Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

9.621 Ergebnisse für „mietvertrag vermieter“


| 28.9.2016
426 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mit dem Mieter konnten wir uns mündlich darauf verständigt, dass wir im Falle eines Kaufes den unbefristeten Mietvertrag in einen auf 8 Jahren befristeten Mietvertrag ändern. ... Ein solcher Absatz könnte lauten: „Der Vermieter und der Mieter schließen für den Fall, dass Herr x (ich) die Wohnung xy bis zum Datum xy käuflich erwirbt, folgenden Aufhebungsvertrag / befristeten Mietvertrag. ... Eine ordentliche Kündigung durch den Vermieter während der Laufzeit des befristeten Mietvertrages ist hingegen ausgeschlossen." 2) Ist eine solche Regelung mit einer einseitigen Kündigungsmöglichkeit durch den Mieter bei einem befristeten Mietvertrag möglich?

| 2.6.2015
663 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Im Mietvertrag den meine Verwandten bekamen und mit dem Vermieter unterschrieben haben ist von irgendwelchen Einbauten die irgendwann mal entfernt werden sollen nicht die Rede. Es steht nur drin-Zitat: "....bei Ende des Mietvertrages hat der Mieter die Mietsache vollständig geräumt und sauber zurückzugeben............. ... Das wäre mir sehr recht damit endlich der Vermieter seine Drohungen mit rechtlichen Mitteln gegen mich vorzugehen aufhört

| 17.7.2015
1079 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Zu der Garage und zum Wohnhaus hat der Vermieter jedoch die Schlüssel und betritt diese nach Belieben. ... Unsere Frage daher: müssen wir dem Vermieter Zutritt gewähren (egal ob Wohnung oder Garten? ... Wie oft darf der Vermieter Besichtigungen verlangen?
9.3.2014
667 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Darf der Vermieter vor Abschluss eines Mietvertrags fragen, in welche Schule ein Kind geht? ... Realschule statt Berufsschule), weil der Vermieter es gern hört?
26.11.2016
203 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe zwei Probleme mit meinem Vermieter. 1. er will den Müll für die Wohnung nicht anmelden. ... Aber ich stehe im Mietvertrag. Jetzt wurde er von meinem Vermieter angesprochen, er will eine selbstauskunft von ihm.
29.1.2014
867 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Der Vermieter hat mich 10 Wochen voher darüber informiert und teilt mit, dass ich in dieser Zeit keine Miete bezahlen muss. ... Laut Mietvertrag besteht beim alten Stellplatz eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum ende eines Kalendervierteljahres.

| 7.5.2012
1534 Aufrufe
Ich möchte zu folgenden Sachverhalt, eine Einschätzung, ob ein Mietvertrag zustandegekommen ist oder nicht. ... Nach einer Woche hat mich der Verwalter telefonisch informiert, dass der Eigentümer die Wohnung an mich vermieten will und mir die Mietverträge zugeschickt werden. ... Bis wann müssten mir die vom Vermieter unterzeichneten Verträge zugehen?

| 12.10.2010
4264 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Beide haben den Mietvertrag unterschrieben. ... Dieses Schreiben soll an den Vermieter geleitet werden. Person X befürchtet nun, dass bei einem neuen Mietvertrag zwischen ihr und dem Vermieter, die Miete auf die übliche Höhe angeglichen wird und die Person nun deutlich mehr zahlen wird müssen.
17.1.2015
858 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Im Mietvertrag steht aber das Tierhaltung nur mit Zustimmung des Vermieters erlaubt sei, eine solche Zustimmung werden wir nicht erhalten. ... Kann der Vermieter uns bei der Anschaffung eines Hundes fristlos kündigen ?

