag unterschrieben. - Mietbeginn 01.08.2008 Mündlich wurde vom Vermieter ausgesagt, zwischen dem 07.07.08 bis 15.08.08 ausgezogen zu sein um umfangreiche Renovierungsarbeiten zu ermöglichen. ... Fazit: Der Vermieter hat sich mit dem eigenen Auszug verkalkuliert und nutzt jetzt bis zum Schluss das Haus! ... Nach dem Gesetz ist doch der Vermieter verpflichtet, dem Mieter eine Wohnung in einem Zustand zu überlassen, die einen vertragsgemäßen Gebrauch ermöglicht, § 535 BGB.

| 9.4.2008
Wir interessieren uns für ein Haus, das derzeit in zwei Wohnungen aufgeteilt ist. ... Das Haus ist also nur für uns Interessant, wenn wir uns irgendwann den Mietern loswerden können, um das ganze Haus beziehen zu können. Die Mieter haben einen befristeten Mietvertrag, aber ich fürchte, der Vertrag erfüllt die Kriterien für einen echten Zeitmietvertrag (§575) nicht.
20.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
In der Einliegerwohnung unseres Hauses wohnt mein Vater. Da es keinen schriftlichen Mietvertrag gibt, gehe ich davon aus, dass nach mittlerweile 10 Jahren ein stillschweigendes Mietverhältnis besteht.

| 25.3.2011
Einfache Frage: Kann man auf einem Mietvertrag bestehen und welche gesetzlichen Grundlagen gibt es dafür, bzw. was kann man machen, wenn ein Mietvertrag abgelehnt wird. ... Später einmal sollte das Haus auf unsere Tochter überschrieben werden. ... FRAGE: Können wir auf einen Mietvertrag wie zuvor geschildert bestehen oder sind wir gezwungen das Haus zu veräußern, um dann so unseren Schwiegersohn aus dem Haus zu bekommen.

| 20.6.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Wir möchten diesen Mietvertrag nun kündigen, da wir ein Haus gekauft haben. ... Im Mietvertrag steht unter Mietzeit folgendes: (1) Das Mietverhältnis beginnt am 01.08.2012. ... Für einen Zeitraum von 4 Jahren verzichtet der Mieter auf dieses kündigungsrecht. 1) 1) Die Kündigungsfrist beträgt gemäß BGB $573c zurzeit 3 Monate.Für Vermieter verlängert sich diese Fristnach Ablauf von 5 bzw 8jahren seit Überlassung der Wohnräume um jeweils 3 Monate. -- Einsatz geändert am 20.06.2013 22:17:35

| 18.12.2007
Begründung der Befristung: Der Vermieter benötigt die Räume nach Ablauf der Mietzeit als Wohnung für sich, seine Familienangehörige oder Angehörige seines Haushalts. (Konkrete Benennung der Person und des Grundes zwingend erforderlich, sonst gilt der Vertrag als auf unbestimmte Zeit geschlossen - $575 Abs. 1 BGB): Eigennutzung, Gründung neuer Hausstand. §3 Abs. ... Von dem Verzicht bleibt das Recht der Parteien zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund und außerordentlichen Kündigung mit gesetzlicher Frist unberührt. zu §2: der Vermieter hat bereits ein eigenes Haus, weiterhin hat er den selben Passus bei einem weitern Mieter im Haus auch verwendet. zu §27: Der Wortlaut ist nicht exakt derselbe wie im Gesetz, leidiglich geringfügig aber dennoch.

| 18.4.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Noch dazu soll dieser Mietvertrag auf Lebenszeit geschlossen worden sein. Bislang habe ich noch keine Einsicht in den Mietvertrag erhalten. Hat dieser Mietvertrag immer noch Bestand?

| 8.6.2013
von Rechtsanwältin Jenny Weber
Ich benötige dringend eine Antwort und / oder Erklärung auf folgenden Sachverhalt: Wir (mein Mann und meine 3 Kinder) schlossen am 02.06. mit den neuen Vermietern einen Mietvertrag ab, Einzugstermin 01.07.. ... Nun erreichte uns 2 Tage später ein Einschreiben mit der FORMELL FRISTLOSEN Kündigung über den FORMELL geschlossenen Mietvertrag, der lt. ... Gibt es formelle Mietverträge bzw.
26.6.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Guten Tag, der Mietvertrag für meine Wohnung ist mit einem Kündigungsverzicht bis Ende März 2018 versehen. ... Dies lehnte der Vermieter allerdings ab. ... " Kann ich meinen Mietvertrag nun außerordentlich mit gesetzlicher Frist gem.
26.4.2005
Hallo Wir haben ein Haus gemietet. ... Sind wir mit einem mündlichen Mietvertrag genügend abgesichert oder sollten wir auf einen schriftlichen Mietvertrag drängen, auch wenn das der Eigentümer eigentlich nicht möchte?
123·25·50·75·100·125·126