Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.333 Ergebnisse für „mieter vermieter unwirksam frage“


| 17.12.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Mir ist bekannt, dass der Vermieter diese auch bei anderen Mietern verwendet hat. ... Ich habe einmal gelesen, dass wenn vertragliche Vereinbarungen so gestaltet sind, dass diese den Mieter unangemessen benachteiligen bzw. für den Mieter unbillig sind, diese dann unwirksam sind. ... Der Mieter ist hier dem Vermieter vollständig ausgeliefert.

| 20.2.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Bitte beachten Sie: Diese Frage ist ausschließlich an einen "Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht" gerichtet. ... Ausgangssituation: Einzelne Abrechnungspositionen der BK-Abrechnung sind formell fehlerhaft und somit unwirksam. ... Frage: Wie verfahre ich als Mieter nun mit der Abrechnung?

| 5.6.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Anfang dieses Jahres stand fest: zwei der Mieter möchten zum 1.4. und 1.5. ausziehen. ... Der bereits eingezogene Mieter hat sich nun eine neue Wohnung gesucht und ist auch ausgezogen. ... Wenn der Vermieter nicht erreichbar war (und das selbst vor Zeugen bestätigt hat), und den Einzug von neuen Mietern nicht zulässt, dürfen die ausgezogenen die Zahlung des Mietzinses einstellen, bzw. rückwirkend (da der Vermieter uns JETZT seine Adresse mitgeteilt hat) eine Kündigung einreichen?

| 4.7.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Ich vermiete seit Sept. 2002 meine Eigentumswohung. ... Sie fordert nun nach Auszug die überbezahlte Miete wieder zurück. Muß ich Ihr die überzahlte Miete zurückzahlen?

| 10.3.2015
Bisher war unsere Idee dabei, dass meine Partnerin zwar sämtliche Nebenkosten übernimmt, aber keine Miete, Leih-, Nutzungsgebühren .... an mich bezahlt. ... Nur, Mieter und Vermieter in EINER Wohneinheit, wäre ein solcher Vertrag überhaupt rechtswirksam ? ... Wandelte sich der unwirksame Vetrag dann zu einem wirksamen und unbefristeten Mietvertrag (ohne ordentliches Kündigungsrecht) um ?
8.1.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Bei Auszug hat der Mieter die Wohnung fachgerecht renoviert an den Vermieter zurückzugeben. ... Ist die Renovierungsklausel in unserem Fall unwirksam? ... Falls unwirksam, auf welche Urteile können wir uns stützen?
21.9.2015
Hallo, ich habe eine Frage zu folgender Situation: Ich wohne mit meiner Vermieterin zusammen in einem Zweifamilienhaus. ... Ich habe einen unbefristeten Mietvertrag und habe alle vertraglichen Pflichten stets erfüllt und die Miete pünktlich gezahlt. ... *Unterschrift der Vermieterin*" Zugestellt wurde mir die Kündigung am 21.09.15 Meine Frage lautet nun: Stellt dieser Grund ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses seitens des Vermieters dar oder ist diese Kündigung unwirksam?
22.9.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
aus z.B. ungerechtfertigter Bereicherung/arglistiger Täuschung, denn der neue Mieter wurde dahingehend getäuscht, als der neue Eigentümer/Vermieter vorgab, er könne die Garage frei vermieten. Ich wurde dahingehend getäuscht, als ich natürlich annahm, für irgenwelche Änderungen/Untervermietungen(durch den Vermieter, nicht durch den Mieter!!) ... Ist dieser neue Garagenmietvertrag nicht sogar unwirksam, da die Garage Teil meiner Wohnung ist?

