Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

173 Ergebnisse für „mietvertrag vermieter eigentümer änderung“


| 8.5.2009
Der Mietvertrag wurde im Juli letzten Jahres geschlossen. ... Für den Vermieter werden 10€ /Std. für Eigentümer-Eigenleistung berechnet oder es wird die Firmenrechnung zugrunde gelegt. ... Ist diese schriftliche Änderung zum 10.05.09, erhalten gestern 07.05.09, zulässig?

| 28.1.2014
Ohne bestimmten Grund haben wir uns beide im Mietvertrag als Vermieter eingetragen. ... Nun zu meiner Frage: Wäre es möglich, den bestehenden Mietvertrag dahingehend zu ändern, dass nur noch mein Mann als Vermieter eingetragen ist? ... Wenn die Änderung des MV möglich und sinnvoll für mich wäre, reicht dann ein Anhang zum bestehenden MV oder muss ein neuer MV aufgesetzt werden?

| 1.8.2016
von Rechtsanwalt Georg Schohl
Als Grund für die zeitliche Begrenzung wurde im Mietvertrag vermerkt, das der Eigentümer nach Ablauf des Mietzeit selbst in das Haus einziehen möchte. ... Der Vermieter möchte nun, das wir einen weiteren zeitlich begrenzten Mietvertrag unterzeichnen und in diesem Zug auch die Miete erhöhen. ... Kann der Eigentümer trotz Wegfall der Begründung für den zeitlich begrenzten Mietvertrrag verlangen, das wir ausziehen und das Haus dann an jemand anders vermieten ?

| 11.11.2016
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Damit alle Seiten abgesichert sind, sollen sowohl der Mietaufhebungsvertrag als auch der neue Mietvertrag mit aufschiebender Wirkung bis zum wirtschaftlichen Übergang der Wohnung geschlossen werden; sollte es also aus irgendeinem Grund nicht zum Kauf der Wohnung kommen, sollen sowohl der Mietaufhebungsvertrag als auch der neue Mietvertrag nichtig sein. Für die Vollmacht, den Mietaufhebungsvertrag und dem neuen Mietvertrag möchten wir folgende Formulierungen verwenden: Vollmacht des Verkäufers und jetzigen Vermieters: „Hiermit bevollmächtige ich, [Name und Adresse des Verkäufers], die Eheleute [unsere Namen und Adresse] 1. den bisherigen unbefristeten Mietvertrag mit Herrn [Name des Mieters] vom [Datum] für die Wohnung [Anschrift, Stockwerk] mit aufschiebender Wirkung bis zum wirtschaftlichen Übergang der Eigentumswohnung auf die Eheleute [unser Name], aufzuheben und 2. als Vermieter einen neuen befristeten Mietvertrag für die Wohnung [Anschrift, Stockwerk] mit aufschiebender Wirkung bis zum wirtschaftlichen Übergang der Eigentumswohnung auf die Eheleute [unser Name] zu schließen. ... [Ort, Datum und Unterschriften des Mieters und von uns]" Im neue befristete Mietvertrag, der vor dem Kauf geschlossen wird, werden wir als Vermieter genannt; der bisherige Vermieter und Verkäufer der Wohnung wird nicht mehr aufgeführt.

| 9.12.2010
Es gibt einen Mietvertrag aus 1989. ... Nun ist der Herd kaputt, der Vermieter hat sich geweigert, einen neuen Herd zu kaufen. ... Es hat keine Änderung des bestehenden Mietvertrages gegeben.
13.10.2014
Dies betraf auch die Wohnung über uns, welche auch unserem Vermieter gehört. ... Wir und der andere Mieter haben einer Änderung bzw. einem neuen Vertrag NICHT zugestimmt, auch weil die Betriebskostenabrechnung für 2007 (genauer Wortlaut: „Hausgeldabrechnung"), die der Vermieter zur Klärung von der Hausverwaltung angefordert hatte, nur 56 € BK mtl. für uns ergab. ... Was droht uns nun durch die Tochter, d. h. die Erbin, wenn wir ihr den Mietvertrag zusenden?
22.9.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Inzwischen habe ich die Erlaubnis zurückgezogen (liegt bei Gericht) und dabei erfahren, dass der geschäftstüchtige neue Eigentümer/Vermieter sozusagen hinter meinem Rücken (denn er hatte ja meinen Mietvertrag!) ... Ich wurde dahingehend getäuscht, als ich natürlich annahm, für irgenwelche Änderungen/Untervermietungen(durch den Vermieter, nicht durch den Mieter!!) müsse der neue Eigentümer/Vermieter selbstverständlich sich mit mir als Wohnungsmieter in''s Benehmen setzen?

