Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.890 Ergebnisse für „mietvertrag klausel“


| 22.8.2006
11749 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte meine Eigentumswohnung vermieten und möchte eine Klausel in den Mietvertrag übernehmen, die den Mieter verpflichtet, die Wohnräume ausreichend zu lüften. ... Klausel ungültig sein sollte, und ich den Zusatz "Sollte eine Klausel des Mietvertrages unwirksam sein, so tritt an ihre stelle die gesetzliche Regelung" aufnehmen, würde dann die gesetzliche Regelung zum Thema Lüften in Kraft treten (wenn es sie denn gibt)? ... Kann ich die salvatorische Klausel in den Formular-Mietvertrag unter dem Punkt "Sonstige Vereinbarungen" aufnehmen, oder ist sie überflüssig?

| 18.3.2010
1042 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich brauche eine Klausel für meinen vorhanden Mietvertrag (bin Vermieter) das der neue Mieter (ab 01.06.2010 ) kein Schadensersatz/Ansprüche an mich stellen kann oder nur gegen den Vormieter, wenn der derzeitige Mieter (bis 31.05.2010, selbst gekündigt) nicht fristgerecht auszieht (zieht in eigen Neubauwohnung. ist im Bau) mit freundlichen Grüßen Stefan Burger
26.2.2008
2136 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Mir liegt der Mietvertrag mit folgender Klausel vor: Übergabe "Entsprechend dem Bauzeitenplan ist die Übergabe vorgesehen zum 01.12.2008. ... Bei einer Übergabeverzögerung von mehr als 3 Monaten hat der Mieter jedoch das Recht, vom Mietvertrag durch schriftliche Erklärung zurückzutreten."
26.7.2008
1856 Aufrufe
Es liegt ein Mietvertrag von 1971 vor. ... Im Mietvertrag ist eine Klausel bzgl. der Schönheitsreparaturen enthalten, wie sie seinerzeit wohl oft verwendet wurde: „Der Mieter hat auf seine Kosten alle Schönheitsreparaturen auszuführen – z:B. ... Rohre, Innentüren, Fenster, Außentüren von innen -, sobald dies erforderlich ist, d.h. in der Regel mindestens alle 3 Jahre in Küche und Bad und mindestens alle 5 Jahre in den anderen Räumen.“ Ist es richtig, dass diese Klausel in der Zwischenzeit nicht mehr gilt, weil der BGH entschieden hat, dass wenn "starre Fristen" enthalten sind, die Klausel nichtig ist?

| 19.5.2010
2355 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Der Mietvertrag enthält zwei sich widersprechende Klauseln zur Renovierung und ich möchte gerne wissen, was beim Auszug zu tun ist. "§ 20 Auszug des Mieters: Zieht der Mieter aus, muss er die Räume besenrein und mit sämtlichen Schlüsseln dem Vermieter ... zurückgeben" "§ 22 Sonstige Vereinbarungen: Die Wohnung wird in vollständig renovierten Zustand übergeben und ist auch in diesem Zustand wieder zu verlassen. ... Schönheitsreparaturen sind vom Mieter zu tragen" Ich als Mieter würde natürlich gerne die Mieterfreundliche Klausel (§ 20) beanspruchen, während der Vermieter vermutlich auf der anderen Klausel (§ 22) bestehen wird.
3.5.2016
613 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe einen Mieter der jetzt einen Mietvertrag unterschreiben möchte mit start 01.08, was mir auch passt. Was ist wenn ich kurzfristig nicht in Ausland gehen kann und den Mietvertrag vor dem 01.08 wieder aufheben möchte?

| 11.6.2012
1639 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben unseren Mietvertrag mit einer Wohnungsbaugesellschafft vom 19. ... Unserer Meinung nach sind die vertraglichen Klauseln ungültig und daher keine Renovierung/Schönheitsreparatur notwendig. ... Nachfolgend der entsprechende Paragraph des Mietvertrages: §4 Schönheitsreparaturen (1) Die Schönheitsreparaturen sind vom Mieter auszuführen. (2) Soweit das Wohnungsunternehmen oder der Mieter Ausgleichsbeträge für unterlassene Schönheitsreparaturen (vgl.

| 20.6.2013
967 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Wir möchten diesen Mietvertrag nun kündigen, da wir ein Haus gekauft haben. ... Zumal dieses nicht ausdrücklich erwähnt wurde und die Maklerin bei Unterschrift sagte, das diese Klausel keine rechtsmäßige Grundlage hätte. Im Mietvertrag steht unter Mietzeit folgendes: (1) Das Mietverhältnis beginnt am 01.08.2012.
11.4.2005
2598 Aufrufe
Der Mietvertrag wurde vor genau 6 Jahren geschlossen und nun fristgerecht gekündigt. Im Einheitsmietvertrag wurde handschriftlich vom Vermieter die Klausel "Erstbezug - muss im gleichen Zustand zurückgegeben werden" vermerkt. ... Ist die Klausel zulässig, wenn ja wieviel Schadenersatz kann hier verlangt werden, schliesslich muss der Vermieter doch damit rechnen, dass Gebrauchsspuren durch Abwohnen auftreten ?

