Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

656 Ergebnisse für „mieter wohnung eigenbedarf kündigungsfrist“


| 13.1.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun möchte ich schnellstmöglich wegen Eigenbedarf in die Wohnung ziehen. Der Mieter weiß vom Verkauf der Wohnung seid gut einem dreiviertel Jahr und von meiner konkreten Kaufabsicht seid einem viertel Jahr. Nun ist der Mieter am 1.02.2014 genau 5 Jahre in der Wohnung.
13.9.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Ich wohne seit 3 Jahren in einem Haus mit 3 Wohnungen, eine davon (enspricht vom Grundriss meiner) wird im nächsten Monat frei. ... Wohnung darüber.) ... Falls ja: In welchen Zeiträumen kann sie das verlangen (gibt es in diesem Fall eine Kündigungsfrist, wenn sie mir doch eine "gleichwertige" Wohnung anbietet)?

| 3.1.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Wie sind grundsätzlich für mich die Möglichkeiten einer Kündigung bei Eigenbedarf in dem Fall, wenn sich schon ein Mieter in der gekauften Wohnung befinden sollte? ... Es könnte sein, dass ich erst mal einen Mieter rein lasse um die Wohnung besser abbezahlen zu können. ... Bzw. wie kurzfristig kann man einem neu eingezogenen Mieter wegen Eigenbedarf kündigen?
24.4.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wie hoch sind die Erfolgsaussichten bei Kündigung auf Eigenbedarf bei diesem Sachverhalt? ... Welche Kündigungsfrist gilt in diesem Fall? ... Besteht eine Möglichkeit, die Mieter wg. der laut Vertrag nicht zulässigen Hunde und der unbedingt notwendigen Reparaturen aus der Wohnung zu bekommen?
14.9.2014
Da ich die Wohnung mit Mieter gekauft habe muss ich eine 9 Monatige Kündigungsfrist beachten, da dieser Mieter schon lange in der Wohnung wohnt. Folglich müsste meinen Mieter jetzt wegen Eigenbedarfs kündigen, obwohl ich meine selbst bewohnte Wohnung derzeit noch nicht verkauft habe, sondern mich lediglich um den Verkauf bemühe. ... Kann ich meinen Mieter unter den gegebenen Umständen jetzt schon wegen Eigenbedarfs kündigen?

| 11.12.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Neulich habe ich eine Wohnung erworben, da sich diese erstens etwas näher bei der Arbeitsstätte befindet, und ich zweitens nicht für immer bei den Eltern wohnen kann. Da die erworbene Wohnung leider vermietet ist, wäre der nächste Schritt die Eigenbedarfskündigung. ... Frage1: Reicht es aus, im Kündigungsschreiben an die Mieter die Begründung beim Kündigungsschreiben auszulassen, also sinngemäß zu schreiben: "Hiermit kündige ich Ihnen zum 1.x.2014" Frage2: Wieviel Zeit haben die Mieter, um einen Einspruch gegen die Eigenbedarfskündigung fristgerecht einzulegen?

| 16.2.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Unter dem Punkt „Änderung der Miete und Nebenkosten" haben wir angekreuzt, dass die Miete unverändert bleibt bis zum 31.08.2013 und unter Zusatz-vereinbarungen folgenden Text festgehalten: Die Vertragspartner streben ein längerfristiges Mietverhältnis an, deshalb sind Eigenbedarfs- und Verwertungskündigen des Vermieters ausge-schlossen. ... Unsere Wohnung, in der wir momentan zur Miete wohnen, wird uns zu klein und wir möchten gerne selbst in meiner Eigentumswohnung einziehen. ... Wenn ja, was für eine Kündigungsfrist müsste ich beachten?

| 8.8.2013
Der Makler war hierzu vor einigen Monaten in der Wohnung und das Exposé bereits im Internet und auch von Eigenbedarf ist seit längerem schon die Rede(die Mieter wissen also schon länger, dass soetwas kommen wird). Nun entschloss ich mich also fest, die Wohnung erst zu mieten und zu einem späteren Zeitpunkt zu kaufen (dies ist sicher, nur noch nicht sicher wann). Meine Mutter hat nun vorgestern den Mietern (die sich bislang immer sehr kooperativ zeigten was den Wohnungsverkauf betraf) die Kündigung zum 30.11.2013 übergeben und den Eigenbedarf weiter erklärt.
27.1.2007
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Kann meine Mutter dann problemlos Eigennutzung/Eigenbedarf anmelden und wäre das per 1.7.2007 möglich (3 Monate Kündigungsfrist)- heißt Ihr Einzug- wenn ich an Sie bisMärz verkaufe ? Welche Hindernisse könnten auftreten, kann der Mieter widersprechen ?
26.3.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ist dies hier mittels Eigenbedarf realisierbar? Oder kann ich gar alle drei Wohnungen planen zusammenzulegen und Eigenbedarf anmelden? ... Wenn ich das richtig sehe, hätten die Mieter wohl normle Kündigungsfristen von 12 Monaten.

