Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

914 Ergebnisse für „mietvertrag kündigungsfrist mietverhältnis gekündigt“


| 21.6.2009
X) gekündigt hatte. ... Legt man den schriftlichen Mietvertrag vom 01.12.1997 zugrunde, so besteht das Mietverhältnis mehr als 10 Jahre und es wäre m.E. eine Kündigungsfrist von 12 Monaten einzuhalten. Wenn jedoch die schriftliche Kündigung und deren Bestätigung vom Januar 2005 als gültige Kündigung zu betrachten wäre, und die tel. vereinbarte Wiederaufnahme des Mietverhältnis eine Unterbrechnung der Mietzeit darstellt, so bestünde das Mietverhältnis seit Januar 2005 und somit unter 5 Jahren, was eine Kündigungsfrist von 3 Monaten bewirken würde.
30.5.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe am 24.04.2001 einen Mietvertrag über eine Wohnung in München als Mieter abgeschlossen. ... Im Mietvertrag ist in §2 die Mietzeit wie folgt definiert: ++++++++++++++++++++ 1. ... Wird das Mietverhältnis nicht auf den als Endtermin vorgesehen Tag unter Einhaltung der oben aufgeführten Frist gekündigt so verlängert es sich jeweils um 6 Monate. 3.

| 14.4.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das Mietverhältnis beginnt am 01.03.2012 und endet am 31.12.2016, ohne dass es eine Kündigung bedarf. 2. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Monatsende. ... Sind wir trotz der Klausel der "4 Wochen Kündigungsfrist" geschützt bis 2016?
22.4.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Wir haben einen unbefristeten Mietvertrag am 01.10.1984 geschlossen und wollen nun demnächst kündigen.Wie genau ist nun unsere Kündigungsfrist?
2.3.2011
mein Mietvertrag ist mit folgendem Text befristet: Der Abschluss des Mietvertrages erfolgt auf 2 Jahre. Das Mietverhältnis endet am 30.9.2011. ... Meine Fragen: Ab wann tritt der unbefristete Mietvertrag in Kraft?
9.8.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Lassen sich in einem Mietvertrag für ein Freizeitgrundstück mit Geräteschuppen vertraglich vereinbaren dass sich der auf zunächst auf 1 Jahr abgeschlossene Mietvertrag um 1 weiteres Jahr verlängert, wenn der Vertrag nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird? Oder gilt nach dem 1 Jahr automatisch die gesetzliche Regelung mit 3 Monate Kündigungsfrist? Welche Kündigungsfrisst gilt für alte Mietverträge die z.B. im Jahr 2006 abgeschlossen wurden?
16.5.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo:-) Eine Mietpartei hat nach 26 Jahren gekündigt. ... Im 1981 geschlossenen Mietvertrag steht:Das Mietverhältnis beginnt am 1.4.1981, es läuft auf unbestimmte Zeit.Kündigungsfristen siehe 2) 2:Kündigungsfrist beträgt 3 Monate,wenn seit der Überlassung des Wohnraums weniger als 5 Jahre vergangen sind. 6 Monate,senn seit der Überlassung des Wohnraums 5 Jahre vergangen sind.9 Monate,wenn seit der Überlassung des Wohnraums 8 Jahre vergangen sind.12 Monate,wenn seit der Überlassung des Wohnraums 10 Jahre vergangen sind.
26.7.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
August des laufenden Vertragsjahres schriftlich gekündigt wird. ... Fragen: 1.) ist die genannte Kündigungsfrist aufgrund der unterschiedlichen Fristen für beide Seiten überhaupt rechtmäßig und somit wirksam? 1.a) wenn Ja: Wann ist das Mietverhältnis bei dieser Kündigung beendet?

| 29.3.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Es existiert kein Mietvertrag. Das Mietverhältnis wurde im Januar 2013 zum 28 Februar 2014 gekündigt.

