Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.740
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

87 Ergebnisse für „mietminderung rechtfertigen“

11.1.2010
2837 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Text: Ich brauche einen Rat, da ich jetzt 3 mal vom Anwalt des Vermieters aufgefordert wurde die Mietminderung plus seine Gebühren auf das Konto des Vermieters zu überweisen. ... Nun schreibt der Anwalt des Vermieters, dass all diese Umstände unerheblich sind und keine Mietminderung rechtfertigen.

| 1.3.2012
2043 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Vielleicht können sie uns ja kurz ein Feedback geben, ob wir bis jetzt richtig reagiert haben und wie wir mit der Mietminderung verfahren sollten.
16.9.2007
3635 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
-wie hoch wäre eine entsprechende Mietminderung?

| 21.2.2013
965 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ist die Mietminderung rechtskräftig, da ich die Miete ohne "Vorbehalt" überwiesen habe 2.) ... Ich möchte folgende Mietminderungssätze (in Addition) von der Warmmiete (Kaltmiete inkl.
11.6.2008
1500 Aufrufe
Unser Nachbar der in dem Haus Mieter ist, hat nun bei seinem Vermieter eine Mietminderung gefordert. Nun hat mir sein Vermieter angekündigt diese Mietminderung zu gewähren, was mir am Anfang eigentlich Egal war, da ich dachte dies ist eine Auseinandersetzung zw. ... Meine Fragen nun, muss ich diese Mietminderung bezahlen?

| 9.11.2008
4283 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Wir bewohnen eine Mietwohnung im Erdgeschoss mit Terrasse in einer parkähnlichen Wohnanlage ohne Autoverkehr. Rund um unsere Wohnung und Terrasse sind verschiedene Sträucher und Büsche gepflanzt, die uns einen weitgehenden Sichtschutz gewährt haben. Leider wurden diese Pflanzen jetzt ohne Ankündigung durch die Hausverwaltung und ohne Absprache mit uns durch eine Gartenbaufirma massiv zurückgeschnitten.
6.9.2013
1101 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Meine Fragen: - ist es richtig in diesem Fall auf die Unbewohnbarkeit (Schaden an Wänden, kein Strom, stark beschädigte Eingangstür) der Wohnung zu plädieren und somit 100% Mietminderung zu verlangen?

| 8.3.2008
2684 Aufrufe
Sehr geehrte Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, Feb. 2007 bezogen wir einen Neubau. Bei diesem stellte sich schon im März heraus, dass Mängel vorhanden sind. Diese wurde aber von der Vermieterin ignoriert.

| 30.5.2017
214 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Ist es möglich im Nachhinein eine Mietminderung vorzunehmen?
1.2.2012
2522 Aufrufe
Eine Mietminderung in Höhe von 15 % = 180 Euro wurde für die Februarmiete bereits einbehalten, obwohl ich damit nicht einverstanden war. Weitere Mietminderungen wurden angekündigt, da wahrscheinlich das Haus auch an der Außenfassade überprüft bzw. repariert werden muss, sobald die Witterungsverhältnisse dies zulassen. ... Meine Frage ist nun, ob die Mieter das Recht zur Mietminderung haben im jetzigen und späterem Fall, obwohl die Arbeiten durch sie verzögert wurden?

| 24.3.2006
13012 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Im Falle der Nichteinhaltung habe ich bereits eine Mietminderung angekündigt und Belastung der mir entstehenden Kosten durch evtl. ... Welche prozentuale Mietminderung ist unter Zugrundelegung der o. g. ... Was kann ich tun, wenn die Mängel auch trotz Mietminderung nicht abgestellt werden?
3.5.2011
3792 Aufrufe
Meine Frage lautet: Können wir die Miete mindern, und wenn ja, wieviel % ist angemessen? Wir wohnen in einer Mietswohnung in München mit einer Kaltmiete von 2000 Euro im Monat für 140 m2 und 60m2 Terrasse (mit Dachgarten) in der Innestadt, die aber sehr ruhig ist durch Hinterhoflage. Bei der Wohnung handelt es sich auf einen in den 90er Jahren gemachten Aufbau auf ein bestehende Gebäude, der von den Eigentümern selbst durchgeführt und bewohnt wurde.
29.12.2014
1048 Aufrufe
Bisher haben wir die Mietminderung nur angedroht, jedoch nicht umgesetzt.
20.11.2007
1977 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Fragen sind: Kann ich aufgrund der langen Zeit für die vergangenden Monate bis zur Instandsetzung eine Mietminderung erheben?

| 25.1.2013
655 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Besteht Kündigungsschutz bei Mietminderung??? ... Dies ist de facto einer Mietminderung gleichzusetzen. ... Im Internet habe ich nun gelesen, daß der Gesetzgeber den Mieter, in Fällen der Mietminderung wegen eines Mangels, vor Kündigungen rechtlich schützt.

| 17.8.2011
2553 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kerem Türker
Hallo, mir ist ein Urteil geläufig, bei dem eine Mietminderung aufgrund des Verhaltens eines Hausmeisters (Beleidigungen usw) für Recht erkannt wurde. Wenn der Vermieter sich "wie Sau2 benimmt und beleidigende und bedrohliche Schreiben verschickt, eine Tür aufbricht, den Vertrag einseitig ändert, sich weigert mängel abzustellen und (Privat)Gutachten "vom Tisch wischt", Nutzungsrechte entzieht, Drohungen der Versorgungseinstellung (kalte Räumung) schriftlich und mündlich formuliert usw. - lassen sich hieraus rechte für den Mieter herleiten, z.B. eine weitere Mietminderung oder Schadensersatz für Umzug aufgrund Unzumutbarkeit Mietverhältnis?

| 16.6.2005
14844 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Wie hoch kann ich eine Mietminderung geltend machen?

| 4.8.2013
1151 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Nach Prüfung der Punkte mit der Baugesellschaft, habe ich dem Mieter mitgeteilt, dass die Unnehmlichkeiten, die mit dem Ausbau des Dachgeschosses verbunden sind, keine Mietminderung im Erdgeschoss rechtfertigen. ... Daraufhin wurde ein Mieterverein eingeschaltet, der bevollmächtigt die Mietminderung auf 20% reduzierte und in die Tat umsetzte. ... Nun stehe ich vor der Entscheidung, ob ich die einseitige Mietminderung akzeptieren soll oder die Zahlung der ausstehenden Miete einklage.
123·5