Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5.088 Ergebnisse für „mietvertrag kündigung“


| 3.6.2011
3493 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Am 06.09.2009 haben wir einen Mietvertrag (Formblatt Einheitsmietvertrag Zweckform 2849) mit Mietbeginn am 01.10.2009 unterschrieben. ... Die Parteien vereinbaren wechselseitig auf die Dauer von 2 Jahren (höchstens vier Jahre) ab Vertragsbeginn auf ihr Recht zur ordentlichen Kündigung des Mietvertrages zu verzichten. ... Von dem Verzicht bleibt das Recht zur fristlosen Kündigung und zur außerordentlichen Kündigung mit gesetzlicher Frist unberührt.

| 20.6.2013
967 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Wir möchten diesen Mietvertrag nun kündigen, da wir ein Haus gekauft haben. ... Im Mietvertrag steht unter Mietzeit folgendes: (1) Das Mietverhältnis beginnt am 01.08.2012. Der Mietvertrag läuft auf unbestimmte Zeitund kann mit gesetzlicher Kündigungsfrist gekündigt werden.

| 17.11.2014
866 Aufrufe
Ist eine außerordentliche Kündigung eines Mietvertrages mit einer Frist von 14 Tagen durch einen Mieter zulässig mit der Begründung, er habe sein Studium abgeschlossen und kurzfristig ein auswärtiges Arbeitsangebot erhalten. ... Sofern die außerordentliche Kündigung unzulässig ist, sollte diese zurückgewiesen und auf den ordentlichen Kündigungsweg mit der 3 Monatsfrist hingewiesen werden.
26.1.2016
416 Aufrufe
Hallo, ich habe meinen Mietvertrag vor einem Jahr ordnungsgemäß gekündigt. Die Kündigung wurde zeitnah vom Vermieter schriftlich bestätigt. ... Ist die Aussage vom Vermieter korrekt oder muss er mir die Aufhebung meiner Kündigung nicht schriftlich mitteilen?
28.4.2013
1782 Aufrufe
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 01.03. einen befristeten Mietvertrag für ein Zimmer in einer 3er WG für 6 Monate abgeschlossen (Wortlaut Mietvertrag: "Das Mietverhältnis beginnt am 1.3. und endet am 31.8.13. Eine Kündigung erübrigt sich somit." ... Wäre eine fristlose Kündigung (§ 543 Abs. 2 Nr. 1 BGB i.

| 11.10.2007
1607 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe regulär zum 30.11.2007 meinen Mietvertrag gekündigt, weil ich aus privaten Gründen in eine andere Wohnung umziehen wollte. Der Mietvertrag wurde mit Mietbeginn 15.10.2007 geschlossen. Ich hatte auch sofort einen Nachmieter, der zum 16.10.2007 einen Mietvertrag mit meinem vorherigen Vermieter abgeschlossen hat.

| 26.12.2017
123 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Ist der Mietvertrag (Haus+Grund September 2015), indem beide eingetragen sind, auch dann noch gültig, wenn einer die Wohnung alleine nutzen will? Die Frau will die Kündigung schreiben, und Er unterschreibt nicht.
11.8.2013
1126 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Muss ich bei der Formulierung der Kündigung etwas beachten, d.h. auf einen Paragraphen hinweisen?
4.12.2011
4198 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Die alleinerziehende Mutter einer seinerzeit Minderjährigen schließt 6 Wochen vor der Volljährigkeit des Kindes mit mir einen Mietvertrag auf Namen der Tochter ab. ... Frage 3 Kann ich auf Herausgabe der Wohnung nach $985 BGB klagen oder muss ich eine reguläre Räumungsklage mittels außerordentlicher Kündigung anstreben? ... Der Mietvertrag wurde auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.
12.2.2013
926 Aufrufe
In unserem Mietvertrag (Gewerbemietvertrag, wir sind Mieter) steht "Der Mieter hat ein außerordentliches Recht zur Kündigung, wenn er seine Geschäftstätigkeit nachweislich beendet". ... Da im Gewerbemietvertrag keine Kündigungsfrist etc. für die außerordentliche Kündigung festgehalten ist bitten wir um Mitteilung welche gesetzliche Kündigungsfrist hier greift.

