Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

638 Ergebnisse für „mietvertrag kosten vermieter nebenkostenabrechnung“


| 13.1.2010
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Ein Nachweis über die Gesamtkosten wird vom Vermieter erbracht. - Jährliche Wartungsarbeiten an der Heizungsanlage sind gegen Nachweis zu übernehmen. - Winterdienst und Kosten für Blätterentsorgung im Herbst und Winter in Höhe von 20 % der gesamten Kosten. ... Gestern habe ich vom neuen Vermieter die Nebenkostenabrechnung für 2009 erhalten, in der ich mich nun zusätzlich am Wasserverbrauch, an den Kanal-Gebühren, an der Straßenreinigung, an der Grundsteuer und an der Gebäudeversicherung beteiligen soll. Ich habe mich deshalb umgehend an den Vermieter gewendet.

| 13.3.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
In meiner Nebenkostenabrechnung waren in drei Positionen Beträge von der Verwaltung an den Vermieter zur Umlegung gegeben worden, die inhaltlich nicht richtig waren (Instandhaltungsanteile beim Hausmeister). Diese müssen vom Vermieter mir gegenüber korrigiert werden. ... Ist die Verwaltung verpflichtet die Abrechnung auch diesen anderen 8 Mietern nachträglich zu korrigieren bzw. deren Vermieter über den Korrekturbedarf zu informieren?
27.1.2020
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Liebe Anwälte, bei der Überprüfung der Nebenkostenabrechnung ist mir aufgefallen, dass die im Mietvertrag genannten qm nicht mit denen in der Nebenkostenabrechnung genannten qm für meine Wohnung übereinstimmen. ... Nebenkostenabrechnung 246,40 qm. ... Vermieter korrekt und wären genauestens mit Laser ausgemessen worden.
11.8.2008
Die Miete laut Mietvertrag DM 900,- (Mieterhöhungen sind seitdem nicht erfolgt). Im Mietvertrag ist kein separater Betrag für die Nebenkosten ausgewiesen. ... " Wie Eingangs erwähnt, ist dieses die erste vorgelegte Nebenkostenabrechnung.
24.1.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Im Mietvertrag ist als Wohnfläche die reine Wohnfläche angegeben zusätzlich ist die Nutzfläche angegeben. ... Kann der Vermieter einfach so den Verteilerschlüssen ändern? ... Kann er uns diese Kosten wirklich auferlegen?

| 26.4.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sachverhalt: Es bestand ein schriftlicher Mietvertrag für Wohnraum (der zum 31.05.2012 gekündigt wurde). ... Trotzdem wurde im Mietvertrag dokumentiert, dass zwei Garagenschlüssel ausgehändigt wurden. ... Bei der letzten Nebenkostenabrechnung ist aufgefallen, dass die Vermieterin trotzdem die Garage in die Gesamtmiete eingerechnet hatte, allerdings versteckt unter der Position "Vorauszahlungen für Heizung/Warmwasser".

| 2.1.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich richte mich bezüglich einer Frage zum Mietrecht/Nebenkostenabrechnung (Stromkostenpauschale) an Sie. ... Diese Regelung ist auch so im Mietvertrag aufgeführt. Jetzt haben wir große Probleme mit der Nebenkostenabrechnung.
15.5.2017
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Jahr in Folge eine Nebenkostenabrechnung erhalten, die jetzt ein 2. ... Dieser Verteilerschlüssel wird aber nicht im Mietvertrag angeführt. ... Der Vermieter meint hierzu nur, das "schon immer" nach dem Verteilerschlüssel abgerechnet worden ist - hinzu kommt, das Posten wie "Dachwartung" oder Anteile an Gartenpflege abgerechnet werden, die so ( laut Mineko ) nicht im Mietvertrag vereinbart worden sind.

| 10.2.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Auf Rückfrage beim Vermieter teilte dieser uns mit, dass er nicht informiert worden war und deshalb die Kosten nicht übernehmen würde. ... Vor knapp zwei Wochen erhielten wir die Nebenkostenabrechnung, wo uns dieser Posten abgezogen worden war. ... Zu meinen Fragen: 1) Ist es zulässig, dass der Handwerker die Rechnung dem Vermieter übergibt, obwohl die Rechnung zweifelsfrei auf uns ausgestellt worden ist und das der Vermieter uns dies von dem Guthaben der Nebenkostenabrechnung abzieht?

| 30.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Die Mieter behaupteten, dass der Vermieter die Räume doch öfters nutzte als im Mietvertrag stand. ... Es geht hier hauptsächlich um die Kosten für Warmwasser bzw. ... 5.)Verjährung der Nebenkostenabrechnungen ab 2004?