| 6.9.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Hallo. meine Eltern haben gemeinsam eine kleine Halle gemietet (beide im Mietvertrag). ... Der Mietvertrag mit meinen Eltern und dem Eigentümer läuft noch 5 Jahre. ... Der Vermieter wollte sich letztlich lediglich für den Fall absichern, dass die GmbH insolvent wird.

| 9.2.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Es wurde kein Mietvertrag abgeschlossen und es gab keine mündlichen Abreden. ... Auch mit dem neuen Eigentümer wurde kein Mietvertrag abgeschlossen.

| 7.8.2010
In dem Haus wohnen teilweise Mieter, teilweise Eigentümer. ... Eine Änderung des Mietvertrags ist nicht (nie) erfolgt. ... Der Vermieter hat die Änderung dem Mieter mitzuteilen."
2.5.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Im Mietvertrag steht das die Küche NICHT Mietgegenstand ist. Habe nun eine neue Einbauküche verbauen lassen die keine baulichen Änderungen hat (keinen Durchbruch o.ä.). ... Im Mietvertrag steht das der Vermieter berechtigt ist den Einbau zu übernehmen gegen Entgelt und wenn ich ein berechtiges Interesse habe kann ich dies "verweigern".

| 7.8.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Guten Abend, morgen soll ich einen Mietvertrag unterschreiben.
22.2.2017
Darf ich den Garten nun nutzen und Betreten oder ist es mir als Eigentümer untersagt? Folgenden Eintrag hat er im Mietvertrag: §31 Der Wohnung ist der Garten hinter dem Haus, sowie der Ziergarten vor dem Haus zugeteilt. ... Zier- und Gemüsebeete dürfen angelegt werden, müssen aber auf Wunsch des Vermieters bei Auszug zurückgebaut werden.

| 8.2.2005
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Allerdings wurde durch den Vermieter einseitig festgelegt, die Wohnung mit Laminat auszulegen. ... Nun meine Frage dazu: Ist der Plan des Vermieters, eine einseitige Änderung der Vertragsbedingungen des Mietvertrages, welche wir zurück weisen können? ... Der Eigentümer saniert bei uns kontinuierlich weitere Häuser.

| 13.3.2018
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Frau und ich (66/68 Jahre alt) bewohnen seit fast 40 Jahren eine Mietwohnung, deren Eigentümer bereits mehrfach gewechselt haben. ... Der derzeitige Vermieter will uns die Wohnung zum Kauf anbieten, bevor er dies auf dem freien Markt tut. ... Unter der Voraussetzung, dass die Wohnung nicht von uns selbst gekauft wird, haben wir folgende Frage: Ist es rechtlich unbedenklich bzw. zulässig, im Einvernehmen mit dem jetzigen Eigentümer vor dem Verkauf der Wohnung an einen Dritten in Ergänzung des bestehenden Mietvertrages zu vereinbaren, vermieterseitig auf die Geltendmachung der geregelten ordentlichen Kündigungsfristen für eine angemessene Dauer oder möglicherweise auch bis zu unserem Ableben zu verzichten?
21.9.2005
Muss meine Mutter mit dem neuen Besitzer einen neuen Mietvertrag schließen, oder geht der alte Mietvertrag ohne Änderungen auf die neuen Besitzer über? ... Ist es günstiger einen neuen Mietvertrag abzuschließen, oder sind die alten, bestehenden Mietverträge für die Mieter vorteilhafter als die nach neuem Mietrecht geschlossenen? ... Das Sparbuch hat der alte Besitzer/Vermieter.
24.2.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der Vermieter geht in Konkurs. ... Der Mieter geht zum neuen Vermieter verlangt einen neuen Mietvertrag für nur 2 Einheiten im Gebäude. ... Eine Änderung des Mietvertrages kommt somit nicht zu Stande.

| 27.2.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit 1995 einen Mietvertrag , welcher im Namen der Erbengemeinschaft abgeschlossen wurde , ohne dass hierbei die einzelnen Mitglieder der Erbengemeinschaft in dem Mietvertrag benannt wurden . Genauer gesagt steht unter Vermieter : Erben Hammes vertreten durch : Frau M.Wolf Mieter : 1 und 2 Im Falle einer Kündigung , egal von welcher Seite,müssten nicht alle Erben mit Namen benannt sein ? ... Wenn sich zwischenzeitlich die Erbengemeinschaft auseinandergesetzt hat , welche Änderungen müssten im Mietvertrag nachgetragen werden ?
123·5·9