| 25.4.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Damals waren sie noch nicht verheiratet, aber beide sind eben Vermieter. ... Mittlerweile wurde das glaube ich geändert, die behält nun das Haus was beide bewohnt haben und er das , in dem wir zur Miete wohnen. Ist die Kündigung nicht aufgrund der einen fehlenden Unterschrift formell unwirksam?
11.11.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Leistet der Mieter Schadensersatz, so ist der Vermieter verpflichtet, seine etwaigen Ansprüche gegen den Verursacher des Schadens an den Mieter abzutreten. 4. ... Der Mieter hat alle auftretenden Schäden an der Mietsache dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen. ... Vergibt der Mieter Aufträge ohne hierzu berechtigt zu sein, ist der Vermieter nicht verpflichtet, die entstehenden Kosten zu übernehmen.
18.3.2011
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Ferner hat der Mieter zerbrochene Innen- und Aussenscheiben in den Mieträumen auf eigene Kosten zu ersetzen. 3. Kommt der Mieter den von ihm übernommenen Verpflichtungen trotz schriftlicher Mahnung und fristsetzung nicht nach, so kann der Vermieter die erforderlichen Arbeiten auf Kosten des Mieters durchführen lassen. ... Wie kann ich dem Vermieter gegenüber argumentieren, falls ich diese arbeiten nicht ausführen muss?
15.5.2017
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Vermieter meint hierzu nur, das "schon immer" nach dem Verteilerschlüssel abgerechnet worden ist - hinzu kommt, das Posten wie "Dachwartung" oder Anteile an Gartenpflege abgerechnet werden, die so ( laut Mineko ) nicht im Mietvertrag vereinbart worden sind. ... Nun meine Frage: Liegt durch die falsche Berechnung eine formell unwirksame Nebenkostenabrechnung vor, und sind wir nun nach der Frist von 1 Jahr im Jahre 2017 bereits rechtlich auf der sicheren Seite, sprich müssen wir überhaupt noch was bezahlen ? Ich hätte diesbezüglich in einem Schreiben den Mieter darauf hingewiesen BGH, Urteil v. 17.11.2004, <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?

| 2.7.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Ich hatte bisher ein gutes Verhältnis zu meinen Vermietern und fand die Miete usw. auch angemessen und habe mich deshalb nicht gegen die Erhöhung der Nebenkosten gewehrt. ... Berechnung der Erhöhung ist diese Vereinbarung meines Erachtens unwirksam. Ist meine Annahme korrekt und muss ich meinem neuen Vermieter somit nur gemäß ursprünglichem Mietvertrag 340,- € Miete und 40,-€ Nebenkostenpauschale bezahlen?
20.3.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sollte das Urteil hier von Bedeutung sein, ist dann der Kündigungsverzicht komplett unwirksam oder wird er lediglich auf 4 Jahre herab gesetzt, sprich eine Kündigung wäre z.B. erst zum 14.11.2009 möglich?
8.6.2016
Hallo, kurz vorab, V = Vermieterin, SV = Sohn der Vermieterin erst kürzlich habe ich meine Nebenkostenabrechnung für 2015 und 2014 erhalten. ... Daraufhin kam vom SV dass da ja die Mieterhöhung war, meine Antwort darauf erstmal "Achso, ok" (wollte ich nachprüfen wann ich darüber Bescheid bekommen habe) Mit meiner Frau dann geredet und sie meinte dass Ende 2014 bei der Durchsicht der Nebenkostenabrechnung mit dem SV mal die Aussage gefallen ist, "Die Miete wird im neuen Jahr dann steigen, weil wir es bisher ja noch nicht gemacht haben". ... Daraufhin noch meine Emails durchsucht und etwas gefunden: eine kurze Email Mitte Februar 2015 vom SV in der gefragt wird ob die Erstattungen der Nebenkosten auf meinem Konto eingegangen sind und zusätzlich mit diesem Satz "Zweitens: Wie besprochen erhöht sich die Miete ab Anfang Januar 2015 um 60 EUR."

| 6.3.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Besitzerin möchte nicht wieder vermieten,da sie fürchtet,die Mieter nicht heraus zu bekommen,wenn sie das Haus verkaufen will im Januar.Ich schlug einen Vorkauf-Vertrag vor,den sie jedoch verneinte,da sie fürchtet,ihre Geschwister würden davon Kenntnis erlangen und sie diese dann auszuzahlen hätte. Auch ein Zeitvertrag käme nicht in Frage,da jener bei Verkauf unwirksam ist. Meine Frage nun: Gibt es irgendeine rechtlich haltbare Möglichkeit,das Haus zu mieten und der Besitzerin die Sicherheit zu geben,dass sie mich problemlos zum 1.

| 29.6.2017
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Hallo, wir sind Vermieter und unser Mieter ist an Demenz erkrankt. ... Frage 2: die Tochter des Mieters will spezielle Umbauten machen wie spezielle Schalter etc.

| 28.4.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich als Mieter habe die Wohnung unrenoviert übernommen, also ohne Tapeten an den Wänden etc. ... Auch enthält mein Mietvertrag starre Fristen die nach BGH Rechtssprechung unwirksam sind. ... Der Vermieter hat darauf hin gedroht, das gerichtlich einzuklagen.
123·25·50·75·100·125·150·167