| 12.3.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Der Mieter suchte sich daraufhin eine neue Wohnung in die er sofort einziehen will. Damit er aber nicht doppelt Miete zahlt, kündigte er die Wohnung selber mit einer neuen Kündigung von Mieterseite aus in Absprache zu 1 Monat Kündigungsfrist die beide Seiten akzeptieren. ... Kurz zusammengefasst: Kann ich die Wohnung neu fremd vermieten, oder muss es ein Eigenbedarf sein, obwohl der Mieter von sich aus gekündigt hat, während die Eigenbedarfskündigung gelaufen ist?
29.1.2007
Sie möchte nun eine der vermieteten Wohnungen selbst nutzen und Eigenbedarf anmelden. Die jetzige Mieterin wohnt seit über 30 Jahren in der Wohnung und hat auch Eigenleistungen erbracht. ... Welche Kündigungsfristen und sonstigen Formalien sind bei der Eigenbedarfskündigung zu beachten?

| 23.3.2014
Ich rechne deshalb in Kürze mit einer Kündigung wegen Eigenbedarf. ... Welche Kündigungsfrist gilt hier? ... Dabei denke ich insbesondere an a) Kosten für Einbauten, die ich als Mieter vorgenommen habe, und die ich nun nicht weiter nutzen kann (Falttür, die ca. 1.000,- EUR gekostet hat und die der neue Eigentümer wahrscheinlich nicht übernehmen will) b) Umzugskosten c) Maklercourtage für die Beschaffung einer neuen Wohnung.

| 9.11.2009
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Nun habe ich natürlich so meine Bedenken hinsichtlich einer möglichen Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf durch den neuen Vermieter. Die ordentliche Kündigungsfrist ist abhängig von der Dauer des Mietverhältnisses ( § 573c Abs. 1 BGB) und beträgt in meinem Falle 9 Monate. Wurde jedoch an den vermieteten Wohnräumen nach Überlassung an den Mieter Wohnungseigentum begründet ("Umwandlung") und das Wohnungseigentum veräußert, kann sich der Erwerber auf Eigenbedarf erst nach Ablauf von 3 Jahren seit der Veräußerung berufen (Kündigungssperrfrist, § 577a Abs. 1 BGB).
4.10.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Mit freundlichen Grüßen … Herr X bewohnt die Wohnung derzeit. Nun meine Frage: Welche Kündigungsfrist habe ich im Falle einer Klage wegen Eigenbedarfs einzuhalten? Ist es richtig, dass durch die Kündigung der Mieter ein neuer Vertrag zwischen Vermieter und Mieter entstanden?
27.6.2011
Ich und mein Kind möchten in unser vor ein Jahr ersteigertes Haus ziehen und müssten die jetzigen Mieter wegen Eigenbedarf kündigen. Die Mieter ein Ehepaar um die 60 Jahre alt wohnen seit 9 Jahren im Haus. ... Den Mietern sagte ich nach Ersteigerung das ich kein Eigenbedarf anmelde uns sie wohnen bleiben dürften.

| 15.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Außer mir leben noch zwei weitere Personen in der WG, d.h. ich habe zwei Mieter (Mieter 1 ein Raum 20qm, Mieter 2 zwei Räume 10+6qm). ... Wir haben einen "normalen" Wohnungs-Mietvertrag abgeschlossen, wo in §17 Punkt 1 von "Kündigung jederzeit unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 3 Monaten" die Rede ist. ... Wie lang ist die Kündigungsfrist?
1.8.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Das eine Mietverhältnis besteht seit 1.11.2010 und kann somit mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist mit dem Kündigungsgrund "Eigenbedarf" gekündigt werden. ... - Greift § 573a BGB in diesem Fall, wenn wir die eine Wohnung beziehen und dann nach § 573a BGB kündigen. ... - Was ist außerdem zu beachten um beiden Mietern rechtssicher zu kündigen?
123·5·10·15·20·25·30·33