| 27.6.2019
| 100,00 €
141 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, in meinem Mietvertrag befindet sich eine Klausel bezüglich der Durchführung von Schönheitsreparaturen. Ich vermute hierbei eine Unwirksamkeit der Klausel aufgrund einer starren Renovierungsfrist und hätte gerne den Rat eines Experten dazu, ob bei Auszug Schönheitsreperaturen durchzuführen sind. ... Anbei die entsprechende Klausel: § 17 Schönheitsreparaturen 1.
21.10.2010
1169 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten gern einen Mietvertrag incl. ... Insbesondere die Klausel, dass eine Mietminderung aufgrund von noch zu erfolgenden Fertigstellungsarbeiten nicht zulässig sei, halten wir für fragwürdig. ... Klausel nichtig ?
26.9.2011
1155 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
(Auszug eines Mietvertrages) Die strittige Frage ist: ist der Mieter lt. Mietvertrag bei Auszug (jetzt, nach 46 Monaten) zur anteiligen Kostenübernahme lt.

| 8.1.2014
622 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Als Mietvertrag habe ich einen Formularvertrag von Haus und Grund von 2012 verwendet. ... Ich gehe davon aus, daß dadurch die Klausel zu den Schönheitsreparaturen im ganzen unwirksam wird und der Mieter somit im angenommenen Falle einer Abnutzung keine Schönheitsreparaturen - noch nicht einmal das Verschliessen von Dübellöchern z.B. für Küchenmöbel, Gardinenstangen etc.) vornehmen muß. ... Gäbe es eine andere Möglichkeit, die Klausel im Nachhinein noch wirksam zu ändern ?

| 3.6.2017
210 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mietvertrag besteht seit 01.09.2008. ... Ich zitiere die Klausel meines Mietvertrages: Kündigung 1. ... Ist die Klausel aus meinem Vertrag somit unwirksam?

| 9.11.2005
4354 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Sehr geehrte Damen und herren, Ich habe meinen Mietvertrag, den ich im November 2000 geschlossen habe, fristgerecht zum 31.12.2005 gekündigt. Der Mietvertrag ist ein vorformuliertes Formular und wurde bei Abschluss nicht verhandelt. ... Nun zu meiner Frage: Bin ich verpflichtet die Wohnung bei Auszug zu renovieren oder werde ich von der Verpflichtung durch den Zwang zum Fachbetrieb oder einer anderen Klausel entbunden?
7.8.2005
2022 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, der von uns am 1986 abgeschlossene Mietvertrag (Herausgegeben vom Landesverband der Hessischen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e. V., Niedenau 61-63, Frankfurt&#x2F;M.)beinhaltet unter §16 Abs.4 folgende Klausel: Der Mieter ist insbesondere verpflichtet, auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen (das Tapezieren, Anstreichen oder Kalken der Wände und Decken, das Streichen der Fussböden, Heizkörper einschließlich der Heizrohre, der Innentüren sowie der Fenster und Aussentüren von innen) in den Mieträumen, wenn erforderlich, mindestens aber in der nachstehenden Zeitfolge fachgerecht auszuführen. ... Meine Fragen: 1)Müssen wir die vorgegebenen Schönheitsreparaturen beim Auszug (nach 18 Jahren) durchführen oder fällt diese Formulierung unter die vom Bundesgerichtshof definierte starre Fristenregelung bzw. den §§ 307 Abs. 1<&#x2F;a>, 305c Abs. 1 BGB<&#x2F;a>?
10.10.2016
448 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, In meinem kürzlich abgeschlossenen Mietvertrag befindet sich folgende Klausel: "Das Mietverhältnis beginnt am xy. ... Ist diese Klausel wirksam?
29.3.2015
358 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen und Herren, als Besitzer einer Eigentumswohnung habe ich 2 Fragen zu einem bestehenden Mietvertrag und zu einer Nebenkostenabrechnung: 1) zum Mietvertrag: Im bestehenden Mietvertrag ist folgende Klausel im Wortlaut enthalten : "Zum Mietvertrag vom 01.02.2007: Zwischen Herrn X (Vermieter) und Herrn Y (Mieter) wird folgendes vereinbart: Herrn Y wird aufgrund geringen Einkommens die Wohnung Z zu einem Quadratmeterpreis von €2,50 zur Verfügung gestellt. ... 2) Im Mietvertrag sind die Nebenkosten wiefolgt hinterlegt: $3 Mietzins "Punkt 2) Nebenkosten (zu entrichten für: [ab hier handschriftlich] Wasser, Kanal, Müllabfuhr, Kabel, Kaminkehrer, Haus-Hof-Straßenreinigung.
123·25·50·75·100·125·145