Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

322 Ergebnisse für „mieter wohnung auszug mietminderung“

4.3.2008
Poststempel erst am 23.02.08) verschickt wurde, haben die Mieter darauf hingewiesen, dass sie für die Monate März und April eine Mietminderung von 50% vornehmen werden, was sie auch, zumindest für den März bereits getan haben. ... Die Mietminderung wird mit dem angeblichen Schimmelbefall sowie mit den Stromkosten für das Entfeuchtungsgerät begründet. Ist dies von Seiten der Mieter richtig?
20.1.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Beim Einzug vor ca. fünf Jahren wurde ein handschriftlicher Vermerk im Mietvertrag gemacht, die Wohnung müsse beim Auszug mit weißen Wänden übergeben werden. ... Grund dafür war der, dass der Mieter in der Wohnung unter uns die Wohnung nicht mehr richtig bewohnt und damit auch nicht mehr beheizt hat. ... Können wir dafür eine rückwirkende Mietminderung durchsetzen?
20.9.2007
von Rechtsanwalt Alexandros Kakridas
Unser Mieter ( Vertragsverhältnis seit 10/2006,170 qm WF, KM 1150+350NK)hat für September eine Mietminderung vorgenommen in Höhe von 390€ =26% der Bruttomiete. ... Frage: Ist die Form gewahrt, muss die Mietminderung der Höhe nach erläutert werden? ... Der Mieter argumentiert daraufhin, dass dies ein Hauptgrund wegen Allergien/Asthma zur Entscheidung für die Wohnung war.

| 6.3.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine Mieter haben mir Mitte Februar 2011 schriftlich mitgeteilt, dass sie die Miete mindern werden. ... Nun haben die Mieter rückwirkend ab Februar die Miete um 20 % gesenkt. Der Betrag wurde von der Warmmiete plus der Miete für den Tiefgaragenplatz berechnet.
24.2.2008
Eine Mietminderung haben meine Eltern bisher nicht angestrebt, sie wollten keinen Aerger mit dem Vermieter. ... In dem Mietvertrag sind ist der uebernommene ERstzustand der Wohnung nicht angegeben: § 24 Zustand der Mietraeume bei Beginn des Mietverhältnisses Der Mieter uebernimmt die Wohnung im gegenwaertigen Zustand. ... Muss der Schimmel von meinen Eltern vor Auszug noch mal entfernt werden?

