Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

112 Ergebnisse für „mieter wohnung vermieter maklerprovision“


| 27.8.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Daraufhin erklärte uns der Vermieter, dass wir den Mietvertrag dann "gleich vergessen" könnten - auf solche Mieter hätte er "keine Lust". ... Es gab für uns auch keinen Grund, selbst an solche Kosten zu denken, da der Vermieter mehrere Wohnungen vermietet und wir davon ausgingen, dass er die Küche wohl einfach in einer anderen Wohnung aufbaut. ... Da wir in einigen Tagen nun aus unserer alten Wohnung ausziehen müssen, sind wir in der Verlegenheit, nun äußerst kurzfristig eine neue Wohnung finden zu müssen, für welche natürlich wieder eine Maklerprovision und eine Kaution anfallen wird.

| 12.11.2011
Der Vermieter wollte auch die Wohnung verkaufen, leider konnten wir uns damals über den Preis nicht einigen. Vor ca. einem Jahr hat der Vermieter einen Makler beauftragt, die Wohnung zu verkaufen. ... Vor einigen Tagen habe ich den Vermieter kontaktiert und die Absicht erklärt, die Wohnung doch zu kaufen.
23.11.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe vorgestern einen Brief von dem Vermieter, bezüglich der oben genannten Problematik erhalten. ... Einfach für den Zeitraum also für 3 Wochen bei der nächsten Miete abziehen? ... 4-)Habe ich hier das Recht für eine sofortige Kündigung und Anspruch auf die damit verbundenen Kosten(Umzugskosten, Maklerprovision etc.)?

| 3.9.2010
Guten Tag, ich habe im Februar 2009 über einen Makler eine Wohnung vermittelt bekommen, wofür ich 2 Monatsmieten Maklerprovision bezahlt habe. ... Es handelt sich um ein Haus mit 2 Wohnungen, die beide meinen Vermietern gehören, das Erdgeschoß beinhaltet eine Versicherung, die evtl. selber Besitzer sind. ... Auch bei Mängeln in der anderen Wohnung kümmert sich der Verwalter, der aber lt. meinen Vermietern nur Verwalter nach WEG Recht ist.
31.5.2011
Ich lebe in einer Wohnung mit einem befristeten Mietvertrag, aus diesem würde ich gerne vorzeitig aussteigen. ... Der Makler fordert von mir nun vor Unterzeichnung seine Maklerprovision. ... er kann ja den Untermieter kaum ablehnen, da er ihn ja als regulären Mieter akzeptiert, oder?

| 10.12.2008
Über die integriete Kontaktfunktion nahm ich Kontakt mit den jeweiligen Vermietern auf (direkt nacheinander). Bei der einen Wohnung war hier ein Makler als Kontakt (mit der Angabe das Provision fällig wird) und bei der zweiten Wohnung eine Privatperson als Kontakt angegeben. ... Eine halbe Std. nach dem Besichtigungstermin meldet sich die Privateperson der zweiten Wohnung.
12.12.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, aktuell befinde ich mich auf der Wohnungssuche und ärgere mich über Maklerprovisionen. ... Ich bin mit dem Makler, der eine Wohnung anbietet, kein Vertragsverhältnis eingegangen; sondern der Auftraggeber, in der Regel der Vermieter. Meine Frage: Inwieweit kann der Makler eine Provision vom Mieter erfolgreich einfordern?

| 16.12.2011
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Am 16.12.11 wurde vom Vermieter mitgeteilt, dass er die Wohnung an einen Interessenten (und der zur Eigennutzung) verkaufen möchte. Die vom Vermieter genannten Alternativen wären: 1. Kauf durch den Mieter zum durch den Vermieter bestimmten Preis 2.
3.9.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
folgender Fall: Ich habe in einem Internetportal eine Wohnung über einen Makler gefunden und diese mit Ihm besichtigt. Der Makler ist vom derzeitigen Mieter ohne Wissen des Wohnungseigentümer eingeschaltet worden. ... Der Makler besteht auf seine Provision, auch wenn ich persönlich mit dem Vermieter den Vertrag mache.