| 8.5.2009
Der Mietvertrag wurde im Juli letzten Jahres geschlossen. ... Dachrinnenreinigung Dieser Posten existiert im Mietvertrag nicht. ... Die Kosten der Reinigung sind im Bereich des Anbaus zu 100% vom Mieter zu tragen, im Bereich des Altbaus je zu 50% vom Vermieter und Mieter."
30.4.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Gestern (29.04.2007) erhielt ich die Nebenkostenabrechnung für ebendiese Wohnung für den Zeitraum vom 11.09.2006 - 31.08.2007. ... Auf dem ersten Blatt dieser Abrechnung (erstellt von unserem Ex-Vermieter) steht: Heizung/Wasser/Kanal - Externe Heizkosten-Abrechnung - 887,66 Euro Umlagefähige Kosten lt. beigefügter Abrechnung 431,73 Euro Grundsteuer 81,61 Euro Gesamt: 1401,00 Euro In der beigefügten Abrechnung, erstellt am 29.11.2007 von einem externen Dienstleister, wird erstmal eine Kostenaufstellung für das gesamte Haus angegeben. Darin enthalten die Gesamtkosten für: - Brennstoffkosten (Heizöl) - Abflußreinigung - Immissionsmessung - Betriebsstrom - Tankprüfung - Abrechnungsservice - Kosten für Heizung und Wassererwärmung - Kosten nur für Heizung (Garantiewartung Wmz) - Kosten nur für Warmwasser (Garantiewartung Wwz) - Kosten für Kaltwasser (Garantiewartung Kwz, Wasser-Abwasser, Abrechnungsservice) - Nutzerbezogene Kosten (?)
8.10.2008
Kurzbeschreibung: Der Vermieter hat eine Nebenkostenabrechnung vorgelegt die mir nicht nachvollziehbar ist. Ich habe den Vermieter aufgefordert die Nebenkostenabrechnung zu erläutern und ihm dafür eine Frist von 6 Wochen gegeben. ... SONSTIGE KOSTEN (S.
2.6.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Der Vermieter antwortete , „dass der Widerspruch zurückgewiesen wird, da keinerlei Mängelanzeigen vorliegen". ... Unsere Wohnung erhielt sodann im Mai 2017 für 3 Heizungen neue Heizungsrohre mit Wärmestopper eingebaut, eine korrigierte Nebenkostenabrechnung für 2016 möchte der Vermieter aber nicht erstellen. Die Forderung aus der Nebenkostewnabrechnung habe ich unter Vorbehalt an den Vermieter beglichen.
29.3.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen und Herren, als Besitzer einer Eigentumswohnung habe ich 2 Fragen zu einem bestehenden Mietvertrag und zu einer Nebenkostenabrechnung: 1) zum Mietvertrag: Im bestehenden Mietvertrag ist folgende Klausel im Wortlaut enthalten : "Zum Mietvertrag vom 01.02.2007: Zwischen Herrn X (Vermieter) und Herrn Y (Mieter) wird folgendes vereinbart: Herrn Y wird aufgrund geringen Einkommens die Wohnung Z zu einem Quadratmeterpreis von €2,50 zur Verfügung gestellt. ... Pauschal 2,60 €/qm = 164,18 €" - Fragen hierzu: 2.1) Handelt es sich um eine Nebenkostenpauschale, so dass eine Nebenkostenabrechnung damit nicht notwendig ist? 2.2) Ich habe leider nach einem Anwaltsschreiben seitens Mieter für 2013 eine Nebenkostenabrechnung durchgeführt (im April 2015), kann ich diese mit Verweis auf die Pauschale zurückverlangen?
29.6.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Einen eigenen Mietvertrag mit dem Vermieter habe ich nicht. ... Nun hat mir mein Vermieter die Nebenkostenabrechnung für 2008 übersendet, welche sachlich korrekt ist aber leider eine erhebliche Nachzahlungsforderung beinhaltet. ... Mietvertrag überhaupt gültig ?

| 22.12.2018
von Rechtsanwalt Leon Beresan
Ich hatte die beiden oberen Etagen und die Einliegerwohnung hat der Vermieter an einen Pendler vermietet (vermutlich unter der Hand). Nun haben wir keinen Mietvertrag abgeschlossen (bzw. wollte der Vermieter 1 Jahr später einen machen, dies habe ich allerdings abgelehnt, da das Haus diverse Mängel hatte, die er nicht reparieren wollte/will).

| 8.7.2009
Dies ist auch ausdrücklich so im Mietvertrag festgehalten worden. Unser Vermieter bewohnt die zweite Wohnung im Haus. ... Können wir noch einen Einspruch zur Nebenkostenabrechnung aus 2007 geltend machen und wenn ja, wie lange?
123·5·10·15·20·25·30·32