| 3.4.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
"Das Mietverhältnis beginnt am 15.01.1999 und endet am 14.01.2000. Es verlängert sich jedoch jeweils um 12 Monate, wenn es nicht gekündigt ist. Kündigungsfristen siehe 2.
3.6.2009
Wegen beidseitiger Investitionen haben wir seinerzeit im Formular unter §2 1. b) ein Mietverhältnis bis zum 30.08.2001 vereinbart, welches sich jeweils um ein Jahr verlängert, sofern es nicht gekündigt ist. Im weiteren Text werden die Kündigungsfristen detailliert aufgeführt: „… zu 1.b) Die Kündigungsfrist beträgt ….. 12 Monate, wenn seit der Überlassung des Wohnraumes 10 Jahre vergangen sind. ... b)beeinflusst die/eine Mietrechtsreform unsere Kündigungsfrist (z.B. 3 statt 12 Monate)?
11.1.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Guten Tag, ich möchte in absehbarer Zeit meinen Mietvertrag kündigen. Es ist ein Formularmietvertrag von 1989 mit den damals üblichen Kündigungsfristen, außerdem ist im § 2 ''''Mietzeit'''' die Verlängerungsklausel ausgefüllt. ... Er verlängert sich um jeweils 12 Monate, falls er nicht mit den Fristen der Ziff. 4 gekündigt wird."
13.3.2011
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
das Mietverhältnis wurde am 27.12.1990 geschlossen. ... Das Mietverhältnis endet am 31.12.1995. Wird es nicht innerhalb von drei Monaten vor Ablauf der Mietzeit gekündigt, verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr, die gesetzlichen Vorschriften über die Kündigungsfristen bleiben unberührt."

| 2.3.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Auszug aus dem Mietvertrag: Das Mietverhältnis beginnt am 15. ... Er verlängert sich jeweils um 12 Monate, falls er nicht mit den Fristen der Ziff. 4 gekündigt wird. ... Werktag des ersten Monats der Kündigungsfrist zugehen.
18.1.2005
Falls wir diesen Zusatzvertrag, der dem Mietvertrag dann beigeheftet wird, nicht unterschreiben, wird er die Miete erhöhen. ... Unser Mietverhältnis begann am 01.03.2000 mit einer Laufzeit von 60 Monaten und Endet somit am 29.02.2005. Die Kündigung muss schriftlich bis zum dritten Werktag des ersten Monats der Kündigungsfrist erfolgen. 3 Kalendermonate bei weniger als 5 Jahren 6 Kalendermonate bei mehr als 5 Jahren Wir möchten zum 31.07.2005 ausziehen.
30.11.2004
Dieser enthält folgenden Abschnitt: Das Mietverhältnis beginnt am 1.4.2004. Der Mietvertrag läuft auf unbestimmte Zeit und kann unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist des § 573c BGB gekündigt werden, jedoch erstmals zum 31.3.2006. ... Kann ich unter Einhaltung der dreimonatigen Kündigungsfrist kündigen?

| 18.2.2011
B wollte nach Kündigung die Wohnung gerne übernehmen, die Hausverwaltung zeigte sich zunächst bereit, forderte Unterlagen von B ein, laut Aussage von B sei mündlich das neue Mietverhältnis auch bereits zugesagt und der neue Mietvertrag in dreifacher Ausfertigung zugesandt worden. B sagt, er habe die Mietverträge unterzeichnet zurückgesandt. ... Dem Hauptmieter A wurde jetzt am 17.02.2011 (11 Tage vor Vertragsende) jedoch schriftlich mitgeteilt, dass mit Untermieter B seitens der Hausverwaltung doch kein Mietvertrag zustande komme, weil der Eigentümer überlege eine Modernisierung durchzuführen, sodass B zum 28.02.2011 auch raus sein muss, damit A als Hauptmieter seine gekündigte Wohnung vertragsgemäss geräumt übergeben kann.

| 20.2.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem Mietvertrag ist die Mietzeit wie folgt beschrieben: "Das Mietverhältnis beginnt zum 1.XX.2007 und Iäuft von da an auf die Dauer von 2 Jahren. ... Die Kündigungsfrist beläuft sich dann auf 6 Monate. ... Ort, Datum, Unterschrift des Mieters" Nun meine Frage setzt diese Anlage, da ich sie neben dem Mietvertrag zusätzlich unterschrieben habe, die 3 Monatige Kündigungsfrist außer Kraft?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·46