| 6.6.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Die Mieterin teilt mir am 22.5.2007 mit, dass sie aufgrund dieser Renovierungsarbeiten den den Balkon seit April nicht mehr nutzen kann und ab sofort die Miete um 20%(auf die Warmmiete) bis zum Ende dieser Arbeiten kürzen würde. ... Wie hoch ist eine Mietminderung gerechtfertigt? ... Zur Lage der Wohnung: Fenster - außer Balkontür - liegen im Dach und werden vom Gerüst nicht tangiert.
11.1.2006
der vermieter , eine wohnungsbaugesellschaft , plant eine komplette sanierung des wohnblockes wo ich wohne . ca 600 wohnungen . dabei werden die fassade mit wärmeschutz versehen , die kompletten frischwasserltg`s sowie abwasserltg`s erneuert und komplett örtlich zum teil außerhalb der wohnungen verlegt , die elektrik innerhalb der wohnung ab sicherungskasten ( wenn dieser nicht mehr den vorschriften entspricht austausch dessen ) bis an die verteilerdosen zu den jeweiligen zimmern erneuert ( die dort hinführenden kabel werden erneuert ) , die ww-versorung die z. zt. innerhalb der wohnungen vorhanden ist ( durchlauferhitzer , untertischspeicher ) wird gegen eine zenrale versorgung ausgetauscht und diese ist solargestützt , die vorhandene zentrale heizanlage wird dabei erneuert und im zuge der erneuerung gleich von öl auf gas umgestellt . bad und wc werden erneuert ( fließung im bad 2m im wc 1,50m , wer höher haben will zahlt selber und wird fast gezwungen das von der sowieso vor befindlichen firma machen zu lassen . wenn nicht kann es bei auszug passieren das man das alles bis zur standardhöhe wieder abreißen darf , objekte werden auch erneuert ) . die arbeiten innerhalb der wohnung spielt sich also im bad/wc , im flur und in der küche ab , wobei ich zum beispiel eine eigene küche habe , im bad duschtasse mit rahmenloser duschtrennwand plus fackelmann-badmöbel , für jede wohnung werden zwei komplette wochen veranschlagt ( das heißt am montag geht es los und übernächsten freitag fertig ) . fliesung nur zwei sorten , bordüre wenn nicht die muster dann nur durch vorlage des selbst besorgten musters und wenn der fliesenleger sagt nein dann pech gehabt . der aufbau einer rüstung hat am 9.1. begonnen und das schlafzimmer und kinderzimmer sind nun durch die rüstung verbaut ( da ich an zwei unterschiedlichen nach außen gucke wird das mit einer rüstung vor dem fenster mich also zweimal treffen und dann ist mein balkon nicht nutzbar ) und die rüstung bleibt bis ca. 2.6.06 stehen . es werden außerdem funkgesteurte wasseruhren eingebaut und da diese funkgesteuerten von irgendeiner behörde nicht als modernisierung annerkannt wurden legte man das ganze einfach auf die mieter um ( jeder mieter zahlt pro monat für jede uhr eine kleine summe miete und ich werde 4 uhren haben da ich zwei ww und kw-stränge habe ) und für die heizkostenverteiler werden ebenfalls funkgesteuerte eingebaut . desweiteren werden die hausflure komplett sarniert ( anstrich , schallschutz , klingelanlagen usw. ) . der vermieter ist hilfsbereit und gibt für die renovierung des wohnungsflures jedem mieter pauschal 75 euro zuschuss und für die behinderungen während der fast ( geplanten ) zweijährigen sanierungsmaßnahmen gewährt dieser 50% einer nettokaltmiete ( nutzungsgebühr eines monats abzüglich der betriebskosten ) . mehr wollen diese nicht zugestehen und finden das so ok . die erhöhung der nutzungsgebühr wird unabhängig von der tatsächlichen festsellung der baumaßnahmen frühestens zum 1.8.06 erklärt . frage : ist der renovierungszuschuss sowie die gestattete mietminderung ( warmiete ca. 530 euro abzüglich der betriebskosten verbleiben ca. 380 euro und davon einmalig , also knapp 190 euro , die hälfte wird jedem mieter gut geschrieben ) in der höhe angemessen ?

| 10.8.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Nun will der Vermieter die restlichen Mieter rausekeln. ... Ich habe mich nun nach einer neuen Wohnung umgesehen, da ich keine Lust habe in einer ungeheizten und einsturzgefährdeten Wohnung zu "leben" Meine Fragen: Kann ich aufgrund der Umstände 100% Mietminderung durchsetzen und kann ich den Vermieter mit Erfolg verklagen, dass er die Miete für die neue Wohnung zum 01.09.2005 zusätzlich übernehmen muss? ... Für einen sofortigen Auszug hat er mir bereits € 1.500 geboten, dies habe ich abgelehnt, weil diese Summe noch nicht einmal die Maklerkosten und die Kaution für die neue Wohnung abdeckt.

| 18.4.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich zahle daher doppelt Miete sowie Renovierungskosten für die neue Wohnung. ... Wäre es rechtens, die Miete in der neuen Wohnung wegen des verzögerten Einzugs zu kürzen? ... Die jetzigen Mieter haben angekündigt, dass sie eventuell erst in den ersten Maitagen ausziehen können, obwohl ich die Wohnung ab dem 1.