| 21.3.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Darauf beruft sich der Mieter. ... Der Makler WAR allenfalls zuvor Mieter. Das Gesetz spricht jedoch von "...Mieter...

| 17.5.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
(War nicht sofort zu sehen, die Wohnung war voller Balken und Schrägen). Daher verlange ich nun rückwirkend 25 % der Miete zuzüglich Maklerprovision vom Vermieter - der Vertrag wurde durch einen Makler vermittelt. ... Daher die Frage: Besteht Anspruch auf Maklerprovision gegenüber dem ehemaligen Vermieter?

| 27.8.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Rechtsanwalt Sehr geehrte Rechtsanwältin, Ich habe eine Wohnung / Zimmer gemietet und bin mit der Miete 2 Monate im Rückstand. Der Eigentümer=Vermieter hat sich darauf hin ohne Mahnung oder gar einer schriftlichen Kündigung Zutritt zur Wohnung verschafft. ... Der Vermieter hat ohne meine Zustimmung die Wohnung betreten = Hausfriedensbruch, das Schloß ausgetauscht = verbotene Eigenmacht.

| 2.2.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Der Mietvertrag ist von meinem Sohn, mir und meiner Frau unterschrieben worden, damit der Vermieter sicher sein kann, dass die Miete auch bezahlt wird. ... Bei der Übergabe wurde ein Übergabeprotokoll angefertigt, das mein Sohn als einziger anwesender Mieter unterschrieben hat. ... Unter welchen Umständen muss ich die Maklerprovision bezahlen?
2.11.2011
Frage: Inwieweit lässt sich die Maklerprovision anfechten? ... Auf Frage beim Vermieter kommt als Antwort: „Die Waschküche die Ihnen im Haus zur Verfügung steht wird von einer externen Wäscherei betrieben und ist somit ein normaler Mieter im Haus. ... Punkt 3: Zu meiner Wohnung habe ich einen Stellplatz für 25 Euro/Monat gemietet.
4.6.2006
Dann ist ein neuer Mieter eingezogen. ... Spätere Briefe bezüglich Anmietung der Wohnung, Nachzahlung von Miete usw. haben wir ebenfalls von der selben Familie ´X´ erhalten, d.h. die Briefe waren von Frau ´X´, die gemäß der Schreiben als Hausverwaltung Jutta X für die Wohnung fungiert. ... Unser Nachmieter, der im März in die Wohnung zog war im übrigen ein Mieter "den der Vermieter schon kannte" und deswegen die Wohnung vermietet bekam, der aber ebenfalls noch einmal Provision an Herrn X zahlen musste.

| 7.4.2009
Wir haben von einem Immobilienmakler eine Wohnung vermittelt bekommen. ... Wie es also kommen sollte, hatte der Vermieter zum Mietbeginn keine Miete auf seinem Konto. ... Ich habe es probiert mit dem Vermieter zu reden.
16.8.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ist eine Maklerprovision (für Wohnungsmietvertrag) auch dann fällig, wenn der Auftraggeber für den Makler der derzeitige Mieter der Wohnung und nicht der Eigentümer und Vermieter der Immobilie war (Grund: derzeitiger Mieter wünscht Ablöse seiner Einbauten)? Der Makler war nur beim Erstbesuch in der Wohnung zugegen, danach trat der Makler nicht mehr in Erscheinung. Insbesondere wurde er vom Vermieter bei den Verhandlungen über den Mietvertrag ausgeschlossen.

| 1.4.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Vermieter und Mieter und Einigung der Kaufsumme. Frage: Wenn der Vermieter das Haus nun verkauft an den Mieter, wäre dann eine Maklerprovision fällig, auch ohne Kontakt zw. Makler LBS und unterem Mieter?
123·5·6