| 2.8.2016
596 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im ersten Stock wohnt seit ca. 25 Jahren seine Schwester Frau I. mit dem Ehemann: ohne Mietvertrag, mietfrei, gibt lediglich eine gewisse Summe für Nebenkosten, die dabei nicht quittiert wird oder detailliert besprochen wurde - für was genau wieviel. ... oder ist die fristlose Kündigung in diesem Fall möglich? ... 4.Was wäre in dieser Situation leichter und schneller – Kündigung wegen häufiger Störung des Hausfriedens oder Kündigung wegen Eigenbedarf (Herr H. hat vor, mit seiner Familie in diese Wohnung umzuziehen, da sie größer ist)?
21.3.2013
902 Aufrufe
Ich habe mit meinem WG Kollegen einen gemeinsamen Mietvertrag. ... Kann ich den Mietvertrag von meiner Seite kündigen und dieser geht automatisch an meinen WG-Kollegen über?

| 26.1.2012
2244 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Als Mietvertrag wurde ein „Deutscher Einheits-Mietvertrag" vom Formularverlag W.Kohlhammer Stuttgart verwendet. ... Meine Fragen dazu: 1.Ist eine ordentliche Kündigung nach § 573a Erleichterte Kündigung des Vermieters oder eine Kündigung wegen Eigenbedarf besser? ... Wir möchten die schriftliche Kündigung noch bis spätestens 3.

| 20.1.2017
381 Aufrufe
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ein wenig habe ich mich schon in diversen Foren und auch hier bzgl. des Themas „Kündigung Mietvertrag bei automatischer Verlängerung" erkundigt. ... Die Parteien verzichten wechselseitig auf die Dauer von 4 Jahren ab Vertragsbeginn auf ihr Recht zur ordentlichen Kündigung des Mietvertrages. ... Kündigung enthalten.

| 11.2.2014
1696 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im Wohnraummietvertrag ist der Passus enthalten, dass bei Kündigung automatisch der Stellplatz mit gekündigt wird. Im Mietvertrag für den Stellplatz steht, dass beide Verträge (wörtlich) gekoppelt sind und mit Kündigung der Wohnung automatisch der Mietvertrag für den Stellplatz endet. Weiterhin enthält der Mietvertrag für den Stellplatz eine abweichende Kündigungfrist von 3 Monaten.
4.3.2019
| 55,00 €
67 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi
Sachlage: Meine Ex-Freundin und ich wohnen seit ca. 1 Jahr zusammen und stehen gemeinsam als Hauptmieter im Mietvertrag. ... Da wir kein Paar mehr sind möchte ich ausziehen und kündigen und aus den Verpflichtungen des Mietvertrags entbunden werden. ... Welche wichtigen Inhalte muss eine eine eventuelle Klage gegen meine Ex-Freundin auf ihre Mitwirkungspflicht bei der Kündigung enthalten?

| 31.7.2014
776 Aufrufe
Ich möchte mir eine günstigere Wohnung suchen und in meinem Mietvertrag steht zum Thema Kündigung "§ 3 Mietdauer und Kündigung 1, Das Mietverhältnis beginnt am 1.11.2012 und läuft auf unbestimmte Zeit. Der Mietvertrag ist erstmals nach 12 Monaten nach Vertragsbeginn ordentlich kündbar. ... Die Kündigung bedarf der Schriftform und ist von allen Mietern zu unterzeichnen. 4, Die fristlose Kündigung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften und nach Nr. 9 der allg.
30.1.2015
563 Aufrufe
Diese Baulast wurde im Mietvertrag nicht erwähnt. ... Der Mietvertrag wurde für 5 Jahre abgeschlossen. ... Von meiner Seite möchte ich aber, dass es bei der Kündigung des Mietvertrages bleibt.
123·50·100·150·200·250·255