| 21.12.2004
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sachverhalt: (Darstellung erfolgt seitens des Mieters) - Mietverhältnis seit 3 Jahren / Altbauwohnung, 1 Etage, 100 m²/ keine Beanstandungen - Untermieter als Ladenlokal wechselt Nutzung Vorher: Handyladen 2 Jahre / Heute: Bäckereibetieb seid 04/2004 - Während des Backbetriebes ab 6-18 Uhr tritt intensiver Backgeruch durch den Boden in die Räumlichkeiten. - 20% der Räume, vor allem Schlafzimmer, können nur eingeschrängt genutzet werden - Der Mangel ist 04/2004 dem Mieter angezeigt worden. - 06/2004 wurde angezeigt das der Mieter sich eine Mietminderung Vorbehält, wenn der Mangel bis 08/2004 nicht beseitigt ist. - 12/2004 der Mieter kündigt ab 01/2005 eine Mietminderung um 20 % an - Der Vermieter droht im Gegenscheiben mit Mietvertragskündigung bei Mietminderung. - Die Absicht des Vermieters mit dem Eigentümer der Bäckerei einen Rechtsstreit zu entfachen ist auf Nachfrage beim Vermieter gering. ... Wohnung verlassen und kündigt rechtzeitig. - Der Mieter will bis dahin den Mietzins unter Vorbehalt weiterzahlen, da der Vermieter nichts unternimmt den Mangel zu beseitigen. - Der Mieter will vor Auszug mit den letzten Mietzahlungen die Mietminderung ab 04/2004 für 18 Monate einbehalten. ... Ist die Mietminderung von 20% statthaft ?
20.10.2016
von Rechtsanwältin Sabine Raeves
Guten Tag, Anfang August teilte mir mein Mieter (wir wohnen ım selben Haus) mit, dass es in seiner Wohnung Schimmel geben würde. ... Mieter wollte eine Mietminderung. ... Habe mich bereiterklart auf die haelfte der Gesamtmiete zu verzichten und zukünftig bis zu seinem Auszug 25,00€ der Miete zu verzichten.
9.10.2004
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Gegen Ende des Jahres 2003 zogen die Mieter aus der Wohnung unter uns aus und sie steht bis heute leer. ... Nach Befragen der ausgezogenen Mieter aus der Wohnung unter uns, kam heraus, dass auch in dieser Wohnung Geruchsbelästigungen entstanden sind. ... Unserer Erklärung, in der wir auch den Auszug der Mieter aus dem 1.OG aufführten, folgte wieder ein "wir kümmern uns um das Problem".

| 26.8.2012
Daher beabsichtige ich die Miete um 10% bis zur Fertigstellung der Baustelle zu mindern. ... Auszug aus der Antwort der Verwaltung: Sie sind nicht berechtigt im gewünschten Umfang die Miete zu mindern. Eine rückwirkende Mietminderung ist grundsätzlich nicht möglich.
11.10.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Unsere Abmachung war, dass ich dann beim Auszug keine Renovierung mehr vornehmen muss. ... Der Vermieter ist aber nicht zu einem Entgegenkommen/Mietminderung bereit, obwohl ich seinen Boden in Eigenarbeit langlebiger gemacht habe. Kann ich für die 6 Tage eine Mietminderung verlangen ode ist das mein Pech, wenn ich so nett bin.
13.9.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Was für Rechte haben wir als Mieter? Auszug ohne Kündigungsfrist? Mietminderung?
8.9.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich war Mieter eines Hauses. ... Ich solle für diesen Zeitraum 10% Mietminderung erstatten. ... Ich war eigentlich der Auffassung, dass nach meinem Auszug die Angelegenheit erledigt sei.
12.4.2005
Februarwoche kam die Vermieterin zu mir, um mir zu sagen, dass sie die Wohnung verkaufen müssen. Durch den "schwebenden" Zustand kann ich die Wohnung nicht so nutzen, wie ich möchte. ... In welcher Höhe kann ich die Miete auf Grund dessen Kürzen?
19.10.2006
hallo, ich wohne seit über 13 Jahren in einer Wohnung die bis Juli d. ... Ich mache seit 3 Jahren, also bevor meine Tanten die Wohnung ersteigerten eine Mietminderung von 10 % geltend wegen des Parketts. ... Kann Miete wegen Parkettschaden (verursacht nicht durch Mieter) gemindert werden und wieviel?
123·5·10·15·17