| 2.4.2012
1100 Aufrufe
Auf meine Frage, weshalb denn in den Mietverträgen immer nur eine Partei als Vermieter(in) genannt ist, teilten sie mir mit, dass dies steuerliche Hintergründe hat. Meine Frage ist: Sind beide Mietverträge gültig für beide Mietparteien, obwohl in jedem Mietvertrag nur ein Vermieter (bzw. im anderen Fall eine Vermieterin) benannt ist, aber beide vermietende Personen Hauseigentümer zu je 1/2 sind? Wenn beide Personen Hauseigentümer zu je 1/2 werden, müssten meiner Ansicht nach auch beide Personen in jedem Mietvertrag als Vermieter genannt werden.
3.6.2011
1305 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
innerhalb eines befristeten Mietvertrages haben wir über einen Makler einen Nachmieter suchen lassen, dieser wurde gefunden und vom Vermieter akzeptiert. ... Jetzt stellt der Nachmieter Forderungen einzelne Passagen im Mietvertrag zu ändern, welche der Vermieter nicht akzeptiert. ... Ich habe nun das Problem 2 gültige Mietverträge zu haben und eine Maklerforderung, die ich nicht erfüllen will.
21.2.2013
679 Aufrufe
Meine Ex- Ehefrau ist aus dem gemeinsamen Mietvertrag ausgetreten. ... Ich möchte dass der alte Mietvertrag bestehen bleibt (die Konditionen sind günstig da alter Mietvertrag von 1987). Der Vermieter möchte nun einen neuen Mietvertrag mit mir machen.
23.1.2016
768 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Hallo, ich habe im Dezember 2015 einen Mietvertrag für eine Wohnung unterschrieben. Bei der Vertragsunterzeichnung wurde der Vermieter gefragt, ob es in der Wohnung Schimmel gibt, das hat er damals verneint. ... Der Mietvertrag beginnt erst ab 1.

| 1.8.2016
347 Aufrufe
von Rechtsanwalt Georg Schohl
Nun hat sich die Situation beim Vermieter wohl geändert und er möchte (zumindest jetzt noch nicht) in das Haus selbst einziehen. Der Vermieter möchte nun, das wir einen weiteren zeitlich begrenzten Mietvertrag unterzeichnen und in diesem Zug auch die Miete erhöhen. ... Kann der Eigentümer trotz Wegfall der Begründung für den zeitlich begrenzten Mietvertrrag verlangen, das wir ausziehen und das Haus dann an jemand anders vermieten ?

| 11.10.2007
1582 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe regulär zum 30.11.2007 meinen Mietvertrag gekündigt, weil ich aus privaten Gründen in eine andere Wohnung umziehen wollte. Der Mietvertrag wurde mit Mietbeginn 15.10.2007 geschlossen. Ich hatte auch sofort einen Nachmieter, der zum 16.10.2007 einen Mietvertrag mit meinem vorherigen Vermieter abgeschlossen hat.

| 17.3.2011
1367 Aufrufe
Meine Mutter ist letztes Jahr im Mai verstorben,wir lebten zusammen (ich bin 21 jahre) in einer Mietwohnung meine Mutter lebte dort 37 jahre..ich halt 21 jahre .. unter uns ist ein büre/feuwehr..die aber erst knapp 10-15 jahre da sind davor war da soetwas wie ein Jugentammt..und jetzt ist es so..wo meine mutter gestorben ist wollte die feuwehr sofort meine wohnung haben,sie sind direkt wo meine mutter verstarb zum vermieter hin..ich wusste aber das ich denn mietvertrag von meiner mutterübernehmen würde (Erben) und so rausschmeißen können die mich ja auch nicht zahle immer die miete rechtzeitig und mache nie probleme..aufjedenfall hatee ich mal mit meinen vermieter gesprochen und er sagte mir aber wenn du da wohnenbleibst machen wir nichts neu in der wohnung..einmal hatte er mir sogar vorgeschlagen ich gebe dir 400 € wenn du ausziehst daraufhin habe ich gesagt nein ich will einen neuen mietvertrag,er will mir bis heuten keinen mietvertrag geben ..bei mir sind fast alle fenster unddicht es kommt feuchtigkeit rein und eine wand ist voll mit schimmel habe jeden morgen kopfschmerzen das bad müsste auch gemacht werden .. habe heizkosten immonat von 200€ ich lebe alleine und die wohnung ist echt nicht groß außerdem läuft das wasser übereinen zähler ich habe die vermutung das ich für die feuwehr mitzahle,in denn 37 jahren würde nichts in der wohnung gemacht es würden nur 2 türen gewechselt ..wie sieht es für mich aus kann ich da was machen ??
23.4.2008
6103 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Hier meine Geschichte: Mein Freund und ich stehen zusammen im Mietvertrag als hauptmieter. wir haben uns getrennt und mein freund zieht nun aus. Zu meiner Freude hat sich eine Freundin bereit erklärt, mit mir in die Wohnung zu ziehen und ich habe den Vermieter gebeten, den 2. ... Jetzt weigert sich der Vermieter.Den 2.

| 13.3.2010
3325 Aufrufe
Verfristet ein einseitig vom gewerblichen Mieter unterschriebener Mietvertrag nach einem gewissen Zeitraum, wenn der Vermieter, der das Gebäude errichten will, den Mietvertrag nicht unterschrieben an den Mieter zurückgibt ?
123·75·150·225·300·375·450·482